Search

Your search for 'dc_creator:( "Gross, Raphael" ) OR dc_contributor:( "Gross, Raphael" )' returned 5 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "gross, raphael" ) OR dc_contributor:( "gross, raphael" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Eichmann-Prozess

(3,519 words)

Author(s): Gross, Raphael
Vom 11. April bis zum 15. Dezember 1961 fand in Jerusalem der Prozess gegen Adolf Eichmann statt. Eichmann, SS-Obersturmbannführer und ehemaliger Leiter des »Judenreferats« im Reichssicherheitshauptamt (RSHA), war während des Zweiten Weltkriegs für die hunderttausendfache Deportation von Juden in Konzentrations- und Vernichtungslager zuständig. Der Prozess gehört zu den historisch bedeutendsten Gerichtsverfahren des 20. Jahrhunderts. Sowohl die spektakuläre Entführung von Eichmann durch den isra…

Reine Rechtslehre

(3,201 words)

Author(s): Gross, Raphael
Reine Rechtslehre ist der Titel des 1934 erschienenen Hauptwerks des aus Prag stammenden Juristen jüdischer Herkunft Hans Kelsen (1881−1973). Kelsens umfangreiches Œuvre umfasst vor allem rechtstheoretische Schriften zu grundlegenden Fragen von Völkerrecht, Staat und Demokratie. Mit Reine Rechtslehre legte Kelsen eine Synthese seiner neukantianisch geprägten und universalistisch ausgerichteten allgemeinen Rechtsauffassung vor, deren erfahrungsgeschichtliche Ursprünge sich im späten habsburgischen und österrei…

Eichmann Trial

(3,800 words)

Author(s): Gross, Raphael
The trial of Adolf Eichmann took place from April 11 through December 15 in Jerusalem in 1961. Eichmann, an SS-Obersturmbannführer and former leader of the  “Judenreferat” in the Reich Security Head Office (RSHA), was responsible for the deportations of hundreds and thousands of Jews to concentration and annihilation camps during the Second World War. The trial is among the most historically significant legal proceedings of the 20th century. Both the spectacular abduction of Eichmann by the Isra…
Date: 2018-11-16

Tagebuch

(4,139 words)

Author(s): Gross, Raphael | Robertson, Laura
Das während der Jahre 1942 bis 1944 im Amsterdamer Versteck geführte Tagebuch der Anne Frank (1929–1945) zählt zu den bekanntesten literarischen Quellen des Holocaust. Die erstmals 1947 in den Niederlanden veröffentlichten Aufzeichnungen erlangten ab den 1950er Jahren zunehmend internationale Aufmerksamkeit. Zunächst wurde das Tagebuch weniger als Dokument des Holocaust denn als literarisch anrührende Schilderungen eines jungen Mädchens rezipiert. Infolge der Adaption der Niederschriften Anne Fr…

Diary

(4,785 words)

Author(s): Gross, Raphael | Robertson, Laura
The diary kept by Anne Frank (1929-1945) from 1942 to 1944 in her Amsterdam hiding place is one the best-known literary sources of the Holocaust. First published in the Netherlands in 1947, the notes and observations received increasing international attention from the 1950s onwards. At first the diary was read less as a document of the Holocaust than as the touching literary explorations of a young girl. Adaptations of Anne Frank's account, especially in the theatre, led to recurring debates over the universal applicability of her life story. 1. The diaryOn June 12, 1942, Anne Frank…
Date: 2018-11-16