Search

Your search for 'dc_creator:( "Koerrenz, Ralf" ) OR dc_contributor:( "Koerrenz, Ralf" )' returned 6 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Weniger

(235 words)

Author(s): Koerrenz, Ralf
[English Version] Weniger, Erich (11.9.1894 Steinhorst – 2.5.1961 Göttingen). Nach Habil. (1926) und Assistenz in Göttingen wirkte W. von 1929 bis 1933 an den Päd. Akademien in Kiel sowie in leitender Funktion in Altona und Frankfurt/M. 1933 aus dem Amt beurlaubt, war er nach 1945 in Göttingen (Päd. Hochschule, ab 1949 Universität) als Hochschullehrer tätig. In der Zeit von 1933 bis 1945 wirkte er in einer aus heutiger Sicht problematischen Systemnähe als freier Publizist mit einem Schwerpunkt im B…

Nohl

(347 words)

Author(s): Koerrenz, Ralf
[English Version] Nohl, Herman (7.10.1879 Berlin – 27.9.1960 Göttingen). Nach Schulzeit und Studium (Gesch., Philos., dt. Lit.) in Berlin promovierte N. bei W. Dilthey 1904 über »Sokrates und die Ethik«. Mit der Habil. über »Die Weltanschauungen der Malerei« in Jena (1908) begann dort seine bis 1919/20 währende Tätigkeit als PD, die 1915 bis 1918 durch die Teilnahme am 1. Weltkrieg unterbrochen wurde. 1920 erfolgte der Ruf an die Universität Göttingen, an der er bis zu seiner Emeritierung wirkte. E…

Reformpädagogik

(890 words)

Author(s): Koerrenz, Ralf
[English Version] I. Reformpädagogik als Rezeptionsphänomen R. ist als Kennzeichnung eines Zusammenhangs von Theorien und Praktiken der Erziehung und Bildung ein Konstrukt, dessen inhaltliche Kriterien und zeitliche Eingrenzungen stark variieren können. Es handelt sich um ein Rezeptionsphänomen, in dessen Varianten sich immer auch Normvorstellungen der Rezipienten spiegeln. Wenn von einem hist. Zusammenhang ausgegangen wird, gibt es bei der Bestimmung von Anfang und Ende der R. sowie des Personenkrei…

Volksbildungswesen

(336 words)

Author(s): Koerrenz, Ralf
[English Version] bez. die Institutionen zur Organisation von Lernprozessen entweder für alle Mitglieder einer Gesellschaft (»Ministerium für Volksbildung«) oder – enger gefaßt – für Erwachsene (Erwachsenenbildung). Im 18.Jh. entstanden im Kontext der Aufklärung (: I.,3., e) Lesegesellschaften, Moralische Wochenschriften und Patriotische Gesellschaften, die als Ausgangspunkte des V. interpretiert werden können. Im 19.Jh. wurden angesichts der Veränderungen durch die industrielle Revolution (Indust…

Rein

(161 words)

Author(s): Koerrenz, Ralf
[English Version] Rein, Wilhelm (10.8.1847 Eisenach – 19.2.1929 Jena). Nach Studium der Ev. Theol. und Päd. sowie einer Lehrertätigkeit in Barmen und Weimar wurde R. 1876 Seminardirektor in Eisenach. Mit der Berufung zum Hon.-Prof. 1886 nach Jena (o.Prof. 1912) wurde er zu einer zentralen Figur der universitären Lehrerbildung im Kaiserreich. Inhaltlich knüpfte er an die Tradition der sich auf J.F. Herbart berufenden Pädagogen (»Herbartianer«) an. Im Zentrum seiner Unterrichtslehre stand die Verflec…

Pädagogik

(6,572 words)

Author(s): Nipkow, Karl Ernst | Koerrenz, Ralf | Tenorth, H.-Elmar | Schweitzer, Friedrich
[English Version] I. Zum Begriff »Pädagogik« dient als »Sammelbegriff für alle theoretischen und praktischen Bemühungen um die Erziehung und Bildung. Dabei meint man mit Päd. als Theorie den Inbegriff der Lehre(n) bzw. Wissenschaft(en) ›von‹ der und ›für‹ die Erziehung und Bildung aber auch der päd. bedeutsamen Wirklichkeit (im umfassenden Sinne). Unter Päd. als Praxis versteht man das Insgesamt der Tätigkeiten und Vorgänge, durch die Erziehung und Bildung realisiert und optimiert werden« (Weber 12)…