Search

Your search for 'dc_creator:( "Jacoby, Felix" ) OR dc_contributor:( "Jacoby, Felix" )' returned 963 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Demetrios von Kallatis (85)

(1,165 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Daß es kein geographisches buch, sondern eine ‘allgemeine geschichte in geographischer anordnung’ (Schwartz RE IV 2806, 77) — und dann doch wohl eine universalgeschichte — war, beweist T 2 und bestätigen titel sowie benutzung durch Agatharchides (T 3). die ‘unlebendige und gelehrte repristination einer veralteten form, die von der polyhistorie der nachfolger des Kallimachos und Eratosthenes unternommen wurde, um für ihre sammlungen einen rahmen zu finden, der den romantischen neigungen de…

Antikleides von Athen (140)

(3,487 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Anfang der Diadochenzeit (F 12; 14). mehr antiquar als eigent- licher historiker, wie Menaichmos u. a. daß wir die Alex.-Geschichte aus athenischer feder nicht näher kennen, ist vielleicht weniger be- dauerlich, weil auch hier der stoff offenbar stark antiquarisch durch- setzt (F 1; 11; 13?) und die erzählung, wenn buch II schon von Ägypten handelte, entsprechend zurückgedrängt war. merkwürdig sind die Nosten, die über die heroische zeit hinausgehen und sich nicht streng an das durch den titel indizierte thema halten. de…

Anaximandros von Milet (9)

(1,139 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction An der persönlichknit ist nicht zu zweifeln. die datierung auf Artaxerxes II schließt die gleichsetzung mit dem Homererklärer nicht aus. für einen solchen paßt die ῾Πρωολογία (zum titel 1 F 8). der versuch Heidels (Proceedings Am. Acad. of Arts and Sciences LVI 1921, 241ff), sie dem philosophen zu geben, war nur dadurch mög1ich, daß er Eratosthenes' zeugnis über den beginn der geographischen literatur (1 T 11. 12) ebenso mißdeutete wie das Apollodors über das ‘buch’ des philosophen A (Diog. Laert. II 2), alles zugunsten einer schon …

Simonides der Jüngere (669)

(43 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 669 T 1BNJ Plin. N.H. 6, 183: s. 666 T 1.   FGrH 669 T 2BNJ Plin. N.H. 1, 6: s. 666 T 2. Jacoby, Felix (Berlin)

Ptolemaios von Mendes (611)

(674 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 611 T 1aBNJ Tatian. Πρ. ῾Ελλ. 38 = Euseb. P.E. 10, 11, 13/5 (Euseb. P.E. 10, 11, 13/5): Αἰγυπτίων δέ εἰσιν ἀκριβεῖς χρόνων ἀναγραφαί, καὶ τῶν κατ᾽ αὐτοὺς γραμμά-12των ἑρμηνεύς ἐστι Πτολεμαῖος, οὐχ ὁ βασιλεύς, ἱερεὺς δὲ Μένδητος. οὗτος3τὰς τῶν βασιλέων πράξεις ἐκτιθέμενος (F 1a) ….   FGrH 611 T 1bBNJ Clem. Al. Strom. 1, 101, 2 = Euseb. P.E. 10, 12, 2/4 (Euseb. P.E. 10, 12, 2/4): εἴρηται μὲν οὖν περὶ τούτωνἀκριβῶς Τατιανῶι … εἴρηται δὲ καὶ Κασσιανῶι ἐν τῶι α ̅ τῶν ᾽Εξηγητικῶν .... (3) ᾽Απίων (616 F 2) τοίνυν … ᾽Αμώσιος … μεμνημένος … μάρτυρα4παρατίθεται Πτολεμαῖον τὸν Μενδήσιον … (5) ὁ δὲ Πτολ…

Autocharis (?) (249)

(161 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Ein Αὐτοχαρίδας Λακεδαιμόνιος Thuk. V 12, 1; ein Αὐ. Λάκων Jamblich. v. Pyth. 267. der name liegt also nahe; weder Χάραξ noch Χάρων glaublich. ein Χάρης, αὐτοῦ τοῦ ᾿Απολλωνίου γνώριμος , schrieb Περὶ ἱστοριῶν τοῦ ᾿Απολλωνίου ; aber das war nur éin buch (Schol. Apoll. Rh. II 1052).   FGrH 249 F 1BNJ Schol. Apoll. Rhod. IV 1470: Εἰλατίδην Πολύ- φημον] Πολύφημος ἐν Μυσίαι καταλειφθεὶς ἔκτισε πόλιν Κίον τὴν οὔτως ὀνομασθεῖσαν ἀπὸ τοῦ παραρρέοντος ποταμοῦ. μαχόμενος πρὸς Χάλυβαςοὗτος ἐτελεύτησεν, ὥς φησι Νυμφόδωρος (III). ὅτι δὲ τὴν Κίον ἔκτισεν, εἴρηκεν Αὐτόχαρις ἐν πρώτωι …

Abas (46)

(466 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Scheint schwindelautor, nicht der nach Hermogenes lebende rhetor, der ῾Υπομνήματα ἱστορικά verfaßte (IV).   FGrH 46 F 1BNJServ. Dan. Verg. A IX 262: devicta genitor (sc. Aeneas) quae cepit Arisba] atqui secundum Homerum (Il Β 836) Arisba Troianis misit auxilia et ab Achille sub- versa est...... dicta est Arisba ab Meropis vel Macarei filia, quam primum Paris in coniugio habuit. quidam ab Abante, qui Troica scripsit, relatum ferunt, post dis- cessum a Troia Graecorum Astyanacti ibi datum regnum. hunc ab Antenore expulsum sociatis sibi finitimis civitatibus, inter q…

Vorrede Dritter Teil B (vorrede_dritter_teil_B)

(834 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Dritter Teil B. Geschichte von Staedten und Voelkern (Horographie und Ethnographie). ‘Was das vollbringen betrifft, darin hatte mein vater eine besondere hartnäckigkeit. Was einmal unternommen ward, sollte ausgeführt werden, und wenn auch inzwischen das unbequeme, langweilige, verdriessliche, ja unnütze des begonnenen sich deutlich offenbarte’. (Goethe, Dichtung und Wahrheit I 4) Nach einer langen unterbrechung, die durch die arbeit an den besonders wichtigen und in gewisser hinsicht besonders schwierigen Atthidographen bedingt war, endlich ein…

Galitas(?) (818)

(85 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 818 F 1BNJFestus p. 269 M (p. 329, 15 Li): Galitas scribit, cum post1 obitum Aeneae imperium Italiae pervenisset ad Latinum, Telemachi Cir-2 caeque filium, isque ex Rhome suscepisset filios Rhomum Romulumque,3 urbi conditae in Palatio causam fuisse appellandae potissimum Rhom< en>…4 Notes^ back to text1. Galitas: Callias v (vor Lindsay) Clinias Dacier^ back to text2. telamachi F^ back to text3. isque O. Mueller hisque F is quod (‘sc. Aeneas, non Latinus’) Mü rhomȩ ( i.e. -mae) F rhomum (so!) F^ back to text4. Rhom< en> Jac Rhomae F (teste Ursino)Jacoby, Felix (Berlin)

V. Akarnien

(186 words)

Author(s): Jacoby, Felix
V. Akarnien Mit den akarnanischen nachbarn der Aetoler steht es noch schlechter als mit diesen. Wir kennen nichts als die Politeia des Aristoteles, in der von der ältesten bevölkerung gehandelt ist1. Sie scheint benutzt auch für die weitere urgeschichte bei Strabon 10, 2, 24 (21)-262, der dann für ihre nichtbeteiligung am Trojanischen Krieg Ephoros 70 F 123 zitiert und eine variante aus Thukydides3 hinzufügt. In den verhandlungen mit Rom nach dem zweiten Makedonischen Krieg scheinen die Akarnanen sich mit einem gewissen erfolg auf Ephoros berufen zu haben4. Aber von einer Landes…

Kallimorphos (210)

(223 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 210 F 1BNJ Lukian. Quom. hist. consc. 16: ἄλλος δέ τις αὐτῶν ὑπό-1μνημα τῶν γεγονότων γυμνὸν συναγαγὼν ἐν γραφῆι κομιδῆ πεζὸν καὶ χαμαιπετές, οἷον καὶ στρατιώτης ἄν τις τὰ καθ᾽ ἡμέραν ἀπογραφόμενος2συνέθηκεν ἢ τέκτων ἢ κάπηλός τις συμπερινοστῶν τῆι στρατιᾶι. πλὴν ἀλλὰ μετριώτερός γε ὁ ἰδιώτης οὗτος ἦν, αὐτὸς μὲν αὐτίκα δῆλος ὢν οἷος ἦν, ἄλλωι δέ τινι χαρίεντι καὶ δυνησομένωι ἱστορίαν μεταχειρίσασθαι προπε-3πονηκώς. τοῦτο μόνον ἠιτιασάμην α…

Glaukos (674)

(475 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 674 F 1BNJSteph. Byz. s.v. ᾽Αταφηνοί · ἔθνος μέγα ᾽Αραβίας, περὶ οὗ Γλαῦκος ἐν β ̅.   FGrH 674 F 2BNJSteph. Byz. s.v. Δούμαθα · πόλις ᾽Αραβίας. ὁ πολίτης Δουμα-12θηνός, ὡς Γλαῦκος ἐν β ̅ ᾽Αραβικῆς ἀρχαιολογίας.   FGrH 674 F 3BNJSteph. Byz. s.v. ῎Ερθα · πόλις Παρθίας ἐπὶ τῶι Εὐφράτηι, ὡς3Γλαῦκος ἐν ᾽Αραβικῶν β ̅.   FGrH 674 F 4BNJSteph. Byz. s.v. Εὐαληνοί · ἔθνος, περὶ οὗ φησι Γλαῦκος ἐν β ̅4Περὶ ᾽Αραβίας.   FGrH 674 F 5BNJSteph. Byz. s.v. Νέγλα · πολίχνιον ᾽Αραβίας· Γλαῦκος β ̅ ᾽Αραβικῆς5ἀρχαιολογίας.6   FGrH 674 F 6BNJSteph. Byz. s.v. ῎Ομανα · πόλις τῆς Εὐδαίμονος ᾽Αραβίας· Γλαῦκος7β ᾽Αραβ…

XXXVI. Korkyra

(158 words)

Author(s): Jacoby, Felix
XXXVI. Korkyra Korkyra spielt eine grosse rolle in der Argonautengeschichte — aber noch nicht in der korinthischen fassung des Eumelos1 — und in der tradition der korinthischen gründung von Syrakus. Die überlieferung ist in mehrfacher beziehung merkwürdig, was sich doch vielleicht daraus erklärt dass die führer der kolonisation Herakliden (Dorier) sind, die Bakchiaden dagegen nicht…

Sophainetos von Stymphalos (109)

(350 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 109 T 1aBNJ Xenoph. Anab. I 1, 11: Σοφαίνετον δὲ τὸν Στυμφάλιον … ξένους ὄντας κα ὶ τούτους, ἐκέλευσεν (sc. Κῦρος) ....   FGrH 109 T 1bBNJ Xenoph. Anab. 2, 9: καὶ Σοφαίνετος ᾽Αρκάδας ἔχων ὁπλίτας χιλίους …   FGrH 109 T 1cBNJ Xenoph. Anab. V 3, 1:1Φιλήσιον καὶ Σοφαίνετον τοὺς πρεσβυτάτους τῶν στρατηγῶν. s. II 5, 37; IV 4, 19; VI 5, 13.   FGrH 109 F 1BNJ Steph. Byz. s. Καρδοῦχοι · ἔθνος Μηδίας, ὡς Ξενοφῶν2ἐν ᾽Αναβάσεως γ ̅ (5, 15)· ῾ἐ ς Καρδούχους ἄγει᾽. τούτους δέ φησι3.... πολεμικοὺς εἶναι καὶ βασιλέως οὐκ ἀκούειν. καὶ Σοφαίνετος ἐν Κύρου4ΞΑναβάσει φησὶ περὶ αὐτῶν.   FGrH 109 F 2BNJ Steph. Byz. s. Τ…

Kallixeinos von Rhodos (627)

(5,566 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 627 T 1BNJ Phot.

Demochares von Athen (75)

(1,867 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 75 T 1BNJ [Plut.] Vit. X or. 847 C—E: εἶχε δὲ καὶ ἀδελφὴν (sc. ὁ Δημοσθένης), ἐξἧς καὶ Λάχητος Λευκονοέως ἀδελφιδοῦς αὐτῶι Δημοχάρης ἐγένετο, ἀνὴρ καὶ κατὰ…

Anonymer Exeget (352)

(538 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Für diese literatur genügt der hinweis auf Atthis, 1949, c. I § 2. Es ist zweifelhafter als bei den büchern …

Tauron (710)

(96 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 710 T 1BNJPlin. N. H. 1, 7: gentium mirabiles figurae ..... ex auctori- bus ..... externis … Megasthene (…

Anhang zu Argos aus den Argolika des Pausanias (314)

(2,855 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Von den ‘Argolika’ des Pausanias ist im kommentar mehrfach wie von einer einheit die rede gewesen, und zu Lykeas no. 312 ist festgestellt dass Pausanias aus diesem modernsten autor zusätze in einen bereits festen kontext gemacht hat, den wir mit einem von Wilamowitz und Schwartz mehrfach gebrauchten terminus ‘die landesgeschichte’ genannt haben. Das muss jetzt modifiziert werden. Wir sind hier so wenig wie in den anderen büchern — nur das vierte macht eine ausnahme 1) — wirklich sicher dass Pausanias nur éine quelle hatte, und dass diese supponierte …
▲   Back to top   ▲