Search

Your search for 'dc_creator:( Antoni, AND Silke ) OR dc_contributor:( Antoni, AND Silke )' returned 134 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Naiads

(475 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[German version] (Ναιάδες; Naiádes, Νηιάδες; Nēiádes, singular Ναιάς; Naiás, Νηιάς; Nēiás, Νηίς; Nēís; Latin Naiades). Collective term for water nymphs in general (Nymphs; Hom. Il. 6,22; 14,444; 20,384; Hom. Od. 13,104; 13,356), who also have specific names corresponding to the bodies of water with which they are associated (cf. schol. Hom. Il. 20,8 Bekker). Etymologically, the term Naiádes is related to νάω/ náō (‘to flow’) and νᾶμα/ náma (‘something that flows, river’) (Hesych. s. v. Ναΐδες; etymology m. s. v. Νῆις). Subject to the naiads are above all rivers…

Tenthredon

(61 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[German version] (Τενθρηδών/ Tenthrēdṓn, 'gall wasp': schol.  Nic. Alex. 547a-b;  cf. [1]). Descendant of Magnes [2] (schol. and Eust. on Hom. Il. 2,756), father of Prothous [3], the leader of the Magnetes (Hom. Il. 2,756; Lycophr.  899 with Tzetz.; Aristot. Epigr. 28, in [2]). Antoni, Silke (Kiel) Bibliography 1 LSJ, 1775, s. v. T. 2 Th. Bergk (ed.), Poetae Lyrici Graeci, vol. 2, 41882.

Telon

(36 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[German version] (Τήλων; Tḗlōn). King of the Teleboae, ruler of the island Capreae, father of Oebalus [2] by the nymph Sebethis (Verg. Aen. 7,734-736; Serv. Aen. 7,734 f.; cf. Sil. Pun. 8,541 f.). Antoni, Silke (Kiel)

Phoebe

(422 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
(Φοίβη/ Phoíbē, Lat. Phoebe). [German version] [1] Titan, daughter of Gaia and Uranus ('Bright, pure one' [2], cf. on the etymology: [3]). Titan (Titans), daughter of Gaia and Uranus (Hes. Theog. 136; Orph. fr. 114; Apollod. 1,2; cf. Diod. Sic. 5,66,2f.; of Chthon (Chthonic deities): Aesch. Eum. 6f.; of Kronos: Schol. Pind. Pyth., hypothesis p. 1 Drachmann), by her brother Coeus (corrupt: Hyg. Fab. praef. 10: Polus) mother of Leto and Asteria [2] (Hes. Theog. 404-409; Diod. Sic. 5,67,2; Apollod. 1,8; Schol. …

Nicagora

(37 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[German version] (Νικαγόρα/ Nikagóra). Sicyonian, wife of Echetimus, mother of Agasicles. According to legend she brought Asclepius, in the shape of a serpent, in a mule cart from Epidaurus to Sicyon (Paus. 2,10,3). Antoni, Silke (Kiel)

Pelarge

(75 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Πελαργή). Tochter des Potneus, Gattin des Isthmiades. P. soll zusammen mit ihrem Mann nach dem Epigonenzug und der Einnahme von Theben den ausgesetzten boiotischen Kult der Demeter Kabeiria und der Kore (Persephone) durch die Wiedereinsetzung der Mysterienweihen der Kabeiraioi (oder Kabeirioi), der Nachkommen der diesen Ort urspr. bewohnenden Kabeiroi, außerhalb des alten Gebietes erneuert und dafür, gemäß einem Orakelspruch aus Dodona, selbst kult. Verehrung erfahren haben (Paus. 9,25,5-7). Antoni, Silke (Kiel)

Nikothoe

(65 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Νικοθόη). Tochter des Thaumas und der Elektra [1], eine der Harpyien, auch Aëllopus (Apollod. 1,122) oder Aëllo (Hes. theog. 267; Apollod. 1,10) genannt. Schwester der Okypete und der Kelaino [2]. Nach der Vertreibung vom Tisch des Phineus wird N. von den Boreassöhnen verfolgt und stürzt in den peloponnesischen Fluß Tigres, der nach ihr Harpys genannt wird (Apollod. 1,122). Antoni, Silke (Kiel)

Teledamos

(172 words)

Author(s): Antoni, Silke | Beck, Hans
[English version] [1] Sohn des Odysseus und der Kalypso (Τηλέδαμος). Nach Eust. in Hom. Od. 16,118 nennt der Verfasser der Tēlegonía einen Sohn des Odysseus und der Kalypso ‘Telegonos oder Teledamos’, der somit Bruder des Nausithoos [2] und des Nausinoos wäre. Die Stelle ist offensichtlich verderbt, zumal Telegonos sonst Sohn der Kirke ist. Zur Diskussion der Konjekturen: [1]. Antoni, Silke Bibliography 1 K. Scherling, s. v. T. (1), RE 5 A, 313 f. [English version] [2] Sohn des Agamemnon und der Kassandra (Paus.: Τελέδαμος, schol. Hom. Od.: Τελέδημος). Sohn des Agamemnon…

Phylas

(152 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
(Φύλας). [English version] [1] König der Thesproter König der Thesproter, Vater der Astyoche [4] (Astyocheia bei Hom. Il. 2,658). Herakles [1] kämpft auf der Seite der Kalydonier gegen die Thesproter, nimmt Ephyra [3] ein, tötet Ph., nimmt seine Tochter als Gefangene mit und zeugt mit ihr Tlepolemos (Hom. Il. 2,653-660; Apollod. 2,149, vgl. Soph. Trach. hypothesis; Apollod. 2,166; Apollod. epit. 3,13). Bei Diod. 4,36,1 heißt derselbe König Phyleus. Antoni, Silke (Kiel) [English version] [2] König der Dryoper König der Dryoper, frevelt (ein Festschmaus im Hain des Apollon…

Mopsopos

(51 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Μόψοπος, auch Μόψοψ oder Μόψος). Mutmaßlicher attischer König oder Heros. Name erschlossen aus Mopsopia, der alten Bezeichnung für Attika (Lykophr. 733, 1340; Kall. fr. 709; Strab. 9,1,18; 9,5,22; Anth. Pal. 7,614,8; Tib. 1,7,54; Ov. met. 5,661; 6,423; Ov. epist. 8,72; Sen. Phaedr. 121; 1276). Antoni, Silke (Kiel)

Skythes

(198 words)

Author(s): Antoni, Silke | Meister, Klaus
(Σκύθης). [English version] [1] Sohn des Herakles Dritter Sohn des Herakles [1] (bzw. des Zeus: Diod. 2,43,3) und der Echidna, Bruder des Agathyrsos und des Gelonos [1]. Kann als einziger der Söhne die von seinem Vater gestellte Aufgabe, dessen Bogen zu spannen und dessen Gürtel umzulegen, erfüllen und wird so zum König über Hylaia und Eponym der Skythen (Hdt. 4,8-10; Steph. Byz. s. v. Σκύθαι; IG 1293 A 95 f.; vgl. Sen. Herc. f. 533; Sen. Herc. Oetaeus 157). Antoni, Silke Bibliography 1 A. Nercessian, s. v. S. (1), LIMC 7.1, 794. [English version] [2] Tyrann von Kos, um 500 v. Chr. Tyrann …

Periphetes

(148 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
(Περιφήτης). [English version] [1] Sohn des Hephaistos (Periphantos/Περίφαντος: Suda s.v. Θησείοισιν). Sohn des Hephaistos (oder des Neptunus: Hyg. fab. 38; dagegen Hyg. fab. 158) und der Antikleia. Wegelagerer bei Epidauros, der mit seiner Keule ( korýnē), nach der er den Beinamen Korynḗtes (“Keulenträger”, lat. claviger: Ov. met. 7,436f.) hat, alle Vorübergehenden erschlägt. P. wird (zumeist als erster: Diod. 4,59; Apollod. 3,217; Plut. Theseus 8,4b) von Theseus auf dessen Weg von Troizen nach Athen getötet, der seine Keule übernimmt (D…

Panope

(115 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
(Πανόπη). [English version] [1] Tochter des Nereus und der Doris [I1] (Πανόπεια bei Nonnos, Panopea bei Vergil; die “Allsorgende” [1], anders Eust. ad Hom. Il. 18,41, p. 1131, 4 und 6f.). Tochter des Nereus und der Doris [I 1], eine der Nereiden (Hom. Il. 18,45; Hes. theog. 250; Apollod. 1,12; Lukian. dialogi marini 7; Nonn. Dion. 39,255; 43,100 und 264; Verg. Aen. 5,240 und 825; Verg. georg. 1,437; Hyg. fab. praef. 8). Antoni, Silke (Kiel) Bibliography 1 W. Aly, s.v. P. (1), RE 18.3, 636 2 J.Ch. Balty, s.v. P., LIMC 7.1, 172. [English version] [2] eine der Töchter des Thespios Eine der Töcht…

Pandia

(116 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Πανδία, auch: Πανδεία, Πανδείη). Tochter des Zeus und der Selene (Hom. h. 32,14-16; Hyg. fab. praef. 28; in diesem Sinne wohl auch Phot. s.v. Πάνδια und Etym. m. s.v. Πάνδεια). Nach anderen Quellen (Orph. fr. 280,8; Maximos, Perí katarchṓn 123, 146, 326; schol. Demosth. or. 21,9,39a-d) Beiname (Πάνδια, Πάντια) der Selene (vgl. [3. 62]). Das gleichnamige att. Fest geht wahrscheinlich, entgegen der verbreiteten (spät-?)ant. Auffassung (vgl. schol. Demosth. or. 21, 9, 39a; Phot. l.…

Nautes

(102 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Ναύτης). Troianischer Greis, Begleiter des Aineias [1], Priester der Athena und durch sie mit herausragender Weisheit ausgezeichnet. Als Aineias/ Aeneas zweifelt, ob er in Sizilien bleiben oder nach Italien weiterziehen soll, rät ihm N. zur Weiterfahrt und zur Gründung der Kolonie Acesta (Egesta/Segesta; Verg. Aen. 5,704ff., 728f.). N. nimmt in Vertretung des opfernden Aineias von Diomedes [1] das geraubte Palladion entgegen und wird so zum Urheber des Minerva-Dienstes der gens Nautia in Rom, deren Stammvater er ist (Varro, De familiis Troianis be…

Orthos

(156 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Ὄρθος oder Ὄρθρος, zum Namen: [1]). Zweiköpfiger Hund (bei Tzetz. in Lykophr. 653: zwei Hunde- und sieben Drachenköpfe), Sohn des Typhon (Typhoeus) und der Echidna; Bruder des Kerberos, der Hydra [1] und der Chimaira (?, vgl. [2. 254f.]; Hes. theog. 304-320); von Echidna (oder Chimaira: [2. 256]) Vater der Phix (Sphinx) und des Nemeischen Löwen (Hes. theog. 326f.). Wächter der Rinderherde des Geryoneus (bei Pind. I. 1,13: Pl. κύνες/ kýnes, “Hunde”), wird zusammen mit dem Hirten Eurytion [3] von Herakles [1] erschlagen, als er versucht, diesen …

Noemon

(105 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
(Νοήμων). [English version] [1] Lykier, Gefolgsmann des Sarpedon vor Troia Lykier, Gefolgsmann des Sarpedon vor Troia, fällt durch Odysseus (Hom. Il. 5,678; Ov. met. 13,258). Antoni, Silke (Kiel) [English version] [2] Pylier, Gefährte des Antilochos vor Troia Pylier, Gefährte des Antilochos vor Troia (Hom. Il. 23,612). Antoni, Silke (Kiel) [English version] [3] Ithakesier Ithakesier, Sohn des Phronios, leiht auf Bitten der Athena dem Telemachos ein Schiff für dessen Fahrt nach Pylos (Hom. Od. 2,386f.). Als er es später selbst braucht, fragt er Ant…

Thrasymedes

(284 words)

Author(s): Antoni, Silke | Neudecker, Richard
(Θρασυμήδης). [English version] [1] Sohn des Nestor und der Anaxibia Sohn des Nestor [1] und der Anaxibia (Tochter des Kratieus), Bruder u. a. des Echephron [1] und des Peisistratos [1] (Hom. Od. 3,412-415; Apollod. 1,94; Dictys 1,13), Vater des Sillos und so Großvater des Alkmaion [2] (Paus. 2,18,8). Th. zieht mit seinem Bruder Antilochos, der später durch Memnon [1] fällt (vgl. Q. Smyrn. 2,267-344), und 15 Schiffen (Hyg. fab. 97,5) nach Troia (Hom. Il. 9,81; 10,255-259; 14,9-11 u.ö.; Philostr. Heroicus …

Molossos

(57 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Μολοσσός). Sohn des Neoptolemos [1] und der Andromache (unbenannt in Eur. Andr.). Bei Pausanias (1,11,1f.) Bruder des Pielos und des Pergamos, Stiefbruder des Kestrinos. Eponym der Molossoi und Ahnherr des molossischen Fürstenhauses (Eratosth. in schol. Hom. Od. 3,188; vgl. Pind. N. 7,38-40 und schol. Pind. N. 7,56a-b; Serv. Aen. 3,297). Antoni, Silke (Kiel)

Schule

(2,977 words)

Author(s): Antoni, Silke | Matthes, Eva
A. Allgemeine TendenzenDie Beschäftigung mit den Sprachen und der Kultur des klassischen Altertums war als Bestandteil einer höheren Bildung im 18. Jahrhundert nur einer kleinen Bevölkerungsgruppe, den sog. »gelehrten« Ständen, vorbehalten und erfolgte entweder mithilfe von Privatinstruktoren oder durch den Besuch einer höheren Schule. Mit dem Begriff der » höheren Schulen« wurden zusammenfassend alle Schulen bezeichnet, die eine »gelehrte« Bildung versprachen und ursprünglich auf das Studium an einer Universität vorbereiteten (Lateinschulen, Gymnasien, Lyzeen etc…
Date: 2020-07-23
▲   Back to top   ▲