Search

Your search for 'dc_creator:( "Gudermann, Rita" ) OR dc_contributor:( "Gudermann, Rita" )' returned 4 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Landesausbau

(787 words)

Author(s): Gudermann, Rita
Der Begriff L. steht für den Prozess der Urbarmachung von Feuchtgebieten und der Besiedlung nicht oder wenig genutzter Landstriche, der ab dem 17. Jh. in weiten Teilen Europas einsetzte. Auch die Wiederbesiedlung von im Verlauf des Dreißigjährigen Kriegs wüst gefallenen Bauernstellen und Dörfern (Wüstung) ist zum L. zu rechnen. Es handelte sich um eine Art Entwicklungspolitik im eigenen Lande, die eng mit dem Staats-Bildungsprozess verbunden war. Den Anschauungen des Merkantilismus bzw. Kameralismus gemäß betrieben die absolutistischen Fürsten Europas eine Wir…

Boden

(4,733 words)

Author(s): Gudermann, Rita
1. Bodenbelastung 1.1. Einleitung Mit dem Begriff B. wird in der Regel die von Wasser, Luft und organischen Elementen durchsetzte und aufgrund von Verwitterung und Zersetzung entstandene Erdoberfläche verstanden, die das Substrat für die Land- und Forstwirtschaft bildet [11]. Als Produkt geologischer wie biologischer Prozesse ist der B. nicht etwa statisch, sondern in steter Veränderung begriffen. Bis in die Gegenwart hinein werden bes. in den ›jüngeren‹, eiszeitlich geprägten Landschaften Veränderungen nachgewiesen, so etwa die Ent…

Miasmen

(2,427 words)

Author(s): Gudermann, Rita
1. Allgemein Der aus dem Griechischen stammende Begriff míasma (»übler Dunst«, »Befleckung«) steht für eine krankheitserregende Verunreinigung der Luft, die als üble Ausdünstung vom Boden, aber auch von verwesender organischer Materie oder als Körpergeruch vom Menschen ausgehen kann (vgl. Geruch). Es handelt sich dabei um ein nach heutigem naturwiss. Verständnis falsches, gleichwohl über viele Jahrhunderte hinweg wirkmächtiges Paradigma zur Erklärung der Entstehung von Krankheiten, insbes. von Epidemien. Die der Luftverschmutzung zugeschriebenen schädlichen Wir…

Miasmas

(2,426 words)

Author(s): Gudermann, Rita
1. IntroductionThe term miasma derives from the Greek ( míasma; “stain,” “defilement”) and was used to refer to a pollution of the air originating in vapors arising from the soil, rotting organic material, or human body odor, and believed to be a cause of disease (cf. Smell). Although wrong from the perspective of present-day science, this was an explanatory paradigm for illness, especially epidemics, that remained highly influential for many centuries. The harmful effects attributed to air pollution are…
Date: 2019-10-14