Search

Your search for 'dc_creator:( "Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)" ) OR dc_contributor:( "Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)" )' returned 52 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Beroia

(1,081 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) | Wirbelauer, Eckhard (Freiburg) | von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Leisten, Thomas (Princeton)
(Βέροια). [English version] [1] In Makedonien Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bildung | Christentum | Makedonia, Makedones | Makedonia, Makedones In Makedonien. Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) [English version] A. Hellenistische und römische Zeit Stadt in der maked. Bottike, östl. vom Bermion, h. Verria. Erstmals im 5.Jh. v.Chr. erwähnt (Thuk. 1,61,4), wurde B. bes. im Hellenismus wie viele maked. Städte ausgebaut; die Antigoniden scheinen B. bes. bevorzugt zu haben, so daß B. 167 v.Chr. als gleichwertig mit Edessa und Pella der Macedonia tertia als …

Makedonia, Makedones

(6,640 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) | Duridanov, Ludmil (Freiburg) | Jung, Reinhard (Berlin) | von Mangoldt, Hans (Tübingen)
(Μακεδονία, Μακεδόνες, lat. Macedonia, Macedones). [English version] I. Geographie, Wirtschaft, Ethnogenese Kerngebiet des ant. maked. Staates bildeten die Ebenen unmittelbar östl. und nördl. des Olympos-Massivs. Von ihrer Hauptstadt Aigai [1] aus eroberten die Makedones vom 7. Jh.v.Chr. an nach und nach Pieria (südl. des unteren Haliakmon), Bottiaia (zwischen Haliakmon und Axios), Almopia, Mygdonia (im Becken des Bolbe-Sees), Krestonia (nördl. der Mygdonia), Anthemus (südl. der Mygdonia); später wurden di…

Daton

(36 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)
[English version] (Δάτον, Δάτος). Thrakische Landschaft nordöstl. des Pangaiongebirges; hier lag die thasische Bergwerkskolonie Krenides, die ca. 356 v.Chr. von Philippos II. erobert wurde und in der Neugründung Philippoi aufging. Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)

Edessa

(577 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) | Wirbelauer, Eckhard (Freiburg) | Leisten, Thomas (Princeton)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Christentum | Coloniae | Handel | Kleinasien | Limes | Pilgerschaft | Pompeius | Roma | Sāsāniden | Syrien | Zenobia | Straßen (Ἔδεσσα). [English version] [1] Zentralmaked. Stadt Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Makedonia, Makedones | Straßen Zentralmaked. Stadt am östl. Eingang des Kara-Burun-Passes von Nieder- nach Obermaked., h. Edessa, ehedem Vodena. Zuvor sah man in E. fälschlich die alte maked. Residenzstadt Aigai [1]. Erstmals erwähnt zum J. 217 v.Chr. (Pol. 5,97), muß E…

Doberos

(65 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)
[English version] (Δόβηρος). Stadt in Paionia wohl im Tal der Strumica. Sammelpunkt für Sitalkes' Angriff auf das maked. Königreich 432 v.Chr. (Thuk. 2,98,2). Integriert in Makedonia (evtl. unter Philippos II.), wurde D. civitas der röm. Prov. Macedonia (Plin. nat. 4,35). 267 n.Chr. von Goten geplündert (Zos. 1,43); Bischofssitz (Konzil zu Chalkedon). Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) Bibliography F. Papazoglou, Les villes de Macédoine, 1988, 328f.

Lete

(178 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)
[English version] (Λητή). Strategisch günstig gelegene Stadt in Makedonia/Mygdonia beim h. Liti, prägte schon Mz., bevor die Stadt im 5. Jh.v.Chr. maked. wurde [1. 67-72]. Im 4. Jh.v.Chr. als Stadt innerhalb von Makedonia anerkannt (SEG 36,331 Z. 19), pflegte L. einen Demeterkult [2. 44 Nr. 123]. Als autonome maked. Stadt empfing L. im 3. Jh. delph. theōroí (“Gesandte”) [3. 18 Z. 73], als Teil der röm. Prov. Macedonia ehrte L. 117 v.Chr. den quaestor M. Annius wegen einer Hilfeleistung gegen marodierende Kelten (Syll.3 700), war aber noch im 1. Jh.v.Chr. offenbar bedroh…

Dion

(1,970 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Ameling, Walter (Jena) | Weißenberger, Michael (Greifswald) | Kalcyk, Hansjörg (Petershausen) | Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) | Et al.
[English version] I. Personen (Δίων) Meister, Klaus (Berlin) [English version] [I 1] Freund Platons, 4. Jh. v. Chr. Sohn des Hipparinos, Schwager und Schwiegersohn Dionysios' I. von Syrakus, * 409 v.Chr., seit Platons erstem Aufenthalt 388 in Syrakus dessen enger Freund und Verfechter seiner Philosophie. Unter Dionysios I. kam er als dessen Vertrauter und Ratgeber zu Ansehen und Reichtum und blieb auch unter Dionysios II. einflußreich. Er vermittelte 366 den Frieden mit Karthago und rief Platon nach Syrakus, um …

Bylazora

(60 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)
[English version] (Βυλάζωρα, Βυλάζωρ, -ωρος). Größte Stadt in Paionia (Pol. 5,97), von Philippos V. als Bollwerk gegen die Dardani eingenommen (vgl. Liv. 44,26,8 für 168 v.Chr.). Allg. im Tal des Axios bei Veles lokalisiert; doch sind bislang keine für eine sichere Identifizierung ausreichende Funde gemacht worden. Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) Bibliography F. Papazoglou, Les villes de Macédoine, 1988, 308.

Eordaia

(70 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)
[English version] (Ἐορδαία, Ἐορδία). Maked. Landschaft östl. des Lynkos, westl. von Bermion, nordöstl. der Wasserscheide des Haliakmon. Städte der E. waren Arnisa, Kellis, Bokeria. 167 v.Chr. wurde die E. der Macedonia IV zugeschlagen (Liv. 45,30,6). Die via Egnatia führte durch E., in der röm. Kaiserzeit offenbar civitas. Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) Bibliography N.G.L. Hammond, A History of Macedonia I, 1972, 106-110  F. Papazoglou, Les villes de Macédoine, 1988, 159-169.

Kalindoia

(118 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)
[English version] (Καλίνδοια). Stadt in Mygdonia/Makedonia bei h. Kalamoton. Im 5. Jh.v.Chr. Teil der Bottike (IG I3 76), war K. um 360 v.Chr. wohl noch selbständig (IG IV2 1, 94 Ib 13), dürfte aber unter Philippos II. maked. Königsland geworden und mit Nachbarorten von Alexander d.Gr. an maked. Siedler als “Schenkung” ( dōreá) abgegeben worden sein (SEG 36, 626). Spätestens unter Augustus war K. autonome Stadt mit Rat, Ekklesia und Politarchai (SEG 35, 744). Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) Bibliography R.M. Errington, Neue epigraphische Belege für Madekonien z.Z…

Prasias limne

(46 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)
[English version] (Πρασιὰς λίμνη). See im Tal des Strymon (h. Limni Kerkinis/Griechenland). Hier wohnten Paiones in Pfahlbauten, wie sie Hdt. 5,15 f. schildert. Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) Bibliography N. G. L. Hammond, A History of Macedonia, Bd. 1, 1972, 193 f.  Müller, 89 f.

Leibethra

(137 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)
[English version] (Λείβεθρα). Maked. Stadt zw. Dion [II 2] und Herakleion [2] beim h. Leptokarya (vgl. Strab. 7, fr. 18); ihr Territorium grenzte an Gonnoi [1. Nr. 2]. Im 3. Jh.v.Chr. galt L. als autonom, da es delph. theōroí (“Gesandte”) empfing [2. 17 Z. 52], ging aber offenbar in der röm. Kolonie Dion [II 2] auf (CIL III 591). Nach Strab. 9,2,25 war L. den Musen heilig; Pausanias hörte in Larisa die Gesch., daß Orpheus in L. begraben worden sei, doch seien nach einer schweren Überschwemmung seine Knochen nach Dion gebracht wo…

Kyrrhos

(393 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) | Gerber, Jörg (Bochum)
(Κύρρος). [English version] [1] Stadt in Makedonien Maked. Stadt beim h. Aravissos zw. Pella und Edessa, existierte schon im 5. Jh.v.Chr. (Thuk. 2,100,1); sollte Bauplatz eines der von Alexander d.Gr. angeblich geplanten Riesentempel werden (Diod. 18,4,5); halbfertige Bauteile in einem ant. Steinbruch bei K. könnten mit diesem Bauvorhaben zusammenhängen [1]. Eine unveröffentlichte Inschr. (vgl. [2]) belegt eine polit. Gemeinde, die sich um Straßen- und sonstige Baumaßnahmen kümmerte. Unter den maked. P…

Apollonia

(1,420 words)

Author(s): Wirbelauer, Eckhard (Freiburg) | von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) | Manganaro, Giacomo (Sant' Agata li Battiata) | Ameling, Walter (Jena) | Et al.
(Ἀπολλωνία). [English version] [1] Stadt im südl. Illyricum Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Attisch-Delischer Seebund | Kolonisation | Makedonia, Makedones | Perserkriege | Punische Kriege | Straßen Stadt im südl. Illyricum, in der Ant. am Nordufer des Aoos ca. 6 km vom Meer entfernt, beim h. Pojani (Albanien). Von Korinthern Anf. des 6. Jhs. v. Chr. unter Beteiligung von Korkyra gegr. (mythischer Oikistes Gylax). Hdt. 9,93-95, Paus. 5,22,3 f. und Inschr. bezeugen den Reichtum von A. im 5. Jh. v. Chr.; zur …

Bormiskos

(57 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)
[English version] (Βορμίσκος). Stadt in Mygdonia östl. der Bolbe (Thuk. 4,103,1). Euripides soll dort von Hunden zerrissen worden sein (Steph. Byz. s.v.). B. ging in Arethusa [8] auf; doch noch zur röm. Kaiserzeit erinnerte die mutatio Euripides an der Via Egnatia an B. Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) Bibliography M. Zahrnt, Olynth und die Chalkidier, 1971, 170.

Azoros

(72 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)
[English version] (Ἄζωρος). Stadt der Tripolis der Perrhaiboi (Strab. 7,7,9) beim h. Vuvala am Sarandaporos. Zuerst als maked. Burg für 317 v.Chr. erwähnt (Diod. 19,52,6), dürfte A. jedoch viel älter sein. Im 2.Jh. v.Chr. wohl Mitglied des Bundes der Perrhaiboi, ließ A. einen Grenzstreit mit Mondaia schlichten (Syll3 638). Umkämpft im 3. Maked. Krieg (Pol. 28,13; Liv. 42,53,6; 44,2,8). Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) Bibliography F. Stählin, Das hellenische Thessalien, 1924, 19f.

Herakleion

(378 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) | von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen)
(Ἡράκλειον). [English version] [1] Stadt an der kret. Nordküste Stadt an der kret. Nordküste, h. Iraklion. In einem Rechtshilfevertrag mit Miletos (259/250 v.Chr.) erscheint H. als souveräne, mit Knosos verbündete Stadt (StV III 482 I) [1]. H. war im 1. Jh. v.Chr., in der Nachfolge von Amnisos, Hafenort von Knosos (Strab. 10,4,7f.) und wohl von diesem abhängig (vgl. Strab. 10,5,1). Aufgrund von Plin. nat. 4,59 hat man geschlossen, H. habe auch den Namen Mation geführt [2]. Durchgesetzt hat sich die Auffa…

Gonnos, Gonnoi

(119 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)
[English version] (Γόννος, Γόννοι). Stadt der Perrhaiboi, nördl. des Peneios am westl. Eingang des Tempetals auf drei Hügeln gelegen. Siedlungsspuren seit dem Neolithikum. In histor. Zeit zunächst von Larissa beherrscht, wurde G. im 4. Jh. v.Chr. nach der Eroberung von Thessalia durch Philippos II. strategisch wichtig. Als maked. Festung ausgebaut, mit Besatzung und Zufluß maked. Bevölkerung, erlebte G. eine wirtschaftliche Blüte. Nach 196 v.Chr. war G. Mitglied des neuen Bundes der Perrhaiboi, de…

Axios

(66 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)
[English version] (Ἄξιος). Größter Fluß in Makedonia, h. Vardar, entspringt im Sar Planina, mündet westl. von Thessaloniki in die Ägäis. Wegen seiner Schluchten schlecht schiffbar, bildet das A.-Tal dennoch seit ant. Zeit bis h. eine Hauptlandroute zw. Ägäis und Donauregion. Der A. floß durch die Siedlungsgebiete von Dardani, Paiones und Makedones (Amphaxitis). Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) Bibliography N.G.L. Hammond, A History of Macedonia 1, 1972.

Keletron

(68 words)

Author(s): Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn)
[English version] ( Celetrum). Stadt in der epeirotischen bzw. obermaked. Landschaft Orestis, unter diesem Namen ein einziges Mal lit. erwähnt (Liv. 31,40,2), aber wegen der genauen Ortsbeschreibung mit h. Kastoria identifiziert. Wohl unter Galerius Anf. 4. Jh.n.Chr. als Diokletianopolis neu gegr., danach verlassen, unter Iustinianus Wiederaufbau (Prok. aed. 4,3). Bischofssitz im 6. Jh. n.Chr. (Hierokles, Synekdemos 642,12). Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) Bibliography F. Papazoglou, Les villes de Macédoine, 1988, 238f.
▲   Back to top   ▲