Search

Your search for 'dc_creator:( "Falco, Giulia (Athen)" ) OR dc_contributor:( "Falco, Giulia (Athen)" )' returned 46 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Eknomon

(148 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] (Ἔκνομον). Gebirgsstock in Südsizilien nahe der Mündung des Salso oberhalb Licata. Die Entdeckung von Resten aus archa. Zeit (chthonisches Heiligtum, Nekropole) in Mollarella und neuere Untersuchungen über den Berg [1], der von einem Nebenfluß des ant. Himeras berührt wurde und auf der Seeseite lag, legen es nahe [2], E. im Westen des Monte S. Angelo (Poliscia-Hochebene) zu lokalisieren und nicht, wie bisher angenommen, an seinen östl. Ausläufern. Erwähnungen: Diod. 19,108 (Burg …

Motyka

(75 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Μότυκα, Μότουκα). Stadt der Siculi im SO von Sicilia (Ptol. 3,4,14), h. Módica südl. von Ragusa. Funde schon aus prähistor. Zeit. Ant. Inschr. aus der Umgebung (IG XIV 243-253). Der ager Mutycensis war ager decumanus der röm. Prov. Sicilia (Cic. Verr. 2,3,101; 120), die Mutycenses waren stipendiarii (Plin. nat. 3,91). Falco, Giulia (Athen) Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography K. Ziegler, s.v. M., RE 16, 407  BTCGI 10, 169-177  Morgantina Studies, 5 Bde., 1981-1996.

Echetla

(99 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] (Ἐχέτλα). Stadt im Innern von Sicilia, Leontinoi, Syrakusai und Kamarina benachbart (Diod. 20,32), im Grenzgebiet zw. den Einflußgebieten Karthagos und Hierons II. (Pol. 1,15,10). Zu Anf. des 1. Pun. Krieges von den Römern belagert. Plin. nat. 3,91 nennt die Bürger von E. stipendiarii. E. lag, nach der Namensähnlichkeit zu schließen, auf dem Hügel Occhialà bei Grammichele östl. Caltagirone, wo sikulisch-griech. Reste und ein Demeter-Heiligtum festgestellt wurden. Falco, Giulia (Athen) Bibliography D. Palermo, s.v. Grammichele, BTCGI 7, 164-169  R.M. Alba…

Morgetes

(103 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Urspr. in Unterit. ansässiges Volk (benannt nach seinem König Morges), das von dort (Antiochos FGrH 555 F 9: M. von Oenotri vertrieben; anders F 2) nach Sicilia hinüberwanderte (Strab. 6,2,4), wo die Stadt Morgantina ihren Namen bewahrt hat (Antiochos l.c.; Steph. Byz. s.v. Μοργέντιον); in diesem Zusammenhang gehört wohl auch Murgantia, der Name einer Stadt der Samnites (Liv. 10,17,3; 11). Falco, Giulia (Athen) Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography G. Devoto, Gli antichi Italici, 31967  J. Bérard, La colonisation grecque, 21957  R. Peroni, Enotri, Auson…

Phoinikussa, Phoinikodes

(92 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen) | Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Φοινικοῦσσα, Φοινικώδης, lat. Phoenicusa). Die sechste der Aeoli Insulae bei Plin. nat. 3,94, h. Filicudi zw. den Inseln Aliculi im Westen und Salina im Osten. Die “Dattelpalmeninsel” (φοῖνιξ, Aristot. mir. 132; Strab. 6,2,11) diente als Weideland, war aber zeitweise besiedelt: Auf dem Capo Graziano im Osten von Ph. wurde eine vorgesch. Siedlung entdeckt, ferner zahlreiche Gräber hell.-röm. Zeit. Unter dem Meeresspiegel sind bauliche Überreste verschiedener Epochen erh. Falco, Giulia (Athen) Meister, Klaus (Berlin) Bibliography BTCGI 7, 456-463  E. Manni,…

Eryke

(45 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] (Ἐρύκη). Stadt in Sizilien (Steph. Byz. s.v. E., s.v. Παλική), höchstwahrscheinlich im Bergland [1] von Ramacca [2] zu suchen. Falco, Giulia (Athen) Bibliography 1 V. Tartaro, La montagna di Ramacca e l'antica città di E., 1980 2 E. Procelli, s.v. Ramacca, BTCGI 14, 549-554.

Latomiai

(304 words)

Author(s): Drögemüller, Hans-Peter (Hamburg) | Falco, Giulia (Athen)
[English version] (Λατομίαι, Λιθοτομίαι, lat. Lautumiae). Die offenbar schon seit der Frühzeit von Syrakusai betriebenen, später als Gefängnis genutzten Steinbrüche am Südhang der Kalkterrasse Epipolai nördl. von Syrakusai. Xenophanes (123 A 33 DK) erwähnt die darin gefundenen Fischfossilien. Die drei größten L. (aus denen insges. 2,4 Mio m3 Steine gebrochen wurden), mit Wänden von 25-35 m H, einer L von bis zu 250 m und einer Br von 40-170 m (bei Ail. var. 12,44: 1 Stadion L, 2 Plethra Br), sind von Westen nach Osten: die Latomia del Parad…

Kossura

(85 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] (Κόσσουρα, Κόσ(σ)ουρος, lat. Cossura, Cossyra). Vulkanische Insel zw. Sizilien und Afrika, h. Pantelleria, bis zu den Pun. Kriegen unter karthagischer Herrschaft, im Ersten Pun. Krieg vorübergehend, 217 v.Chr. endgültig von den Römern erobert und zur Prov. Sicilia geschlagen. Die z.T. phoinik. Beschriftung der Mz. zeigt, daß die Bevölkerung noch lange pun. war. Überreste von prähistor. bis zu byz. Zeit. Falco, Giulia (Athen) Bibliography S. Tusa, La Sicilia nella preistoria, 1983, 274ff.  Ders., Attività ricognitiva a Pantelleria, in: Kokalos 39/40,…

Eryx

(526 words)

Author(s): Ziegler, Konrat † (Göttingen) | Falco, Giulia (Athen) | Bloch, René (Princeton)
(ὁ Ἔρυξ, Eryx, Erucus, Erycus). [English version] [1] Berg in Westsizilien Hoher, isolierter Berg in Westsizilien (751 m), h. Monte San Giuliano. Schon prähistor. besiedelt, mit berühmtem Heiligtum der wohl phoinik. Göttin vom E., von den Griechen mit Aphrodite gleichgesetzt, später (Thuk. 6,2,3) Polis der Elymoi. Der Versuch des Dorieus einer griech. Kolonie-Gründung (um 510 v.Chr.) endete mit seiner Vernichtung durch die Phoinikes und die Elymoi von Segesta (Hdt. 5,43-46), denen E. schon damals unterstan…

Katane

(474 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen) | Ziegler, Konrat † (Göttingen)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Christentum | Coloniae | Naturkatastrophen | Sicilia | Theater | Straßen (Κατάνη, lat. Catina). Stadt an der Ostküste Siziliens in der fruchtbaren Ebene südl. des Vulkans Aitne [1], h. Catania; gegr. 729 v.Chr. von den einige J. vorher in Naxos siedelnden Chalkideis. In der 2. H. des 6. Jh. wirkte in K. der Gesetzgeber Charondas; Ibykos und Xenophanes besuchten K.; Stesichoros starb dort. In der 1. H. des 5. Jh. war K. den Herrschern von Syrakusai unt…

Engyon

(111 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] (Ἔγγυον). Stadt im Innern von Sizilien, angeblich von Kretern gegründet (Diod. 4,79; Plut. Marcellus 20), von Timoleon dem Tyrannen Leptines entrissen (Diod. 16,72), im 2. Pun. Krieg auf Seiten von Karthago und doch von Marcellus glimpflich behandelt (Plut., ebd.), nach Cic. Verr. 3,103 civitas decumana, nach Plin. nat. 3,91 stipendiarii; berühmt war das Heiligtum der ‘Mütter’ (Plut. ebd.), bei Cic. Verr. 2,4,97 der Mater Magna, 2,5,186 Mater Idaea, mit Reliquien des Meriones und…

Makella

(71 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] (Μάκελλα; lat. Macela, ILS 65, Z. 4). Sizil. Binnenstadt, nicht lokalisierbar. Nach dem Seesieg bei Mylai 260 v.Chr. von C. Duilius [1] erobert, im 2. Punischen Krieg zeitweise auf pun. Seite, im Sklavenkrieg 102 v.Chr. Standquartier des Athenion [2]. Plin. nat. 3,91 rechnet die Magellini unter die stipendiarii. Belegstellen: Pol. 1,24,2; Liv. 26,21; Diod. 23,4,2; Cass. Dio fr. 93,4; Ptol. 3,4,14. Falco, Giulia (Athen) Bibliography BTCGI 9, 300-304.

Heloros

(250 words)

Author(s): Schulte-Altedorneburg, Jörg (Marburg) | Falco, Giulia (Athen)
(Ἕλωρος). [English version] [1] Kampfgefährte des Troers Telephos Sohn des Flußgottes Istros und Bruder des Aktaios; als Bundesgenosse des Troers Telephos fällt er im Kampf der Myser gegen die Achaier (Philostr. Heroicus 23,13f.,157). Schulte-Altedorneburg, Jörg (Marburg) Bibliography A. Bettini, s.v. Aktaios II, LIMC 1.1, 470f. [English version] [2] Fluß im östl. Sizilien Fluß im östl. Sizilien, h. Tellaro. Er entspringt bei Palazzolo und mündet 20 km nördl. der Südspitze der Insel ins mare Ionium. Oft erwähnt wegen der Schlacht, in der Hippokrates [4] 493/2 v.Chr.…

Miskera

(22 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] (Μίσκερα). Nicht lokalisierte Stadt der Sikania (Sikanoi; Theop. FGrH 115 F 198). Falco, Giulia (Athen) Bibliography BTCGI 10, 159f.

Neeton

(156 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Νέητον, Νεαίτιον, lat. Netum). Stadt der Siculi im SO von Sicilia (Plin. nat. 3,91: Netini; Ptol. 3,4,13), h. Noto Antica am Oberlauf des Asinaro auf herzförmiger, steil abfallender Klippe (420 m H), 16 km nordwestl. von Noto. N. wurde zu Anf. des 1. Punischen Krieges 263 v.Chr. von Rom dem Königreich von Syrakusai zugesprochen (Diod. 23,4,1: Νεαιτῖνοι; StV 3, Nr. 479). Als Bestandteil der röm. Prov. zählte N. zu den bevorzugten Gemeinden ( civitates foederatae) und war ausdrücklich von jeder Getreidelieferung ( cura annonae ) an Rom befrei…

Mytistraton

(143 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Μυτίστρατον, lat. Mutustratum). Stadt der Siculi auf Sicilia, nach dem FO von Mz. (aus der Zeit des Timoleon, HN 158) wohl bei Marianopoli (30 km westl. von Henna [1]) anzusetzen. Zu Anfang des 1. Punischen Krieges wurde M. sieben Monate lang von den Römern ohne Erfolg und unter großen Verlusten belagert (Diod. 23,9,3); erst 258 v.Chr. gelang ihnen die Eroberung. Nach Abzug der karthagischen Besatzung und Kapitulation der Bewohner wurde die Stadt zerstört, die Bevö…

Kasmenai

(356 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen) | Drögemüller, Hans-Peter (Hamburg)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Kolonisation (Κασμέναι). Stadt auf Sizilien, 644 v.Chr. von Syrakus gegr. (Thuk. 6,5,3); Festungsposition und Fehlen eigener Mz.-Prägung charakterisieren die Stadt als nichtautonome “Militärkolonie”. 554/3 v.Chr. versuchte Kamarina, sich mit Unterstützung verschiedener siculischer Gemeinden aus der Abhängigkeit von Syrakusai zu lösen. Im darauffolgenden Krieg, in dem K. Syrakusai unterstützte, wurde K. zerstört (Dion. Hal. epist. ad Pompeium 5,5 = FGrH 556 Philistos F 5 mit der Lesung von 1. 2361). Der Inschr.-Rest auf einem offenbar von Monte Erbesso Casale stammenden Bronzeblech im Metropolitan Museum [2] könnte auf einen Vertrag zw. den emigrierten Oligarchen von Megara und den nach K. exilierten syrakusischen gamóroi (“Landbesitzer”) deuten und damit den Bericht bei Hdt. 7,155,2 (Κασμένη) bestätigen: Eine Revolte des dḗmos und der hörigen kyllýrioi hatte die gamóroi 491 aus Syrakusai nach K. vertrieben; ihre Rückführung nahm Gelon [1] 485 zum Anlaß, sich der Herrschaft über Syrakusai zu bemächtigen. …

Piakos

(63 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] (Πίακος). Stadt auf Sicilia (Steph. Byz. s.v. Π.), verm. nordwestl. von Catania bei Adrano im Viertel Mendolito. Mz.-Funde legen diese Lokalisierung nahe: eine br. (425-420 v.Chr.) und eine silberne (ca. 400 v.Chr.) Emission sowie die auf einem Exemplar verzeichnete doppelte Legende Piakinos/ Adran. Falco, Giulia (Athen)…

Phokaiai

(83 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Φωκαῖαι). Noch nicht identifiziertes Stadtviertel (χωρίον) von Leontinoi. Hierhin und in die nahegelegene Festung Brikinniai zogen sich 422 v.Chr. einige Aristokraten von Leontinoi zurück, die zuvor ihre Stadt verlassen hatten und nach Syrakusai übergesiedelt, von dort aber im Streit geschieden waren. Hier fanden sich auch bald viele der zuvor vertriebenen Demokraten aus Leontinoi ein, um den Kampf gegen Syrakusai aufzunehmen (Thuk. 5,4,4). …

Panormos

(1,180 words)

Author(s): Kaletsch, Hans (Regensburg) | Lohmann, Hans (Bochum) | Meister, Klaus (Berlin) | Falco, Giulia (Athen) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
(Πάνορμος). [English version] [1] Hafen an der Küste von Karia Hafen an der Küste von Karia (Stadiasmus maris magni 285; 287; 294 mit widersprüchlichen Angaben) zw. Miletos [2] und Myndos, von diesem 80 Stadien (14,8 km) entfernt, demnach bei (Aşağı) Gölköy, dem auch für Karyanda vermuteten Platz, nahe dem Naturhafen der Türkbükü-Bucht oder weiter westl. an der Ağaçbaşı-Limanı-Bucht (Paşa Limanı). Kaletsch, Hans (Regensburg) …
▲   Back to top   ▲