Search

Your search for 'dc_creator:( "Schmidt, Peter Lebrecht" ) OR dc_contributor:( "Schmidt, Peter Lebrecht" )' returned 55 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Urbanus

(83 words)

Author(s): Schmidt, Peter Lebrecht
[English version] M. Damatius U., Verf. eines Komm. (4. Jh. n. Chr.) zu den Gedichten des Vergilius, der sich mit älteren Erklärern (Cornutus [4], Velius [3] Longus) auseinandersetzte und - neben Carminius und Donatus [3] - den Grundstock von Servius' [2] Komm. ausmacht; sein Einfluß auf Servius dürfte über den Umkreis der 11 Zit., die allein erh. sind, hinausgehen. Schmidt, Peter Lebrecht Bibliography S. Timpanaro, Per la storia della filologia virgiliana antica, 1986, 129-134  R. Kaster, Guardians of Language, 1988, 438  P. L. Schmidt, in: HLL 5, § 526.3.

Philologie

(37,528 words)

Author(s): Landfester, Manfred | Latacz, Joachim | Schmidt, Peter Lebrecht
Landfester, Manfred I. Griechisch (RWG) A. Byzantinische Philologie (ca. 800-1453) (RWG) [English version] 1. Begriff (RWG) Die byz. Ph. als wiss. Beschäftigung mit der Lit. und der Sprache der griech. Ant. ist in der Trad. der ant. griech. Ph. primär Gramm., Textkonstitution und Texterklärung. Sie ist ihrem Wesen nach human., denn sie versteht sich als Mittel der sprachlichen, lit., geistigen und sittlichen Erneuerung der Gegenwart durch Texte der Antike. Eine vergleichbare Wiss. hat es im lat. MA nicht gegeb…

Votienus Montanus

(154 words)

Author(s): Schmidt, Peter Lebrecht
[English version] Bekannter (Tac. ann. 4,42,1) Redner der frühen Kaiserzeit aus Narbo (h. Narbonne). Von seiner Heimatstadt durch P. Vinicius [II 4] angeklagt, mußte er sich vor Tiberius [1] verantworten (Sen. contr. 7,5,12); 25 n. Chr. wegen Beleidigung des Kaisers verurteilt (Tac. l.c.) und verbannt, starb er 27 (Hier. chron. p. 173b H.) oder später [3]. Trotz seiner Polemik gegen die Mode der declamationes (Sen. contr. 9, pr. 9,6,10) konnte sich V. dem Schulbetrieb nicht ganz entziehen, wie Zitate bei Seneca [1] d. Ä. zeigen (ebd. 9,…

Zirkel, literarische

(718 words)

Author(s): Schmidt, Peter Lebrecht
[English version] Auf die Ant. bezogen ist mit dem mod. Begriff “Z.” die mäzenatische Förderung zeitgenössischer Lit. und Ermutigung junger Dichter gemeint; Generalisierungen und Übertreibungen (etwa im Sinne bürgerlicher Lesezirkel des 19. Jh.) sind jedenfalls fernzuhalten (vgl. allg. Literaturbetrieb II.). Zunächst dokumentiert sich darin ein Akkulturationsschub seit der Eroberung Griechenlands im frühen 2. Jh. v. Chr. Nobiles wie M. Fulvius [I 15] Nobilior [1. 536 f.] und L. Aemilius [I 32] Paullus [1. 480-483] zeigten ihr In…

Valerianus

(850 words)

Author(s): Schmidt, Peter Lebrecht | Schottky, Martin | Letsch-Brunner, Silvia | Groß-Albenhausen, Kirsten
[English version] [1] Q. Cornelius V. Verf. eines antiquarischen Sammelwerkes, 1. Jh. Röm. Ritter des 1. Jh. n. Chr. (wohl um 45 praef. vexillariorum in Thracia). Verf. eines antiquarischen Sammelwerkes, das Plinius [1] d. Ä. als Quelle zu B. 3 (?), 8, 10, 14 sowie 15 seiner Naturalis historia nennt und 3,108 (?), 10,5 und 14,11 zitiert. Schmidt, Peter Lebrecht Bibliography PIR2 C 1471. [English version] [2] P. Licinius V. röm. Kaiser 253-260, geb. 199 (so sinngemäß Ioh. Mal. 12 p. 298; falsch SHA Valer. 5,1); aus vornehmer Familie (Aur. Vict. epit. Caes. 32,…

Titius

(959 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig | Schmidt, Peter Lebrecht | Fündling, Jörg | Eck, Werner | Giaro, Tomasz
Röm. Familiename, weitergebildet aus dem Praen. Titus , erst im 1. Jh. v. Chr. bezeugt; die Träger sind in der Regel nicht miteinander verwandt. Elvers, Karl-Ludwig I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] T., C. Ritter, Redner und Dichter, 2. H. 2. Jh. v. Chr. Röm. Ritter der 2. H. des 2. Jh. v. Chr., Redner (Cic. Brut. 167) und Dichter (Fronto p. 15,13 ff. v.d. Hout). Obwohl T. theoretische Ausbildung und häufige Redepraxis abgingen, zeichneten sich seine Reden doch durch einen natürlichen Witz aus; aus einer Rede für ein Luxusgesetz sind zwei drastische Pointen in die fa…

Trabea

(213 words)

Author(s): Hurschmann, Rolf | Schmidt, Peter Lebrecht
[English version] [1] festliche Form der Toga Röm. Kleidungsstück, festliche Form der toga , die sich nur durch die Farbe von ihr unterschied. Sie war purpurrot gefärbt, mit scharlachroten oder weißen Streifen ( clavi) besetzt und wurde bei offiziellen Anlässen von den Rittern und Saliern ( Salii [2]) getragen. Ursprünglich war sie die Tracht der röm. Könige und wurde dann von den Consuln übernommen, die sie aber nur bei bes. Anlässen (z. B. Öffnung des Ianustempels) trugen. Weitere Träger der t. waren in der Frühzeit die Auguren, die Flamines Dialis und Martialis (“Iupiter-” und “M…

Verrius

(699 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig | Schmidt, Peter Lebrecht
Röm. Gentilname vielleicht etr. Herkunft (Schulze, 287), erst seit dem 1. Jh. v. Chr. belegt. Elvers, Karl-Ludwig [1] M. V. Flaccus lat. Grammatiker, augusteische Zeit [English version] I. Leben lat. Grammatiker, geb nach 60 v. Chr. V. war der führende Grammatiker der Generation nach Varro [2], geb. in Praeneste nach 60 v. Chr. Suetons Biographie (gramm. 17) läßt Konkurrenz mit Varro erkennen: Der Freigelassene ( libertinus) V. steht dem röm. Ritter ( eques Romanus), der Grammatiker dem Philosophen und Dichter ( philosophus et poeta), dem Politiker und Militär gegenüber. …

Terentianus Maurus

(167 words)

Author(s): Schmidt, Peter Lebrecht
[English version] Afrikanischer Grammatiker um die Mitte des 3. Jh. n. Chr. (später: [4]), Verf. von drei der Metrik gewidmeten Lehrgedichten in der Trad. der Derivationstheorie (Caesius [II 8] Bassus): a) De litteris (V. 85-278; Artikulation der Buchstaben), b) De syllabis (V. 279-1299; metrische Qualität von Buchstaben und Silben), c) De metris (über die Versmaße selbst; V. 1300-2981), dazu gehörte nach [2. 566 f.] ursprünglich auch die Praef. (V. 1-84). Andere (lyrische?) Gedichte sind verloren. Das in der Spätant. viel benutzte Lehrgedic…

Terentius

(5,238 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig | Bartels, Jens | Müller, Christian | Schmitt, Tassilo | Kierdorf, Wilhelm | Et al.
Name einer aus dem Sabinischen stammenden röm. Gens, deren Angehörige am E. des 3. Jh. v. Chr. in den Quellen erscheinen. Der polit. bedeutendste Zweig ist der der Terentii Varrones, die mit dem cos. 216 v. Chr., T. [I 14] Varro, in die Nobilität gelangten. Von der Mitte des 2. Jh. an existierten mehrere Familien dieses Zweiges unabhängig nebeneinander. Weitverbreitet sind bei den T. Cognomina, die die Herkunft anzeigen ( Afer, Lucanus, Massaliota). Elvers, Karl-Ludwig I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] T. verhinderte als tr. pl. 54 v. Chr. bei den Konsulatswah…

Wettbewerbe, künstlerische

(3,099 words)

Author(s): Blume, Horst-Dieter | Paulsen, Thomas | Schmidt, Peter Lebrecht
[English version] I. Szenische Wettbewerbe W., die im griech. Theater unter Einbeziehung der skēnḗ (des Bühnenhauses und des ihm vorgelagerten Podests für Schauspielerauftritte) stattfanden, also dramatische Aufführungen. Ursprünglich lag die skēnḗ abseits der orchḗstra (Theater I.) und diente lediglich dem Kostüm- und Maskenwechsel; sie wurde wohl erst 458 v. Chr. mit der ‘Orestie des Aischylos [1] in das Blickfeld des Publikums gerückt und ins Spiel einbezogen. Dennoch gelten auch die früheren dramatischen W. als szenisch. Blume, Horst-Dieter A. Griechenland …

Sulpicius

(4,630 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig | Schmitt, Tassilo | Müller, Christian | Schmidt, Peter Lebrecht | Fündling, Jörg | Et al.
Name einer röm. patrizischen Familie, wohl aus Cameria stammend (daher das Cogn. Camerinus) und seit ca. 500 v. Chr. in den Fasten bezeugt. Das sonst seltene Praen. Servius erscheint häufiger und wird z. T. auch stellvertretend für das Gent. verwandt (Tac. hist. 2,48; Plut. Galba 3,1). Die Zahl der Cognomina innerhalb der Gens ist hoch, ohne daß sich größere Zweige ausmachen lassen. Die Verbindung der S. vom 3. ins 2. und 1. Jh. v. Chr. ist unsicher. Im 2. Jh. v. Chr. war der bedeutendste Zweig der der Sulp…

Turnus

(293 words)

Author(s): Käppel, Lutz | Schmidt, Peter Lebrecht
[English version] [1] König der Rutuli Myth. König der Rutuli, Sohn des Daunos [2] und der Venilia, Bruder der Iuturna, aus der Stadt Ardea; regiert zu der Zeit, als Aeneas/Aineias [1] nach It. kommt. Nach einer (wohl älteren) Trad. kämpft er zusammen mit Latinus [1] gegen den Eindringling Aeneas. Als Latinus fällt, flieht er zu Mezentius, mit dem zusammen er den Kampf wieder aufnimmt, bei dem schließlich er selbst und Aeneas fallen (Cato HRR fr. 9-10). In einer anderen Variante kämpft er gegen Latinu…

Sulpicia

(525 words)

Author(s): Strothmann, Meret | Schmidt, Peter Lebrecht | Eck, Werner
[English version] [1] Frau von Cornelius Lentulus Cruscellio, 1. Jh. v. Chr. Frau des Cornelius Lentulus Cruscellio (MRR 2, 391), der 43 v. Chr. proskribiert zu Sex. Pompeius [I 5] nach Sizilien floh. Als Dienerin verkleidet folgte sie ihm in die Verbannung (Val. Max. 6,7,3, App. civ. 4,39). Strothmann, Meret [English version] [2] Dichterin im Corpus Tibullianum Enkelin des Servius Sulpicius [I 23] (vgl. [3]), Nichte des M. Valerius Messalla Corvinus. Verfasserin eines kurzen, im Corpus Tibullianum (3,13-18) überl. Gedichtzyklus, in dem sie ihrer Liebe zu einem Mann …

Varro

(6,424 words)

Author(s): Eck, Werner | Sallmann, Klaus | Schmidt, Peter Lebrecht
[English version] [1] erwähnt bei Iosephus, bell. Iud. Bei Ios. bell. Iud. 1,398 als ἡγεμών ( hēgemṓn) von Syrien ca. 25-23 v. Chr. genannt. Die Identifizierung ist unsicher. Zuletzt dazu [1. 17 f.]. Eck, Werner Bibliography 1 E. Da̧browa, The Governors of Roman Syria, 1998. [English version] [2] V. Terentius, M. (Reatinus) röm. Universal­schriftsteller, 116-27 v. Chr. Der bedeutendste röm. Universalschriftsteller. M. Terentius Varro: Werkübersicht     Nr. (im Text)     Titel (lat.)     Deutscher Titel bzw. Thema     Erhaltungszustand1     Edition; Testimonia; Cata…
▲   Back to top   ▲