Search

Your search for 'dc_creator:( "Koch, Klaus" ) OR dc_contributor:( "Koch, Klaus" )' returned 5 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Nehemia/Nehemiabuch

(1,589 words)

Author(s): Koch, Klaus
[English Version] I. Die Denkschrift und ihre ErweiterungenDas in den gegenwärtigen Bibelausg. Nehemia (N.) zugeschriebene Buch (Neh) bildete in der HB bis ins 15.Jh. n.Chr. zus. mit dem kanonischen Esrabuch (Esra/Esrabücher: II.) eine unter dem Namen Esra laufende Schrift (Esdras β' LXX). Darin wird die Neuorganisation der Provinz Juda nach dem Ende des Babylonischen Exils geschildert; nach Gottes Willen haben unter dem Beistand des pers. Großkönigs Artaxerxes der Priester Esra und der Statthalter N. durch öfftl. Bekanntgabe und pr…

Scheidt

(244 words)

Author(s): Koch, Klaus-Peter
[English Version] Scheidt, Samuel (getauft 4.11.1587 Halle/Saale – 24.3.1654 ebd.), dt. Organist und Komponist. Bereits 1603–1607 war er Organist an der Halleschen Moritzkirche. Danach studierte er Orgelspiel und Komposition bei J.P. Sweelinck in Amsterdam (1607/08–1609). Mit Einzug des Administrators des Erzbistums Magdeburg in seine Residenz in Halle wurde er 1609 dessen Hoforganist und 1619 Hofkapellmeister. Nachdem der Administrator 1625 die Stadt verließ, um Kriegsdienste zu leisten, wurde S. …

Wahrheit

(6,819 words)

Author(s): Jüngel, Eberhard | Koch, Klaus | Landmesser, Christof | Großhans, Hans-Peter
[English Version] I. Begriff und ProblematikDie Bedeutung des Ausdrucks »W.« – griech. α᾿λη´ϑεια/alē´theia, α᾿ληϑη´ς/alēthē´s; hebr. /אמֶת/'æmæt; lat. veritas, verus – hängt von dem jeweiligen Kontext ab, in dem er gebraucht wird. Von der jeweiligen Bedeutung des Ausdrucks »W.« ist die Definition des Begriffs der »W.« zu unterscheiden, aber auch die »Funktion oder Rolle, die dem Ausdruck bzw. dem Begriff … in den verschiedenen Kontexten und Diskursen im täglichen Leben, in den Wiss. und in der Philos. (und Theol.) zugeschrieben wird bzw. werden kann« (Puntel 927).Für die chri…

Reich Gottes

(7,261 words)

Author(s): Koch, Klaus | Avemarie, Friedrich | Schröter, Jens | Schwöbel, Christoph
[English Version] I. Altes TestamentMit R.G. hat Luther hebr. מַלְכּוּת/malkût und griech. βασιλει´α/basileía bei göttlichem Subj. (Genitiv) übers. Moderne Übersetzer bevorzugen statt dessen einen rein funktionalen Begriff, »Königsherrschaft« o. ä., ohne räumlich-geographische Konnotation. Diese war dem hebr. Ausdruck durchaus eigen, der zudem nur im Sg. benutzt wird für Königtum (Königtum Gottes im Alten Testament) mit universalem Anspruch und von מַמְלָכָה/mamlākāh, einer von einem gewöhnlichen König regierten Einheit, abgehoben wird (1Chr 29,30; Esr 1,1f.). Von einem Königtum Gottes ist in den meisten hebr. Schriften nicht die Rede, sie fehlt im Pentateuch, abgesehen von den poetischen Einschüben Ex 15,18; Num 23,21; Dtn 33,5. Eine wichtige Rolle spielt das Prädikat »König« für Gott im Psalter (20 von insg. 41 AT-Belegen); hier gilt die urzeitliche Aufrichtung und Besteigung des göttlichen, von Zion aufragenden Throns als Beginn seiner …

Zeit/Zeitvorstellungen

(8,837 words)

Author(s): Mohn, Jürgen | Koch, Klaus | Frey, Jörg | Zachhuber, Johannes | Mesch, Walter | Et al.
[English Version] I. Religionswissenschaftlich 1.AllgemeinDie äquivalenten Wörter für Zeit (Z.) bez. in den unterschiedlichen Sprachen je nach etym. Herkunft und symbolischem Bedeutungsfeld verschiedene Weisen einer Einteilung der natürlichen und kulturellen Verlaufsformen und Geschehensabläufe in voneinander abgegrenzte und qualifizierte Teile. Das dt. Wort Z. leitet sich von ahd. zīt, »abteilen, aufteilen, zumessen« (von der Wurzel *dāi, »teilen«), her und impliziert die generelle Einteilungsfun…