Search

Your search for 'dc_creator:( "Eder, Manfred" ) OR dc_contributor:( "Eder, Manfred" )' returned 134 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Silvestriner

(159 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Sylvestriner, Congregatio Silvestrina Ordinis Sancti Benedicti, CSilvOSB), 1231 durch den Eremiten Silvestro Guzzolini (um 1177–1267) in Montefano bei Fabriano (Italien) gegründete Benediktiner-Reformkongregation, die Innozenz IV. 1247 als »Ordo S. Benedicti de Montefano« anerkannte. Die Benediktsregel wurde durch eremitische und mendikantische Interpretation verschärft (kleine Konvente, Handarbeit und Bettel). Unter dem vierten Generalprior Andrea di Giacomo da Fabriano (1298–1…

Sionsschwestern/Sionspriester

(175 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] . I.Sionsschwestern (Schwestern Unserer Lieben Frau von Sion, Religieuses de Notre-Dame de Sion, Congregatio Nostrae Dominae de Sion, NDS), 1843 in Paris durch den aus einer jüd. Bankiersfamilie stammenden kath. Priester Théodore Ratisbonne (1802–1884) gegründete Kongregation zur Erziehung von Kindern aus nichtchristl. Familien. Die ersten Gründungen erfolgten in Jerusalem, der Türkei (jeweils 1856), England (1861), Rumänien (1866) und Ägypten (1869). Durch das Vaticanum II erhie…

Somasker

(156 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Ordo Clericorum Regularium a Somasc[h]a, CRS), 1534 in Somasca (Lombardei, Italien) durch den venezianischen Adeligen Gerolamo Miani (Emiliani, hl., um 1486–1537) im Geiste der Kath. Reform als »Gesellschaft der Knechte der Armen« (Compagnia dei Servi dei poveri) gegründeter Regularklerikerorden für pastorale, sozial-karitative und päd. Aufgaben (bes. Waisenerziehung). Nach schwieriger Anfangsphase Konsolidierung, aber um 1800 fast untergegangen. Langsame, bis ins 20.Jh. andauer…

Schwestern vom armen Kinde Jesu

(149 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Zusters van het Arme Kind Jesus, PIJ), 1844 in Aachen von K. Fey zu Erziehung und Unterricht armer und verlassener Mädchen gegründete Kongregation päpstl. Rechts. 1872 fast 700 Schwestern in 25, meist im Rheinland gelegenen Filialen mit ca.13 500 Zöglingen. Infolge des Kulturkampfes 1878 Verlegung des Mutterhauses nach Simpelveld (Holland, »Haus Loreto«). Nach der Wiederzulassung in Deutschland 1887 im höheren Mädchenschulwesen und in der Pensionatserziehung tätig. Heute in Euro…

Schulbrüder

(381 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] Schulbrüder, Bez. für die Mitglieder diverser kath. Kongregationen mit Lehr- und Erziehungsapostolat. I.Brüder der christlichen Schulen (De La Salle Brothers, Fratres Scholarum Christianarum, FSC), 1681 von J.B. de  La Salle in Reims gegründet. Allmähliche Entwicklung zur 1725 päpstl. anerkannten Ordenskongregation, die sich die schulische Erziehung der Unter- und Mittelschicht (Elementarunterricht, Realschule, -gymnasium) und die Ausbildung von Lehrern zur Aufgabe machte. Bald breite Akzeptan…

Unbefleckte Empfängnis, Orden von der Unbefleckten Empfängnis

(357 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] . Es existieren zahlreiche Kongregationen dieses Namens, die bes. nach der Dogmatisierung der U.E. Mariens 1854 gegründet wurden. – Die mitgliederstärksten (Stand: 2000) sind: Brüder der Unbefleckten Empfängnis von Maastricht (Congregatio Fratrum Immaculatae Conceptionis Beatae Mariae Virginis, FIC), 1840 in Maastricht (Holland) von Ludwig Hubert Rutten (1809–1891) und Jacob Adrian Hoecken (1810–1880) zu Jugend- und Lehrerausbildung sowie sozialpäd. Arbeit gegründet. Mit etwa 400 Mitgliedern in Holland, Belg…

Weiße Väter, Pères blancs

(225 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Afrikamissionare; Missionarii Africae, MAfr; Patres Albi, PA), gegründet in Algier 1868 für die Missionsarbeit in Afrika durch den dortigen Erzbf. C.M. A. Lavigerie, der 1869 auch die Weißen Schwestern (Missionsschwestern Unserer Lieben Frau von Afrika) ins Leben rief. Die Organisation und Spiritualität der W.V. ist jesuitisch (Jesuiten) geprägt, ihre zentrale Aufgabe stellt der Aufbau einer von einheimischen Kräften getragenen Kirche dar, weswegen auf die Ausbildung von Katechisten und Priestern in Schule…

Stigmatiner/Stigmatinerinnen

(152 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] .  I.Stigmatiner (Stimmatini, Bertoniani, Congregatio Presbyterorum a Sacris Stigmatibus Domini Nostri Jesu Christi, CSS, CPS), 1816 durch den Volksmissionar Gaspare Bertoni (1777–1853) in Verona (Norditalien) gegründet. Nach dem Vorbild der zuvor unterdrückten Jesuiten sollten die S. missionarisch und erzieherisch tätig sein. Gegenwärtig (2002) mit etwa 400 Mitgliedern u.a. in Italien, Brasilien, den USA und Südafrika vertreten (Generalat: Rom). II.Stigmatinerinnen (Stimmatine, Povere Figlie delle Sacre Stimmate di S. Francesco d'As…

Vinzentinerinnen

(378 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] . I.Filles de la Charité de Saint Vincent de Paul (FdC; Puellae caritatis), 1633 in Paris durch Vincentius a Paulo und L. de Marillac – zunächst als Helferinnen der »Confrérie des Dames de Charité«, einer Vereinigung von Bürgersfrauen zur Betreuung armer und alleinstehender Kranker – gegründet. Sie legten nur private Gelübde (mit jährlicher Erneuerung) ab, wodurch sie nicht dem Ordensrecht mit Klausurgebot unterstanden und für karitative Tätigkeit frei waren. Die »Töchter der Liebe« bild…

Terziaren/Terziarinnen

(360 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Tertiarier, -innen), Mitglieder eines Dritten Ordens (tertius ordo). I.Weltliche Terziaren/Terziarinnen. Vereinigungen von Männern oder Frauen, die sich seit dem 11./12.Jh. zur Erreichung rel. oder sozialer Ziele an den männlichen (Erster Orden) oder weiblichen (Zweiter Orden) Zweig bestehender Orden anschlossen, insbes. an die im 13.Jh. entstehenden Bettelorden. Der wichtigste war und ist bis heute der Franziskanische Dritte Orden (Tertius Ordo Franciscanus, TOF; Franziskaner/Franziska…

Serviten

(286 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Diener Mariä, Fratres Servi S. Mariae, Ordo Servorum Mariae, OSM), in der 1. Hälfte des 13.Jh. zu Florenz als Eremitensiedlung gegründeter klerikaler, den Mendikanten zugeordneter Orden, 1249 als »Servi S. Mariae« (Marienknechte) urkundlich belegt. Nach schwieriger Anfangsphase langsame Ausbreitung über Italien hinaus: im 13.Jh. in Deutschland (1404 13 Niederlassungen, als erste Halle [1257], Germersheim, Halberstadt, Himmelgarten), im 15.Jh. in Frankreich, Spanien und Portugal.…

Säkularinstitute

(215 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] sind Genossenschaften des geweihten Lebens, in denen in ihrer weltl., manchmal auch familiären Umgebung verbleibende Gläubige (Kleriker und Laien) – äußerlich kaum unterscheidbar – nach Vervollkommnung in der Liebe und nach Heiligung der Welt von innen her streben. Die 1947 durch die päpstl. Konstitution »Provida Mater« kirchenrechtlich anerkannten S. wurzeln zum einen in den seit dem 17.Jh. feststellbaren Bemühungen, gottgeweihtes Leben ohne die Charakteristika herkömmlichen Ord…

Schönstatt-Bewegung

(204 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] . 1914 aus der päd. Arbeit Pater J. Kentenichs im Studienheim der Pallottiner zu Schönstatt (heute Stadtteil von Vallendar am Rhein) entstandene geistl. Bewegung, die 1964 ihre Autonomie erhielt. Mittels einer vom bibl. Bundesgedanken (Bund: V.), dem Streben nach »Werktagsheiligkeit« und apostolischer Einstellung geprägten Spiritualität und Päd. versucht die Sch., Hilfen für ein menschliches und christl. Leben in einer pluralistischen Gesellschaft zu geben. Ziel ist letztlich die…

Salvatorianer

(210 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Gesellschaft des Göttlichen Heilandes, Societas Divini Salvatoris, SDS), von Johann Baptist Jordan (1848–1918) 1881 in Rom als »Apostolische Lehrgesellschaft« gegründete klerikale Kongregation mit umfassender apostolischer Tätigkeit, v.a. auf dem Gebiet der kath. Presse und in der Mission (Indien, Südamerika, China, Afrika). »Heilung« ist der zentrale Gedanke der Spiritualität der S., auf deren marianische Ausrichtung die Verehrung Marias als »Mutter des Heilands« (Maria Mater S…

Rosminianer

(95 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Istituto della Carità, Fathers of Charity, IC), 1828 auf dem Monte Calvario bei Domodossola (Norditalien) von A. Rosmini-Serbati gegründet. Die Kongregation, deren Mitglieder einfache ewige Gelübde ablegen und ihr Privatvermögen behalten, besteht aus Priestern, Klerikern sowie Laienbrüdern und betätigt sich in Unterricht, Intellektuellenapostolat, Auswandererbetreuung und Mission. Derzeit (2001) gibt es etwa 400 Religiosen in Italien, England, Irland, den USA, Indien und Afrika …

Salesianerinnen

(218 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Visitantinnen, Schwestern von der Heimsuchung Mariä, Ordo de Visitatione Beatae Mariae Virginis, OVM, VSM), 1610 in Annecy (Frankreich) durch Franz von Sales und J.F. F. de Chantal als kontemplative Gemeinschaft mit einfachen Gelübden und milder Klausur zum Zweck der Hausarmen- und Krankenpflege gegründet. Auf Drängen des Erzbf. von Lyon 1618 Annahme der Augustinerregel, der feierlichen Gelübde sowie der päpstl. Klausur, weswegen man sich auf die Unterhaltung von Mädchenpensiona…

Ward

(166 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] Ward, Mary (23.1.1585 Mulwith bei Ripon, England – 30.1.1645 Heworth bei York), Gründerin der Englischen Fräulein/Institutum Beatae Mariae Virginis (Congregatio Jesu). Nach Eintritt bei den wallonischen Klarissen 1606 in St-Omer (Flandern) rief W. ebd. 1609/10 zur Mädchenerziehung und Seelsorgsarbeit ein Institut nach dem Vorbild der Jesuiten ins Leben. Sie hatte bereits zehn Niederlassungen mit Schulen in mehreren Ländern Europas gegründet, als Urban VIII. ihr Werk 1631 u.a. wege…

Oblaten

(789 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] I. Pueri oblati O. (von lat. oblati, »Dargebrachte«) sind bereits in altkirchl. Zeit belegt. Eltern oder Vormünder brachten Kinder für den Mönchsstand dar und übergaben damit – nach atl. Vorbild (Simson, Samuel) – Gott ihr Kostbarstes. Juridische Grundlage war die väterliche Verfügungsgewalt der jüd. und röm. Rechtstradition. In den alten Mönchsregeln ist die Oblation ausdrücklich vorgesehen (Benediktsregel, Kap.59), wobei die II. Trullanische Synode 692 (c.40; Quinisextum) zehn Ja…

Schulschwestern

(411 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] Schulschwestern, im weiteren Sinne Bez. der Mitglieder der zahlreichen weiblichen Orden und Kongregationen mit Primärapostolat im Lehr- und Erziehungsbereich, im engeren Sinne verwendet für die Schwestern der nach ihrer Schultätigkeit benannten Gemeinschaften: I.Schwestern der christlichen Schulen von der Barmherzigkeit (Soeurs des Écoles chrétiennes de la Misericorde, Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel, SMMP), 1807 durch die Lehrerin Julie Postel (hl., 1756–1846) in Cherbourg (Normandie) zur Unterrichtung de…

Trappisten, Reformierte Zisterzienser

(339 words)

Author(s): Eder, Manfred
[English Version] (Ordo Cisterciensium Reformatorum, OCR), Zisterzienser von der Streng(er)en Observanz (Ordo Cisterciensium Strictioris Observantiae, OCSO), gehen zurück auf das Zisterzienserkloster La Trappe (Normandie), in dem Abt A.-J.  Le Bouthillier de Rancé 1664 eine von rigoristischer Bußstrenge gekennzeichnete Reform durchführte. Da die 1794 im Exil zu Valsainte (Schweiz) gegründete Kongregation von La Trappe deutliche Distanz zum alten Orden zeigte und in sich zerstritten war, teilte sie…
▲   Back to top   ▲