Search

Your search for 'dc_creator:( "Sonnabend, Holger (Stuttgart)" ) OR dc_contributor:( "Sonnabend, Holger (Stuttgart)" )' returned 109 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Mytilene

(1,097 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Attisch-Delischer Seebund | Attischer Seebund | Bildung | Byzantion, Byzanz | Peloponnesischer Krieg | Perserkriege (Μυτιλήνη). [English version] A. Geographie Stadt im SO der Insel Lesbos, in der Ant. durchwegs von großer polit., wirtschaftlicher und kultureller Bed. Die prominente Stellung verdankte M. nicht zuletzt der günstigen top. Situation. Die älteste, um 1200 v.Chr. von Aioleis gegr. Siedlung lag auf dem h. Kastro-Hügel und war durch einen später überbrückten Meere…

Nestoi

(36 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] (Νέστοι). Wohl thrakischer oder illyrischer Stamm an der nordöstl. Adria mit Territorium zw. dem Nestos und dem Naro (Ps.-Skyl. 23f.; Apoll. Rhod. 4,1215: Νεσταῖοι). Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography J.J. Wilkes, Dalmatia, 1969, 7.

Nape

(109 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Lohmann, Hans (Bochum)
(Νάπη, “bewaldete Schlucht, Tal”). [English version] [1] Ort auf Lesbos Ort auf Lesbos, auf dem Territorium von Methymna, mit Tempel des Apollon Napaios (Strab. 9,4,5; Steph. Byz. s.v. N.). N. ist nicht exakt lokalisierbar. Der Tempel dürfte aber mit der Kultstätte westl. des h. Dorfes Napi in der Flur Klopedi identisch sein. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography H.-G. Buchholz, Methymna: Arch. Beitr. zur Gesch. und Top. von Nordlesbos, 1966, 206f.  W. Günther, s.v. N., in: Lauffer, Griechenland, 454f. [English version] [2] in Attika Bergbaurevier des dḗmos Sunion im …

Aborigines

(259 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] In der röm. Tradition Bezeichnung für die früheste Einwohnerschaft von Latium (Dion. Hal. ant. 1,10; Lyd. mag. 1,10). Die Etym. des Namens ist unsicher: Lykophr. 1253 läßt an eine Ableitung von den Βορείγονοι denken (Weissagung an Aineias [1], er werde sich ἐν τόποις Βορειγόνων niederlassen); andere konstruieren - eine nomadische Lebensweise der A. postulierend -, eine onomastische Entwicklung von Aberrigenes ( aberrare) zu A. (Paul. Fest. 19; Dion. Hal. ant. 1,10; Auctor de origine gentis Romanae 4,2). Strittig ist in ant. Zeugnissen auch die Herkunft …

Lesbos

(879 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Ägäische Koine | Pergamon (Λέσβος, lat. Lesbus; hethit. Lazba). [English version] A. Geographie In der nordöstl. Ägäis gelegene, mit einer Gesamtfläche von 1630 km2 nach Kreta und Euboia drittgrößte griech. Insel. Prägnante top. Merkmale sind zwei tief ins Land eingreifende Buchten: im Süden der Golf von Hiero, im Westen der Golf von Pyrrha. Die höchsten Erhebungen sind im Norden der Lepetymnos (838 m), im NW der Ordymnos (646 m), im SW der Olympos (968 m). Der …

Mutila

(38 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Ort der Histri, wohl das h. Medulin/Kroatien im Süden von Histria. 177 v.Chr., wie auch Faveria, von den Römern erobert (Liv. 41,11,8). Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography V.Vedaldi Iasbez, La Venetia Orientale e l'Histria, 1994, 354f.

Rhodos

(1,442 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Ägäische Koine | Athleten | Attischer Seebund | Bildung | Byzantion, Byzanz | Handel | Hellenistische Staatenwelt | Kleinasien | Kolonisation | Naturkatastrophen | Peloponnesischer Krieg | Pergamon | Pompeius | Roma | Roma | Schrift | Theater (Ῥόδος). [English version] I. Geographie Insel im südöstl. Aigaion Pelagos vor der SW-Küste von Kleinasien, h. der Inselgruppe Dodekanes zugeordnet, mit einer Fläche von 1400 km2. Die ant. Gesch. der Insel Rh. wurde zu einem guten Teil von ihrer geogr. Situation …

Rhaukos

(124 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Kreta (Ῥαῦκος). Stadt in Mittelkreta, ca. 15 km südwestl. von Herakleion [1], h. Agios Myron (benannt nach einem Bischof des 3. Jh. n. Chr. in Rh.), mit minoischen Überresten in der Umgebung. Die Akropolis war seit spätmyk. Zeit besiedelt. Zu Anf. des 2. Jh. v. Chr. mit Gortyn verbündet (Pol. 22,15,1), war Rh. 166 v. Chr. Objekt einer gemeinsamen kriegerischen Aktion von Gortyn und Knosos (Pol. 31,1) [1. Nr. 44]. Geringe Reste aus röm. Zeit dokumentieren Siedlungskontinuität. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliogr…

Gortyn

(1,205 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Thür, Gerhard (Graz)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Apollon | Bildung | Christentum | Dunkle Jahrhunderte | Getreidehandel, Getreideimport | Hellenistische Staatenwelt | Hellenistische Staatenwelt | Kreta | Limes | Makedonia, Makedones | Pompeius | Roma | Roma | Theater [English version] I. Lage Eine der bedeutendsten und größten Städte auf Kreta, in der Mesara-Ebene am Fluß Lethaios gelegen, zw. den Dörfern Agi Deka und Mitropolis, 16 km (Strab. 10,4,7: 90 Stadien) vom Libyschen Meer entfernt, auch als Gortyna und Gortyne überliefert. Sonnabend, Holger (Stuttgart) …

Nestos

(196 words)

Author(s): von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Sonnabend, Holger (Stuttgart)
(Νέστος, Μέστος, Νέσσος). [English version] [1] Fluß in Thrakien Fluß in Thrakien, der im Rila-Gebirge entspringt (nach ant. Vorstellung fälschlicherweise aus dem Skomios, h. Vitoša-Gebirge: Aristot. meteor. 1,13,350b 16f.) und nach 234 km in einem Sumpfdelta bei Abdera [1] in die Ägäis mündet (Hdt. 7,109; Theophr. h. plant. 3,1,5; Ps.-Skyl. 67). Als Flußgott ist N. schon Hes. theog. 341 bekannt. In röm. Zeit Grenze zw. den Prov. Macedonia und Thracia. von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) Bibliography B. Isaac, The Greek Settlements in Thrace until the Macedonian Co…

Messana, Messene

(2,417 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Niehoff, Johannes (Freiburg) | Lafond, Yves (Bochum) | Wirbelauer, Eckhard (Freiburg)
[English version] [1] Stadt im NO Siziliens Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bundesgenossensystem | Handel | Italien, Sprachen | Kolonisation | Punische Kriege | Punische Kriege | Sicilia | Straßen (Μεσσάνα, ion. Μεσσήνη, lat. Messana). Stadt im NO Siziliens, h. Messina. Der urspr. Name Zankle (Ζάγκλη = sikulisch: “Sichel”) stammt von der top. prägnanten Gestalt der natürlichen Hafenbucht (Thuk. 6,4,5). Sonnabend, Holger (Stuttgart) [English version] A. Gründung Wegen der strategisch hervorragenden Lage an der Meerenge zw. Sizilien und It. war der…

Rhytion

(81 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] (Ῥύτιον). Stadt in Süd-Mittelkreta (Plin. nat. 4,59), h. Rhotasi. Siedlungsspuren von spätminoischer bis in venezianische Zeit. Erstmalige lit. Erwähnung bei Hom. Il. 2,648 (Hinweis auf Bevölkerungsreichtum). Überregionale Bed. besaß Rh. als Kultstätte des Zeus Skylios [1. 141]. Polit. war Rh. von Gortyn abhängig (Strab. 10,4,14). Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography 1 H. Verbruggen, Le Zeus crétois, 1981. H. Beister, s. v. Pyrgos, in: Lauffer, Griechenland, 580  M. Guarducci, Inscriptiones Creticae 1, 1935, 303 f.  I. F. Sanders, Roman Crete, 1…

Daidala

(234 words)

Author(s): Schuler, Christoph (Tübingen) | Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Treidler, Hans (Berlin) | Brentjes, Burchard (Berlin)
(Δαίδαλα). [English version] [1] Befestigte Siedlung nordwestl. von Telmessos Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Lykioi, Lykia Befestigte Siedlung nordwestl. von Telmessos im lyk.-kar. Grenzgebiet, östl. Teil der rhod. Peraia [2. 54-57, 97f.]. Belegstellen: Strab. 14,2,2; 3,1; Liv. 37,22,3; Steph. Byz. s.v. D.; Plin. nat. 5,103. D. wird mit den Ruinen von Inlice Asarı identifiziert [1. 32f.]; zur Lokalisierung vgl. Ptol. 5,3; Stadiasmos maris magni 256f.; Inschr. fehlen (Herkunft von TAM II 163 aus …

Kreta

(1,538 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
(Κρήτη, lat. Creta). [English version] A. Siedlungsgeographie K. ist die größte der griech. Inseln mit einer West-Ost-Ausdehnung von 250 km und einer Nord-Süd-Ausdehnung von max. 60 km. Die schmalste Stelle der Insel ist der Isthmos von Hierapytna im Osten. Landschaftlich wird die Insel v.a. durch ihre Berge geprägt. Dominant sind die drei großen Gebirgsmassive: im Westen die “Weißen Berge” ( Leúka órē , 2482 m), in der Mitte das Ida-Gebirge (Piloritis, 2456 m) und im Osten die Dikte-Kette (höchste Erhebung 2147 m) mit der Lassithi-…

Eresos

(298 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Attisch-Delischer Seebund | Attischer Seebund | Bildung | Perserkriege (Ἔρεσος). Stadt an der Westküste von Lesbos (Strab. 13,2,4; Plin. nat. 5,139; Ptol. 5,2,29; Mela 2,101), 4 km südl. des h. Ortes E. bei Skala Eresu. Wenige arch. Reste: Mauerring der Akropolis, Hafenanlagen aus dem 5./4. Jh. v.Chr., Relikte der hell. Stadtmauer, röm. Zisternen; frühchristl. Kirchen aus dem 5. Jh., u.a. eine Basilika des Hl. Andreas. An der Stelle der ant. Akrop…

Amnisos

(135 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Mykenische Kultur und Archäologie (Ἀμνισός). In min. Zeit zu Knosos gehörige Hafensiedlung (Epineion: Strab. 10,4,7) an der Nordküste von Kreta, 8 km östl. von Herakleion am Fluß A. (h. Karteros) mit Resten min. Anlagen (u. a. “Villa der Lilien”), in der Ortsnamenliste Amenophis' III. [1. 67 ff.] und in Tontafelarchiven von Knosos gen., berühmt wegen der Eileithyia-Höhle (bis in christl. Zeit Kultstätte; Hom. Od. 19,188: Landepl…

Ager Falernus

(56 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Vor allem für seinen Wein bekanntes (Plin. nat. 23,24) Gebiet in der nördl. Campania (Plin. nat. 14,62) zw. Mons Masicus und Volturnus. Seit 340 v. Chr. unter röm. Kontrolle (Landverteilung an röm. Siedler: Liv. 8,11,13 f. 12,12). Im Hannibalkrieg von Karthagern geplündert (Liv. 22,13,9). Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography Nissen 2, 689 f.

Marathesion

(67 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] (Μαραθήσιον). Stadt an der West-Küste von Kleinasien (Ruinen am Ambar Tepe [1]); gehörte nach einer Tauschaktion mit Samos zum Territorium von Ephesos (Skyl. 98; Steph. Byz. s.v. Μ.; Plin. nat. 5,114). Seit 478/7 v.Chr. Mitglied des Attisch-Delischen Seebundes (ATL 1,336f.; 515; 2,80; 3,204; 307). Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography R. Meriç u.a. (Hrsg.), IK 17,1, 1981, 111 (mit Inschr. 3112-3114), 100 (Karte). Magie 2, 886.

Praisos

(333 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Kreta (Πραισός). Stadt in Ost-Kreta (Skyl. 47) auf der Halbinsel von Sitia nahe dem h. Dorf Nea P. (Vaveli) zw. drei Akropoleis. Der Ort war bereits in neolithischer Zeit besiedelt (Kultstätte in Höhle nordwestl. der Stadt). Zahlreiche Spuren aus minoischer und myk. Zeit sind erh. (Megalithhaus im Süden; Tholosgräber in der Nekropole nördl. der Stadt, in Benutzung zw. dem 15. und dem 2. Jh. v. Chr.). P. und Polichne [2] sollen sich als ein…

Capreae

(174 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Insel vor der Küste von Campania im Süden des Golfs von Neapel (h. Capri). Frühe griech. Besiedlung bei Verg. Aen. 7,735 legendär verknüpft mit Telon und den Teleboai: Serv. Aen. 7,735; Tac. ann. 4,67. Die beiden Siedlungszentren (h. Capri, Anacapri) wurden von den Griechen durch eine z.T. noch begehbare Treppe (Scala Fenicia) verbunden. 29 v.Chr. erwarb Augustus C. von Neapolis im Tausch gegen Aenaria (Pithekusa; Suet. Aug. 92; Cass. Dio 52,43). 26-37 n.Chr. Regierungssitz und R…
▲   Back to top   ▲