Search

Your search for 'dc_creator:( "Weiß, Otto" ) OR dc_contributor:( "Weiß, Otto" )' returned 3 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Reisach

(142 words)

Author(s): Weiß, Otto
[English Version] Reisach, Karl August Graf v. (6.7.1800 Roth bei Nürnberg – 22.12.1869 Contamine-sur-Arve, Kanton Genf), 1821 Dr. iur., studierte Theol. am röm. Germanicum, 1828 Priester, Dr. theol., 1830 Prof. für Kirchenrecht, Rektor am röm. Propagandakolleg, 1836 Bf. von Eichstätt, 1841 Bf.-Koadjutor von München und Freising, 1846 Erzbf. ebd., 1855 Kurienkardinal, Mitglied mehrerer röm. Kongregationen, 1862 Präfekt der Studienkongregation, 1869 Präsident des Vaticanum I. Prototyp eines extrem-kuri…

Paul VI.

(372 words)

Author(s): Weiß, Otto
[English Version] Paul VI., Papst 21.6.1963 – 6.8.1978 (Giovanni B. Montini, geb. 26.9.1897 Concesio, Brescia). Der Sohn eines Journalisten und Abgeordneten der kath. Volkspartei, Dr. jur. can. 1922, wurde an der röm. Accademia dei Nobili Ecclesiastici auf seine Karriere im röm. Staatssekretariat vorbereitet, die ihn seit 1924 steil nach oben führte (1952 Pro-Staatssekretär). Zugleich war er 1925 bis 1933 Assistent des ital.-kath. Studentenverbandes. Während des 2. Weltkriegs enger Berater Pius' XI…

Neuscholastik

(1,009 words)

Author(s): Weiß, Otto
[English Version] . Der Begriff N. findet sich nach der Mitte des 19.Jh. (J. Frohschammer) als Schlagwort in der Auseinandersetzung zw. der ultramontanen Richtung (Ultramontanismus) und der dt. kath. Universitätstheol. und beinhaltet einen Rückgriff auf die Scholastik des 13.Jh., einer mit Methoden der Philos. (verstanden als »ancilla theologiae«) betriebenen, auf der positiven Offenbarung (: V.) aufruhenden Theol. Sicher dürfte sein, daß ihre Wurzeln in Italien liegen, wobei neben älteren Traditi…