Search

Your search for 'dc_creator:( "Funke, Peter (Münster)" ) OR dc_contributor:( "Funke, Peter (Münster)" )' returned 120 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Acyphas

(89 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[German version] (Ἀκύφας; Akýphas). Town of the Dorian  Metropolis, also called  Pindus, on the Pindus river above  Erineus, possibly about 5 km west of Kastelli, c. 3 km south of Oinochori near Ano Kastelli on the upper reaches of the Kananitis, where numerous traces of ancient settlements still exist (partly used as building material in a Frankish fortress), especially dating from the Hellenistic period (Str. 9,4,10. 5,10; Steph. Byz. s. v.; SEG 27,123,12. 39,476).  Doris Funke, Peter (Münster) Bibliography D. Rousset, Les Doriens de la Métropole, in: BCH 113, 1989, 199-239.

Kytenion

(199 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Κυτίνιον, Κύτινον, Κυτένιον). Neben Boion, Erineos und Akyphas/Pindos eine der angeblich von Doros gegr. Städte der mittelgriech. Doris (Skyl. 62; Skymn. 592ff.; Diod. 4,67,1; Strab. 9,4,10; 10,4,6; Konon, FGrH 26 F 1,27; Plin. nat. 4,28; Ptol. 3,14,14; Aristeid. 12,40; Steph. Byz. s.v. Κύτινα; schol. Pind. P. 1,121; 126). Aischin. leg. 116 mit schol. hebt die bes. Stellung von K. unter den dor. Städten hervor; zu Hesych. s.v. Λιμοδωριεῖς (“Hungerdorier”) s. Doris [II 1]. K. ist am Südhang des Kallidromon beim h. Paliochori (ant. Siedlungsspuren, In…

Akyphas

(80 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ἀκύφας). Stadt der dor. Metropolis, auch Pindos gen., am Fluß Pindos oberhalb von Erineos, möglicherweise ca. 5 km westl. von Kastelli, ca. 3 km südl. von Oinochori bei Ano Kastelli am Oberlauf des Kananitis, wo zahlreiche Spuren ant. Besiedlung (z. T. in einer fränkischen Festung verbaut) bes. aus hell. Zeit erh. sind (Strab. 9,4,10. 5,10; Steph. Byz. s. v.; SEG 27,123,12. 39,476). Doris Funke, Peter (Münster) Bibliography D. Rousset, Les Doriens de la Métropole, in: BCH 113, 1989, 199-239.

Hadylion

(73 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ἁδύλιον, Ἡδύλε[ι]ον). Gebirgszug (h. Vetritza) mit einer durchschnittlichen Kammhöhe von 300-400 m (höchster Punkt: 543 m) an der Nordgrenze zw. Phokis und Boiotia; im Westen bei Parapotamioi durch den Kephisos vom Parnassos getrennt; im Osten und SO an die Berge Palaiovuna (ant. Hyphanteion?) und Akontion angrenzend. Belegstellen: Demosth. or. 19,148 (mit schol.); Theop. FGrH 115 F 157; Strab. 9,3,16; Plin. nat. 4,25; Plut. Sulla 16f. Funke, Peter (Münster) Bibliography Philippson/Kirsten, I,2, 425.

Knopos

(96 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Κνῶπος). Fluß in Boiotia; mündete nach Nik. Ther. 889 in den Kopais-See; schol. Nik. Ther. 889 erwähnt auch eine ansonsten unbekannte, am Fluß Ismenos (=K.?) gelegene Polis K.; aus einer Knopia gen. Gegend bei Theben (Strab. 9,2,10: ἐκ τῆς Κνωπίας Θηβαϊκῆς) soll das Heiligtum des Amphiaraos nach Oropos verpflanzt worden sein. Funke, Peter (Münster) Bibliography C. Bursian, Geogr. von Griechenland 1, 1862, 200  T.K. Hubbard, Remaking Myth and Rewriting History: Cult Tradition in Pindar's Ninth Nemean, in: HSPh 94, 1992, 102-107  Schachter, Bd. 1, 19  P.W. Wallace,…

Hyle

(142 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
(Ὕλη). [English version] [1] Ort in Boiotia Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi Ort in Boiotia (Hom. Il. 2,500; vgl. Strab. 9,2,26; Steph. Byz. s.v. H., nach Hom. Il. 5,707ff. (mit Paus. 9,38,7; Strab. 9,2,27) an der Kopais, nach Strab. 9,2,20 an der Hylike (s. auch Stat. Theb. 7,267f.); Identifizierungsversuche bei Wallace und Knauss [3. 82f.; 2. 243-278] mit einem der prähistor. Siedlungsplätze zw. der ehemaligen Kopais und der h. Hylike setzten H. mit den prähistor. Siedlungsres…

Kelones

(75 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Κέλωνες). Nur von Diod. 17,110,4 erwähnte Volksgruppe, die während des Xerxeszuges aus Boiotia nach Media verschleppt wurde, wo Alexander d.Gr. sie noch 326 v.Chr. antraf. Wahrscheinlich eine Verwechselung mit den 490 v.Chr. von Datis und Artaphernes verschleppten Bewohnern des euboiischen Eretria [1] (Hdt. 6,119,1f.; Strab. 16,1,25; Anth. Pal. 7,256; 259; vgl. auch die bei Curt. 4,12,11 gen. Gortuae, die aus Euboia den Persern nach Media gefolgt sein sollen). Funke, Peter (Münster)

Potniai

(124 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Πότνιαι, Ποτνιαί). Boiotischer Ort ca. 2 km südl. von Thebai an der nach Plataiai führenden Straße (Xen. Hell. 5,4,51) beim h. Tachi mit Heiligtümern der Demeter und der Kore und des Dionysos Aigobolos sowie einer Quelle, deren Wasser angeblich Pferde rasend machte (Paus. 9,8,1; Strab. 9,2,24; Verg. georg. 3,266 ff.; Ail. nat. 15,25), gleichgesetzt mit dem bei Hom. Il. 2,505 erwähnten Hypothebai (Strab. 9,2,32). Zu Anf. des Peloponnesischen Krieges wurde die Bevölkerung des unbe…

Eilesion

(77 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Εἰλέσιον, Εἱλέσιον, Εἰρεσίαι, Εἰρέσιον, Ἐρέσιον; zu den Namen [2. 106f.]). Schon bei Homer (Il. 2,499; h. in Apollinem 32) erwähnte Stadt im SO von Boiotia beim h. Asopia (früher: Khlembotsari) [1. 127-130]; eine Beschreibung der ant. Überreste (mit anderer Identifizierung) auch bei [2. 91]. Belegstellen: Strab. 9,2,17; Plin. nat. 4,26; Dionysios Kalliphontos 90; Etym. m. s.v. Εἰρέσιον; Suda s.v. Ἐρέσιον; Steph. Byz. s.v. Εἰλέσιον. Funke, Peter (Münster) Bibliography 1 Fossey 2 P.W. Wallace, Strabo's Description of Boiotia, 1979.

Kyrtones

(135 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Κύρτωνες). Kleine boiot. Stadt (πόλισμα) an der Grenze zu Ostlokris, nordwestl. von Hyettos an einem nach Korseia führenden Übergang über das Chlomon-Gebirge; wohl bei den spärlichen ant. Überresten beim h. Kolaka zu lokalisieren. Der alte Name lautete Kyrtone (Κυρτώνη, Paus. 9,24,4). In K. befand sich in röm. Zeit ein Tempel und Hain des Apollon und der Artemis sowie ein Quellheiligtum der Nymphen. Belegstellen: Paus. 9,24,4; vgl. auch Herodian. de prosodia catholica 3,1,293; 337; Herodian. de paronymis 3,2,861; Steph. Byz. s.v. Κ. Funke, Peter (Münster) Bibli…

Aspledon

(122 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Ἀσπληδών, Σπληδών). Boiot. Stadt, 20 Stadien nördl. von Orchomenos jenseits des Melas; wegen ihres Klimas wurden A. und seine Umgebung in Εὐδείελος (“die gut Beleuchtete”, Strab. 9,2,41) umbenannt; der Ort wurde wegen Wassermangels aufgegeben (Paus. 9,38,9). Er wird bei Pyrgos (früher: Xeropyrgos) lokalisiert (Hom. Il. 2,511; Plin. nat. 4,26; Steph. Byz. s.v. Ἀ. und s.v. Ὑηττός; Nonn. Dion. 13,94). Funke, Peter (Münster) Bibliography Fossey, 360-363  J.Knauss, B.Heinrich, H. Kalcyk, Die Wa…

Eleutherai

(177 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Attika (Ἐλευθεραί). Urspr. boiot., an der über den Kithairon von Eleusis [1] nach Thebai führenden Paßstraße beim h. Kaza gelegene Siedlung; seit der Überführung des Kultes des Dionysos Eleuthereus von E. an den Südhang der Akropolis von Athenai [1] in der 2. H. des 6. Jh.v.Chr. zu Attika gehörig, ohne jedoch einen eigenständigen dḗmos zu bilden; Belegstellen: Eur. Suppl. 757ff.; Xen. hell. 5,4,14; Strab. 9,2,31; Plin. nat. 4,26; Paus. 1,38,8f.; Arr. an. 1,7,9; Athen. 11,486D; Steph. Byz. s.v. Ἐλευθεραί; IG 3I 892; 1…

Chaironeia

(448 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Aitoloi, Aitolia | Bildung | Boiotia, Boiotoi | Theater (Χαιρώνεια, Χηρώνια). Westlichste Stadt in Boiotia an der Grenze zu Phokis am nördl. Ausläufer des Thurion-Gebirges im Kephisos-Tal beim heutigen Ch. (früher Kapraina). Quellen: Paus. 9,40,5-41,7; Strab. 9,2,37. Ein prähistor. Siedlungsplatz befindet sich nordöstl. am Kephisos [2. 382f.], ein myk. Kammergrab beim heutigen Ch., ein hell.-röm. Theater am Fuß des Burgbergs, auf dem Teile der Akropolis-Befestigung noch erh. sind [4]. Der Überlieferung na…

Oidipodia

(54 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] auch Oidipodeia (Οἰδιποδ(ε)ία). Quelle (h. Hagioi Theodori) nordwestl. von Thebai an der Straße nach Chalkis [1] (Paus. 9,18,5f.; Plin. nat. 4,25; Solin. 7,22); hier feierte Sulla 86 v.Chr. mit Festspielen seinen Sieg über Archelaos [4] (Plut. Sulla 19,11,464f.). Funke, Peter (Münster) Bibliography N.D. Papachatzis, Παυσανίου Ἑλλάδος Περιήγησις, Bd. 5, 21981, 118-121.

Oeroe

(53 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ὠερόη). Am Nordhang des Kithairon bei Plataiai entspringender Fluß (h. Livadostras), der in der Bucht von Kreusis in den Korinth. Golf mündet. Belege: Hdt. 9,51,2; Paus. 9,4,4. Funke, Peter (Münster) Bibliography E. Kirsten, s.v. O., RE 17, 2031-2033  H.G. Lolling, Reisenotizen aus Griechenland: 1876 und 1877, 1989, 556-562  Müller, 528f.

Hyria

(128 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Ὑρία). Im homer. Schiffskatalog erwähnte boiot. Stadt am Euripos nahe Aulis und Chalia. Heimat des Lykos, Nykteus, Orion, Euphemos und der Antiope. In klass. Zeit von Thebai, seit hell. Zeit von Tanagra abhängig; die Lokalisierung nördl. des h. Paralia Avlidas (früher Dhramesi) oder auf einem Tseloneri (auch Glypha) gen. Hügel an der Westseite der Chalkis gegenüberliegenden Euriposbucht bleibt unsicher. Belegstellen: Hom. …

Mykalessos

(202 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Μυκαλησσός). Schon bei Hom. Il. 2,498 und Hom. h. Apollon 222-224 genannte Stadt in NO-Boiotia an der Straße von Thebai nach Chalkis [1] südl. des Aniphoritis-Passes beim h. Rhitsona. Belege: Strab. 9,2,11; 26; Stat. Theb. 7,272; 9,281; Nonn. Dion. 13,77f.; Steph. Byz. s.v. Μ. Wenige Mauerreste [1] und eine große, von geom. bis hell. Zeit belegte Nekropole [2] bezeugen eine Blütezeit in archa. und frühklass. Zeit. Als früh…

Leibethrion

(101 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Λειβήθριον, Λιβήθριον). Boiot. Gebirgszug mit Kulthöhle und Quellheiligtum der Musen und der “l(e)ibethridischen” Nymphen ca. 7 km von Koroneia entfernt; entweder der im SW zw. den Bergen Megali Lutsa (1548 m) und Paliovuna (1747 m) gelegener Teil des Helikon oder der sich vom h. Koroneia nach Osten bis zum h. Petra erstreckende Gebirgszug. Quellen: Paus. 9,34,4; Strab. 9,2,25; 10,3,17; Verg. ecl. 7,21 mit Serv. ecl. 7,21. Funke, Peter (Münster) Bibliography C. Bursian, Geogr. von Griechenland 1, 1862, 236  N.D. Papachatzis, Παυσανίου Ελλάδος Περιήγεσις 5, 2…

Harma

(149 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Ἅρμα). Bereits im homer. Schiffskatalog (Hom. Il. 2,499; Strab. 9,2,26) genannter boiot. Ort an der Straße Thebai - Chalkis [1] zw. Teumessos und Mykalessos; mit dem Verschwinden des Amphiaraos bzw. der Rettung des Adrastos [1] (Strab. 9,2,11; Paus. 1,34,2; 9,19,4) in Verbindung gebracht. Zeitweise bildete H. gemeinsam mit Eleon, Mykalessos und Pharai einen von Tanagra abhängigen Dorfverband; in röm. Zeit war der Ort verla…

Koralios

(75 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Κωράλιος, Κουράλιος). Fluß im NO von Koroneia, an dessen Ufern sich das boiot. Zentralheiligtum der Athena Itonia befand (Alk. 3 D.; Alk. 4). Kall. h. 5,64 nennt ihn Kurálios; Strab. (9,2,29; 33; 9,5,14; 17) verwechselt den K. und den gleichnamigen Fluß beim Heiligtum der Athena Itonia in der Achaia Phthiotis mit dem Kuarios, einem Nebenfluß des Peneios in der Thessaliotis. Funke, Peter (Münster) Bibliography P.W. Wallace, Strabo's Description of Boiotia, 1979, 116.
▲   Back to top   ▲