Search

Your search for 'dc_creator:( "Hülser, Karl-Heinz (Konstanz)" ) OR dc_contributor:( "Hülser, Karl-Heinz (Konstanz)" )' returned 7 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Apollodoros

(2,959 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena) | Pressler, Frank (Heidelberg) | Nesselrath, Heinz-Günther (Göttingen) | Montanari, Franco (Pisa) | Et al.
(Ἀπολλόδωρος). Politisch tätige Personen [English version] [1] Athen. Politiker (4. Jh. v. Chr.) Sohn des Pasion aus Acharnai, athenischer Rhetor und Anhänger des Demosthenes (394/93, † nach 343 v. Chr.). A. gehörte nach 370 zu den reichsten Bürgern Athens, leistete aufwendige Trierarchie-Leiturgien (vgl. IG II2 1609,83 und 89; IG II2 1612, b110; Demosth. or. 50,4-10; 40 und 58) und errang 352/51 einen Sieg als Choregos (IG II2 3039,2). Dennoch gelang es ihm nur begrenzt, eine seinem Vermögen entsprechende polit. Stellung zu erringen. Zw. 370 und 350 v. Chr.…

Ariston

(777 words)

Author(s): Pressler, Frank (Heidelberg) | Sharples, Robert (London) | Degani, Enzo (Bologna) | Hülser, Karl-Heinz (Konstanz) | Ego, Beate (Osnabrück)
(Ἀρίστων). [English version] [1] aus Athen Tragiker Sohn des Menelaos (vielleicht identisch mit TrGF 137), Vater des Komikers Alexandros (FdD III 2, 48 Z. 3 und 15; 49), Dichter von Satyrspielen und Tragödien, nach einer Inschr. an der Südwand des Schatzhauses der Athener (FdD III 2, 48 17, Z. 30 und 35, Syll.3 711 L) als att. Teilnehmer an der III. Pythaïs der Techniten des Dionysos in Delphi wohl im Jahre 106/5 (oder 97 laut TrGF app. crit. 145- 151) geehrt. Pressler, Frank (Heidelberg) Bibliography Mette, 72  TrGF 146. [English version] [2] aus Alexandreia Peripatetiker, M. 1. Jh. v. Chr. …

Archedemos

(173 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Hülser, Karl-Heinz (Konstanz)
(Ἀρχέδημος). [English version] [1] Athenischer Politiker um 400 v. Chr. Athenischer Politiker um 400 v. Chr. A. stand Sokrates und Kriton nahe (Xen. mem. 2,9). Als Verwalter der Diobelie klagte er nach der Schlacht bei den Arginusen 406 den Strategos Erasinides wegen Unterschlagung von Geldern und Fehlern in der Amtsführung an (Xen. hell. 1,7,2) und eröffnete damit den sog. Arginusenprozeß. Als Demagoge wurde er durch die Komödie verspottet (vgl. Aristoph. Ran. 416 ff. mit schol.; PA, 2326; Traill PAA, 208855. Meier, Mischa (Bielefeld) [English version] [2] von Tarsos Stoiker in…

Athenodoros

(332 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Hülser, Karl-Heinz (Konstanz)
(Ἀθηνόδωρος). [English version] [1] athen. Söldnerführer, um 360 v. Chr. in persischen Diensten Söldnerführer, aus der athenischen Kleruchie Imbros. Um 360 v.Chr. in persischen Diensten, dann im Dienst des Thrakerkönigs Berisades, mit dem er sich verschwägerte. Im Kampf um die Herrschaft in Thrakien konnte A. für die verbündeten Berisades und Amadokos die Athener als Symmachoi gegen Kersebleptes gewinnen. Dadurch gelang es dem athenischen Strategen Chares 357/6, die Teilung der Herrschaft in Thrakien und den…

Dialektik

(1,421 words)

Author(s): Hülser, Karl-Heinz (Konstanz)
[English version] (ἡ διαλεκτική) ist ein elliptischer Ausdruck für ἡ διαλεκτικὴ τέχνη ( hē dialektikē téchnē), “die Kunst der Unterredung”. In beiden Versionen findet er sich erstmals bei Platon (polit. 7,534e 3 bzw. Phaidr. 276e5f.) und dient dort zur Umschreibung desjenigen Könnens, welches den Philosophen auszeichnet. Diesen damals neu eingeführten D.-Begriff hat man einerseits aufgenommen und andererseits bereits in der Ant. vielfach modifiziert. Für das nähere Verständnis ist als erstes der Zusatz “Kunst” ( téchnē) von Belang. Er stellt von vornherein klar, daß d…

Dialektiker

(340 words)

Author(s): Hülser, Karl-Heinz (Konstanz)
[English version] (διαλεκτικός), “der im Disputieren Geübte”, anfangs Bezeichnung für ‘denjenigen, der zu fragen und zu antworten versteht’ (Plat. Krat. 390c), also für den Logiker nach der damals für ihn entscheidenden Fähigkeit. Die Bedeutung des Wortes verschob sich dann so, daß es entweder weiterhin alle Logiker bezeichnete (so z.B. Aristot. top. 8,2,157a 19; Cic. ac. 2,143; S. Emp. P.H. 2,166) oder nur eine bestimmte Gruppe von Logikern des 4. und 3. Jh.v.Chr. Am bekanntesten sind davon Diodo…

Antipatros

(1,889 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Bringmann, Klaus (Frankfurt/Main) | Döring, Klaus (Bamberg) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Degani, Enzo (Bologna) | Et al.
[English version] [1] Makedon. Reichsverweser (320-319 v. Chr.) Sohn des Iolaos,  399/8 v. Chr., unter Philippos und wohl schon unter dessen Vater Amyntas und Brüdern mil. und diplomatisch aktiv. Er war Alexandros [4] bes. verbunden und sicherte ihm nach Philippos' Ermordung den Thron. Bei Alexandros' Invasion in Asien blieb er mit der Hälfte des maked. Heeres als Statthalter von Europa zurück. Er überwachte Griechenland und sandte während des ersten Jahres des Feldzugs dem König Söldner und maked. Auf…