Search

Your search for 'dc_creator:( "Kanz, Roland" ) OR dc_contributor:( "Kanz, Roland" )' returned 55 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Classicism, Neoclassicism

(3,724 words)

Author(s): Kanz, Roland | Ruhl, Carsten
1. TerminologyThe connotations of the term classicism differ among the European nations. In Germany, Klassizismus refers to the epoch in European art from around 1760 to around 1830, an era known in France, Italy, and Britain as neoclassicism, because in those countries it was preceded by national constructs of the European classics and classicism. In literature, the term classicism was first used in the 19th century to denote the comparability of a literary period with Antiquity (Italin  classicismo, 1818; German Klassizismus, 1820; French classicisme, 1823; English classi…
Date: 2019-10-14

Eklektik/Eklektizismus

(2,016 words)

Author(s): Lehmann-Brauns, Sicco | Kanz, Roland
1. Philosophie 1.1. Begriff und ÜberblickDer Begriff Eklektik (= Ek.; von griech. eklégein, »auswählen«) geht zurück auf Diogenes Laertius' (3. Jh. n. Chr.) Beschreibung des antiken Philosophen Potamon von Alexandria, der keiner der bekannten Philosophenschulen angehörte, sondern vielmehr aus allen dasjenige auswählte, was ihm selbst jeweils richtig erschien. Seit der Renaissance wurde die Bezeichnung Ek. dementsprechend zur Charakterisierung einer Methodik verwendet, die gemäß dem paulinischen Diktum »Prüft alles, das Gute behaltet!« (1. T…
Date: 2019-11-19

Eclecticism

(2,272 words)

Author(s): Lehmann-Brauns, Sicco | Kanz, Roland
1. Philosophy 1.1. Concept and overviewThe term eclecticism (from Gk. eklégein, “select”) goes back to Diogenes Laertius's (3rd century CE) description of the ancient philosopher Potamon of Alexandria, who was not a member of any of the well-known schools of philosophers but rather in each case selected from them all that which seemed right to him.Since the Renaissance the term eclecticism has been used correspondingly in characterization of a method which, in accordance with Paul's dictum, “test everything; hold fast to what is good” (1 Thess. 5,21…
Date: 2019-10-14

Manierismus

(4,390 words)

Author(s): Kanz, Roland | Zymner, Rüdiger | Langenbruch, Anna
1. EinleitungUnter M. versteht man in Kunst, Literatur und Musik allgemein die Charakteristik eines ausgesprochen kunstvollen bzw. künstlichen Stils, und speziell in der Kunstgeschichte eine Epoche, die zeitlich zwischen Renaissance und Barock angesiedelt wird. Die Begriffsprägung erfolgte in der Kunstwissenschaft im späten 18. Jh. in Ableitung von »Manier« (s. u. 2.1.); sie umfasst hier zeitlich die Periode zwischen etwa 1520/30 und 1590/1600, eine Phase vermeintlicher Verfallserscheinungen in bildender Kunst und Archi…
Date: 2019-11-19

Parodie

(2,699 words)

Author(s): Seidel, Robert | Schmidt, Dörte | Kanz, Roland
1. Literatur 1.1. DefinitionSeit dem ersten Auftreten des Begriffs in der Antike (griech. parōdίa, »Neben-/Gegengesang«; engl. parody; franz. parodie) ist die Bedeutung von P. in den europ. Literaturen uneinheitlich, und zwar sowohl im Hinblick auf das jeweilige Verhältnis zur Vorlage (affirmativ, spielerisch, kritisch) wie auch im Vergleich mit verwandten Schreibstrategien (Kontrafaktur, Travestie; burlesque, mock-epic; pastiche usw.). Nachdem bis in die Frühe Nz. die Begriffsverwendung vorwiegend im Zusammenhang eines nicht-polemischen Konzeptes von imitatio und ae…
Date: 2019-11-19

Katholische Reform

(4,745 words)

Author(s): Decot, Rolf | Walther, Gerrit | Kanz, Roland
1. BegrifflichkeitDie Reaktion auf die Reformation seitens der kath. Kirche (in der Reformationszeit meist Alte Kirche genannt) setzte erst allmählich ein. Um sie zu charakterisieren, hat die Geschichtswissenschaft unterschiedliche Begriffe entwickelt. Es gibt gegenwärtig allerdings keinen Terminus, der sowohl die Reformbemühungen innerhalb der kath. Kirche während des 16. Jh.s als auch den Versuch, das verlorene politisch-gesellschaftliche Terrain zurückzugewinnen, umfassend kennzeichnet. Konkurrierende Begriffe sind K. R., Gegenreformation (= G.), kath. Konfe…
Date: 2019-11-19

Epoche

(3,297 words)

Author(s): Walther, Gerrit | Kanz, Roland | Riedl, Peter Philipp
1. Geschichte 1.1. BegriffDas griech. Wort epoch椃 (»das Anhalten«) meinte in der antiken Alltagssprache das Innehalten in der Rede oder in einer Bewegung, in der Astronomie das Zusammentreffen zweier Himmelskörper und in philosophischen Zusammenhängen den Verzicht darauf, ein Urteil zu fällen (Skepsis). In der Nz. dominierten zunächst die beiden letzten Bedeutungen. Einen histor. Sinn nahm der Begriff erst allmählich an. Bis ins 18. Jh. bezeichnete er dabei nicht einen bestimmten Zeitabschnitt, sondern das Ereignis, das diesen eröffnete. Noch 1771 konnte J. Ch. Gatterer in…
Date: 2019-11-19

Catholic Reformation

(5,118 words)

Author(s): Decot, Rolf | Walther, Gerrit | Kanz, Roland
1. Terminology The response of the Catholic Church (usually called the “Old Church” in the Reformation period) to the Reformation began gradually. Historians have coined various terms for it. Today there is still no term that covers both the efforts at reform within the Church during the 16th century and the attempt to win back the Church’s lost socio-political terrain. The competing terms include  Catholic Reformation,   Counter-Reformation, Catholic confessionalization, and recatholization.The reaction of the Old Church (and the states and territories that …
Date: 2019-10-14

Mannerism

(4,770 words)

Author(s): Kanz, Roland | Zymner, Rüdiger | Langenbruch, Anna
1. IntroductionMannerism in art, literature, and music is generally defined as the characteristic of a self-consciously elaborate or artificial style, and in art history in particular as an epoch located between the Renaissance and the Baroque. The term was coined in art studies in the late 18th century as a derivative of  “manner” (see below, 2.1.). In this context, it refers to a period between around 1520/30 and 1590/1600, a phase supposedly displaying symptoms of decadence in art and architec…
Date: 2019-10-14

Epoch

(3,730 words)

Author(s): Walther, Gerrit | Kanz, Roland | Riedl, Peter Philipp
1. History 0-1.1. ConceptThe Greek word epochḗ (“suspension, pause”) in everyday speech in Antiquity meant a lull in a speech or a movement, in astronomy the conjunction of two celestial bodies, and in philosophy the suspension of judgment (Skepticism). In the early modern period, the latter two senses were at first dominant. The term only gradually took on a historical sense. As it did so, even until the 18th century, it did not denote a particular span of time, but the event that heralded one. Even …
Date: 2019-10-14

Plagiat

(1,370 words)

Author(s): Langer, Daniela | Rode-Breymann, Susanne | Petri, Grischka | Kanz, Roland
1. Begriff und ProblematikAls P. wird ein Werk verstanden, das sich unter bewusster Verschweigung der Quelle ganz oder teilweise auf das Werk eines anderen zurückführen lässt, sodass es als ›Anmaßung geistiger Urheberschaft‹ [2. 1152] definiert werden kann. Damit ist das P. von der Kryptomnesie (der unbewussten Übernahme von Angelesenem) und den Formen der Parodie und Montage geschieden, bei denen die Aufdeckung der Quelle(n) intendiert und für die Rezeption entscheidend ist. Wird bei der künstlerischen Fälschung Eigenes unter fremdem Namen veröffentlicht, so gibt das…
Date: 2019-11-19

Hof

(8,596 words)

Author(s): Asch, Ronald G. | Steigerwald, Jörn | Spohr, Arne | Kollbach, Claudia | Kanz, Roland
1. FunktionDer monarchische bzw. fürstliche H. war in der Nz. in ganz Europa zugleich ein politisches Machtzentrum und ein Mittelpunkt des sozialen Lebens der adligen Oberschicht ( Adel). Von der höfischen (= höf.) Kultur und ihrem Lebensideal des Hofmannes ging eine prägende Kraft aus ( Cortegiano; s. u. 5.1.), die vornehmlich auf die Adelskultur ausstrahlte, aber auch auf die städtischen Eliten der Metropolen und zeitweilig, etwa in Frankreich im 17. und frühen 18. Jh., auch auf die Kultur der Provinzstädte. Sprache und Umgangsformen des H. wurden zum Vorbild.Im hohen MA war d…
Date: 2019-11-19

Aufklärung

(13,284 words)

Author(s): Walther, Gerrit | Tschopp, Silvia Serena | Steinle, Friedrich | Beutel, Albrecht | Kanz, Roland | Et al.
1. Begriff und DefinitionA. (im Deutschen 1691 erstmals belegt) und ihre europ. Parallelbegriffe enlightenment, lumières, illuminismo, ilustración bezeichnen die wirkungsmächtigste europ. Bildungsbewegung des 18. Jh.s und zugleich deren spezifisches Ziel: alle Autoritäten, Traditionen und Hierarchien am Maß einer neu definierten Vernunft kritisch zu prüfen und abzuschaffen, falls sie deren Gesetzen widersprechen sollten, die gesamte Lebenswelt nach diesen Gesetzen neu zu ordnen und möglichst viele Menschen fähig zu machen, kraft dieser Vernunft ein besseres, glüc…
Date: 2019-11-19

Court (monarchical)

(9,300 words)

Author(s): Asch, Ronald G. | Steigerwald, Jörn | Spohr, Arne | Kollbach, Claudia | Kanz, Roland
1. FunctionThe monarchical or princely court everywhere in Europe in the early modern period was at once a center of political power and a focus of social life for the noble elite (Nobility). Courtly culture and its vision of the ideal life as lived by the courtier exerted a defining influence (Cortegiano; see below, 5.1.) primarily on the culture of the nobility, but also on metropolitan urban elites, and sometimes, as in France in the 17th and early 18th centuries, on the culture of provincial towns. The language and conventions of behavior at court became exemplary.During the High M…
Date: 2019-10-14

Enlightenment

(14,627 words)

Author(s): Walther, Gerrit | Steinle, Friedrich | Beutel, Albrecht | Tschopp, Silvia Serena | Kanz, Roland | Et al.
1. Concept and definition Enlightenment in English is first attested from 1865 as a translation of the German  Aufklärung, which was first recorded in 1691. With their European cognates  lumières (French), illuminismo (Italian), and  ilustración (Spanish), they denote the most influential European educational and cultural movement of the 18th century, as well as its overriding goals: to subject all authorities, traditions, and hierarchies to the critical measure of a newly defined reason, and to abolish them if they ran counter…
Date: 2019-10-14
▲   Back to top   ▲