Search

Your search for 'dc_creator:( "Pressler, Frank (Heidelberg)" ) OR dc_contributor:( "Pressler, Frank (Heidelberg)" )' returned 55 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Glaukon

(381 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Döring, Klaus (Bamberg) | Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena) | Pressler, Frank (Heidelberg) | Et al.
(Γλαύκων). [English version] [1] Athen. strategós um 440 v. Chr. Sohn des Leagoras, athenischer stratēgós bei Samos 441/440 v.Chr. (Androtion FGrH 324 F 38 mit Komm.); 439/8 und 435/4 stratēgós, 433/2 Kommandant der nach Korkyra gesandten Flotte (Thuk. 1,51; Syll.3 72). Auf att. Lieblingsinschriften 480-450 v.Chr. häufig erwähnt. Traill, PAA 277035. Meier, Mischa (Bielefeld) [English version] [2] Sohn des Kritias, Vater von Platons Mutter Periktione Sohn des Kritias, Vater des Charmides und von Platons Mutter Periktione (Plat. Prot. 315a; Charm. 154ab; symp. …

Euandridas

(40 words)

Author(s): Pressler, Frank (Heidelberg)
[English version] (Εὐανδρίδας). Tragiker, Sohn des Hestiaios; nach einer in Milet gefundenen Inschr. von ca. 200 v.Chr. (GVI 2018) wurde er genau 80 Jahre alt [1. 185 B]. Pressler, Frank (Heidelberg) Bibliography 1 A.Rehm, R. Harder, Didyma II, 1958 2 TrGF 116.

Astydamas

(202 words)

Author(s): Pressler, Frank (Heidelberg)
(Ἀστυδάμας). [English version] [1] Der Ältere Tragiker aus Athen, um 398 v. Chr. Tragiker aus Athen, laut Suda α 4265 Sohn des Morsimos und Enkel des Philokles; nach Diod. 14,43,5 erste Aufführung 398 v.Chr. Schon im Altertum wurde er mit seinem Sohn [2] verwechselt. Pressler, Frank (Heidelberg) Bibliography TrGF 59. [English version] [2] Der Jüngere Tragiker aus Athen, Sohn des A. [1], 4. Jh. v. Chr. Tragiker aus Athen, Sohn des A. [1]. Erster Sieg bei den Dionysien 372 v.Chr. (DID A 3a,44 und D 1), weitere Erfolge 347 (DID A 1, 271), 341 mit Achilleus, Athamas und Antigone (DID A 1, 292 un…

Euetes

(109 words)

Author(s): Pressler, Frank (Heidelberg) | Nesselrath, Heinz-Günther (Göttingen)
(Εὐέτης). [English version] [1] Tragiker Tragiker, führte zur Zeit des Epicharmos in Athen auf (486/5 oder 485/4 v.Chr.; vgl. Suda ε 2766; s.a. [1.34]). Ein Sieg bei den Dionysien kurz nach 484 ist überliefert (DID A 3a, 12). Pressler, Frank (Heidelberg) Bibliography 1 H. Hoffmann, Chronologie der att. Tragödie, 1951. TrGF 6. [English version] [2] Komödiendichter Komödiendichter, dessen einziger überlieferter Stücktitel Epíklēros (‘Die Erbtochter) sich chronologisch kaum mit der Notiz der Suda (ε 2766) vereinbaren läßt, ein E. habe zur gleichen Zeit wie …

Dorillos

(52 words)

Author(s): Pressler, Frank (Heidelberg)
[English version] (Δόριλλος). Tragiker; in den Lémniai des Aristophanes (PCG III 2,382Aristoph. PCG III 2,382, ca. 413/05 v.Chr.) als doríallon (“weibliche Scham” [1. 130ff., bes. 146 und 148]) verspottet; evtl. Dorilaos, ein Zeitgenosse des Euripides (s. DID C 18). Pressler, Frank (Heidelberg) Bibliography 1 J. Henderson, The Maculate Muse, 1975. TrGF 41.

Archenomos

(39 words)

Author(s): Pressler, Frank (Heidelberg)
[English version] (Ἀρχένομος) aus Rhodos, Sohn des Hermias, Sieg in der Mitte des 2. Jh. v. Chr. bei den Heraia auf Samos mit einem neuen Satyrspiel (DID A 11 a). Pressler, Frank (Heidelberg) Bibliography Mette, 50  TrGF 143.

Chairemon

(344 words)

Author(s): Pressler, Frank (Heidelberg) | Inwood, Brad (Toronto) | Degani, Enzo (Bologna)
(Χαιρήμων). [English version] [1] Tragiker, M. 4. Jh. v. Chr. Tragiker; wird von den Komödiendichtern Eubulos (Athen. 2,43c) und Ephippos (Iuv. fr. 9 Kock bei Athen. 11,482b) erwähnt, so daß man ihn auf die Mitte des 4.Jh. v.Chr. datiert. Wiederaufgeführt 276-19 an den Naïa in Dodona (DID B 11,13); Titel: Alphesiboia, ‘Achilleus der Thersitestöter (apulische Vase, Boston 03.804 [1. 166]), Dionysos, Thyestes, Io, Der Kentaur, Die Minyer, Odysseus, Oineus und über 40 Fragmente. Aristoteles (rhet. 3,12,1413b 8Aristot. rhet. 3,12,1413b8) zählt ihn zu den Dichtern, …

Archestratos

(327 words)

Author(s): Pressler, Frank (Heidelberg) | Schmitt-Pantel, Pauline (Paris) | Degani, Enzo (Bologna) | Zaminer, Frieder (Berlin)
(Ἀρχέστρατος). [English version] [1] Schauspieler und Tragödiendichter, 3. Jh. v. Chr. Mit seiner Trag. Antaios siegte ein unbekannter Schauspieler bei den Soteria in Delphi zwischen 267 u. 219 v. Chr. (DID B 11, 5). Er ist wohl nicht identisch mit dem bei Plut. Aristides 1,3 (318e) genannten A. Pressler, Frank (Heidelberg) Bibliography Mette, 198  TrGF 75. [English version] [2] gastronomischer Dichter aus Gela, 4. Jh. v. Chr. Bürger von Gela, lebte in der 2. Hälfte des 4. Jhs. v. Chr. Durch Athenaios sind 62 Fragmente seines um 330 n. Chr. geschriebenen gastr…

Homeros

(4,207 words)

Author(s): Latacz, Joachim (Basel) | Pressler, Frank (Heidelberg)
[English version] [1] der Dichter Homer (Ὅμηρος, lat. Homērus, frz. Homère, danach dt. Homér). Latacz, Joachim (Basel) [English version] I. Kurzdefinition Homer ist der erste Dichter des europ. Kulturkreises, von dem vollständige Werke größeren Umfangs (rund 28000 hexametrische Verse in griech. Sprache) stammen, die seit ihrer Entstehung vor ca. 2700 Jahren kontinuierlich in der gesamten europ. geprägten Welt rezipiert wurden und die Kulturentwicklung bis h. offen und latent beeinflußt haben [11; 39; 17. 274]. Latacz, Joachim (Basel) II. Person, Heimat, Zeit, Herkunftsm…

Euphorion

(1,320 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton) | Pressler, Frank (Heidelberg) | Fantuzzi, Marco (Florenz)
(Εὐφορίων). [English version] [1] geflügelter Sohn von Achilleus und Helene Eine von Ptolemaios Chennos (Phot. 149a) erfundene Figur: E., ein geflügelter Sohn von Achilleus und Helene, wird vom Blitzstrahl des Zeus, dessen Liebe er nicht erwidert, auf der Insel Melos erschlagen. Die Nymphen, welche den Leichnam begraben, verwandelt Zeus in Frösche. In Goethes Faust (2. Teil) erscheint E. als Sohn des Faust und der Helena. Bloch, René (Princeton) Bibliography K.-H. Tomberg, Die Kaine Historia des Ptolemaios Chennos, 1967, 108. [English version] [2] aus Athen Tragiker, 5. Jh. …

Datis

(39 words)

Author(s): Pressler, Frank (Heidelberg)
[English version] (Δάτις). Tragiker aus Thorikos, Sohn des Karkinos (Aristoph. Pax 289ff. mit schol. R V; s.a. TrGF 21); D. ist vielleicht ein Spitzname des Xenokles (TrGF 33), s.a. [1. 283-285]. Pressler, Frank (Heidelberg) Bibliography 1 Davies 2 TrGF 34.

Anaxion

(39 words)

Author(s): Pressler, Frank (Heidelberg)
[English version] (Ἀναξίων) aus Mytilene, Sohn des Thrasykleides, gewann mit dem Satyrspiel Πέρσαι ( Persai) in Teos; Zeit unbekannt (Inschr. Teos, hrsg. v. P. Le Bas III, Nr. 91, p. 37). Pressler, Frank (Heidelberg) Bibliography Mette, 48  TrGF 202.

Artemon

(559 words)

Author(s): Montanari, Franco (Pisa) | Weißenberger, Michael (Greifswald) | Robbins, Emmet (Toronto) | Degani, Enzo (Bologna) | Pressler, Frank (Heidelberg)
(Ἀρτέμων). [English version] [1] griech. Grammatiker, 2. H. 2. Jh. v. Chr. Aus Kassandreia. Griech. Grammatiker. Da er Dionysios Skytobrachion erwähnt, wird er in die 2. H. des 2.Jh. v.Chr. datiert. Athenaios zit. von ihm: Περὶ βιβλίων συναγωγῆς, Περὶ βιβλίων χρήσεως, Περὶ τοῦ Διονυσιακοῦ συστήματος. Der fast zeitgenö…

Amymon

(37 words)

Author(s): Pressler, Frank (Heidelberg)
[English version] (Ἀμύμων) aus Sikyon, Tragiker (CAT A 6, 5; Zeit: vor dem Ende des 3. Jh. v. Chr.), vielleicht 2 Siege an den Dionysien (vgl. DID A 3a, 47). Pressler, Frank (Heidelberg) Bibliography TrGF 123.

Gorgippos

(109 words)

Author(s): von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Pressler, Frank (Heidelberg)
(Γόργιππος). [English version] [1] Sohn Satyros' I. Eponym von Gorgippia, Regent des sindischen Gebietes nach dem Maiotenkrieg seines Vaters Satyros I. (Polyain. 8,55). Hoher Regierungsbeamter z.Z. seines Onkels Pairisades. In Athen stellte man ihm eine Statue auf (Deinarch. in Demosthenem 43).…

Empedokles

(1,765 words)

Author(s): Bollack, Jean (Paris) | Primavesi, Oliver (München) | Pressler, Frank (Heidelberg)
(Ἐμπεδοκλῆς). [English version] [1] von Agrigent Vorsokratiker, ca. 490-430 v. Chr. Vorsokratischer Denker (ca. 490-430 v.Chr.). Seine wichtigsten Werke: das Naturgedicht ‘Über die Entstehung der Welt (sog. Περὶ φύσεως, Perí phýseōs) und die ‘Reinigungen (Καθαρμοί, Katharmoí), beide in ep. Hexametern. Die vorliegende Darstellung unterscheidet zw. den beiden Werken. Für die Einheit plädieren [1; 2]. Bollack, Jean (Paris) [English version] A. Quellen Ein großer Teil unserer Kenntnis von E. beruht auf den Zitaten und Ausführungen in den Moralia Plutarchs; seine Monographie ist leider verloren. Das meiste aber verdanken wir Aristoteles und seinen Kommentatoren, besonders Simplikios, der den originalen Text des Naturgedichts herangezogen hat und daraus weitere Ausschnitte ausschreibt. Andererseits wären wir ohne die Doxographie oft nicht imstande, den Sinn einzelner anderswo zitierter Verse zu verstehen; sie liefert uns den Rahmen und verbindet für uns die Episoden des Epos, die zusammengehörten.…

Kairios

(29 words)

Hermokrates

(483 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Bowie, Ewen (Oxford) | Ameling, Walter (Jena) | Pressler, Frank (Heidelberg)
(Ἑρμοκράτης). [English version] [1] Syrakusanischer Staatsmann, 424 v. Chr. Syrakusanischer Staatsmann und General. Trat erstmals auf dem Friedenskongreß von Gela 424 v.Chr. hervor und forderte die sizilischen Griechen mit der Parole ‘Sizilien den Sikelioten’ erfolgreich dazu auf, die inneren Streitigkeiten beizulegen (Thuk. 4,58-64). Im J. 415 riet er zur Bildung einer über Sizilien hinausgreifenden Koalition gegen Athen (Thuk. 6,32,3-34). Zunächst zu einem der drei bevollmächtigten Strategen gewählt, d…

Dionysios

(10,308 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Karttunen, Klaus (Helsinki) | Ameling, Walter (Jena) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Et al.
(Διονύσιος). Bekannte Persönlichkeiten: der Tyrann von Syrakus D. [1] I.; der Historiker D. [18] von Halikarnassos. Dionysios (Monat) Monatsnamen. Die Chronik des Ps.-D. von Tell Maḥre s. D. [23]. I. Politisch aktive Persönlichkeiten [English version] [1] D.I. berüchtigter Tyrann in Syrakus um 400 v. Chr. von Syrakus, Sohn des Hermokritos, geb. um 430, gest. 367 v.Chr. Begründer der ‘größten und längsten Tyrannenherrschaft in der Geschichte’ (Diod. 13,96,4; Aussehen: Timaios FGrH 566 F 29).…

Diognetos

(312 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Pressler, Frank (Heidelberg) | Rist, Josef (Würzburg)
(Διόγνητος). [English version] [1] athen. Sieger bei den Dionysia 415 v. Chr. Athener, Sohn des Nikeratos, aus Kydantidai; Bruder des Nikias und Eukrates [2], Vater des Diomnestos. Sieger bei den Dionysia 415 v.Chr. (Plat. Gorg. 472a), danach exiliert; 404/3 in Athen. Intervenierte 403 bei Pausanias für Nikias' Söhne. Starb ca. 396 (Lys. 18,4; 9f.; 21; And. 1,47). Vielleicht identisch mit der bei Traill (PAA 327535, 327540) genannten Person. Traill, PAA 327820; Davies 10808. Kinzl, Konrad (Peterborough) [English version] [2] Heerführer des Antiochos III. um 220 v. Chr. Führte als …
▲   Back to top   ▲