Search

Your search for 'dc_creator:( "G. P. Jefcoate" ) OR dc_contributor:( "G. P. Jefcoate" )' returned 180 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Garrick, David

(123 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
* 19. 2. 1717 in Hereford, † 20. 1. 1779 in London, engl. Schauspieler, Dramatiker und Büchersammler. Den Hauptteil seiner Slg. bildeten Texte engl. Theaterstücke des 16. und 17. Jh.s. G. sah seine Aufgabe darin, diese für die Nachwelt zu erhalten und Gelehrten sowie Theaterleuten zugänglich zu machen. Ein handschriftlicher Kat. wurde um 1749–1756 von dem Shakespeare-Kritiker Edward Capell zusammengestellt. In seinem Testament vermachte G. die Slg. dem Britischen Museum, das bis dahin kaum Ex. f…

National Book Trade Provident Institution

(54 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
gegr. 1961 als Zusammenschluß der 1837 gegr. Booksellers' Provident Institution mit der 1902 gegr. National Book Trade Provident Association. Seit 1968 als Book Trade Benevolent Society bekannt, eine Vereinigung zur Unterstützung bedürftiger Mitglieder des britischen Buchhandels. Die Ges. besitzt ein Erholungsheim in King's Langley, Hertfordshire. G. P. Jefcoate

Fitzwilliam, Richard

(70 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
7. Viscount Fitzwilliam of Mer-yon (in Irland), * August 1745, † 4. 2. 1816 in London, engl. Büchersammler, der ca. 10 Tsd. gedruckte Bücher, Hss., Partituren und Kunstwerke der Univ. Cambridge vermachte. Sie bilden den Kern der Slg. des Fitzwilliam Museum in Cambridge. G. P. Jefcoate Bibliography DNB Bd. 7, S. 229 Ricci, S. de: English Collectors of Books and Manuscripts. London 1930 (ND Bloomington 1960), S. 83.

Booker Prize for Fiction

(130 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
bekanntester Literaturpreis Großbritanniens, seit 1969 von Booker plc. (früher: Booker McConnell Ltd.) gestiftet und von dem Book Trust (früher National Book League) verwaltet. Der Preis wird jährlich für den besten Roman in engl. Sprache verliehen, der von einem Bürger des britischen Commonwealths, Pakistans, Südafrikas oder der Republik Irland geschrieben wurde. Jeder britische Verlag darf bis zu vier Romane einreichen. Eine «short list» der aussichtsreichsten Kandidaten erscheint jährlich im …

Hunter, William

(228 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
* 23. 5. 1718 in East Kilbride (Lanarkshire), † 30. 3. 1783 in London, schottischer Arzt, Gelehrter. Seine Slg. wertvoller Hss. und gedr. Bücher wurde im Jahr 1807 der Univ. Glasgow übergeben, wo sie heute eine der wichtigsten Sonderslg. der UB Glasgow, die Hunterian Library, bildet. Die meisten Bde. sind medizinischen bzw. naturwiss. Inhalts. Die ma. Hss. sind von bes. Bedeutung. Es sind etwa 250 an der Zahl, wovon über ein Viertel zwischen 1769 und 1779 bei Auktionen erworben wurde. Sie stammt…

Hamilton, Alexander Hamilton Douglas

(202 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
10th Duke of, * 5. 10. 1767 in London, † 18. 8. 1852 ebd., Kunstund Büchersammler. Von der Entstehung seiner Slg. ist wenig bekannt. H. wird wohl während eines langen Aufenthalts in Italien seine ersten Bücher gekauft haben. Bereits 1819 besaß er eine umfangreiche Slg. ma. Hss. Später erbte er die Hss. aus der Bibl, seines Schwiegervaters William Beckford. Die Slg. wurde durch seinen Sohn William Douglas, 11th Duke of Hamilton (1811 – 1863), ergänzt, aber von dessen Nachfolger 1882–1884 bei Soth…

Faber & Faber

(216 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
Ltd., Londoner Verlag mit vorwiegend belletristischem Programm, gegr. 1925 als Faber & Gwyer. Nachdem sich die Familie Gwycr 1929 aus dem Geschäft zurückgezogen hatte, wurde der Verlag von Sir Geoffrey Faber (* 23. 8. 1889 in Malvern, † 31. 3. 1961) allein weitergeführt und umbenannt. Er gewann den Dichter und Kritiker T. S. Eliot (1888–1965) als Vorstandsmitglied und lit. Berater, dessen eigene Werke zum Kernstück des Verlagsprogramms wurden. F. wurde vor allem als Verleger moderner Lyrik bekan…

Millais, Sir John Everett

(172 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
8. 6. 1829 in Southampton 13. 8. 1896 in London, engl. Maler, Zeichner und Buchillustrator. M. wurde 1885 geadelt und 1896 Präsident der Londoner Royal Academy. Mit Holman Hunt und D. G. Rossetti gründete er 1848 die Brüderschaft der Präraffaeliten. Manche seiner Zeichnungen ersch. ab 1850 in der Zs. dieser Gruppe «The Germ». 1857 illustrierte M. eine Ausg. der Gedichte Tennysons. Die Zeichnungen zeigen zwei Stilrichtungen: eine «romantische» und eine skizzenhafte, «moderne». Ferner lieferte er …

Mason, John Henry

(91 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
*13. 6. 1875, 15. 6. 1951, engl. Gelehrter und Drucker, der unter dem Einfluß der kompositorischen Reformen T. J. Cobden–Sandersons und Emery Walkers stand. M. arbeitete 1891 — 1900 bei der Ballantyne Press, seit 1900 als Setzer bei der Doves Press Cobden–Sandersons, wo er für die 1905 abgeschlossene «Doves Bible» verantwortlich war. 1905 —1941 unterrichtete er an der Central School of Arts and Design. Er war außerdem einer der Berater Harry Graf Kesslers bei dessen Cranach–Presse. G. P. Jefcoate Bibliography Owens, L. T.: J. H. M. London 1976

Chetham, Humphrey

(49 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
(1590-1653), Kaufmann in Manchester, Nordengland. C. hinterließ in seinem Testament £ 1000 zur Errichtung einer öffentlichen Bibl, sowie Geld zur Anschaffung von Büchern für Pfarrkirchen in Manchester und Umgebung. Chetham's Library in Manchester gilt heute noch als bedeutende Früh-druckslg. G. P.Jefcoate Bibliography DNB Bd. 10, S. 206-207.

Elton, Charles Isaac

(69 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
* 6. 12. 1839 in Southampton, † 23. 4. 1900 in Whitestaunton, und Mary Augusta, geb. Strachey (1838 – 1914), engl. Büchersammler und Verfasser des Werkes «The great book-collectors» (London 1893). Ihr Hauptinteresse galt feinen Einbänden. G. P.Jefcoate Bibliography Ricci, S. de: English Collectors of Books and Manuscripts. London 1930 (ND Bloomington 1960), S. 187 Boare, F.: Modern English Biography. Vol. 5. London 1965, S. 229

NorthclifFe, Alfred Charles William Harmsworth Viscount

(223 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
* 15. 7. 1865 in Dublin, 14. 8. 1922 in London, britischer Ztg.verlegen N. gründete 1887 den eigenen Zss.verlag in London. Mit Titeln wie «Answers» konnten neue Leserschichten erschlossen werden. 1894 übernahm er die Abendztg. «London Evening News». 1896 wurde die «Daily Mail» gegr., ein «penny newspaper for one halfpenny». Ferner erwarb N. die Wochenztg. «Weekly (später: Sunday) Despatch», die schnell zur Sonntagsztg. mit der größten Auflage des Landes wurde. 1903 wurde das Massenblatt «Daily M…

Edinburgh

(665 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
Hauptstadt Schottlands und seit dem MA politisches und geistiges Zentrum des Landes. 1. Buchdruck. Der erste Drucker Schottlands ließ sich 1508 in E. nieder. Im 18. Jh. wurde E. zum Zentrum der schottischen Aufklärung und damit zu einem der wichtigsten Druck- und Verlagsorte Großbritanniens. E. war vor allem für medizinische Verlage bekannt. Im frühen 19. Jh. übten E.er Zss. einen großen Einfluß aus, der weit über die Landesgrenzen hinausreichte. Die «Edinburgh Review», deren Hrsg, zwischen 1808 und 1829 Fran…

Newbery, John

(119 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
* 1713 in Waltham St. Lawrence, Berkshire, 22. 12. 1767 in London, engl. Verleger. N., der Sohn eines Bauern, arbeitete zunächst beim Buchhändler William Carnan in Reading, siedelte jedoch 1744 nach London über, wo er das eigene Geschäft in St. Pauls Churchyard gründete. Allmählich wurde er zum Spezialisten für Kinder– und Schulbücher, die ihm beträchtliche Gewinne einbrachten. Er gilt als Pionier auf diesem Gebiet, verlegte aber auch Bücher für Erwachsene, darunter Werke von Samuel Johnson und …

Encyclopaedia Britannica

(228 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
das bekannteste und wohl umfangreichste Allgemeinlexikon in engl. Sprache. Die E.B. erschien erstmals zwischen 1768 und 1777 dreibändig in Edinburgh/Schottland. Verantwortlich waren der Drucker Colin Macfarquar (ca. 1740–1793) und der Kupferstecher Andrew Bell (1726–1809) sowie der Gelehrte und Drucker William Smellie (1740–1795) als Hrsg. Als Vorbilder dienten Smellie die Lexika von Ephraim Chambers und Denis Diderot. Bis 1860 erschienen acht erw. und verb. Ausg. Die 9. Ausg., die zwischen 1875…

Hunt, William Holman

(68 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
* 2.4. 1827 in London, † 7. 9. 1910 ebd., engl. Maler, Gründer mit Sir J. E. Millais und D. G. Rossetti der «Pre-Raphaelite Brotherhood». H. war auch als Buchillustrator tätig. Seine Ill. zu Ausg. engl. Dichtung, obwohl gering an der Zahl, gelten als bes. originell G. P.Jefcoate Bibliography Houfe, S.: Dictionary of British Book Illustrators and Caricaturists, 1800–1914. Rev. Ed. London 1981, S. 350

Munby, Alan Noel Latimer

(132 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
* 25. 12. 1913 in Hampstead, London, †26. 12. 1974 in Cambridge, engl. Bibliothekar und Buchwissenschaftler. Nach dem Studium am King's College, Cambridge, arbeitete er u.a. beim Londoner Antiquariat Quaritch, später bei Sotheby's. Nach dem Zweiten Weltkrieg, den er seit 1940 in Kriegsgefangenschaft verbracht hatte, wurde er Leiter der Bibl, des Kings College. Seine Hauptforschungsgebiete wurden der frühe engl. Buchhandel sowie engl. Büchersammler. Ab 1971 gab er die ND – Reihe «Sale catalogues …

Osborne, Thomas

(208 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
† 21. 8. 1767 in London, engl. Verleger, Buchhändler und Antiquar. O., der Sohn eines gleichnamigen Buchhändlers, wurde trotz seiner angeblich schlechten Manieren zu einem der führenden Buchhändler Londons. Er wird von Alexander Pope in dessen satirischem Gedicht «The Dunciad» erwähnt und von Samuel Johnson in seinem «Life of Pope» als eine schamlose Person beschrieben. Jedoch war O. ein durchaus erfolgreicher Geschäftsmann als Antiquar. 1742 erwarb er die gedr. Bücher aus der Slg. der Earls of …

Kapelle

(81 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
(engl.: Chapel), die innerbetriebliche Organisation der Gesellen in einer Druckerei. Die Bezeichnung «Chapel» wird in England erstmals von Joseph Moxon im zweiten Band seiner «Mechanick exercises» (1683) erwähnt. Sie wird im 16. Jh. unter dem Einfluß franz. Drucker entstanden sein. Die Zusammenkünfte der Chapel, von einem «Father of the Chapel» geführt, hatten einen pseudoreligiösen Charakter. G. P.Jefcoate Bibliography Avis, F. C.: The early Printers' Chapel in England. London 1971 Gaskell, P.: A new Introduction to Bibliography. Oxford 1972, S. 175.

Lane, Sir Allen

(202 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
(geb. Allen Lane Williams), 21. 9. 1902 in Bristol, †7. 7. 1970 in Northwood bei London, einer der einflußreichsten britischen Verleger des 20. Jh.s. Seine erste Arbeitsstelle war beim Londoner Verlag The Bodley Head. 1934 gründete er die Taschenbuchreihe «Penguin Books», die anspruchsvolle Titel als Paperbackausg. für wenig Geld anbot. Sie wurden häufig über Verkaufsstellen abgesetzt, die dem konventionellen Buchhandel nicht angegliedert waren, z. B. Kaufhäuser. Die ersten Titel ersch. im Jahr …
▲   Back to top   ▲