Search

Your search for 'dc_creator:( "Eder, Manfred" ) OR dc_contributor:( "Eder, Manfred" )' returned 134 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Paulus, Orden vom heiligen Paulus

(620 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] . Während sich die Paulaner (Minimen) von Franz von Paula und die Eremitenkongregationen der Pauliner von Paulus von Theben herleiten (im span. Sprachraum werden auch die Lazaristen wegen ihres Gründers Vincentius a Paulo Pauliner genannt), berufen sich folgende bedeutendere Ordensgemeinschaften auf den Apostelfürsten Paulus: I.Angeliken (Sorores angelicae S. Pauli), 1530 im Zuge der vortridentinischen Reformbewegung durch den Arzt und Priester Antonio Maria Zaccaria (hl., 1502–1539) und die Gräfin Ludovica Torelli (1499–…

Pallottiner

(266 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Gesellschaft des Kath. Apostolats, Societas Apostolatus Catholici, SAC), 1835 durch Vincenzo Pallotti (hl., 1795–1850) in Rom als Priester- und Brüdergemeinschaft zur Verbreitung und Vertiefung des Glaubens gegründet (ohne Gelübde, aber mit zeitlichem bzw. dauerndem Versprechen zu gemeinsamem Leben nach den Evangelischen Räten; für Kleriker außerdem: kirchl. Ehren weder anzustreben noch ohne Erlaubnis anzunehmen); 1854–1947 »Fromme Missionsgesellschaft« (Pia Societas Missionum, …

Niederbronner Schwestern

(188 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Kongregation der Schwestern vom Göttlichen Erlöser), 1849 durch die myst. veranlagte Elisabeth (Maria Alfonsa) Eppinger (1814–1867) in Niederbronn (Elsaß) mit Hilfe des Ortspfarrers Johann David Reichard (1796–1867) zur Kranken- und Armenpflege (viertes Gelübde) sowie zur Kinderfürsorge gegründet und von Anfang an ökum. ausgerichtet. Rasche Ausbreitung im Elsaß, in Deutschland (seit 1852), in Belgien, der Schweiz, Holland, in afrikanischen Ländern (seit 1931) und Indien (seit 19…

Stigmatiner/Stigmatinerinnen

(152 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] .  I.Stigmatiner (Stimmatini, Bertoniani, Congregatio Presbyterorum a Sacris Stigmatibus Domini Nostri Jesu Christi, CSS, CPS), 1816 durch den Volksmissionar Gaspare Bertoni (1777–1853) in Verona (Norditalien) gegründet. Nach dem Vorbild der zuvor unterdrückten Jesuiten sollten die S. missionarisch und erzieherisch tätig sein. Gegenwärtig (2002) mit etwa 400 Mitgliedern u.a. in Italien, Brasilien, den USA und Südafrika vertreten (Generalat: Rom). II.Stigmatinerinnen (Stimmatine, Povere Figlie delle Sacre Stimmate di S. Francesco d'As…

Vinzentinerinnen

(378 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] . I.Filles de la Charité de Saint Vincent de Paul (FdC; Puellae caritatis), 1633 in Paris durch Vincentius a Paulo und L. de Marillac – zunächst als Helferinnen der »Confrérie des Dames de Charité«, einer Vereinigung von Bürgersfrauen zur Betreuung armer und alleinstehender Kranker – gegründet. Sie legten nur private Gelübde (mit jährlicher Erneuerung) ab, wodurch sie nicht dem Ordensrecht mit Klausurgebot unterstanden und für karitative Tätigkeit frei waren. Die »Töchter der Liebe« bild…

Schönstatt-Bewegung

(204 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] . 1914 aus der päd. Arbeit Pater J. Kentenichs im Studienheim der Pallottiner zu Schönstatt (heute Stadtteil von Vallendar am Rhein) entstandene geistl. Bewegung, die 1964 ihre Autonomie erhielt. Mittels einer vom bibl. Bundesgedanken (Bund: V.), dem Streben nach »Werktagsheiligkeit« und apostolischer Einstellung geprägten Spiritualität und Päd. versucht die Sch., Hilfen für ein menschliches und christl. Leben in einer pluralistischen Gesellschaft zu geben. Ziel ist letztlich die…

Salesianer.

(334 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] I.Missionare d es hl. Franz von Sales (Missionnaires de St François de Sales d'Annecy, MSFS), 1838 von Pierre-Marie Mermier (1790–1862) in Annecy (Frankreich) für pastorale und missionarische Aufgaben im Geiste Franz' von Sales gegründete Kongregation. Bereits seit 1845 in Indien vertreten, wo heute mehr als 75% der Mitglieder leben und als »Fransalians« pastoral, erzieherisch und wiss. tätig sind. Derzeit etwa 700 Mitglieder (Generalat: Annecy, Frankreich). II.Oblaten des hl. Franz von Sales, s. Oblaten: III.,2. III.Salesianer Don Boscos (SDB; bis …

Ursulinen

(366 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Gesellschaft der hl. Ursula; Ordo Sanctae Ursulae, OSU), bedeutendster Frauenorden zur Erziehung (: V.,2.) und Unterweisung junger Mädchen. Gegründet 1535 in Brescia (Norditalien) durch Angela Merici (hl., um 1470–1540) als Frauenvereinigung mit Keuschheitsversprechen und Regel, aber ohne gemeinschaftliches Leben. Bedeutendster Förderer war K. Borromäus, der die Überarbeitung der urspr. Regel veranlaßte und 1576 die Ansiedlung der seit 1566 in Mailand wirkenden U. in allen Diöz…

Theatiner

(160 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Ordo Theatinorum; Clerici Regulares, CR), ältester Regularkleriker-Orden, gegründet 1524 in Rom durch Gaetano da Tiene (1480–1547) und weitere Mitglieder des 1517 ins Leben gerufenen »Oratoriums der göttlichen Liebe«, darunter Gian Pietro Carafa, Bf. von Chieti (lat. Theate; daher der Ordensname) und nachmals Papst Paul IV. Ordensziel war die Erneuerung der Kirche durch einen reformierten Klerus und seine Hauptaufgaben Seelsorge, karitatives Wirken (Sorge um unheilbar Kranke) un…

Weiße Väter, Pères blancs

(225 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Afrikamissionare; Missionarii Africae, MAfr; Patres Albi, PA), gegründet in Algier 1868 für die Missionsarbeit in Afrika durch den dortigen Erzbf. C.M. A. Lavigerie, der 1869 auch die Weißen Schwestern (Missionsschwestern Unserer Lieben Frau von Afrika) ins Leben rief. Die Organisation und Spiritualität der W.V. ist jesuitisch (Jesuiten) geprägt, ihre zentrale Aufgabe stellt der Aufbau einer von einheimischen Kräften getragenen Kirche dar, weswegen auf die Ausbildung von Katechisten und Priestern in Schule…

Opus Dei

(430 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (»Werk Gottes«; offiziell: Praelatura personalis Sanctae Crucis et Operis Dei), eine der einflußreichsten und zugleich umstrittensten Einrichtungen innerhalb der kath. Kirche. 1928 in Madrid durch den span. Priester Josemari´a Escriva´ de Balaguer y Alba´s (hl., 1902–1975) als Verein für männliche Laien (1930: Gründung der streng getrennten weiblichen Abteilung) zur Heiligung der Arbeit und zur Verchristlichung der Gesellschaft ins Leben gerufen und 1941 als »Pia unio« approbiert…

Piaristen

(215 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Arme Regularkleriker der Gottesmutter der frommen Schulen, Scolopi, Escolapios, Ordo Clericorum Regularium Pauperum Matris Dei Scholarum Piarum, SP, SchP), 1602 in Rom durch den span. Priester Jose´ de Calasanz (hl., 1556/57–1648, 1642 als Generaloberer abgesetzt) gegründet und 1621 zum Orden erhoben. Gekennzeichnet durch eine marianisch (Marienverehrung: I.) und ignatianisch (Ignatius von Loyola) geprägte Spiritualität und zentralistische Verfassung; Sondergelübde der Jugenderz…

Serviten

(286 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Diener Mariä, Fratres Servi S. Mariae, Ordo Servorum Mariae, OSM), in der 1. Hälfte des 13.Jh. zu Florenz als Eremitensiedlung gegründeter klerikaler, den Mendikanten zugeordneter Orden, 1249 als »Servi S. Mariae« (Marienknechte) urkundlich belegt. Nach schwieriger Anfangsphase langsame Ausbreitung über Italien hinaus: im 13.Jh. in Deutschland (1404 13 Niederlassungen, als erste Halle [1257], Germersheim, Halberstadt, Himmelgarten), im 15.Jh. in Frankreich, Spanien und Portugal.…

Xaver, Franz, Brüder und Schwestern vom heiligen Franz Xaver

(222 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] . Die missionarische Tätigkeit des Apostels Indiens und Japans und sein hohes Ansehen machten F. Xavier zum Patron diverser Ordensgemeinschaften, so z.B.:m I.Männlich: Missionari Saveriani (Societas Xaveriana, SX), 1895 in Parma von Guido Maria Conforti (1865–1935) für Missionsarbeit gegründet; ab 1898 in China. In der Gegenwart v.a. in Afrika, Amerika und Ostasien tätig. – Missionary Society of St. Francis Xavier (Pilar Fathers, SFX), 1887 in Goa (Indien) gegründet, 1939 als diözesanrechtliche Gesellschaft des Apostolischen Lebens reorganisiert. – Brüd…

Salvatorianer

(210 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Gesellschaft des Göttlichen Heilandes, Societas Divini Salvatoris, SDS), von Johann Baptist Jordan (1848–1918) 1881 in Rom als »Apostolische Lehrgesellschaft« gegründete klerikale Kongregation mit umfassender apostolischer Tätigkeit, v.a. auf dem Gebiet der kath. Presse und in der Mission (Indien, Südamerika, China, Afrika). »Heilung« ist der zentrale Gedanke der Spiritualität der S., auf deren marianische Ausrichtung die Verehrung Marias als »Mutter des Heilands« (Maria Mater S…

Schulbrüder

(381 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] Schulbrüder, Bez. für die Mitglieder diverser kath. Kongregationen mit Lehr- und Erziehungsapostolat. I.Brüder der christlichen Schulen (De La Salle Brothers, Fratres Scholarum Christianarum, FSC), 1681 von J.B. de  La Salle in Reims gegründet. Allmähliche Entwicklung zur 1725 päpstl. anerkannten Ordenskongregation, die sich die schulische Erziehung der Unter- und Mittelschicht (Elementarunterricht, Realschule, -gymnasium) und die Ausbildung von Lehrern zur Aufgabe machte. Bald breite Akzeptan…

Trinitarier

(216 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Ordo Ss. Trinitatis et redemptionis captivorum, OSST; Fratres O.S. T.), von Johannes v. Matha (hl., 1160–1213) um 1194 in Cerfroid bei Metz (Frankreich) zur Verehrung der Hl. Dreifaltigkeit, zum Loskauf bzw. Austausch gefangener Christen (16. – 19.Jh. Einsatz für Sklavenbefreiung) sowie zur Seelsorge und Krankenpflege in Hospizen und Gefängnissen gegründeter Priesterorden (1198 päpstl. anerkannt), der im Spät-MA 150 Klöster in zwölf Ordensprovinzen in ganz Südfrankreich, Spanien…

Orden, katholische

(2,134 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] I. Begriff und Wesen O. sind organisierte Verbände geistl. Gemeinschaften. Konstitutives Element des Ordensstandes (status religiosus) ist die auf Dauer angelegte Lebensweise in bes. enger Nachfolge Christi zur Verherrlichung Gottes, zur Auferbauung der Kirche und zum Heil der Welt (c.573 @ 1 CIC/1983). Diese Lebensweise wird meist von den in Christi Lehre und Beispiel grundgelegten Evangelischen Räten (Armut, Ehelosigkeit und Gehorsam) bestimmt (c.575) und in den drei klassischen G…

Ward

(166 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] Ward, Mary (23.1.1585 Mulwith bei Ripon, England – 30.1.1645 Heworth bei York), Gründerin der Englischen Fräulein/Institutum Beatae Mariae Virginis (Congregatio Jesu). Nach Eintritt bei den wallonischen Klarissen 1606 in St-Omer (Flandern) rief W. ebd. 1609/10 zur Mädchenerziehung und Seelsorgsarbeit ein Institut nach dem Vorbild der Jesuiten ins Leben. Sie hatte bereits zehn Niederlassungen mit Schulen in mehreren Ländern Europas gegründet, als Urban VIII. ihr Werk 1631 u.a. wege…

Vorsehungsschwestern

(474 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] . Es existieren etwa 65 weibliche Kongregationen, die »Vorsehung« bzw. »Göttliche Vorsehung« im Namen führen und regelmäßig sozialkaritative und erzieherische Tätigkeiten wahrnehmen, in der Gegenwart auch pastorale Dienste und Aufgaben der Evangelisation. Zu den wichtigsten zählen: 1.Soeurs de la Providence, gegründet 1762 in Vigy (Lothringen) für ländlichen Schulunterricht durch Jean-Martin Moyë (selig, 1730–1793), der seine »Pauvres Soeurs« jedoch nicht nach dem Kongregationsmodell organisierte. Daher kam es bis 18…
▲   Back to top   ▲