Search

Your search for 'dc_creator:( "Graf, Fritz (Princeton)" ) OR dc_contributor:( "Graf, Fritz (Princeton)" )' returned 367 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Aktaios

(131 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
(Ἀκταῖος), “der von der Küste ( akte)” oder “von Akte”. [English version] [1] Urkönig Attikas Att. Urkönig, der erste (Paus. 1,2,6) oder Nachfolger des Porphyrion (Paus. 1,14,7); Vater der (ersten) Aglauros, der Frau des Kekrops und Mutter von Aglauros [2], Herse und Pandrosos (Apollod. 3,180, der in 3,177 erst Kekrops zum Urkönig macht). Nach ihm hieß Attika erst Akte, wie in histor. Zeit noch die Piraeushalbinsel (Apollod. 3,177; Harpokrat. s. v. Akte). Nach Pherekydes (FGrH 3 F 60) ist er Vater des Telamon von Glauke, der Tochter des salaminischen Lokalheroen Kyc…

Hygieia

(269 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
[English version] (Ὑγίεια). Personifikation der Gesundheit und neben Akeso, Iaso und Panakeia eine der Töchter von Asklepios und Epione; eine eigene Myth. besitzt sie nicht. Während ihre Schwestern verschiedene Formen des Heilens (griech. iáomai, akéomai) in ihrem Namen tragen, ist H. die “Gesundheit” schlechthin und verdrängt als solche seit dem späten 5. Jh. den Rest der Familie mindestens in ihrer kult. Bed. (Aristeid. 38,22). Im Kult wird gewöhnlich nur sie zusammen mit Asklepios angerufen, H. erhält aber auch allein Dedikat…

Ialemos

(89 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
[English version] (Ἰάλεμος). Sohn des Apollon und der Muse Kalliope, somit Bruder mehrerer mythischer Sänger: des Hymenaios, Linos, Orpheus (schol. Eur. Rhes. 985). Wie Hymenaios Personifikation des Hochzeitslieds und Linos der Totenklage ist, so ist auch I. Personifikation der Totenklagen, die dichterisch iálemoi heißen. Der Mythos drückt die Beziehung entweder dadurch aus, daß I. früh stirbt und damit zur Totenklage Anlaß gibt (wie Linos) (Pind. fr. 139,8) oder daß I. das Klagelied erfindet. Gelegentlich wird er überhaupt mit Linos gleichgesetzt (schol. Eur. Or. 1390). Graf, …

Alektryon

(78 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
(Ἀλεκτρυών, “Hahn”). [English version] [1] Ares' Aufpasser beim Zusammensein mit Aphrodite Ares' Aufpasser beim Zusammensein mit Aphrodite. Als A. den Morgen verschlief, entdeckte Helios die Liebenden und verriet sie an Hephaistos. Ares verwandelte A. in einen Hahn (Lucian. Gallus 3; Auson. 26,2,27) [1]. Graf, Fritz (Princeton) [English version] [2] Figur der Argonautensage, Vater des Leitos Vater des Leitos (Hom. Il. 17,602), Argonaute (Apollod. 1,113). Graf, Fritz (Princeton) Bibliography 1 C. Robert, Alektryon, in: Hermes 37, 1902, 318-320.

Ikarios

(304 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
(Ἰκάριος). [English version] [1] att. Heros Att. Heros, dessen Kult (wohl im Demos Ikaria) bereits im 5. Jh. belegt ist (IG I3 253, 6.9); Opfer an ihn, seine Tochter Erigone [1] und ihren Hund erwähnt Ail. nat. 7,28. Sein Mythos ist seit der nur frg. erh. ‘Erigone des Eratosthenes in verschiedenen Brechungen bekannt (Hyg. astr. 2,4; Apollod. 3,192f. usw.). Der Gott Dionysos kehrt bei I. ein, wird von ihm bewirtet und gibt ihm zum Dank den ersten Wein. Als I. diesen ungemischt seinen Nachbarn kredenzt, werden sie be…

Elaphebolos

(136 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
[English version] (Ἐλαφηβόλος, “Hirschtöterin”). Poetische (Anakr. fr. 1 Calame; Soph. Trach. 213) und kult. Anrufung der Artemis. Ihr Fest der Elaphebolia (mit charakteristischem Zerstörungsritual im phokischen Bundesheiligtum von Hyampolis, Plut. mor. 244 BD; Paus. 10,1,6; [1; 2; 3]) und der in Athen vom Fest abgeleitete Monatsname Elaphebolion belegen die Bedeutung der Verbindung von Göttin und Jagdtier. Die Verbindung ist lit. seit Homer (Od. 6,104) und den Mythen um Iphigeneias Opfersubstitut…

Alkathoe, Alkithoe

(164 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
(Ἀλκαθόη, Ἀλκιθόη). [English version] [1] Figur des griech. Mythos: eine der Minyaden Eine der Minyaden, zusammen mit Leukippe und Arsinoe Tochter des Minyas von Orchomenos. Ihr Mythos gehört zu den Widerstandsmythen gegen Dionysos und ist Aition deren Agrionia (Plut. qu.Gr. 299ef). Während alle ander Frauen auf den Bergen den Gott feierten, blieben die Minyaden am Webstuhl und ließen sich vom Gott durch keinerlei Wunderzeichen verführen. Schließlich machte Dionysos sie wahnsinnig; sie zerrissen den Sohn de…

Dionysia

(427 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
[English version] (Διονύσια). Bezeichnung für das Fest des Dionysos, das für den Dionysoskult vieler griech. Poleis kennzeichnend ist; oft sind es die Wintermonate, in denen die D. stattfanden. (1) In Athen waren D. Teil eines über vier Wintermonate ausgedehnten Festzyklus, der von den ländlichen D. (τὰ κατ' ἄγρους Δ., im Monat Posideon) über Lenaia (Monat Gamelion) und Anthesteria (Monat Anthesterion) zu den städtischen oder Großen D. (τά ἐν ἄστει Δ., Monat Elaphebolion) führte [1]. Die ländlichen D. sind durch die Überna…

Admete

(56 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
[English version] (Ἀδμήτη). Tochter des Eurystheus, Herapriesterin in Argos, für die Herakles den Gürtel der Amazonenkönigin Hippolyte holte (Apollod. 2,99). Sie flieht mit dem Kultbild nach Samos und wird dort Herapriesterin; daran hängt das Kultaition des samischen Festes der Tonaia (Athen. 15,672). Hera. Graf, Fritz (Princeton) Bibliography M. Schmidt, s. v. A., LIMC 1.1, 216-218.

Augeias

(234 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
[English version] (Αὐγείας, Αὐγέας). König der Epeier (Hom. Il. 11,698), häufiger der Eleer oder von Ephyra. Seine Genealogie schwankt - Vater ist häufig und alt Helios, mit dem ihn auch sein Name (von αὐγέα, “Glanz, Strahl”) verbindet; daneben stehen Poseidon oder Phorbas, Mutter Hyrmine, Bruder Aktor. Er ist reich an Rinderherden, wie sein Vater Helios; sein Schatzhaus erbauten Trophonios und Agamedes; daran knüpft sich seit der Telegonie eine Novelle vom Meisterdieb (Schol. Aristoph. Nub. 508; …

Amphimachos

(144 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
(Ἀμφίμαχος). [English version] [1] Sohn des Elektryon Sohn des Elektryon, Königs von Mykenai, Bruder der Alkmene (Apollod. 2,52). Graf, Fritz (Princeton) [English version] [2] Sohn des Molionen Kteatos Sohn des Molionen Kteatos, Enkel des Aktor bzw. des Poseidon. Als Freier der Helena (Apollod. 3,129) führte er zusammen mit Thalpios einen Teil der Epeier vor Troia (Hom. Il. 2,620). Er wurde von Hektor getötet (Hom. Il. 13,185-205). Graf, Fritz (Princeton) [English version] [3] Sohn des Nomion Sohn des Nomion, Bruder des Nastes, mit dem zusammen er als Bundesgenosse der…

Alkandros

(65 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
[English version] (Ἄλκανδρος). Sprechender Name (“starker Mann”), der mehreren histor. und mythischen Personen beigelegt wurde. Wichtig sind: a) Im Lykurgmythos schlägt er Lykurg im Zorn ein Auge aus (Aition für den Kult der Athena Opilletis, Plut. Lykurgos 11,2-8; Paus. 3,18,2). b) In Lebadeia wird er als Sohn des Trophonios und Heilheros verehrt, dem man vor der Katabasis opfert (Paus. 9,39,5). Graf, Fritz (Princeton)

Atymnos

(47 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
[English version] (Ἄτυμνος). Kret. Heros, Bruder der Europe. Ein Trauerfest in Gortyn galt dem frühen Tod, den Phoibos A. (Adymnos) als Lenker des Sonnenwagens gefunden hatte (Sol. 11,9; Nonn. Dion. 11,128ff.; 258; 12,217; 19,180). Graf, Fritz (Princeton) Bibliography R.F. Willetts, Cretan cults and festivals, 1962, 167.

Antheus

(81 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
[English version] (Ἀνθεύς). Beiname des Dionysos in Patrai. Hier wurde er zugleich als A., Mesateus und Aroeus verehrt, nach den drei Dörfern, deren Synoikismos Patrai bildete und deren alte Dionysosbilder an seinem Fest jeweils ins Heiligtum des Dionysos Aisymnetes gebracht wurden (Paus. 7,21,6). Das Fest spielt die Auflösung der polit. Einheit beim Einzug des Gottes durch; die hier lokale Epiklese ist von verwandten wie Euanthes und Anthios in Attika (Paus. 1,31,4) zu trennen. Graf, Fritz (Princeton) Bibliography Graf, 84 f.

Katreus

(53 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
[English version] (Κατρεύς). Sohn von Minos und Pasiphae, Eponym der kret. Stadt Katre; er wird von seinem Sohn Althaimenes getötet, obwohl dieser vor dem durch ein Orakel gewarnten Vater nach Rhodos geflohen war (Apollod. 3,12-16); als sein Enkel Menelaos an seinem Begräbnis teilnimmt, entführt Paris Helene (ebd. 3,3). Graf, Fritz (Princeton)

Ainarete

(25 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
[English version] (Αἰναρέτη). Frau des Aiolos (Hes. fr. 10a 31; Schol. Plat. Min. 315c), die bei Apollod. 1,51 Enarete heißt. Graf, Fritz (Princeton)

Aletheia

(176 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
[English version] (Ἀλήθεια), die “Wahrheit”. Personifiziert als Tochter des Zeus (Pind. O. 10,4 und fr. 205) und Amme des Apollon (Plut. qu.conv. 3,9 657e); ihr Thron ist aus Erz (Them. or. 22,281c Hercher). Bei den Römern Tochter des Kronos (Saturnus) (Plut. qu. R.11,267e) bzw. Tempus, “Zeit”, was das griech. Verständnis von Kronos als Chronos voraussetzt (Gell. 12,11,7, nach einem vetus poeta); wohl ad hoc-Einfall ist die nuda Veritas bei Hor. (carm. 1,24,7). Bildlich dargestellt auf dem berühmten Gemälde der Verleumdung des Apelles (Lucian. de calumn. 5), nachgea…

Hieroduloi

(323 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
[English version] (ἱερόδουλοι, ἱεροὶ δοῦλοι). Wörtlich “Tempelsklaven”; in der ant. Realität bezeichnen sie 1. Menschen, die (nicht anders als Land) Besitz eines Tempels waren, ohne Kultpersonal zu sein, 2. Menschen, die als Sklaven (und oft als Kultpersonal) dem Tempel geschenkt wurden, 3. Sklaven, die durch Übereignung an eine Gottheit die teilweise oder völlige Freiheit erlangten (sakrale Freilassung). In der mod. Terminologie stehen demgegenüber die sakralen Prostituierten im Vordergrund, wie …

Askioi

(113 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
[English version] (Ἄσκιοι). Die “Schattenlosen” heißen die Bewohner derjenigen Erdzonen, innerhalb deren die Sonne an einzelnen Tagen des Jahres in den Zenit zu stehen kommt, so daß der Gnomon keinen Schatten wirft, wie am Tag der Sommersonnenwende in Syene (Poseidon. fr. 115 Edelstein-Kidd); von ascia loca in Indien erzählte Onesikritos (FGrH 134 F 10). In der Systematisierung des Poseidonios (fr. 208 Edelstein-Kidd) heißen die Menschen zw. den Wendekreisen ἀμφίσκιοι, diejenigen zw. den Polar- und den Wendekreisen ἑτερόσκιοι (ihr Schatten…

Ixion

(183 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton)
[English version] (Ἰξίων). Thessal. König und einer der großen Büßer der Ant. Nach Pindar ist er der erste Verwandtenmörder (Pindar läßt die Person des Opfers offen, später - Pherekydes FGrH 3 F 51 - ist es sein Schwiegervater Eïoneus). Als ihn Zeus persönlich vom Mordblut reinigt (Aischyl. Eum. 717f.) und bei sich aufnimmt, will er sich an Hera vergehen; doch Zeus ersetzt sie durch eine Wolke, und I. zeugt den ersten Kentauren (etym. spielerisch als “Windaufspießer” verstanden und auf die Zeugung…
▲   Back to top   ▲