Search

Your search for 'dc_creator:( "Plontke-Lüning, Annegret (Jena)" ) OR dc_contributor:( "Plontke-Lüning, Annegret (Jena)" )' returned 91 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Kaukasien

(160 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
[English version] Das Land zw. Schwarzem und Kaspischem Meer, mit dem Großen Kaukasos, war seit dem 4. Jt. v.Chr. besiedelt und ist bis h. polyethnisch geprägt. Seit dem späten 3. Jt. wurde K. zu einem Zentrum der Bronze-Metallurgie für den vorderasiat. Raum; E. 2. Jt. Beginn der Eisen-Metallurgie. Im 9.-6. Jh. war K. von der Expansion des Reichs von Urarṭu betroffen; in Nord-K. lebten skythische und sarmatische Stämme (Skythai; Sarmatae). Seit dem 6. Jh. v.Chr. wurde die Pontosküste griech. besie…

Kytaia

(109 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
[English version] (Κυταιίς, Apoll. Rhod. 2,1267; Κύταια, schol. ad Lykophr. Alexandra 1312; Κόταϊς (τὸ φρούριον), Prok. BG 4,14,49; 4,14,51 Agathias 2,19,1). Stadt in Kolchis, a.O. des h. Kutaisi am mittleren Rioni (Phasis) in Georgien. Ausgrabungen belegen die Existenz einer Siedlung mit Akropolis seit dem 7. Jh. v.Chr.; Frg. griech. Keramik weisen auf Kontakte der inneren Kolchis zum mediterranen Bereich seit dem 7./6. Jh.v.Chr. Im 5./4.Jh.v.Chr. kam es zu einer starken Ausdehnung der Siedlung (Holz-Lehmbauten), seither stets besiedelt. Aia Plontke-Lüning, Annegret (J…

Akampsis

(63 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
[English version] (Arr. per. p E. 7,4,5), flumen Acampseon (Plin. nat. 4,12), Acampsis, Acapsis (Geogr. Rav.; Ακαψις Suda), byz. Boas. Fluß, der am Nord-Hang des Parchari entspringt (armen. Gebirge, Prok. BG 4,2; h. Ardicin Dagi, Nordost-Türkei) und in das süd-östl. Schwarze Meer mündet; bildet nach Prokop die Westgrenze Lazikas (georg. Coroch, türk. Çoruh Nehri). An seiner Mündung liegt die Festung Apsaros. Plontke-Lüning, Annegret (Jena)

Kyros

(2,401 words)

Hippos

(178 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena) | Burchard, Christoph (Göttingen)
[English version] [1] nördl. Zufluß des Phasis (Ἵππος Strab. 11,2,17; Steph. Byz. s.v. Αἶα; Hippos Plin. nat. 6,13; Ἵππις in Mocheresis Prok. BG 4,1,6); nördl. Zufluß des Phasis in der Kolchis, der h. Cḫeniscqali (“Pferdewasser”) in West-Georgien. Plontke-Lüning, Annegret (Jena) Bibliography E. Kiessling, s.v. H., RE 8, 1915-1918. [English version] [2] Siedlung in der Dekapolis Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Syrien (ἡ Ἵππος, Eus. On. 22,21 Ἵππη; aram. Sūsı̄ṯā “Stute”). Hell.-byz. Stadt(region) östl. des Sees Genezareth. Zuerst gen. bei Plinius (…

Caspii montes

(84 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
[English version] Κάσπιον ὄρος ist nach Eratosthenes (bei Strab. 11,2,15) einheimischer Name des Kaukasus, nach Ptol. 5,13,4 die Armenia von der parth. Provinz Media trennende Bergkette…

Gogarene

(121 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
[English version] (Γωγαρηνή, Strab. 11,14,4f.; Ptol. 5,12,4; χωρίον μεταξὺ Κόλχων καὶ Ἰβήρων ανατολικῶν, Steph. …

Apsaros

(152 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
[English version] …

Parikanioi

(109 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
(Παρικάνιοι). [English version] [1] Volk im Fergana-Gebiet Bei Hdt. 3,92 gemeinsam mit den Orthokorybantioi in der Liste de…

Orthosia

(251 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
(Ὀρθωσία). [English version] [1] karische Gemeinden im Binnenland Eine der kleineren karischen Gemeinden im Binnenland mit eigener Mz.-Prägung in hell. Zeit; bei Strab. 14,1,47 katoikía (Siedlung) bei Nysa nördl. des Maiandros [2] (Büyük Menderes). O. erhielt im 2. Jh. n.Chr. röm. Munizipalstatus, im 5./6. Jh. war es Bischofssitz zur Eparchie Karia mit der Metropolis Aphrodisias [1]. Die bei Donduran in Ortas in den Bergen südl. oberhalb des …

Alazonios

(36 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
[English version] Fluß (Strab. 11,3; 11,2; Olazanes, Plin. nat. 6,29), der am Süd-Hang des Zentralkaukasus entspringt und in den Kyros mündet (georg. Alasani). Bei Plinius Grenze zwischen Iberia und Albania [1]. Plontke-Lüning, Annegret (Jena)

Pap(a)

(180 words)

Author(s): Schottky, Martin (Pretzfeld) | Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
[English version] (Pahlevi pāp, bāb, “Vater”). Sohn des armenischen Königs Arsakes' [4] II. und der Pharanjem von Siwnik'. Nach der Gefangennahme seines Vaters floh P. zu Valens, der ihn noch 369 n.Chr. durch den dux Terentius wieder als Herrscher in Armenien einsetzen ließ (Amm. 27,12,9-10). In der Folgezeit gelang es Sapor II., ihn zu antiröm. Maßnahmen zu bewegen: P. sandte dem Perserkönig die Köpfe seiner Minister Kylakes und Artabannes [1] zu (Amm. 27,12,14). Die in den armen. Quellen behauptete Vergiftung des katholikós Nersēh durch den König (z.B. Moses Chorenaci 3…

Portae Caspiae

(77 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
[English version] (Plin. nat. 6,30; Πύλαι Κάσπιαι/ Pýlai Káspiai: Hekat. FGrH 1 F 286; Strab. 11,5,4; 11,12,5; Θύραι Κάσπιαι/ Thýrai Káspiai: Ios. ant. Iud. 18,4,4). Der h. Paß von Sirdara im Elbursgebirge ( Caspii montes ), zw. Media und Parthia, 60 km nö v…

Kaukasos

(162 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena) | Makris, Georgios (Bochum)
[English version] (Καυκάσιον ὄρος, Hdt. 3,97; Καύκασον ὄρος, App. praef. 4, App. Mithr. 103; καυκάσια ὄρη, Strab. 11,2,1; Caucasii/Caucasei montes, Plin. nat. 5,98; 6,47; Mela 1,15; 1,19; Geogr. Rav. 2,20). Zuerst erwähnt bei Aischyl. Prom. 422; 719 (πόλισμα καυκάσου, καύκασον); Name bis h. bewahrt. Hochgebirge (1100 km lang, bis 60 km breit) zw. Schwarzem und Kaspischem Meer, das die Welt der nördl. Steppenvölker (Skythen, Sarmaten, Alanen) von den Kulturen Südkaukasiens trennte und zugleich als Grenze zwischen Asien und Europa galt; wichtigste Durchgangsrouten waren die Ka…

Orthokorybantioi

(148 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
[English version] (Ὀρθοκορυβάντιοι). Altgriech. Bezeichnung der Saka tigra χ audā (persisch für “Spitzmützen-Saken”, Massageten) bei Hdt. 3,92. Sie nomad…

Aragos

(42 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
[English version] georg. Aragvi (armen. arag “schnell”). Fluß (Strab. 11,3; 2) mit drei Quellflüssen (Mtiuleti, Gudamaqari, Psavi) in Iberia am Süd-Hang des Großen Kaukasus; am A. entlang führt die “Georgische Heerstraße”; fließt in Mzcheta in den Kyros.…

Iberia

(473 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
[English version] [1] Land im Zentrum Süd-Kaukasiens (Ἰβηρία Strab. 11,3,1-6; Ptol. 5,10,1-2; georg. Kartli, parth. Virčan, armen. Virk). Land im Zentrum Süd-Kaukasiens, begrenzt durch den Großen Kaukasos im Norden, die nord-südl. vom Gr. zum Kleinen Kaukasos verlaufende Lichikette im Westen, das Kyrosbecken im Osten und den Kleinen Kaukasos im Süden, wobei v.a. Süd- und West-Grenze fließend waren; etwa das h. Ost-Georgien. Hauptstadt war bis E. 5. Jh. n.Chr. Mestleta mit Harmozike am Zusammenfluß von Kyros u…

Gurgenes

(94 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
[English version] Bei Prokopios (BP 1,12,4ff.) König des kaukasischen Iberien, der Iustinus I. um Hilfe gegen die von Kavad I. geforderte Einführung des Feuerkults bat und vor den Persern in das lazische Bergland floh. Toumanoff [1] hält ihn für den legendären Vaḫtang Gorgasal der georg. und armen. Überl., was Martin-Hisard [2] ablehnt. Plontke-Lüning, Annegret (Jena) Bibliography 1 C. Toumanoff, Studies in Christian Caucasian History, 1963, 362-378 2 B. Martin-Hisard, Le roi Vaxtang Gorgasal, in: Temps, mémoire, tradition au Moyen Âge: Aix-en-Provence, 4-5 …

Gerrhos

(147 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
(Γέῤῥος). [English version] [1] Fluß im Nord-Pontos Fluß in Nord-Pontos zw. Borysthenes und Maiotis, Grenze zw. Königs- und Nomadenskythen, gleichzusetzen mit der h. Moločnaja voda (Ptol. 3,5,4; Plin. nat. 4,84, Gerrhus). Plontke-Lüning, Annegret (Jena) [English version] [2] Region um das h. Nikopol/Ukraine Region um das h. Nikopol/Ukraine, im 5./4. Jh. v.Chr. Zentrum der Königsskythen und Sitz ihrer Herrscher, die in in großen Kurganen (Grabbauten) beigesetzt wurden (Hdt. 4,71). Plontke-Lüning, Annegret (Jena) [English version] [3] Fluß im kaukasischen Albanien Fluß im …

Mestleta

(204 words)

Author(s): Plontke-Lüning, Annegret (Jena)
[English version] (Μεστλῆτα, Ptol. 5,10,8; Agathias Scholastikos 2,22,5: Μεσχιθά, georg. in Kartlis cxovreba [1]: Mceta). Hauptstadt des kaukasischen Iberia [1] vom 3. Jh. v.Chr. bis E. 5. Jh.n.Chr. (Erhebung von Tbilisi zur Hauptstadt durch Vaxtang Gorgasal) an der Mündung des Aragos in den Kyros [5], Ausgangspunkt des Weges zu den Portae Caucasiae (Kaukasiai Pylai), seit der Christianisierung im 4. Jh. Sitz des georg. Kirchenoberhauptes. Die Stadt war ummauert, 75 n.Chr. wurden die Mauern durch Vespasian befestigt (vgl. ILS 8795). M. erstr…
▲   Back to top   ▲