Search

Your search for 'dc_creator:( Antoni, AND Silke ) OR dc_contributor:( Antoni, AND Silke )' returned 134 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Nemertes

(46 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[German version] (Νημερτής/ Nēmertḗs). Daughter of Nereus and Doris [I 1], one of the Nereids (Hom. Il. 18,46; Hes. Theog. 262 (schol. 253 interprets N. as an adjective to Pronoe); Hyg. Fab. Praef. 8; in Apollod. 1,12 it reads Neomeris instead of N.). Antoni, Silke (Kiel)

Phyleus

(227 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[German version] (Φυλεύς; Phyleús). Eldest son of Augeias (Paus. 5,1,10), brother of Agasthenes (Paus. 5,3,3), according to Echemus [1] the second husband of Timandra (Hes. Fr. 176,3f.; cf. Hes. Fr. 23a,9. 31. 34f. M.-W.) or Ctimene [1] (Eust. ad Hom. Il. 2,625-630), in Hyg. Fab. 97,12 the husband of Eustyoche. P. is the father of Meges (Hom. Il. 5,72; 15,519f. and 528; Apollod. 3,129; Quint. Smyrn. 12,326) and Eurydameia (Pherecydes FGrH 3 F 115a). When Augeias refuses to pay Hercules [1] the prom…

Nautes

(114 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[German version] (Ναύτης; Naútēs). Elderly Trojan, companion of Aeneas [1], priest of Athena and distinguished by her with outstanding wisdom. When Aeneas doubts whether he should stay in Sicily or continue to Italy, N. advises him to go on and found the colony of Acesta (Egesta/Segesta; Verg. Aen. 5,704ff., 728f.). N. accepts from Diomedes [1] the palladion that has been stolen, as a proxy for Aeneas, who is offering a sacrifice, and so becomes the originator of the service of Minerva in Rome by the gens Nautia, whose ancestor he is (Varro, De Familiis Troianis in Serv. Aen. 2,1…

Phylas

(166 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
(Φύλας; Phýlas). [German version] [1] King of the Thesprotians King of the Thesprotians, father of Astyoche [4] (Astyocheia in Hom. Il. 2,658). Heracles [1] fights on the side of the Caledonians against the Thesprotians, captures Ephyra [3], kills P, takes his daughter prisoner and fathers Tlepolemus with her (Hom. Il. 2,653-660; Apollod. 2,149, cf. Soph. Trach. hypothesis; Apollod. 2,166; Apollod. Epit. 3,13). The same king is called Phyleus in Diod. Sic. 4,36,1. Antoni, Silke (Kiel) [German version] [2] King of the Dryopians King of the Dryopians who commits sacrilage (a fe…

Pleione

(181 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[German version] (Πληίονη/ Plēíonē, Latin Plione: Serv. Georg. 1,138). Daughter of Oceanus and Tethys (Ov. Fast. 5,83f.), mother of the Pleiades (Apollod. 3,110; schol. Hom. Od. 5,272), who - according to a widely accepted version- are named after their mother (schol. Hom. Il. 18,486 Bekker after the Epic cycle ; schol. Apoll. Rhod. 3,225-227a), also mother of Hyas and the Hyades (schol. Hes. Op. 383a; Hyg. Poet. Astr. 2,21 after Musaeus; Hyg. Fab. 192 and 248), and grandmother ofMercurius) (Ov. Met.…

Schule

(2,977 words)

Author(s): Antoni, Silke | Matthes, Eva
A. Allgemeine TendenzenDie Beschäftigung mit den Sprachen und der Kultur des klassischen Altertums war als Bestandteil einer höheren Bildung im 18. Jahrhundert nur einer kleinen Bevölkerungsgruppe, den sog. »gelehrten« Ständen, vorbehalten und erfolgte entweder mithilfe von Privatinstruktoren oder durch den Besuch einer höheren Schule. Mit dem Begriff der » höheren Schulen« wurden zusammenfassend alle Schulen bezeichnet, die eine »gelehrte« Bildung versprachen und ursprünglich auf das Studium an einer Universität vorbereiteten (Lateinschulen, Gymnasien, Lyzeen etc…
Date: 2020-07-23

Pädagogik

(2,235 words)

Author(s): Matthes, Eva | Antoni, Silke
A. AllgemeinesDer Streit um die richtige, angemessene Rezeption der Antike und der antiken Sprachen ( Griechisch; Latein) war eine der zentralen Auseinandersetzungen in der Pädagogik des 18. Jahrhunderts. Es lassen sich hier grob zwei Parteien festmachen: die Aufklärungspädagogen/ Philanthropinisten und die (Neu-)Humanisten/ Philhellenisten (Neuhumanismus). Beide hatten etwas gemeinsam: die Kritik an der Rolle, die der Antike in den Unterweisungen der Knaben und Jünglinge vor allem an den Latein schulen (Schule) des 17. Jahrhunderts zugewiesen worden war bzw. j…
Date: 2020-07-23

Okypete

(72 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Ὠκυπέτη). Tochter des Thaumas und der Elektra [1], eine der Harpyien, auch Okythoe oder Okypode (nach Hesiod) genannt (Apollod. 1,123). Schwester der Aëllo (auch Nikothoe) und der Kelaino [2] (Hes. theog. 267; Apollod. 1,10; Hyg. fab. 14,18; praef. 35). O. flieht vor den Boreassöhnen bis zu den Echinaden, die nach ihr Strophaden genannt werden, weil sie dort umkehrt (στροφή) und vor Erschöpfung abstürzt (Apollod. 1,123). Antoni, Silke (Kiel)

Otreus

(116 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
(Ὀτρεύς). [English version] [1] Sohn des Dymas Sohn des Dymas [1], Bruder der Hekabe, Schwager des Priamos. König von Phrygien (Hesych. s.v. Ο.), Eponym der bithynischen Stadt Otroia (Strab. 12,4,7). Kämpft zusammen mit Mygdon [2] und mit Priamos gegen die in Phrygien einfallenden Amazones (Hom. Il. 3,184-189; schol. Hom. Il. 3,189; Eust. ad Hom. Il. 3,186 p. 402). Aphrodite bezeichnet sich Anchises gegenüber als Tochter des O. (Hom. h. 5,111f.). Antoni, Silke (Kiel) [English version] [2] Mariandyner Mariandyner, Bruder des Lykos [5], Freund des Dymas [1] (?), wird von A…

Pelarge

(75 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Πελαργή). Tochter des Potneus, Gattin des Isthmiades. P. soll zusammen mit ihrem Mann nach dem Epigonenzug und der Einnahme von Theben den ausgesetzten boiotischen Kult der Demeter Kabeiria und der Kore (Persephone) durch die Wiedereinsetzung der Mysterienweihen der Kabeiraioi (oder Kabeirioi), der Nachkommen der diesen Ort urspr. bewohnenden Kabeiroi, außerhalb des alten Gebietes erneuert und dafür, gemäß einem Orakelspruch aus Dodona, selbst kult. Verehrung erfahren haben (Paus. 9,25,5-7). Antoni, Silke (Kiel)

Skythes

(198 words)

Author(s): Antoni, Silke | Meister, Klaus
(Σκύθης). [English version] [1] Sohn des Herakles Dritter Sohn des Herakles [1] (bzw. des Zeus: Diod. 2,43,3) und der Echidna, Bruder des Agathyrsos und des Gelonos [1]. Kann als einziger der Söhne die von seinem Vater gestellte Aufgabe, dessen Bogen zu spannen und dessen Gürtel umzulegen, erfüllen und wird so zum König über Hylaia und Eponym der Skythen (Hdt. 4,8-10; Steph. Byz. s. v. Σκύθαι; IG 1293 A 95 f.; vgl. Sen. Herc. f. 533; Sen. Herc. Oetaeus 157). Antoni, Silke Bibliography 1 A. Nercessian, s. v. S. (1), LIMC 7.1, 794. [English version] [2] Tyrann von Kos, um 500 v. Chr. Tyrann …

Periphetes

(148 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
(Περιφήτης). [English version] [1] Sohn des Hephaistos (Periphantos/Περίφαντος: Suda s.v. Θησείοισιν). Sohn des Hephaistos (oder des Neptunus: Hyg. fab. 38; dagegen Hyg. fab. 158) und der Antikleia. Wegelagerer bei Epidauros, der mit seiner Keule ( korýnē), nach der er den Beinamen Korynḗtes (“Keulenträger”, lat. claviger: Ov. met. 7,436f.) hat, alle Vorübergehenden erschlägt. P. wird (zumeist als erster: Diod. 4,59; Apollod. 3,217; Plut. Theseus 8,4b) von Theseus auf dessen Weg von Troizen nach Athen getötet, der seine Keule übernimmt (D…

Teledamos

(172 words)

Author(s): Antoni, Silke | Beck, Hans
[English version] [1] Sohn des Odysseus und der Kalypso (Τηλέδαμος). Nach Eust. in Hom. Od. 16,118 nennt der Verfasser der Tēlegonía einen Sohn des Odysseus und der Kalypso ‘Telegonos oder Teledamos’, der somit Bruder des Nausithoos [2] und des Nausinoos wäre. Die Stelle ist offensichtlich verderbt, zumal Telegonos sonst Sohn der Kirke ist. Zur Diskussion der Konjekturen: [1]. Antoni, Silke Bibliography 1 K. Scherling, s. v. T. (1), RE 5 A, 313 f. [English version] [2] Sohn des Agamemnon und der Kassandra (Paus.: Τελέδαμος, schol. Hom. Od.: Τελέδημος). Sohn des Agamemnon…

Phylas

(152 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
(Φύλας). [English version] [1] König der Thesproter König der Thesproter, Vater der Astyoche [4] (Astyocheia bei Hom. Il. 2,658). Herakles [1] kämpft auf der Seite der Kalydonier gegen die Thesproter, nimmt Ephyra [3] ein, tötet Ph., nimmt seine Tochter als Gefangene mit und zeugt mit ihr Tlepolemos (Hom. Il. 2,653-660; Apollod. 2,149, vgl. Soph. Trach. hypothesis; Apollod. 2,166; Apollod. epit. 3,13). Bei Diod. 4,36,1 heißt derselbe König Phyleus. Antoni, Silke (Kiel) [English version] [2] König der Dryoper König der Dryoper, frevelt (ein Festschmaus im Hain des Apollon…

Mopsopos

(51 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Μόψοπος, auch Μόψοψ oder Μόψος). Mutmaßlicher attischer König oder Heros. Name erschlossen aus Mopsopia, der alten Bezeichnung für Attika (Lykophr. 733, 1340; Kall. fr. 709; Strab. 9,1,18; 9,5,22; Anth. Pal. 7,614,8; Tib. 1,7,54; Ov. met. 5,661; 6,423; Ov. epist. 8,72; Sen. Phaedr. 121; 1276). Antoni, Silke (Kiel)

Pachrates

(78 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Παχράτης). Zauberer und Prophet aus Heliopolis [1], beweist Kaiser Hadrian seine Kunst mit Hilfe eines Rauchopfers an Selene, wofür er als Anerkennung das doppelte Honorar erhält (PGM 1, P 4,2446ff.). P. diente eventuell als Inspiration für die Gestalt des Magiers Pankrates bei Lukian. Philopseudes 34-36 [1] und ist vielleicht identisch [2. 618f.] mit dem Dichter Pankrates [3]. Antoni, Silke (Kiel) Bibliography 1 K. Preisendanz, s.v. P., RE 18, 2071-2074 2 F. Stoessl, s.v. Pankrates (5), RE 18, 615-619.

Nerites

(78 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Νηρίτης). Einziger Sohn des Nereus und der Doris [I 1], Bruder der Nereiden. Wird entweder von Aphrodite, die ihn wegen seiner außergewöhnlichen Schönheit liebt, aus Zorn darüber, daß er ihr nicht in den Olympos folgt, in die gleichnamige Meerschnecke verwandelt oder, nach anderer Version, von Helios, evtl. aus Eifersucht auf Poseidon, dessen Geliebter N. ist (Ail. nat. 14,28 mit Berufung auf lógoi thaláttioi, “Schiffersagen”; vgl. Etym. m. s.v. ἀνηρίτης und νηρίτης). Antoni, Silke (Kiel)

Phoibe

(408 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
(Φοίβη, lat. Phoebe). [English version] [1] Titanin, Tochter der Gaia und des Uranos (die “Lichte”, “Reine” [2], vgl. zur Etym.: [3]). Titanin (Titanen), Tochter der Gaia und des Uranos (Hes. theog. 136; Orph. fr. 114; Apollod. 1,2; vgl. Diod. 5,66,2f.; des Chthon (Chthonische Götter): Aischyl. Eum. 6f.; des Kronos: schol. Pind. P., Hypothesis p. 1 Drachmann), von ihrem Bruder Koios (korrupt: Hyg. fab. praef. 10: Polus) Mutter der Leto und der Asteria [2] (Hes. theog. 404-409; Diod. 5,67,2; Apollod. 1,8; sch…

Ophelestes

(47 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
(Ὀφελέστης). [English version] [1] Troianer Troer, fällt vor Troia durch Teukros (Hom. Il. 8,274). Antoni, Silke (Kiel) [English version] [2] paionischer Kämpfer vor Troia Paionischer Kämpfer vor Troia, von Achilleus [1] getötet (Hom. Il. 21,210; schol. Hom. Il. 13,643 Maass mit Konjektur). Antoni, Silke (Kiel)

Odios

(88 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
(Ὀδίος, auch Ὁδίος). [English version] [1] Herold der Griechen vor Troia Herold der Griechen vor Troia (Hom. Il. 9,170; des Telamoniers Aias [1]: schol. Hom. Il. 2,96). Antoni, Silke (Kiel) [English version] [2] Anführer der Halizonen Zusammen mit Epistrophos (bei Dictys 2,35 beide Söhne des Minuus) Anführer der Halizonen aus dem bithynischen Alybe vor Troia (Hom. Il. 2,856f.; Strab. 12,3,20ff.; Apollod. epit. 3,35), kämpft auf der Seite der Troianer und fällt durch Agamemnon (Hom. Il. 5,38-42). Zum Namen: Arr. FGrH 156 F 98. Antoni, Silke (Kiel)
▲   Back to top   ▲