Search

Your search for 'dc_creator:( "Mehl, Andreas (Halle/Saale)" ) OR dc_contributor:( "Mehl, Andreas (Halle/Saale)" )' returned 52 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Neolaos

(84 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale)
[English version] (Νεώλαος). N. hatte Anteil am Aufstand seiner Brüder Molon [1] und Alexandros gegen Antiochos [5] III. In der Schlacht Molons 220 v.Chr. gegen Antiochos befehligte N. den linken Flügel des Heeres, der zum König überlief und mit der Schlacht zugleich den Zusammenbruch der Empörung entschied. N. floh zu Alexandros in die Persis und tötete die Mutter, die Kinder Molons und sich selbst (Pol. 5,53,11-54,5). Mehl, Andreas (Halle/Saale) Bibliography 1 H.H. Schmitt, Unt. zur Gesch. Antiochos' d.Gr., 1964, 143ff. 2 Will, Bd. 2, 17ff.

Garsyeris

(92 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale)
[English version] (Γαρσύηρις, wegen -υηρις/υερις späthethit.-luw.? [1. 669]). Als Vertriebener Offizier des Achaios [5], riet diesem 221/220 v.Chr. zum Abfall von Antiochos III. In eine Auseinandersetzung der pisidischen Städte Pednelissos und Selge griff er 218 zusammen mit mehreren Städten der Region, aber ohne die Hilfe von Side gegen Pednelissos ein und zwang gemeinsam mit Achaios Selge zu Frieden und Geldzahlung (Pol. 5,57; 72-76). Mehl, Andreas (Halle/Saale) Bibliography 1 Zgusta. A. Bouché-Leclercq, Histoire des Séleucides (323-64 avant J.-C.), 1913/14, 140, 148 H.…

Apama

(212 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale)
[English version] [1] Erste Frau Seleukos' I. (Ende 4. Jh. v. Chr.) Tochter des Baktrers Spitamenes, auf der “Massenhochzeit” in Susa 324 v. Chr. auf Alexandros' [4] des Gr. Betreiben mit Seleukos I. verheiratet, Mutter Antiochos' [2] I. Ihr späteres Schicksal, als Seleukos Stratonike, die Tochter des Demetrios Poliorketes, ehelichte, ist unbekannt (Inschr. Didyma 113; 479 f.; Strab. 12,578; 16,479; Plut. Demetr. 31,5; Arr. an. 7,4; App. Syr. 57). Mehl, Andreas (Halle/Saale) [English version] [2] Frau Ptolemaios' I. (Ende 4. Jh. v. Chr.) A., persisch Artakama, Tochter des Iran…

Epiphanes

(172 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale)
[English version] (Ἐπιφανής, der “Erscheinende”). Beiname hellenistischer Herrscher, der schon im frühen Hellenismus in den Ehrbeschlüssen und der göttlichen Verehrung für Antigonos [1] Monophtalmos und dessen Sohn Demetrios Poliorketes 307 v.Chr. in Athen nachweisbar ist. Dabei wurde die den erscheinenden Gottheiten zugeschriebene helfende Kraft (Epiphanie) auf die als Gott ( theós) angebeteten und als Retter ( sotḗr) und Wohltäter ( euergétēs) erhofften Könige, die körperlich anwesend waren ( parusía), übertragen und gefeiert (Demochares, FGrH 75 F 2; Duris, F…

Bakchides

(58 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale)
[English version] (Βακχίδης). “Freund” des Seleukiden Antiochos IV., verwaltete für diesen Mesopotamien. 162 v.Chr. setzte er im Auftrag Demetrios' I. Alkimos als Hohepriester ein, besiegte Iudas Makkabaios und hielt die seleukidische Herrschaft über Judäa mit Strenge aufrecht (1 Makk 7-9; Ios. bell. Iud. 1,35f.; ant. Iud. 12,393-396; 420ff. passim; 13,4ff. passim Niese. Antiochos [2-12] Mehl, Andreas (Halle/Saale)

Asiarchie

(230 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale)
[English version] Provinziales Amt, ausgeübt von Angehörigen der regionalen Oberschicht, in die Zeit der röm. Republik zurückreichend, in der Kaiserzeit lit., numismatisch und bes. epigraphisch vielfach belegt [1. 1601ff. bzw. 1604ff., ergänzt von 2. 42 A.3 und 3. 112ff.]. Der “Landtag” (Koinon) von Asia betätigte sich für die Prov. seit 29 v.Chr. im Roma-und-Augustus- bzw. allg. im Kaiserkult. Seit 26 gab es mehrere Städte mit Tempeln des provinziellen Kaiserkultes in Asia und mehrere ihnen zugeordnete “Oberpriester (archiereís) Asias”. Die A. war als ethnisches Pri…

Polyxenidas

(77 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale)
[English version] (Πολυξενίδας). Verbannter Rhodier (Liv. 37,10,1; App. Syr. 21,97), Feldherr und Admiral Antiochos' [5] III., führte 209 v. Chr. eine kretische Hilfstruppe gegen den Partherkönig Arsakes [2] II. (Pol. 10,29,6). Im Krieg gegen die Römer wurde er 191 bei Korykos geschlagen, vernichtete 190 beim samischen Panormos die rhodische Flotte unter Pausistratos (Liv. 37,8-11) und verlor nach einem Erfolg gegen die Römer die halbe Flotte bei Myonnesos (Liv. 36,41-45; 37,27-30; App. Syr. 22,103-109; 24,114-120; 27, 132-136). Mehl, Andreas (Halle/Saale)

Eukratides

(98 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale)
[English version] (Εὐκρατίδης). Sohn von Heliokles und Laodike, stürzte im Auftrag seines Vetters Antiochos IV. um 170 v.Chr. Demetrios I. von Baktrien und Indien und machte sich zum “Großkönig”. Um 150 (?) wurde E. von seinem Sohn ermordet. Bald nach E.' Tod endete das baktrische Reich unter äußeren Angriffen (HN 838f.; Strab. 11,9,2; 11,11,2; 15,1,3; Iust. 41,6,1-5). Mehl, Andreas (Halle/Saale) Bibliography The Cambridge History of Iran 3, 1984 A.N. Lahiri, Corpus of Indo-Greek Coins, 1965 A.K. Narain, The Indo-Greeks, 1957 W.W. Tarn, The Greeks in Bactria and India, 21951 Will G. …

Lagoras

(78 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale)
[English version] (Λαγόρας). L. aus Kreta versuchte als Offizier Ptolemaios' IV. 219 v.Chr. vergeblich, den Engpaß von Berytos vor Antiochos [5] III. zu besetzen. Später trat er zu Antiochos über. In dessen Krieg gegen Achaios [5] drang L. an einer unbewachten Stelle der Stadtmauer in das belagerte Sardeis ein und öffnete den Belagerern ein Tor (Pol. 5,61,9; 7,15-18). Mehl, Andreas (Halle/Saale) Bibliography M. Launey, Recherches sur les armées hellénistiques, 21987, 1163  H.H. Schmitt, Unt. zur Gesch. Antiochos' d.Gr., 1964.

Arabarches

(372 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Mehl, Andreas (Halle/Saale)
[English version] [1] Amt im röm. Ägypten Amt im röm. Ägypten, zuerst 2 n. Chr. belegt (OGIS 202), aber vielleicht mit ptolemäischen Vorbildern. Ein Kollegium von A. war Mitte des 2. Jh. für die Erhebung der Einfuhrsteuer in Koptos zuständig (SB 18,13167, vers. 2,11 ff.). Unklar ist die Aufgabenteilung mit dem παραλήμπτης τῆς Ἐρύθρας θαλάσσης, doch zeigt OGIS 202 das Nebeneinander der Ämter. Der A. war auch für den Einzug der Straßengebühren auf der Straße von Koptos zum Roten Meer zuständig (OGIS 674 …

Philetairos

(610 words)

Author(s): Hidber, Thomas (Bern) | Mehl, Andreas (Halle/Saale)
(Φιλέταιρος). [English version] [1] att. Dichter der Mittleren Komödie, 4. Jh. v. Chr. Att. Dichter der Mittleren Komödie (1. H. 4. Jh. v.Chr.), laut Dikaiarchos Sohn des Komödiendichters Aristophanes [3] [1. test. 1; 2. 192], was aber aufgrund der teilweise abweichenden ant. Trad. unsicher bleibt [3]. Auf der Liste der Lenäensieger ist Ph. mit zwei Siegen unmittelbar nach Anaxandrides bzw. vor Eubulos verzeichnet. Von den insgesamt 21 Stücken, die Ph. von der Suda zugeschrieben werden [1. test. 1], sind noc…

Paroikoi

(227 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Tinnefeld, Franz (München)
(πάροικοι). [English version] [1] Freie Nichtbürger in hell. Staaten und röm. Provinzen Überwiegend p. hießen in den hell. Staaten Klein- und Vorderasiens und daraus entstandenen röm. Prov. die auf dem Territorium einer pólis in kṓmai ( kṓmē ) lebenden zumeist einheimischen Freien, die kein Bürgerrecht der betreffenden pólis besaßen. In Notsituationen konnten Freigelassene und Unfreie, bes. den (königlichen) Bauern ( láoi) Angehörende, zu p. und p. über einen synoikismós mit der betreffenden pólis zu deren Bürgern gemacht werden. In der Rechtsstellung zur jeweiligen pólis gibt…

Molon

(400 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Weißenberger, Michael (Greifswald)
(Μόλων). [English version] [1] Satrap von Medien und Generalstatthalter der Oberen Satrapien 222 v.Chr. M. empörte sich als Satrap von Medien und Generalstatthalter der Oberen Satrapien 222 v.Chr. zusammen mit seinen Brüdern Alexandros und Neolaos gegen den jungen Antiochos [5] III. und beanspruchte königliche Würde (Mz. βασιλέως Μόλωνος). M. warf die Feldherren des Antiochos zurück, besetzte die Apolloniatis (linke Tigrisseite nördl. von Babylon), vernichtete 221 ein von Xenoitas geführtes Heer und unterwarf…

Diomedon

(167 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Διομέδων). [English version] [1] Kommandant Antiochos' III. Floh als Antiochos' III. Kommandant von Seleukeia am Tigris vor dem anrückenden aufständischen Satrapen von Medien, Molon (Pol. 5,48,12). Mehl, Andreas (Halle/Saale) [English version] [2] Athenischer Feldherr im Peloponnesischen Krieg Athenischer Feldherr im Peloponnesischen Krieg. Als Stratege führte er 412/11 v.Chr. den athenischen Streitkräften in Kleinasien Verstärkung zu, gewann mit Leon das abgefallene Lesbos zurück und siegte über die Rhodier (Thuk. 8,19,2; 23f.; 5…

Eumenes

(1,360 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Ameling, Walter (Jena)
(Εὐμένης). [English version] [1] Kanzler Philippos' II. und Alexanders des Gr. * 362/1, Sohn des Hieronymos von Kardia, seit 342 Kanzler des maked. Königs Philippos II. und sodann Alexandros' III., führte für letzteren die Ephemeriden (Nep. Eumenes 1,4-6; Plut. Eumenes 1,4; Arr. an. 7,4,6; Athen. 10,434b). 326 war E. Stratege bei einem Einsatz in Nordwestindien und dann Trierarch der Indusflotte (Arr. an. 5,24,6, Ind. 18,7; Curt. 9,1,19). Bei der Massenhochzeit in Susa 324 erhielt E. als wohl einziger Grie…

Marion

(363 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Senff, Reinhard (Bochum)
[English version] [1] Stadtherr von Tyros, 43/2 v.Chr. Der 43/2 v.Chr. von Cassius [I 10] Longinus als Stadtherr (“Tyrannos”) von Tyros eingesetzte M. half dem aus dem Exil zurückgekehrten Hasmonäer Antigonos [5] bei dessen Versuch, in Galilaea und Iudaea gegen Herodes [1] wieder Fuß zu fassen. Dabei wurde M. von Herodes aus Galilaea vertrieben, und ein Teil seiner in Gefangenschaft geratenen tyrischen Soldaten von Herodes mit Geschenken nach Hause geschickt (Ios. bell. Iud. 1,238f.; ant. Iud. 14,297f.). Mehl, Andreas (Halle/Saale) Bibliography Schürer, Bd. 1, 277f. …

Diodotos

(242 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Mehl, Andreas (Halle/Saale)
(Διόδοτος). [English version] [1] Autor des Volksbeschlusses über das Schicksal der Mytilenaier 428/7 v. Chr. 428/7 v.Chr. Autor des psḗphisma (“Volksbeschluß”) über das Schicksal der Mytilenaier. D. hielt eine Rede gegen Kleon (Thuk. 3,41-49,1). Traill, PAA 328540. Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography B. Manuwald, Der Trug des D., in: Hermes 107, 1979, 407-422  C. Orwin, in: American Political Science Review 78, 1984, 485-494  W.C. West III, (Bibliogr.), in: P.A. Stadter (Hrsg.), Speeches in Thuc., 1973, 156f. [English version] [2] Satrap von Baktrien und Sogdiane …

Hippolochos

(146 words)

Author(s): Stoevesandt, Magdalene (Basel) | Mehl, Andreas (Halle/Saale)
(Ἱππόλοχος). [English version] [1] Sohn des Bellerophontes Sohn des Bellerophontes, Vater des Lykierfürsten Glaukos [4] (Hom. Il. 6,206 u.ö.). Stoevesandt, Magdalene (Basel) [English version] [2] Troer Troer, fällt zusammen mit seinem Bruder Peisandros dem Agamemnon in die Hände, der das Lösegeld-Angebot der Brüder mit einem Hinweis auf die Schuld ihres Vaters Antimachos [1] hart zurückweist und beide tötet (Hom. Il. 11,122-148). Stoevesandt, Magdalene (Basel) Bibliography P. Wathelet, Dictionnaire des Troyens de l'Iliade, 1988, Nr. 173f. [English version] [3] Thessaler,…

Iotape

(129 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Tomaschitz, Kurt (Wien)
(Ἰοτάπη). [English version] [1] Tochter des Antiochos [18] IV. von Kommagene Tochter des Antiochos [18] IV. von Kommagene; wurde Gattin des Alexandros, der Sohn des Herodes-Nachfahren und kurzzeitigen armen. Königs Tigranes war, durch den röm. Kaiser Vespasian (= 79 n.Chr.) König einer kleinen Herrschaft in Kilikien wurde und Münzen mit seinem und seiner Frau Abbild prägen ließ (Ios. ant. Iud. 18, 139-141). Mehl, Andreas (Halle/Saale) Bibliography R.D. Sullivan, The Dynasty of Commagene, in: ANRW II 8, 1977, 794f. [English version] [2] Küstenstadt in Kilikia Tracheia Küstensta…

Hegias

(447 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Brisson, Luc (Paris)
(Ἡγίας). [English version] [1] Bildhauer, um 490-480 v. Chr. Bildhauer, signierte auf der Basis einer verlorenen Bronzestatue auf der Akropolis von Athen, die um 490-480 v.Chr. zu datieren ist. Als spätarcha. Künstler, Zeitgenosse von Kritios und Nesiotes, Onatas, Ageladas und Kalon sowie als Lehrer des Pheidias erwähnen ihn Pausanias (8,42,10), Plinius (nat. 34,49) und Dion Chrysostomos (55,1). Quintilian (inst. 12,10,7) und Lukian (Rhetorum praeceptor 9) beschreiben seinen Stil als noch archa. und nenn…
▲   Back to top   ▲