Search

Your search for 'dc_creator:( "Schmidt, Patrick" ) OR dc_contributor:( "Schmidt, Patrick" )' returned 4 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Beigeordneter

(617 words)

Author(s): Schmidt, Patrick
Eine Definition des Begriffs B. muss einerseits unterschiedliche regionale Traditionen der Gemeindeverfassung (v. a. Bürgermeister- und Magistratsverfassung), andererseits Bedeutungsveränderungen berücksichtigen, die der Begriff in den letzten zwei Jahrhunderten erfahren hat. Aus geschichtswiss. Perspektive ist zu beachten, dass Diskrepanzen zwischen dem B. als analytischem Terminus und als Quellenbegriff auftreten. In der modernen verwaltungswiss. Literatur wie auch in einem Teil der Gemeindeve…
Date: 2019-11-19

Amt

(9,112 words)

Author(s): Carl, Horst | Schmidt, Patrick | Troßbach, Werner | Walter, Peter | Synek, Eva
1. Einleitung 1.1. Begriff und GrundlagenDen dt. Begriff A. zeichnet bis heute ein weites Bedeutungsspektrum aus, das die vielfältigen Bezüge und Kontexte vormodernen Verwaltungshandelns bewahrt ( Verwaltung). Es reicht von der Wahrnehmung einer spezifischen Funktion über die Bezeichnung eines territorialen Verwaltungsbezirks bis hin zu einer Behörde oder einem Gebäude, in dem nachgeordnete Verwaltungsbehörden residieren. Als Resultat frühnzl. Entwicklungen lässt sich diese semantische Vielfalt beispielsweise im Deutschen Wörterbuch der Gebrüder Grimm dokumentie…
Date: 2019-11-19

Zunftaltertümer

(828 words)

Author(s): Schmidt, Patrick
1. Begriff und BedeutungAls Z. werden Gegenstände bezeichnet, die sich im Besitz der Zünfte befanden und von denen postuliert wird, dass sie bes. mit den gemeinschaftlichen Aktivitäten der Zunftmitglieder verbunden und für die Korporationen identitätsstiftend gewesen seien. Zu den Z. zählen z. B. Zunft-Siegel, -Fahnen und -Zeichen [8], aber auch Objekte, die relig. Handlungen und dem Totengedächtnis dienten – seltener Werkzeuge oder Handwerks-Erzeugnisse. Häufig werden unter den Z. die sog. Willkommpokale und Zunftladen verstanden, die in der handwerksges…
Date: 2019-11-19

Lebensmittelversorgung, städtische

(1,179 words)

Author(s): Schmidt, Patrick
1. Herausforderungen und VoraussetzungenAls Grundnahrungsmittel für die städtische Bevölkerung – insbes. für die ärmeren Schichten – dienten in der Nz. praktisch ausnahmslos Getreide-Produkte (Brot; Brei), bis in der zweiten Hälfte des 18. Jh.s die Kartoffel eine vergleichbare Bedeutung erlangte. Nicht zuletzt deswegen war die S. L. grundsätzlich krisenanfällig. Missernten konnten zu einem sprunghaften Anstieg der Getreidepreise (Agrarkonjunktur; Agrarpreise) und in der Folge zu Hungerkrisen und -revolten führen. Nur…
Date: 2019-11-19