Search

Your search for 'dc_creator:( "Falco, Giulia (Athen)" ) OR dc_contributor:( "Falco, Giulia (Athen)" )' returned 46 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Morgantina

(328 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Sicilia (Μοργαντίνα, Μοργαντίνη, lat. Morgentia, Murgantia). Stadt der Siculi auf Sicilia, etwa 15 km nordöstl. von Piazza Armerina (Serra Orlando). Keramikfunde bezeugen die Einwanderung ital. Siedler im 11. Jh.v.Chr. (vgl. Strab. 6,1,6; 2,4). Die Stadtentwicklung von M. begann um 560 v.Chr. mit der Ansiedlung von Griechen auf der h. Cittadella (578 m). 459 v.Chr. eroberte Duketios die Stadt (Diod. 11,78,5) und zerstörte die griech. Siedlung.…

Motyon

(55 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] (Μότυον). Festung im Gebiet von Akragas, 451 v.Chr. von Duketios besetzt, im J. darauf von Akragas zurückerobert (Diod. 11,91,1; 4). Möglicherweise beim h. Vassallaggi zu lokalisieren. Falco, Giulia (Athen) Bibliography G. Tigano, Vassallaggi: nuove ricerche e nuovi dati, in: Atti Convegno su Antichità e Storia della bassa Valle dell'Himera, (1987), 1993, 191-204.

Euboia

(1,507 words)

Author(s): Kalcyk, Hansjörg (Petershausen) | Wirbelauer, Eckhard (Freiburg) | Falco, Giulia (Athen)
(Εὔβοια). [1] Griech. Insel [English version] I. Lage Die nach Kreta größte griech. Insel, die sich nahezu parallel zur Ostküste von Mittelgriechenland (Lokris, Boiotia und Attika) erstreckt. E. ist etwa 160 km lang, zw. 5,5 und 50 km breit und bedeckt eine Fläche von 3580 km2. Vom Festland ist E. durch eine Meeresstraße getrennt, die sich in der Mitte bis auf 40 m zu einem Kanal, dem Euripos [1], verengt. Seit dem 5. Jh. v.Chr. verbanden an dieser Stelle mehrere Brücken E. mit dem Festland. Die Ostküste ist wegen ihrer steilen Felsenri…

Phalarion

(46 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] (Φαλάριον). Festung (φρούριον) bei Gela auf Sicilia, wohl die am Monte Desusino (429 m H) entdeckte Befestigungsanlage, im 6. Jh.v.Chr. von Phalaris gegr. Hier lagerte 311 v.Chr. Agathokles [2] im Kampf gegen die Karthager (Diod. 19,108,2). Falco, Giulia (Athen) Bibliography BTCGI 7, 407f.; 10, 331-334.

Megara

(2,316 words)

Author(s): Heinze, Theodor (Genf) | Freitag, Klaus (Münster) | Niehoff, Johannes (Freiburg) | Falco, Giulia (Athen) | Ziegler, Konrat † (Göttingen)
[English version] [1] Tochter des Kreon (Μεγάρα, Μεγάρη). Tochter des Kreon [1] von Theben, Gattin des Herakles [1] (Hom. Od. 11,269-270), der sie zum Dank für die Befreiung Thebens vom Tribut an Erginos zur Frau bekommen hat, und Mutter von Herakleidai. Während die Thebaner nach Paus. 9,11,2 vom Kindermord des wahnsinnigen Herakles (sein Wahnsinn schon Kypria p. 40,28f. PEG) ‘nicht anders als Stesichoros (= 230 PMGF) und Panyassis (= fr. 1 PEG)’ erzählten, überliefert Pherekydes (FGrH 3 F 14), daß He…

Naxos

(1,572 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Falco, Giulia (Athen) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] [1] Kykladeninsel und gleichnamige Stadt Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Attisch-Delischer Seebund | Attischer Seebund | Ionisch | Marmor | Peloponnesischer Krieg | Perserkriege (Νάξος, lat. Naxus). Sonnabend, Holger (Stuttgart) [English version] A. Geographie Stadt und gleichnamige Insel, letztere mit einer Fläche von knapp 420 km2 die größte der Kyklades. Prägnantes top. Merkmal ist eine Bergkette, die die Insel von Norden nach Süden durchzieht (höchster Gipfel der Zia mit 1004 m, zugleich di…

Mons Neptunius

(45 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] Gebirgszug im NO von Sicilia (Solin. 5,12), h. Monti Peloritani, benannt nach dem Poseidon-Tempel, den der mythische Jäger Orion [1] auf dem Pelorias errichtet haben soll (Hes. bei Diod. 4,85,5). Falco, Giulia (Athen) Bibliography K. Ziegler, s.v. N., RE 16, 2514.

Pantakyas

(67 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] (Παντακύας, Παντακίας). Fluß, der an der Ostküste von Sicilia im Süden der Bucht von Katane bei Brucoli mündet, h. Porcaria. Am P. legte Lamis aus Megara 729 v.Chr. die Siedlung Trotilon an, die aber nach kurzer Zeit aufgegeben wurde. Weitere Belege: Thuk. 6,4,1; vgl. Plin. nat. 3,89: Pantagies; Ptol. 3,4,9: Παντάχου ποταμοῦ ἐσβολαί. Falco, Giulia (Athen) Bibliography …

Kyane

(98 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Κυάνη). Sagenumwobener kleiner Bach, der etwa 9 km südwestl. von Syrakusai (Luftlinie) aus der gleichnamigen Quelle entspringt und sich nach etwa 20 km zusammen mit dem Anapos durch ein weites Sumpfgebiet in den Großen Hafen von Syrakusai ergießt; h. Ciani. Nach Ovid (met. 5,413ff.) versuchte die Nymphe K., die Frau des…

Merusion

(37 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] (Μερούσιον). Nicht lokalisierte, 70 Stadien (Theopompos FGrH 115 F 189) von Syrakusai entfernte Siedlung, wahrscheinlich in der Nähe eines Heiligtums der Artemis Meroessa (Steph. Byz. s.v. Μ.). Falco, Giulia (Athen) Bibliography BTCGI 9, 567.

Mylai

(473 words)

Author(s): Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Falco, Giulia (Athen) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] [1] Stadt in der südl. Perrhaibia (Μύλαι). Stadt in der südl. Perrhaibia (Perrhaiboi) zw. Chyretiai und Phalanna, lit. nur zum J. 171 v.Chr. erwähnt, als sie von Perseus nach langem Widerstand erobert und geplündert wurde (Liv. 42,54,1ff.). Die Angaben bei Livius führten zur Lokalisierung von M. in einer Stadtfestungsruine - die Mauern wurden in byz. Zeit erneuert - auf steilem Hügel über dem Xerias (= Titaresios) beim h. Damasion, wo auch die M. zugeschriebenen Inschr. entdeckt wurden (IG IX 2, 332-337; [1]). Kramolisch, Herwig (Eppelheim) Bibliography 1 F. Stähe…

Herakleia

(2,242 words)

Author(s): Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) | Kalcyk, Hansjörg (Petershausen) | Peschlow-Bindokat, Anneliese (Berlin) | Kaletsch, Hans (Regensburg) | Et al.
(Ἡράκλεια). [English version] [1] H. Trachinia Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Aitoloi, Aitolia | Bildung | Peloponnesischer Krieg (Ἡράκλεια ἡ Τραχινία). Stadt auf einem Felsen links von und über dem Ausgang der Schlucht des Asopos [1] in die Spercheiosebene, an der Süd- und Westflanke durch tiefe Bachbetten von der Oite (Oitaioi, Oite) getrennt, wo die Trachinischen Felsen mit zahlreichen Grabhöhlen aufragen. Die Unterstadt ist h. restlos verschwunden. H. wurde 426 v.Chr. von den Spartanern, die v…

Labdalon

(74 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Λάβδαλον). Ort am Nord-Rand des Epipolai-Plateaus von Syrakusai, wo die Athener 414 v.Chr. ein Fort anlegten, das ihnen Gylippos kurz nach seiner Ankunft entriß (Thuk. 6,97,5; 98,2; 7,3,4). Lokalisierung seit Fabricius östl. von Scala Greca über dem Abstieg der ant. Straße Syrakusai - Megara vom Plateau; ältere Ansätze weiter westl. Falco, Giulia (Athen)…

Pachynos

(208 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Πάχυνος). Vorgebirge im äußersten SO von Sicilia (genauer: 8 km nordöstl. davon), h. Capo Pássero, 5 km südöstl. vom h. Pachino. P. war als Landmarke und Meßpunkt für die Schiffahrt von großer Bed. (vgl. Strab. 2,4,3: Entfernung von Kreta; 6,2,11: von Malta…

Lilybaion

(230 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Christentum | Coloniae | Etrusci, Etruria | Handel | Phönizier, Punier | Punische Kriege | Punische Kriege | Sicilia (Λιλύβαιον, Λιλύβη; lat. Lilybaeum, -on). Vorgebirge (h. Capo Boeo) und Stadt (h. Marsala) im äußersten Westen von Sizilien, ca. 140 km von Karthago entfernt; von den Karthagern gegr. und stark befestigt, nachdem der pun. Stützpunkt Motya 397 v.Chr. von Dionysios I. zerstört worden war. Die Festung trotzte wiederholten Angriffen der Griechen (368…

Endesa

(102 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] Sikulische Ortschaft [1] im Gebiet von Himera, in einer Weihung an Hera Thespis (eher als an Leukaspis [2]) erwähnt, die sich auf den beiden Seiten eines Reliefs befindet. Sie wurde im Heraion von Samos gefunden und zeigt auf der einen Seite einen runden Schild, auf der anderen den Bug des Schiffes Samaina. Die Weihung wurde wahrscheinlich von Bürgern von Samos dargebracht, als sie E. belagerten (500 v.Chr.).…

Phintias

(436 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen) | Meister, Klaus (Berlin) | Wehgartner, Irma (Würzburg)
[English version] [1] Stadt an der Südküste von Sicilia Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Sicilia (Φιντιάς). Stadt an der Südküste von Sicilia, h. Licata, um 280 v.Chr. von Ph., dem Tyrannen von Akragas, durch Ansiedlung der von Mamertini vertriebenen Einwohner von Gela gegr. (Diod. 22,2,2; 22,7,1); daher nannten sich die Einwohner von Ph. auch weiterhin Gelṓioi (Γελῷοι, IG XIV 256-261; [1. 711 Nr. 588f.]). 249 v.Chr. wurde bei Ph. im Zusammenhang…

Himera

(437 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Coloniae | Etrusci, Etruria | Kolonisation | Sicilia (Ἱμέρα). Den nichtgriech. ON verstanden die Siedler als ἡμέρα ( hēméra, “Tag”) und machten den Hahn zu ihrem Wappen (Mz.), worauf auch Pind. O. 12,13 anspielt. H. war außer Mylai die einzige alte griech. Kolonie an der Nordküste Siziliens, weit gegen den phöniz. Bereich vorgeschoben, gegr. von Zankle aus - 240 J. vor der Zerstörung 409, also 649 v.Chr. (Diod. 13,62,4) - als ion.-dor. Siedlung (Thuk. 6,5,…

Entella

(185 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Sicilia (Ἔντελλα), h. Rocca d'Entella westl. Corleone. Stadt der Elymoi in Westsizilien (Thuk. 6,2,3), oft gen. in den Kriegen Dionysios' I. und des Timoleon mit den Karthagern (Diod. 14,9; 48; 61; 15,73; 16,67; 73), von Cic. Verr. 2,3,103 zu den civitates decumanae, von Plin. nat. 3,91 zu den stipendiarii gezählt, erst im 13. Jh. von Friedrich II. zerstört. Die Unt. der Siedlung und des dazugehörigen Gebiets (1983 begonnen) hat Zeugnisse aus archa. Zeit bis ins MA zutage gefördert [1…

Gaulos

(195 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen)
[English version] (Γαῦλος, Γαῦδος). Nordwestl. Insel der Malta-Gruppe (h. Gozzo), zuerst erwähnt von Hekataios (FGrH 1 F 341; vgl. Strab. 6,2,11; Diod. 5,12,4: Lage im offenen Meer mit guten Häfen; Prok. BV 1,14; Plin. nat. 3,92). Name wohl phoinik.: γαῦλος, “rundes Lastschiff”. Im 8. Jh. von Phoinikern besiedelt, später in karthagischem, griech. und seit 220 v.Chr. in röm. Besitz. Im Innern der Insel lag ein gleichnamiger Ort. Mz. mit griech. und pun. Aufschriften (HN 883). - In Ggantija zwei in die orthostatisc…
▲   Back to top   ▲