Search

Your search for 'dc_creator:( "Fouquet, Gerhard" ) OR dc_contributor:( "Fouquet, Gerhard" )' returned 5 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Lärm

(3,412 words)

Author(s): Fouquet, Gerhard
1. Begriff »L.«, den Lexika zu Beginn des 20. Jh.s noch kein Lemma wert, avancierte an dessen Ende zum »Schlüsselbegriff«, in der allgemeinen Wahrnehmung von Umwelt-Belastungen zur »Sozialseuche« [19]. L. wird heute »als Schall (Geräusch), der Nachbarn oder Dritte stören (gefährden, erheblich benachteiligen oder erheblich belästigen) kann oder stören würde« definiert (Dt. Bundes-Immissionsschutzgesetz, TALärm). Das Lehnwort L. entstand aus »Alarm« (von ital. all’arma, franz. à l’arme, »zur Waffe!«) und verlor seine v. a. militärische Wortbedeutung erst im La…

Fäkalienbeseitigung

(950 words)

Author(s): Fouquet, Gerhard
Seit dem 13. Jh. galten im Europa nördl. der Alpen Wasser und Sauberkeit als Zeichen von Urbanität; die F. wurde seitdem vornehmlich in den größeren Städten als öffentliche Aufgabe wahrgenommen [6]. Wie die technisch-theoretische Literatur des 13. bis 15. Jh.s bereits zeigt, wusste man zwar um Zusammenhänge zwischen Wasserqualität und Gesundheit, schützte aber infolge der herrschenden humoralpathologischen Vorstellungen zuerst die Luft vor gesundheitsgefährdenden Miasmen [4]. Bis ca. 1850 blieb es daher weithin beim vordergründigen Gewässerschutz (d. h. de…

Wasserversorgung

(1,819 words)

Author(s): Fouquet, Gerhard
1. Aufgabe Die Versorgung der Städte mit Frisch- und Brauch-Wasser durch Brunnen, Zisternen und zentrale Rohrleitungsnetze bzw. über Kanäle, Stollen und Bäche gehörte zu den wichtigsten kommunalen Gemeinschaftsaufgaben der Vormoderne. Sozial-, ordnungs- sowie verteidigungspolit. Gesichtspunkte, die Beschaffung von Trinkwasser, die Stadthygiene und der Feuerschutz spielten bei der polit., planerischen und finanziellen Bewältigung des Problemkomplexes freilich unterschiedliche Rollen. Typisch auch für an…

Straßenreinigung

(1,030 words)

Author(s): Fouquet, Gerhard
1. Begriff Die S. ist ein Teilbereich der Stadthygiene, der schon im SpätMA der Kontrolle genossenschaftlich-städt. Herrschaft unterworfen war, aber stets in unterschiedlichen Konzepten öffentlicher und privater Kompetenz administriert wurde (und wird) [6. 21–34]. Infrastrukturelle Voraussetzung für eine wirksame S. war die Besetzung von Wegen und Plätzen mit Kieseln, Ziegeln und Granitsteinen. Die Straßenpflasterung war nur in Groß- und Mittelstädten eine durchgehende öffentliche Handlungsmaxime der Hygienisierung des Stadt-Gebiets. Sie wurde freilich trot…

Stadthygiene

(2,909 words)

Author(s): Fouquet, Gerhard
1. Allgemein S. ist ein wiss.-fachdisziplinäres und urbanistisch-technisches Konzept, das zunächst im Sinne einer Übertragung stadtbürgerlicher Reinlichkeitsvorstellungen vom ›Haus‹ auf den öffentlichen Raum [16] als »Städtereinigung« oder »Assanierung« neben der komplementären »Städtetechnik« seit den Cholera-Epidemien der 1830/40er Jahre durch die sich etablierende Fachdisziplin der Hygiene entwickelt wurde (in Deutschland z. B. durch Max von Pettenkofer [6], in Frankreich durch Jean-Baptiste Fonssagrives [2], in Großbritannien durch die S. und Sozialr…