Search

Your search for 'dc_creator:( "F.J. Mosher" ) OR dc_contributor:( "F.J. Mosher" )' returned 491 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Guild of Book Workers

(85 words)

Author(s): F. J. Mosher
Die 1906 gegr. Ges. hat (1988) 600 Mitglieder aus dem Kreis der amer, im Bereich des Buchwesens amateurhaft oder professionell Tätigen: Buchbinder, Kalligraphen, Illustratoren, Drukker und Papierkünstler. Ihr Ziel ist es, den Standard in diesen Bereichen durch Ausstellungen, Besichtigungsfahrten, Workshops und Diskussionsgruppen zu verbessern. Ihre Hauptstelle in New York City unterhält eine Bibl, von etwa 1500 Bdn. zur Buchkunst. Sie veröff. einen zweimonatigen «Newsletter» und ein halbjähriges «Journal» F. J. Mosher Bibliography Encyclopedia of Associations. 23. e…

Macdonald, Angus Snead

(198 words)

Author(s): F. J. Mosher
*7. 11. 1883 in Louisville, Kentucky,† J'21. 2. 1961 in Charlottesville, Virginia, amer. Architekt, Hersteller von Bücherregalen und Bibliotheksplaner. Nach seiner Ausbildung als Architekt trat M. 1905 in die elterliche Firma, Snead & Company, ein, die seit den 1890er Jahren bis zu ihrer Auflösung im Jahre 1952 Bibl.en mit Bücherregalen belieferte. Als Präsident dieser Ges. (seit 1916) entwickelte M. die Idee der von ihm so benannten Modular Library (Modularprinzip), in welcher Magazin–, Verwalt…

Roulstone, George

(136 words)

Author(s): F. J. Mosher †
* 8.10.1767 in Boston, 1804 in Knoxville, Tennessee, amer. Drucker. Nachdem R. zunächst in Salem, Massachusetts, und Fayetteville, North Carolina, gedruckt hatte, zog er nach Tennessee und wurde zum ersten Drucker dieses Bundesstaats (zus. mit seinem Partner Robert Ferguson), indem er in Rogersville die erste Ausg. (5. 11. 1791) der «Knoxville Gazette» produzierte. Die beiden Drucker zogen 1792 nach Knoxville um, wo R. bis zu seinem Tode (mit Unterbrechungen) weiterhin seine Ztg. verlegte. 1793 …

Powell, Benjamin Edward

(160 words)

Author(s): F. J. Mosher †
*28. 8. 1905 in Sunbury, North Carolina, 11. 3. 1981 in Durham, North Caro lina, amer. Bibliotheker. Mit Ausnahme der Jahre, in de er an den Bibliotheksschulen in Columbia und Chicago studierte und in denen er als Chefbibliothekar an der University of Missouri arbeitete (1937 — 1946), ist P.s Karriere eng mit der Duke University in Durham, North Carolina, verknüpft. 1946 — 1975 war P. Universitätsbibliothekar der Duke University und vergrößerte und verbesserte dabei ihre Bibl.en. Er war während …

Guthrie, James Joshua

(213 words)

Author(s): F.J. Mosher
*11. 4. 1874 in Glasgow, † 25. 10. 1952 in Flansham, Sussex, engl. Buchkünstler und Drucker. G. startete 1899 die Pear Tree Press, um seine Zeichnungen zu drucken, dehnte dies aber auf den Druck von illustrierten, z.T. von ihm selbst verfaßten Büchern aus, wobei er mit Intaglio-Platten und handkolorierenden Techniken experimentierte. Unter dem Einfluß von William Morris, aber bes. dem von William Blake bezog G. seine Inspirationen von ma. Hss. und frühen Drucken, doch verneinte er die führende R…

Johnson, John de Monins

(143 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 17. 5. 1882 in Kirmington (Lincolnshire), † 15. 9. 1956 in Oxford, engl. Drucker und Gelehrter. Nach einer Laufbahn als Papyrologe wurde J. 1915 zum Assistant Secretary to the Delegates der Oxford University Press (OUP) und 1925 zum Univ.-drucker ernannt. Er modernisierte die Offizin der OUP, leitete die Produktion vieler wichtiger Bücher und spielte eine wichtige Rolle in der Renaissance des engl. Buchdrucks in den 1920er Jahren. Mit Strickland Gibson gab er 1943 «The First Minute Book of the…

Rylands, Enriqueta Augustina

(160 words)

Author(s): F. J. Mosher †
(Mrs. John), * 1843, † 4.2.1908 in Torquay, England, engl. Bibliophile, Tochter von Stephen Catley Tennant. R. heiratete 1875 John Ry-lands (1801–1888). Nach seinem Tode gründete R. als Denkmal für ihren Gatten die John Rylands Library in Manchester. 1890 begann sie mit der Errichtung eines eigenen Gebäudes für diese Bibl., die der Stadt Manchester gestiftet und am 6. 10. 1899 offiziell eröffnet wurde. R. hatte die Althorp Library (Althorpiana) des zweiten Earl of Spencer 1892 erworben, um darau…

National Union Catalog (NUC)

(346 words)

Author(s): F. J. Mosher
Der NUC wurde 1901 an der Library of Congress (LC) als Kartenkatalog für diejenigen Titel (nicht im Besitz der LC) begonnen, die amerikanische Forschungsbibliotheken der LC meldeten. Im Januar 1956 wurde der NUC Teil des gedruckten LC Catalog (eingerichtet 1942 und ursprünglich nur ein Katalog der Titelkarten der LC). Seit 1956 sind Titel, die von anderen amerikanischen Bibliotheken erworben und der LC angezeigt werden, mit deren eigenen Neuerwerbungen in diesem Kartenkatalog verzeichnet. Er wur…

Public Affairs Information Service, Inc. (PAIS)

(283 words)

Author(s): F. J. Mosher
1914 wurde PAIS von einer Gruppe von Bibliothekaren gegr., um ein Sachreg. (unter dem Titel «Bulletin») zur aktuellen englischsprachigen Lit. (Berichtszeit ab 1915) zur Rechts– und Wirtschaftsordnung aus den Bereichen Politikwissenschaft, Staatsregierung, Wirtschaft, Gesetz gebung und Soziologie zu veröffentlichen. 1954 wurde PAIS durch das Kuratorium der State Univ. of New York als gemeinnützige Bildungsvereinigung anerkannt. 1972 begann PAIS mit einem zweiten Reg. («Foreign Language Index»), d…

Jansen, Reinier

(76 words)

Author(s): F.J. Mosher
† 6. 3. 1705 oder 1706 in Philadelphia, holländisch-amer. Drucker. J. stammte wahrscheinlich aus Alkmaar in Holland, wo er als Spitzenmacher wirkte. 1698 emigrierte er nach Pennsylvania und hat hier wohl die erste Quäker-Druckerei betrieben. Von seinen ersten, 1699 in Philadelphia ersch. Büchern haben sich «An Epistle to Friends» von Gertrude Dereek Niesen, «The Dying Words of William Fletcher» und «God's Protecting Providence» erhalten. F.J. Mosher Bibliography DAB Vol. 9, S. 611–612 (mit Lit.).

Lomer, Gerhard Richard

(118 words)

Author(s): F.J. Mosher
6. 3. 1882 in Montreal, 14. 1. 1970 in Ottawa, kanadischer Bibliothekar. L. war Direktor der McGill University Libraries in Montreal (1920 — 1947) und gründete dort die erste Bibliotheksschule Kanadas, die er bis 1949 als Direktor leitete. Von Januar 1959 bis zu seinem Tode war L. Professor an und stellvertretender Direktor der Bibl.schule der Univ. von Ottawa. Er war außerdem der Gründer und erster Präsident (1932 — 1933) der Quebec Library Association und Mitglied des Canada Library Council, der die Canadian Library Association ins Leben rief. F.J. Mosher Bibliography Jenkins, K.: …

Kenedy, P. J. & Sons

(132 words)

Author(s): F.J. Mosher
Verlag in New York. Gegr. 1826 von dem irischen Emigranten John K. in Baltimore, wurde das Geschäft 1838 nach New York verlegt. Nachdem John K. gestorben war, erweiterte sein Sohn Patrick John K. (4. 9. 1843, 4· I· 1906) die Firma beträchtlich, die sich nun auf katholische und irische Schriften spezialisierte. Als sich 1904 Arthur und Louis K. mit ihrem Vater zusammentaten, wurde der Firmenname in P. J. Kenedy & Sons geändert. 1969 wurde sie der Macmillan Publishing Company angegliedert. 1982 erlosch der Firmenname. F.J. Mosher Bibliography DAB Bd. 10 (5), S. 329 — 330 (mit Lit.) Healey, R.…

Double Crown Club

(134 words)

Author(s): F. J. Mosher
ein Londoner Dining Club für Anhänger der graphischen Kunst. Er wurde 1924 von dem Drucker Oliver Simon mit 40 Mitgliedern gegründet. Die Mitgliedschaft ist auf 70 Briten beschränkt, doch unter den Ehrenmitgliedern – die ersten wurden 1925 gewählt – waren auch bedeutende Ausübende des Auslands. Geoffrey Keynes und Holbrook Jackson (der erste Vorsitzende) waren Mitglieder des Klubs. Die gedruckten Einladungen und Menükarten sowie andere Gelegenheitsdrucke sind gute Beispiele für den sich wandelnd…

Root, Azariah Smith

(177 words)

Author(s): F. J. Mosher †
*3.2.1862 in Middlefield, Massachusetts, †2.10.1927 in Oberlin, Ohio, amer. Bibliothekar. Während seines ganzen Berufslebens war R. dem Oberlin College verbunden, dessen Bibliothekar er von 1887 bis zu seinem Tode blieb. Unter seiner Leitung entwickelte sich die Oberlin College Library zu einer der besten Collegebibl.en des Landes. R. war außerdem seit 1890 Professor für Bibliographie am Oberlin College, seit 1904 Lehrbeauftragter der Library School der Western Reserve University, lehrte in Somm…

Paolino, Stefano

(187 words)

Author(s): F J. Mosher
tätig in der ersten Hälfte des 17. Jh.s, ital. Drucker und Schriftschneider. P, der in Rom 1618 das «Rudimentum Syriacum» mit altsyrischen Typen druckte, die Savary de Brèves in Konstantinopel geschnitten hatte, wurde der erste Leiter der 1626 von der Con-gregatio de Propaganda Fide im Vatikan eingerichteten «Tipográfia Poliglotta» für den Druck von Büchern zur missionarischen Arbeit Propaganda Fide Druckerei). P. schnitt selber einige exotische Typen für die Druckerei. Er soll 1623, drei Jahre …

Rust, Samuel

(235 words)

Author(s): F. J. Mosher †
tätig in New York ca. 1820–1840, amer. Erfinder und Fabrikant der eisernen Handpresse «Washington». Über sein Leben ist wenig bekannt. 1821 ließ R. die «Washington» patentieren, die sich eine verbesserte Kniegelenkfunktion zunutze machte, wobei die Kniegelenkhebel nicht gleich lang waren und oben in Form eines Dreiecks zusammengefügt wurden. Der Zugbalken verlief quer über den Hebel, so daß die Gestalt einer 4 entstand. Nach 1829 baute R. seine Presse mit einem Rahmen aus Holzbalken und geraden …

Lea, Henry Charles

(162 words)

Author(s): F.J. Mosher
*19. 9. 1825 in Philadelphia, Pennsylvania f 24. 10. 1909 ebd., amer. Verleger, Sammler und Historiker. 1863 trat L. in den Verlag seines Vaters ein, der 1785 von seinem Großvater Matthew Carey gegr. worden war. L. beschränkte sich auf die Herausgabe medizinischer und naturwiss. Werke, die zum alleinigen Tätigkeitsfeld der Nachfolgerfirma Lea & Febiger wurde. Er interessierte sich frühzeitig für die Gesch. der ma. Kirche und brachte eine sehr große Materialslg. auf diesem Gebiet zus., die seine …

Le Royer (Royerius), Jean

(241 words)

Author(s): F.J. Mosher
*1528 in Paris, f vor Dezember, † 586 ebd.?, franz. Holzschnittkünstler und Buchhändlerdrucker. L., der Sohn des Pariser Buchhändlers Louis Royer (f 20. 1. 1528), übte bis 1554, als er den Titel imprimeur du roi en mathématiques erhielt, hauptsächlich die Kunst des Holzschnitts aus. Sein erstes Buch war das Livre de perspective (1560) von Jean Cousin d. Ä., bei dem er, sein Schwager Aubin Olivier und der Autor für den Buchschmuck und die 111. verantwortlich waren. L. war 1561 kurzfristig Teilhab…

Ramsay, Allan

(119 words)

Author(s): F. J. Mosher †
* 15. 10. 1686 in Leadhills, Lanarkshire, Schottland, 7. 1. 1758 in Edinburgh, schottischer Dichter, Buchhändler und Verleger. R. erneuerte die lit. Tra dition Schottlands durch die Herausgabe und Veröff. älterer schottischer Dichtung sowie durch eigene undartliche Werke. 1725 eröffnete R. einen Buchladen in den Luckenbooths, der sich zum Zentrum des lit. Lebens in Edinburgh entwickelte. Hier gründete er auch die erste kommerzielle Leihbibl. Großbritanniens. Das umfangreichste und beste von R.s …

Library Resources and Technical Services (LRTS)

(119 words)

Author(s): F.J. Mosher
gegr. 1957, ist die offizielle viertelj. erscheinende Zs. der Association for Library Collections & Technical Services (ALCTS), eine Abteilung der American Library Association die aus sechs Fachbereichen besteht: Akquisition, Katalogisierung und Klassifizierung, Erwerbswesen und -entwicklung, Buchrestaurierung, Vervielfältigung von Bibliotheksbeständen und Serien. Anliegen von LRTS ist die theoretische, wiss. und praktische Erörterung dieser Fachbereichsthemen in Artikeln, welche Forschungsergeb…
▲   Back to top   ▲