Search

Your search for 'dc_creator:( "Geffcken, Hermann" ) OR dc_contributor:( "Geffcken, Hermann" )' returned 3 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Biene

(1,934 words)

Author(s): Geffcken, Hermann
Die B., 1758 durch Linné als lat. apis mellifera (»Honig-B.«) klassifiziert, ist ursprünglich in Europa, Westasien und Afrika heimisch. Wo die Dauer der blütenreichen Jahreszeiten (durch Kälte oder durch Dürre) zu kurz zur Vermehrung durch Schwärme und zum nachfolgenden Eintragen von Wintervorräten ist, kann sie nicht wild überleben [10]; weitere Honigbienenarten leben in Süd- und Ostasien. Zu Beginn der Nz. war B.-Haltung auf die Gebiete des natürlichen Vorkommens beschränkt. Brit. Siedler brachten europ. Honig-B. nach Amerika (Virginia, 162…

Wachs

(800 words)

Author(s): Geffcken, Hermann
W. ist der Stoff, aus dem Bienen-Völker ihre Waben bauen. Waben der Honigbienen sind in der Regel frei von Verunreinigungen. Als »Vor-W.« (auch »Stopf-W.«, Propolis) bezeichnet man dagegen ein Gemisch aus ca. 30 % W. und von Bienen eingetragenem Harz. W. ist wasserabweisend, widerstandsfähig gegenüber Säuren und verrottungsfest. Bis zur Einführung der mehrfach verwendbaren beweglichen Wabe (1857) in Verbindung mit der Honigschleuder (1865) war die Honigernte immer auch W.-Ernte. W. wurde durch Schmelzen s…

Bee

(2,143 words)

Author(s): Geffcken, Hermann
The European honey bee, classified by Linnaeus in 1758 as Apis mellifera (Latin, “honey-producing bee”), is indigenous to Europe, Western Asia, and Africa. It cannot live in the wild in regions where either cold or drought makes the blossom season too short for the colony to reproduce through swarming and subsequently stockpile food for winter [10]. Other honey bee species live in South and East Asia. At the dawn of the early modern period, the keeping of bees was restricted to regions where the species occurred naturally. British settlers then took…
Date: 2019-10-14