Search

Your search for 'dc_creator:( "Jansen-Winkeln, Karl (Berlin)" ) OR dc_contributor:( "Jansen-Winkeln, Karl (Berlin)" )' returned 171 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Prosopites

(160 words)

Author(s): Jansen-Winkeln, Karl (Berlin)
[German version] (Προσωπῖτις, Προσωπίτης/ Prosōpîtis, Prosōpítēs). Region in the south-western Nile delta, situated between the branch of Canopus and another watercourse (according to Hdt. 2,41 an island), probably the area of the 4th administrative district of Lower Egypt, according to Hdt. 2,165 the area where the Hermotybians settled. Apart from the capital city Nikiu there were several other cities here, among others Atarbechis where Aphrodite (= Hathor) was worshipped and where mass burials of cattle took place (Hdt. 2,41; Str. 17,1,20). The Egyptian name and site of this city (near Kaum Abī Billū?) are uncertai…

Daphnae

(119 words)

Acoris

(155 words)

Ramesses

(1,111 words)

Author(s): Jansen-Winkeln, Karl (Berlin)
Name of eleven pharaohs, Egyptian R-msj-sw (“Re (the sun god) is the one who gave him birth”), vocalized Rīamašeša in Babylonian, rendered in Greek by Ῥαμέσσης and the like. [German version] [1] R. I Dynasty founder (Throne name Mn-pḥtj-R). The founder of the 19th dynasty ( c. 1292-1290 BC) came from a non-royal family (from the eastern Delta?) and was a high-ranking officer before he was named as vizier and heir to the throne by his predecessor Haremhab. His son Sethos I was pro…

Sirbonis

(72 words)

Author(s): Jansen-Winkeln, Karl (Berlin)
[German version] (Σιρβωνὶς λίμνη/ Sirbōnís límnē). Coastal lake east of Pelusium on the northeastern border of Egypt, separated from the Mediterranean by only a narrow strip of land, west of Mount Casium. According to Strabo, it was 200 stadia long, 50 stadia wide and rather deep (16,2,32; 16,2,42). The lake was claimed to be dangerous due to marshiness (cf. Diod. Sic. 1,30; 16,46) and to seaquakes (Str. 16,2,26). …

Neith

(268 words)

Author(s): Jansen-Winkeln, Karl (Berlin)
[German version] (Νηίθ; äg. Njt.t (?)). Egyptian goddess with her main cult site at Sais in the western Nile delta. With regard to monuments as well as to personal names, N. was the most prominent goddess of the Early Period (1st half of 3rd millennium BC). Later, especially during the Middle Kingdom and New Kingdom, she receded in comparison to other divinities; from the 26th Dynasty on, however, when Sais became the royal residence, she regained pre-eminent importance. Originally, N. …

Athribis

(87 words)

Author(s): Jansen-Winkeln, Karl (Berlin)
[German version] (Egyptian Ḥwt-[t]-ṛj-jb, Arabic Tall Atrı̄b). Capital city of the 10th Lower Egyptian district, in the southern central delta. Main god Chentechtai in older times honoured as a crocodile, in the New Kingdom mostly as a falcon. A. gains additional significance in the New Kingdom. In the 9th-7th cents. BC it forms with  Heliopolis an independent principality. Ammianus Marcellinus (22,16) counts it as one of the most important cities of Egypt. Jan…

Buto

(229 words)

Author(s): Jansen-Winkeln, Karl (Berlin)
[German version] City in the west delta to the north of Sais in the 6th region of Lower Egypt; actually a twin city which, in older sources, only appears in the names of its parts Pe and Dep. The name B. has its origins in the Egyptian Prw dyt, house of Wśdy (Uto), who, in the form of a snake, is the national and crown goddess of Lower Egypt and who, together with  Horus, is the most important local deity. B. was already settled in prehistoric times and was apparently an important centre. Archaeological finds and epigraphic reports about B., ho…

Pelusium

(506 words)

Author(s): Jansen-Winkeln, Karl (Berlin)
[German version] This item can be found on the following maps: Egypt | Syria | Zenobia | | Diadochi and Epigoni | Alexander | Commerce | Pilgrimage | Rome | Rome | Egypt (Πηλούσιον/ Pēloúsion; Latin Pelusium). City at the far northeastern corner of the Nile delta (southeast of Port Said), Egyptian Sjn, earlier Snw, 'fortification', from Ptolemiac times also known as P-Pr-jr-Jmn

Ptolemaïs

(1,197 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Harmon, Roger (Basel) | Jansen-Winkeln, Karl (Berlin) | Renger, Johannes (Berlin) | Huß, Werner (Bamberg) | Et al.
(Πτολεμαίς). [English version] [1] Tochter Ptolemaios' [1] I. und der Eurydike [4] Tochter Ptolemaios' [1] I. und der Eurydike [4]; verm. mit einem Nachkommen des Pharao Nektanebos [2] verheiratet; seit 298 v. Chr. verlobt, ab 287 Gattin des Demetrios [2] Poliorketes. PP VI 14565. Ameling, Walter (Jena) Bibliography W. Huß, Das Haus des Nektanebis und das Haus des Ptolemaios, in: AncSoc 25, 1994, 111-117  J. Seibert, Histor. Beitr. zu den dynastischen Verbindungen in hell. Zeit, 1967, 30 ff. 74 f. [English version] [2] P. aus Kyrene Musikgelehrte, 1. Jh. Die einzige bekannte weibliche ant. Musikgelehrte; lebte wahrscheinlich im 1. Jh. n. Chr. [2. 230]. Drei Auszüge ihrer ‘Pythagoreischen Elemente der Musik, im Frage-Antwort-Stil kaiserzeitlicher Schulbücher (z. B. der Eisagōgḗ des Bakcheios [2]), sind im ‘ Hypómnēma zu Ptolemaios' Harmoniká (Methodik-Kap. 1,2) des Porphyrios überl. Sie handeln von dem Monochord, von Vernunft und Wahrnehmung als Maßstäben für die musikalische Elemen…

Myekphorites

(53 words)

Author(s): Jansen-Winkeln, Karl (Berlin)
[English version] (Μυεκφορίτης). Nur bei Hdt. 2,166 genannter ägyptischer Gau, auf einer “Insel” (von Nilarmen oder Kanälen umgeben) gegenüber von Bubastis gelegen und von Kalasirieis bewohnt. Die Etym. des Namens ist unklar, gemeint ist vielleicht der 20. unteräg. Gau. Jansen-Winkeln, Karl (Berlin) Bibliography A.B. Lloyd, Herodotus, Book II, Comm. 99-182, 1988, 195.

Amasis

(216 words)

Author(s): Jansen-Winkeln, Karl (Berlin)
Griech. Namensform zweier ägypt. Könige. [English version] [1] meist Amosis oder Ahmose Meist Amosis oder Ahmose, ca. 1540/30-1515/05 v. Chr., Begründer der 18. Dynastie und des NR. Er vollendet die Vertreibung der Hyksos, erobert ihre Hauptstadt Auaris und unterwirft Südpalästina sowie Unternubien [1. 45-47; 3]. Jansen-Winkeln, Karl (Berlin) [English version] [2] ägypt. König Ägypt. Jḥ-msw, 5. Herrscher der 26. Dynastie (570-26 v. Chr.), stürzt seinen Vorgänger Apries, als der ihn zur Beilegung einer Meuterei aussendet. Zu Beginn seiner Regierung wehrt A. einen babylon. Invasionsversuch ab. Er erobert Zypern und unterhält Bündnisse mit Kyrene, Lydien und Samos. Die antipersische Koalitionspolitik gegen Ende seiner Regierung scheitert aber; kurz nach seinem Tod wird Ägypten erobert. Sein Sohn Psametich III. regiert nur wenige Monate. Wirtschaftlich erlebt Ägypten unter A. eine Blütezeit. Die Tätigkeit griech. Kaufleute wird auf Naukratis beschränkt, das durch A. eine Monopolstellung erhält. In der späteren ägypt. und griech. Überlieferung (Hdt. 2,172-4) ranken sich um A. zahlreiche Anekdoten, die ihn als wei…

Prosopites

(141 words)

Fluch

(1,047 words)

Author(s): Jansen-Winkeln, Karl (Berlin) | Koch, Klaus (Hamburg) | Krebernik, Manfred (München) | Graf, Fritz (Princeton)
[English version] I. Alter Orient, Ägypten, Altes Testament Im Alten Orient gilt der F. als magisch wirksamer Spruch, mit dem der Sprecher feindliche Personen oder Gegenstände ihres Bereiches zugrunde richtet, aus der Gemeinschaft ausschließt oder zumindest in ihrer Lebenskraft mindert. Das Maß der Wirkung ist an den Rang des Sprechers, den Sitz im Leben und den Gebrauch formelhafter Wendungen gebunden. …

Geschichtsschreibung

(5,905 words)

Author(s): Frahm, Eckart (Heidelberg) | Jansen-Winkeln, Karl (Berlin) | Wiesehöfer, Josef (Kiel) | Meister, Klaus (Berlin) | Hose, Martin (München) | Et al.
I. Alter Orient [English version] A. Einleitung Im Sinne der Prinzipien späterer G. hat es im Alten Orient keine G. gegeben, doch lassen sich im Schrifttum unterschiedliche Formen einer Auseinandersetzung mit der Vergangenheit nachweisen, die zeigen, daß Geschichte im Alten Orient eine entscheidende Quelle polit. und rel. Identität war. Frahm, Eckart (Heidelberg) [English version] B. Mesopotamien Histor. orientierte Zeugnisse finden sich erst ab der Mitte des 3. Jt. v.Chr. in Form von Königsinschr. aus Lagaš. Tatenberichte halt…

Phiops

(244 words)

Author(s): Jansen-Winkeln, Karl (Berlin)
(Φίοψ/Φιός). Griech. Form des Namens zweier äg. Könige (äg. Pjpj). [English version] [1] Ph. I. Dritter König der 6. äg. Dynastie Dritter König der 6. Dyn. (ca. 2300-2250 v.Chr.). Unter seiner Regierung sind Expeditionen zum Sinai, nach Byblos [1], Nubien und Punt bezeugt. Eine Inschr. des Ph. wurde im Palast G von Ebla gefunden. Ein Höfling berichtet in seiner Grabinschr. von einer geheimen Untersuchung einer Haremsverschwörung unter Leitung der Köni…

Phakusa

(77 words)

Author(s): Jansen-Winkeln, Karl (Berlin)
[English version] (Φάκουσ(σ)α u.ä.). Ort im NO des Nildeltas, das h. Fāqūs. Ein altäg. Name ist nicht bekannt. Ph. ist erst in ptolem. Zeit bezeugt. Strab. 17,1,26 bezeichnet es - wohl zu Unrecht - als Ausgangspunkt des Kanals vom Nil zum Roten Meer (Ptolemais). Nach Ptol. geographia 4,5,24 war Ph. Metropole des Gaues Arabia. In christl. Zeit war Ph. Bischofssitz. Jansen-Winkeln, Karl (Berlin) Bibliography St. Timm, Das christl.-koptische Äg. in arabischer Zeit, Bd. 2, 1984, 923-926.

Palast

(3,499 words)

Author(s): Nielsen, Inge (Hamburg) | Nissen, Hans Jörg (Berlin) | Renger, Johannes (Berlin) | Jansen-Winkeln, Karl (Berlin)
[English version] I. Terminologie und Definition Der mod. Begriff “Palast” leitet sich ab vom Palatin (Mons Palatinus), dem Hügel Roms, auf dem die Residenzen der röm. Kaiser standen. Als P. werden Bauanlagen bezeichnet, die einem Herrscher als Wohn- und Repräsentationssitz dienten. Je nach weite…

Athribis

(70 words)

Author(s): Jansen-Winkeln, Karl (Berlin)
[English version] (ägypt. Ḥwt-[t]-ṛj-jb, arab. Tall Atrı̄b). Hauptstadt des 10. unterägypt. Gaus, im südl. Zentraldelta. Hauptgott Chentechtai in älterer Zeit als Krokodil, im NR meist als Falke verehrt. A. gewinnt ab dem NR an Bedeutung. Im 9.-7.Jh. v.Chr. bildet es mit Heliopolis ein selbständiges Fürstentum. Ammianus (22,16) zählt es zu den wichtigsten Städten Ägyptens. Jansen-Winkeln, Karl (Berlin) Bibliography P. Vernus, Athribis, Bibliothèque d'études coptes 74, 1978  LÄ 1, 519-24.

Nomos

(2,076 words)

Author(s): Siewert, Peter (Wien) | Ameling, Walter (Jena) | Jansen-Winkeln, Karl (Berlin) | Robbins, Emmet (Toronto) | Klose, Dietrich (München)
[English version] [1] N., nomoi (ὁ νόμος, Pl. οἱ νόμοι). Siewert, Peter (Wien) [English version] A. Allgemein N. (pl. nómoi) bezeichnet im Griech. eine übliche Handlungsweise oder eine Verhaltensnorm unter den Mitgliedern einer Gemeinschaft und ist je nach Zusammenhang mit “Brauch”, “Gewohnheit”, “Sitte”, “Rege…
▲   Back to top   ▲