Search

Your search for 'dc_creator:( "Funke, Peter (Münster)" ) OR dc_contributor:( "Funke, Peter (Münster)" )' returned 120 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Koralios

(75 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Κωράλιος, Κουράλιος). Fluß im NO von Koroneia, an dessen Ufern sich das boiot. Zentralheiligtum der Athena Itonia befand (Alk. 3 D.; Alk. 4). Kall. h. 5,64 nennt ihn Kurálios; Strab. (9,2,29; 33; 9,5,14; 17) verwechselt den K. und den gleichnamigen Fluß beim Heiligtum der Athena Itonia in der Achaia Phthiotis mit dem Kuarios, einem Nebenfluß des Peneios in der Thessaliotis. Funke, Peter (Münster) Bibliography P.W. Wallace, Strabo's Description of Boiotia, 1979, 116.

Hippokrene

(137 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ἱπποκρήνη, Ἵππου κρήνη, “Pferdequelle”; zu den Namen [5. 1853]). Brunnen, h. Kriopigadhi, unterhalb des Ostgipfels des Helikon im Westen der aus ant. Spolien erbauten Kapelle Agios Elias [1. 186f.; 2. 239f.; 3. 97-99; 4. 621-624]; schon bei Hes. theog. 1ff. als Ort der Musen und der dichterischen Inspiration bezeugt; seit hell. Zeit wird die Entstehung der Quelle auf einen Hufschlag des Pegasos zurückgeführt [5. 1854ff.]. Belegstellen: Strab. 8,6,21; 9,2,25; Paus. 9,31,3f.; Prop. 3,3,1ff.; Ov. fast. 5,7f., met. 5,255ff. Funke, Peter (Münster) Bibliogra…

Erythrai

(546 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster) | Engelmann, Helmut (Köln) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
(Ἐρυθραί). [English version] [1] Boiot. Stadt Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi Schon bei Hom. Il. 2,499 gen. boiot. Stadt (Plin. nat. 4,26; Steph. Byz. s.v. E.) am Nordhang des Kithairon östl. von Plataiai und Hysiai. Weitere Belegstellen: Eur. Bacch. 751; Thuk. 3,24,2; Xen. hell. 5,4,49; Paus. 9,2,1. Nach Strab. 9,2,12 Mutterstadt des ion. E. [2]. Vor der Schlacht bei Plataiai (479 v.Chr.) erstreckte sich das pers. Feldlager entlang des Asopos von E. über Hysiai bis Plataiai, …

Athenai

(10,353 words)

Author(s): Goette, Hans Rupprecht (Athen) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Niehoff, Johannes (Freiburg) | Eder, Walter (Bochum) | Funke, Peter (Münster)
(Ἀθῆναι). [English version] [1] Hauptort Attikas Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Ägäische Koine | Athleten | Attika | Attika | Attisch-Delischer Seebund | Attischer Seebund | Bildung | Bodenschätze | Caesar | Christentum | Dunkle Jahrhunderte | Getreidehandel, Getreideimport | Hellenistische Staatenwelt | Kelten | Limes | Makedonia, Makedones | Marmor | Mykenische Kultur und Archäologie | Naturkatastrophen | Perserkriege | Punische Kriege | Roma | Schrift | Theater Goette, Hans Rupprecht (Athen) [English version] I. Geographie A. ist Hauptort…

Messapion

(67 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Μεσσάπιον). Gebirgszug (h. Ktypas) im NO von Boiotia, dessen Ostrand den Festlandbesitz von Chalkis auf Euboia von der übrigen Boiotia trennte. Belege: Aischyl. Ag. 293 (mit schol.); Aischyl. fr. 55,10 Mette; Strab. 9,2,13; Paus. 9,22,5; Steph. Byz. s.v. Μ. Funke, Peter (Münster) Bibliography S.C. Bakhuizen, Salganeus and the Fortifications on Its Mountains, 1970  Philippson/Kirsten 1,2, 497f.  P.W. Wallace, Strabo's Description of Boiotia, 1979, 61.

Gargaphia

(69 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Γαργαφία). Quellbrunnen bei Plataiai, aus dem das griech. Heer vor der Schlacht 479 v.Chr. Wasser bezog, bis er von den Persern verschüttet wurde (Hdt. 9,25,2; 49,2-51,1; 52; Paus. 9,4,3; Plin. nat. 4,25); Lokalisierung bei [2. 557; 3. 113-115]; zur Gleichsetzung der G. mit dem Ort, an dem Aktaion die badende Artemis überraschte [1. 757]. Funke, Peter (Münster) Bibliography 1 F. Bölte, s.v. G. 2), RE 7, 757 2 Müller 3 Pritchett, 1.

Hoplites

(104 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Funke, Peter (Münster)
(Ὁπλίτης). [English version] [1] Ort im NO von Sparta Ort im NO von Sparta (Pol. 16,16,2), evtl. nach der archa. Kultstatue des Apollon im nahegelegenen Thornax (“Soldat”) benannt. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography F.W. Walbank, A Historical Commentary on Polybius 2, 1967, 521. [English version] [2] Kleiner Fluß in Boiotia Kleiner Fluß in Boiotia, dessen Lokalisierung bei Haliartos oder Koroneia schon in der Ant. umstritten war; mit einem Orakel über den Tod des Lysandros verbunden (Plut. Lysandros 29,3ff.; mor. 408A-B). Funke, Peter (Münster) Bibliography F. Bölte, s.v. H. (2…

Oinophyta

(81 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Οἰνόφυτα). Ca. 10 km südöstl. von Tanagra nördl. des Asopos [2] beim h. Inofita (ehemals Staniates) gelegene Örtlichkeit der Schlacht, in der 457 v.Chr. die Athener durch einen Sieg über die Boiotoi (Boiotia) die Vorherrschaft über Mittelgriechenland erlangten (Thuk. 1,108,3 mit schol. 4,95,3; Diod. 11,83,1; Plat. Mx. 242b; Aristot. pol. 1302b 29; Plut. mor. 345d; Aristeid. 1,221; 3,328; 13,28; schol. Aristoph. Lys. 801; SEG 19, 363). Funke, Peter (Münster) Bibliography Fossey, 58-60  E. Kirsten, s.v. O., RE 17, 2257f.

Psaphis

(32 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ψαφίς). Nur bei Strab. 9,1,22 erwähnter, zu Oropos gehöriger Ort, in dessen Nähe sich das Hauptheiligtum des Amphiaraos befand. Zur Lokalisierung vgl. [1]. Funke, Peter (Münster) Bibliography 1 Fossey, 38-40.

Herkyna

(79 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ἕρκυνα). Fluß in Boiotia, dessen starke, zum Teil lauwarme Quellen in Lebadeia am Ausgang einer Felsschlucht (Höhlenheiligtum und Tempel) entspringen und eng mit dem Kult des benachbarten Orakels des Trophonios verbunden waren. Belegstellen: Paus. 9,39,2-8; Plin. nat. 31,15; Plut. mor. 771f; Philostr. Ap. 8,19. Funke, Peter (Münster) Bibliography F. Bölte, s.v. H., RE 8, 690f.  H.G. Lolling, Reisenotizen aus Griechenland (1876 und 1877), 1989, 609-614  N.D. Papachatzis, Παυσανίου Ἑλλάδος Περιήγησις 5, 21981, 244-250  Philippson/Kirsten 1, 445-448.

Glisas

(137 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Γλίσ[σ]ας, Γλισ[σ]άς). Bereits im homer. Schiffskat. (Il. 2,504) erwähnter Ort am Südhang des Hypatos-Gebirges beim h. Hypaton (ehem. Sirtzi) ca. 10 km nordöstl. von Thebai, zu dem G. gehörte (Hdt. 9,43,2; Strab. 9,2,31; Paus. 9,19,2f.; Stat. Theb. 7,306; Steph. Byz. s.v. G.); Siedlungsspuren reichen bis in neolithische Zeit zurück; erh. sind Gräber aus FH, geom. und klass. Zeit; Reste polygonaler Befestigungsmauern finden…

Halai

(777 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum) | Funke, Peter (Münster)
(Ἁλαί). “Salzpfannen”, Name mehrerer Ortschaften, in Attika zweier Demen. [English version] [1] Att. Demos der Phyle Kekropis H. Aixonides (Ἁλαὶ Αἰξωνίδες), att. Demos, der mit Aixone die Paralia-Trittys der Phyle Kekropis bildete. Daher (bloß administrativ? [3. 148476]) durch “Aixonides” von H. [2] an der Ostküste Attikas unterschieden. H. stellte sechs (zehn) buleutaí . H. (h. Vula und Vuliagmeni [7. 466 Abb. 588]) grenzte im Norden an Aixone (h. Glyphada), im Osten an Anagyrus (h. Vari) (Strab. 9,1,21). Seine Ostgrenze m…

Hylike

(64 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ὑλικὴ λίμνη). Boiot. See westl. der Kopais, nördl. von Thebai (Strab. 9,2,20); wohl der ehemals Likeri und h. wieder H. gen. See [2. 494f.; 3. 81f.]; Fossey [1. 225-229] identifiziert unter Verweis auf Nikandros (Theriaka 887ff.) H. mit dem nördlicher gelegenen, meist mit der ant. Trephia gleichgesetzten h. Paralimni-See. Funke, Peter (Münster) Bibliography 1 Fossey 2 Philippson/Kirsten 1,2 3 P.W. Wallace, Strabo's Description of Boiotia, 1979.

Erineos

(141 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ἐρινεός, Ἐρινεόν). Neben Boion, Kytenion und Akyphas/Pindos eine der angeblich von Doros gegr. Städte der mittelgriech. Doris. Belegstellen: Tyrtaios fr. 2 West; Hdt. 8,43; Skyl. 62; Skymn. 592ff.; Diod. 4,67,1; Strab. 9,4,10; 10,4,6; Konon, FGrH 26 F 1,27; Plin. nat. 4,28; Ptol. 3,14,14; Aristeid. 12,40; Steph. Byz. s.v. E.; schol. Pind. P. 1,121; schol. Aristoph. Plut. 385; schol. Lykophr. Alex. 980). Als einziges histor. Ereignis ist ein Überfall der Phoker auf E. 458/7 v.Chr…

Hippotai

(90 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ἱππόται). Boiot. Siedlung (κώμη) zw. Thisbe und Koroneia, wohl mit den ant. Überresten beim h. Koukoura in einer Hochebene am Osthang des Paliaovouna gen. Südgipfels des Helikon zu identifizieren; Thebai belagerte und zerstörte H. zu unbestimmter Zeit und verteilte das Land an Thisbe und Koroneia. Nennung bei Plut. mor. 775 A-B. Funke, Peter (Münster) Bibliography A.R. Burn, Helikon in History, in: ABSA 44, 1949, 317f., 321  Fossey, 339  Pritchett 5, 156  A. Schachter, Reconstructing Thespiai, in: A. Hurst, A. Schachter (Hrsg.), La montagne des Muses, 1996…

Permessos

(155 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Περμησσός; zu verschiedenen Namensformen [1. 869]). Bereits bei Hes. theog. 5 erwähnter, im Helikon [1] entspringender Fluß; von späteren ant. Autoren unterschiedlich lokalisiert. Während der P. nach Strabon (9,2,19; 9,2,30) in der Nähe von Haliartos in den Kopais-See mündete und daher - im Anschluß an [2. 212f.] - u.a. von [1] mit dem Bach von Zagora (h. Evangelistria) identifiziert wird, verlegt die übrige ant. lit. Überl. (z.B. Nik. Ther. 12; Orph. Arg. 124; Prop. 2,10,26; Ve…

Akraiphia

(556 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Apollon | Bildung | Boiotia, Boiotoi | Makedonia, Makedones (Ἀκραίφια, Ἀκραιφία, Ἀκραιφίαι, Ἀκραίφιον, Ἀκραίφνιον, Ἀκραίφνια. Zum Namen: [5. 125]). Boiot. Stadt am Ostrand des ehemaligen Kopaissees auf dem westl. Ausläufer des Ptoion, nördl. einer tief eingeschnittenen Bucht, die etwa vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 1. Jh. n. Chr. durch mehrfach erneuerte Dammbauten gegen den See geschützt und trockengelegt war [3]. Im Norden bildete der Höhenzug des M…

Boiotia, Boiotoi

(1,319 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster) | Savvidis, Kyriakos (Bochum)
(Βοιωτία, Βοιωτοί). [English version] A. Topographie Landschaft bzw. Volk im südöstl. Mittelgriechenland; mit ca. 2500km2 fast gleich groß wie Attika. Im Südwesten vom korinthischen und im Nordosten und Osten vom euboiischen Golf begrenzt, ist B. die einzige Landbrücke zw. Nord- und Süd-Griechenland und wurde daher immer wieder zum Kriegsschauplatz (Chaironeia, Koroneia, Plataiai). Im Süden bildeten der Parnes und der Kithairon eine natürliche Grenze zu Attika und zur Megaris, während im Westen der Helikon u…

Pharai

(227 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Funke, Peter (Münster)
[English version] [1] Stadt in Süd-Messenia Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia (Φαραί, Φηραί). Stadt in Süd-Messenia (Strab. 8,4,4f.; 5,8; 7,5; Paus. 4,30,2-31,1; Ptol. 3,16,8 (Φεραί); Steph. Byz. s.v. Φ.; [1. 181]), h. Kalamata. Bei Homer (Hom. Il. 5,543; 9,151; 293) eine der sieben Städte, die Agamemnon dem Achilleus versprach [2], spartanische Perioikenstadt. 394 v.Chr. wurde ihr Gebiet durch Konon [1] verwüstet (Xen. hell. 4,8,7; Nep. Conon 1), spätestens durch Philippos [4] I…

Mideia

(278 words)

Author(s): Meyer, Ernst † (Zürich) | Lafond, Yves (Bochum) | Funke, Peter (Münster)
(Μίδεια oder Μιδέα). [English version] [1] Stadt in der Argolis Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bodenschätze | Mykenische Kultur und Archäologie Stadt in der Argolis, im Mythos (vgl. Paus. 2,16; 25) eine der wichtigsten Städte der Landschaft; steiler Burgberg mit myk. Burg und Palast ca. 1 km vom h. Dendra entfernt im NO der argolischen Ebene; schon in myk. Zeit verlassen. Kuppelgrab mit reichen Funden, mehrere Kammergräber. Neue Ausgrabungen seit 1983. Die Lage des histor. Dorfs M., Argos einverleibt…
▲   Back to top   ▲