Search

Your search for 'dc_creator:( "Zimmermann, Bernhard (Freiburg)" ) OR dc_contributor:( "Zimmermann, Bernhard (Freiburg)" )' returned 81 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Phanes

(548 words)

Author(s): Maharam, Wolfram-Aslan (Gilching) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
(Φάνης). [English version] [1] Urgott der orphischen Kosmogonie Griech. “der Leuchtende, Erhellende, Erscheinende”; “derjenige, welcher (es) offenbar ist (macht)” (OF fr. 56; 61; 109). Lichthafter (Nonn. Dion. 9,141), goldgeflügelter (OF fr. 54; 78; 87,2) Urgott der orphischen Kosmogonie (OF fr. 78; 86; Weltschöpfung). Diese Kosmogonie, von einem Hieronymos und Hellanikos aufgezeichnet (OF fr. 54), ist zu scheiden von derjenigen in den Hieroí Lógoi, einem orph. Gedicht in 14 Rhapsodien (OF Testimonia 174; 196). Ph. ist nicht urspr. sein Name, wie das ältes…

Dithyrambos

(931 words)

Author(s): Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
[English version] (ὁ διθύραμβος). Chorlied zu Ehren des Dionysos. Über Herkunft und Bed. des Namens wird seit der Ant. spekuliert. Das Wort ist sicher eine nichtgriech., vielleicht phryg. Bildung; am wahrscheinlichsten dürfte die Rückführung auf íambos (ἴαμβος; Zweischritt) und ( thríambos (θρίαμβος; Dreischritt) sein [1]. In einer umstrittenen Passage der Poetica (4,1449a 10-13Aristot. poet. 4,1449a 10-13) bringt Aristoteles den D. als Vorstufe in einen genetischen Zusammenhang mit der Trag. (oder nach anderer Deutung [2] mit der Komödie). In der Gesch. der Gattung lass…

Mesatos

(20 words)

Author(s): Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
[English version] Griech. Tragiker, mehrfach nach 468 v.Chr. an den Dionysien erfolgreich (TrGF I 11). Zimmermann, Bernhard (Freiburg)

Epirrhematisch

(82 words)

Author(s): Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
[English version] Abgeleitet von tó epírrhēma (τό ἐπίρρημα), d.h. die auf eine lyrische Partie folgende Rede. Unter e. Komposition versteht man die Abfolge von lyrischer und gesprochener (bzw. rezitierter) Partie. Aischylos setzt diese Kompositionsform häufig in halblyrischen Amoibaia ein. In der Alten Komödie findet sich die e. Komposition in der Parabase und im e. Agon. Zimmermann, Bernhard (Freiburg) Bibliography Th. Gelzer, Der e. Agon bei Aristophanes, 1960  B. Zimmermann, Unt. zur Form und dramatischen Technik der Aristophanischen Komödien I, 21985, 253-261.

Epiparodos

(57 words)

Author(s): Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
[English version] Wiedereinzug des Chores nach Auszug aus der Orchestra während eines Stücks (μετάστασις χοροῦ, vgl. Poll. 4,108); so in Aischyl. Eum. 231, 244; Soph. Ai. 814, 866Soph. Ai. 866; Eur. Alc. 746, 861, Hel. 385, 515,Eur. Hel. 385, 515 Rhes. 564, 674Eur. Rhes. 564, 674; Aristoph. Eccl. 310, 478. Parodos Zimmermann, Bernhard (Freiburg) Bibliography O. Taplin, The Stagecraft of Aeschylus, 1977, 377-381.

Menelaos

(2,228 words)

Author(s): Visser, Edzard (Basel) | Zahrnt, Michael (Kiel) | Ameling, Walter (Jena) | Wandrey, Irina (Berlin) | Folkerts, Menso (München) | Et al.
(Μενέλαος, att. Μενέλεως; lat. Menelaus). [English version] [1] Herrscher von Sparta, Gatte der Helena Bedeutende Figur im Mythenzyklus vom Troianischen Krieg (Troia: Sagenkreis). Als jüngerer Bruder des Agamemnon, der in Mykene den myth. bedeutendsten griech. Herrschersitz innehat, wird M. durch Heirat mit der Zeustochter Helene [1] (einziges Kind ist die Tochter Hermione) König über das Gebiet im Eurotas-Tal mit seinem Hauptort Sparta und dem in vordorischer Zeit bedeutenden Amyklai [1] (Beschreibung seines…

Moschos

(626 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg) | Fantuzzi, Marco (Florenz)
(Μόσχος). [English version] [1] aus Elis, Schüler des Phaidon M. aus Elis, zusammen mit Anchipylos Schüler (oder Enkelschüler) des Phaidon aus Elis und Lehrer des Asklepiades [3] aus Phleius und des Menedemos [5] aus Eretria. Einer ant. Klatschgesch. zufolge sollen sich M. und Anchipylos ihr Leben lang nur von Wasser und Feigen ernährt haben (Diog. Laert. 2,126; Athen. 2,44c). M. ist vermutlich mit der Person gleichen Namens identisch, nach der ein Dialog Stilpons benannt war (Diog. Laert. 2,120). Döring, Klaus (Bamberg) Bibliography SSR III E. [English version] [2] M. aus Lampsak…

Patrokles

(405 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Brodersen, Kai (Mannheim) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg) | Neudecker, Richard (Rom)
(Πατροκλῆς). [English version] [1] Athen. Amtsträger (Ende 5. Jh. v. Chr.) Athener, im J. (404/)403 v.Chr. árchōn basileús; Verwandter des Isokrates und von ihm verteidigt (Isokr. or. 18,5). Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography Develin, 94 Nr. 1  Traill, PAA 768600. [English version] [2] Ankläger des Demosthenes Athener aus Phlya; seine Paranomieklage ( paranómōn graphḗ ) gegen Demosthenes [2] (Demosth. or. 18,5) wurde einhellig zurückgewiesen und kostete ihn 500 Drachmen Bußgeld. Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography Traill, PAA 768710. [English version] [3] g…

Exodos

(256 words)

Author(s): Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
[English version] (ἔχοδος, allg. “Auszug”, “Ende”). Nach Aristot. poet. 1452b 21f. ist die E. der Teil einer Tragödie, auf den kein Chorlied (Stasimon) mehr folgt (Schlußakt). Von dieser weitgefaßten Definition wird man sinnvollerweise E. im engeren Sinne als den Auszug des Chores am Ende eines Dramas unterscheiden (vgl. Aristoph. Vesp. 582). Die häufigste Form in der Tragödie ist der “Ecce-Schluß”: Die Tat und der Täter werden in einer pathosgeladenen Schlußszene präsentiert (zunächst zumeist ind…

Heliodoros

(2,387 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Donohue, Alice A. (Bryn Mawr) | Neudecker, Richard (Rom) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg) | Touwaide, Alain (Madrid) | Et al.
(Ἡλιόδωρος). [English version] [1] Kanzler unter Seleukos IV., 2. Jh. v.Chr. Sohn des Aischylos aus Antiocheia am Orontes, wurde gemeinsam mit Seleukos IV. erzogen und war unter diesem 187-175 v.Chr. Höfling (τῶν περὶ τὴν αὐλήν) und vielgeehrter Kanzler (ὁ ἐπὶ τῶν πραγμάτων τεταγμένος) (IG XI 4,1112-1114, bzw. OGIS 247; App. Syr. 45). Als die Finanznot nach der Niederlage von Seleukos' Vater Antiochos III. gegen die Römer (190/188) in Verbindung mit innerjüdischen Intrigen zu besonderen Abgabenforderungen …

Lysimachos

(1,897 words)

Author(s): Stein-Hölkeskamp, Elke (Köln) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Ameling, Walter (Jena) | Damschen, Gregor (Halle/Saale) | Nutton, Vivian (London) | Et al.
(Λυσίμαχος). [English version] [1] Athener, 5. Jh. v.Chr. Athener, Sohn des Aristeides [1], geb. um 480 v.Chr., ist ein Dialogpartner in Platons Láchēs (178ff.), wo er als Prototyp des erfolglosen Sohnes eines ruhmreichen Vaters dargestellt ist. Ein von Demosthenes (20,115; vgl. Plut. Aristeides 27) erwähntes Dekret, das dem nach dem Tode des Vaters mittellosen L. Unterstützung durch den Staat zuerkannt haben soll, ist wohl eine Konstruktion aus dem 4. Jh. Stein-Hölkeskamp, Elke (Köln) Bibliography Davies 1695 III-IV. [English version] [2] General Alexanders, 4. Jh. v.Chr. Gene…

Botenszenen

(540 words)

Author(s): Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
[English version] Längere Rhesis im Drama, in der den anderen Personen oder dem Chor hinter- oder außerszenische, vor oder während der dramatischen Handlung geschehene Ereignisse, die nach den Möglichkeiten oder Konventionen des att. Theaters nicht darstellbar sind, mitgeteilt werden. Diese nach allen Mitteln der Rhet. ausgestatteten Berichte werden entweder von einer Haupt- oder Nebenfigur (Eur. Heraclid. 389ff; Soph. El. 680ff.), sehr häufig jedoch von eigens zu diesem Zweck eingeführten, namenl…

Ion

(1,011 words)

Author(s): Walde, Christine (Basel) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg) | Günther, Linda-Marie (München) | Kramolisch, Herwig (Eppelheim)
(Ἴων). [English version] [1] Heros der Ionier Eponymer Heros der Ionier (Iones). Über seine Abstammung gibt es verschiedene Traditionen, die den polit. Primat Athens in den Vordergrund stellen. In den frühen und prägendsten Versionen erscheint I. als Sohn des Xuthos und der Kreusa und damit als Enkel des Hellen, des Stammvaters der Hellenen, und des athen. Königs Erechtheus (Strab. 8,383; Paus. 7,1,2). I.s Bruder ist Achaios [1], der Stammvater der Achaier, seine Onkel von Vaterseite sind Aiolos [1] un…

Herakleides

(3,898 words)

Author(s): Högemann, Peter (Tübingen) | Meister, Klaus (Berlin) | Engels, Johannes (Köln) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Günther, Linda-Marie (München) | Et al.
(Ἡρακλείδης). Bekannte Persönlichkeiten: der Politiker und Schriftsteller H. [19] Lembos, der Philosoph H. [16] Pontikos d.J., der Arzt H. [27] aus Tarent. I. Politische Persönlichkeiten [English version] [1] Fürsprecher Athens am pers. Hof, Ende 5. Jh. v. Chr. H. aus Klazomenai (vgl. Plat. Ion 541d) stand in persischen Diensten, darum wohl basileús genannt. Er hat so 423 v.Chr. wertvolle Dienste am persischen Hof für Athen leisten können, wofür er bald nach seiner Übersiedlung das att. Bürgerrecht erhielt (nach 400, Syll.3 118). Um die Athener für eine noch stärkere Teiln…

Kleitos

(516 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
(Κλειτός, Κλεῖτος, Κλῖτος, “der Berühmte”). [English version] [1] Neffe des Sehers Melampus Neffe des berühmten Sehers Melampus, Sohn des Mantios, Vater des Koiranos. Er wird wegen seiner Schönheit von Eos entrückt (Hom. Od. 15,249f.; Pherekydes FGrH 3 F 115a). Michel, Raphael (Basel) [English version] [2] Großneffe von K. [1] Großneffe von K. [1], Sohn des Polyidos und der Eurydameia. Er und sein Bruder Euchenor ziehen mit den Epigonen (Epigonoi [2]) gegen Theben und schließen sich danach Agamemnon an (Pherekydes ebd.). Michel, Raphael (Basel) [English version] [3] Sohn des Pei…

Katharsis

(572 words)

Author(s): Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
[English version] (ἡ κάθαρσις). Allg. bedeutet K., abgeleitet von καθαίρειν ( kathaírein, “reinigen”), jede Art von Reinigung und Beseitigung von sichtbarer (Schmutz) wie unsichtbarer Unreinheit (rel. Besudelung: míasma, vgl. Hdt. 1,35; Aristot. poet. 17,1455b 15). In der 2. H. des 5. Jh.v.Chr. wurde der Begriff als med. t.t. für die Entfernung von schädlichen Stoffen aus dem menschlichen Körper oder der Seele verwendet (LSJ, s.v. κ. II). Die kult.-rituelle und med.-psychologische Bed. fließen zusammen in dem in der Forsch. seit …

Polyphrasmon

(59 words)

Author(s): Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
[English version] (Πολυφράσμων). Sohn des Phrynichos [1], Tragiker, 1. Sieg zw. 482 und 471 (DID A 3a, 13), an den Dionysien des Jahres 471 erfolgreich (DID A 1, 22). 467 belegte er hinter Aischylos [1], der mit seiner thebanischen Trilogie siegte, und Pratinas' Sohn Aristias [2] mit seiner ‘Lykurgie den 3. Platz (TrGF I 7). Zimmermann, Bernhard (Freiburg)

Choregie

(192 words)

Author(s): Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
[English version] (ἡ χορηγία). Amt des Choregen; seit ca. 500 v.Chr. Sonderform einer Leiturgie in Athen. Die Ch. wurde vom zuständigen Archon wohlhabenden Bürgern auferlegt, wobei diese Art der Leiturgie von jungen Adligen gern benutzt wurde, um polit. Ansehen zu erwerben (472 war Perikles Chorege für Aischylos' ‘Perser; vgl. auch Thuk. 6,16,3 zu Alkibiades). Die polit. Bed. der Ch. wird vor allem im Dithyrambenagon deutlich, wo in den Inschr. nicht der Dichter, sondern der Chorege gen. wird (Did…

Phanostratos

(25 words)

Author(s): Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
[English version] (Φανόστρατος) aus Halikarnassos. Tragiker, 306 v.Chr. verm. an den att. Lenäen erfolgreich. TrGF I 94 = DID B7. Zimmermann, Bernhard (Freiburg)

Kleophon

(205 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
(Κλεοφῶν). [English version] [1] Athenischer Demagoge in der Zeit nach 411 v.Chr Athenischer Demagoge in der Zeit nach 411 v.Chr., Leiermacher, offenbar nicht sehr vermögend (Lys. 19,48). K. führte 410 die diobelía , eine Unterhaltszahlung an bedürftige Bürger, ein ([Aristot.] Ath. pol. 28,3). Nach Diodor (13,53,2) erwirkte er 410/409, nach [Aristot.] Ath. pol. 34,1 im J. 406/5 die Ablehnung von Friedensverhandlungen mit Sparta, doch könnten dies Dubletten seiner Maßnahmen 405/4 sein, als er im blockierte…
▲   Back to top   ▲