Search

Your search for 'dc_creator:( "Meltem Kulaçatan" ) OR dc_contributor:( "Meltem Kulaçatan" )' returned 2 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "meltem kulacatan" ) OR dc_contributor:( "meltem kulacatan" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Familie

(5,311 words)

Author(s): Thomas Meckel | Bernd Wannenwetsch | Eva Synek | Vladislav Slepoy | Meltem Kulaçatan
Familie - Katholisch Der nicht mehr geltende CIC/1917 enthielt zwar familienrechtliche Normen, aber, wie auch das heutige Recht, kein systematisiertes Familienrecht. Die ekklesiologische Stellung u. Bedeutung der F. wurde erst durch das Vat II ausführlich entfaltet. Da der CIC/1917 primär als Klerikerrecht gestaltet war, war auch die F. nicht im Blick des kirchl. Verfassungsrechts. Das Vat II verwendet den Begriff der F. zunächst in einem weiten Sinn. So bez. LG Art. 28 das Volk Gottes als familia Dei, in Art. 51 als familia in Christo, situiert i…

Geschlecht

(4,464 words)

Author(s): Beatrix Laukemper-Isermann | Viola Vogel | Anargyros Anapliotis | Neri Ariel | Meltem Kulaçatan
Geschlecht - Katholisch Gem. c. 208 (c. 11 CCEO) besteht unter allen Gläubigen (christifideles) aufgrund ihrer Taufe eine wahre Gleichheit in ihrer Würde u. Tätigkeit (Gleichheit aller Gläubigen). Hinsichtlich ihrer Stellung u. Aufgabe in der Kirche gibt es allerdings geschlechtsspezifische Unterschiede. Gem. c. 1024 (c. 754 CCEO) kann nur der getaufte Mann das Sakrament der Weihe (Ordination, Weihe) (Diakonat, Presbyterat, Episkopat) gültig empfangen. Eng m. dieser Norm verbunden ist auch der Vorb…