Search

Your search for 'dc_creator:( Lohmann, AND Hans AND (Bochum) ) OR dc_contributor:( Lohmann, AND Hans AND (Bochum) )' returned 405 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Achradus

(50 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἀχραδοῦς). Nach Steph. Byz. s. v. A. att. Demos. Ἀχραδούσιος/ Achradúsios (Aristoph. Eccl. 362) wird als Verballhornung von Acherdus erklärt [1. 336], doch ist A. auch IG II2 2776 Z. 195 belegt, evtl. als unselbständige Kome von Ionidai [2. 53]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 Whitehead 2 H. Lohmann, Atene, 1993.

Kydantidai

(82 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Κυδαντίδαι). Att. Mesogeia(?)-Demos der Phyle Aigeis, ab 224/3 v.Chr. der Ptolemaïs; stellte einen (zwei) buleutaí. Lage ungewiß, vorgeschlagen wurden Vurva [1. 173; 4. 24ff.], Kato Charvati [2], Mendeli [3]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 P. Siewert, Die Trittyen Attikas und die Heeresreform des Kleisthenes, 1982 2 Traill, Attica 15f., 41, 62, 69, 111 Nr. 79, Tab. 2, 13 3 J.S. Traill, Demos and Trittys, 1986, 128 mit Anm. 17 4 E. Vanderpool, The Location of the Attic Deme Erchia, in: BCH 89, 1965, 21-26.

Gargettos

(122 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Γαργηττός). Att. Mesogeia-Demos der Phyle Aigeis, ab 307/6 v.Chr. der Antigonis. Er stellte vier (schon IG I3 1040), später sieben buleutaí . Name vorgriech. [1. 1336]. Ein Demendekret von Hagios Giorgios bei Ieraka sichert seine Lage im Defilee zw. Hymettos und Pentelikon östl. Pallene und bezeugt ein Heiligtum des Dionysos als Aufstellungsort [2. 41; 3. 127]. G. war neben Acharnai, Paiania und Pallene Mitglied im Kultverband der Athena Pallenis (Athen. 234f-235c; [4. 18546]), der Heros G. galt als Vater des Ion, des Heros von Ionidai (Paus. 6,22,7). Lohmann,…

Laureion, Laurion

(1,053 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
(Λαύρειον, Λαύριον). [English version] A. Allgemeines L. bezeichnet ebenso das att. Bergbaurevier in SO-Attika insgesamt wie einen dortigen Grubendistrikt. Da L. etym. mit λαύρα/ laúra (Hom. Od. 22,128; 22,137) von myk. ra-u-ra-ta zu verbinden ist, verdankt das Gebiet offenbar schon früh dem Stollen seinen Namen. Das L. bildet als bedeutendstes Bergbaurevier der griech. Ant. mit seinen Gruben, Erzwäschen, Hüttenplätzen, Siedlungen, Gräbern und Heiligtümern ein Kulturdenkmal von Weltrang. Nach schweren Verwüstungen durch die erneute Wiedera…

Marathon

(498 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Μαραθών). Großer att. Paralia-Demos der Phyle Aiantis, 10 (?) buleutaí , in einem weiten Küstenhof an der Ostküste von Attika, Hauptort der att. Tetrapolis (M., Oinoe, Probalinthos, Trikorynthos), nicht identisch mit dem h. Marathonas; der Name ist vorgriech. Bed. prähistor., ant. und frühchristl. Reste an verschiedenen Stellen der Ebene (Karte [10. 223 Abb. 271]): neolithische und FH Siedlung bei Nea Makri (Probalinthos?) [8; 9; 10. 219], FH Siedlung bei Kato Souli (Tr…

Panionion

(356 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Πανιόνιον). Zentralheiligtum der ionischen amphiktyonía auf der Mykale (Hdt. 1,142f.; 148; h. Dilek Yarımadası), die hier das Fest der Paniṓnia mit einer panḗgyris (“Festversammlung”) und mit Stieropfer für Poseidon Helikonios (d.h. von Helike: Strab. 8,7,2) beging (Hom. Il. 20, 403f.). Dem Marmor Parium (IG XII 5, 444) zufolge 1086/5 v.Chr. gegr. (vgl. Paus. 7,4,10), nach Kleiner [1. 9] erst anläßlich der Zerstörung von Melia (auf dessen Gebiet das P. lag) zw. 663 und 657 v.Chr., gehörte das P. seitdem zu Priene (IPriene Nr. 37; Vitr. 4,1,4) und wurde …

Kolias

(102 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Κωλιὰς ἄκρα). Kap an der Westküste von Attika [1] im Demos Halimus, h. Hagios Kosmas, mit FH-Siedlung [3; 4]. Hier trieben nach der Seeschlacht von Salamis 480 v.Chr. Wrackteile der pers. Flotte an (Hdt. 8,96). Ein Heiligtum der Demeter Thesmophoros bezeugen Plutarch (Solon 8,4), Pausanias (1,31,1) und Hesychios (s.v. Κ.) [2. 100]. Den Kult der Aphrodite Kolias lokalisiert Strab. 9,1,21 fälschlich in Anaphlystos. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 J. Day, Cape Colias, Phalerum and the Phaleric Wall, in: AJA 36, 1932, 1-11 2 G. Karo, Arch. Funde, in: AA 193…

Berenikidai

(61 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Βερενικίδαι). Att. Demos der 224/23 v.Chr. konstituierten Phyle Ptolemais, benannt nach Berenike, Gattin Ptolemaios' III. Euergetes. Evtl. bei Eleusis gelegen (vgl. die Grabinschr. IG II2 5868 aus Mandra und IG II2 5888 aus Eleusis). Der Sprecher des Demendekrets(?) IG II2 1221 (FO: Eleusis) stammt aus B. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography Traill, Attica, 29f., 109 (Nr. 25), Tab. 13.

Diomeia

(102 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Διόμεια). Att. Paralia(?)-Demos der Phyle Aigeis, von 307/6 bis 201/0 v.Chr. der Demetrias. Ein Buleut. In D., das außerhalb der Mauern von Athen südl. des Ilissos zw. Alopeke im Süden und Ankyle im Osten lag [1], befand sich unweit des Diomeischen Tores (Alki. 3,51,4; Hesych. s.v. Δημίαισι πύλαις; [2. 83, 112, 160 Abb. 219 “X”) das Herakles-Heiligtum und Gymnasium in Kynosarges (Diog. Laert. 6,13; [2. 340f.]). Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 W. Judeich, Top. von Athen, 21932, 169f. Abb. 14 2 Travlos, Athen. Traill, Attica 7, 16, 39, 62, 69, 110 Nr. 3…

Ilis(s)os

(179 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἰλισός, Ἰλισσός). Neben dem Kephisos Hauptfluß der Ebene von Athen (Strab. 9,1,24), der am NW-Hang des Hymettos entspringt und am S-Rand von Athen nach SW zieht (h. vollständig überbaut und wie im Alt. nicht perennierend). Strittig ist, ob der I. bei Phaleron ins Meer oder nördl. des Peiraieus in den Kephisos mündete [2. 164 Abb. 213]. Nebenfluß des I. war der Eridanos (Paus. 1,19,5). Am I. lagen das Stadion von Athen und mehrere Tempel [2. 112, 278, 289ff. Abb. 379]. Brücken üb…

Phlya

(137 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Φλύα). Großer att. Mesogeia-Demos der Phyle Kekropis, ab 224/3 v.Chr. der Ptolemaïs, mit fünf? (sechs?) buleutaí, beim h. Chalandri im NO von Athen, angrenzend an Athmonon (IG II2 2776,49). Neben zahlreichen Kulten (Apollon, Artemis, Athena, Zeus, Nymphen: Paus. 1,34,4; [1]) sind für Ph. ländliche Dionysia bezeugt (Isaios 8,15f.). Nach der Zerstörung durch die Perser erneuerte Themistokles das uralte, von den Lykomidai betreute Heiligtum der “Großen Göttin” (Plut. Themistokles 1,4; Paus. 4,1,7). Aus Ph. s…

Hamaxanteia

(39 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἁμαξάντεια). Att. Paralia?-Demos der Phyle Hippothontis, stellte einen buleutḗs . Lage unbekannt. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography Traill, Attica, 51, 68, 110 Nr. 52, Tab. 8  J.S. Traill, Demos and Trittys, 1986, 138  Whitehead, 372 Anm. 6.

Aphidna

(261 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἄφιδνα, Ἀφίδναι). Großer att. Demos, einziger der Mesogeia-Trittys der Phyle Aiantis [1], dann der Ptolemais, ab 126/27 n. Chr. der Hadrianis. 16 Buleutai. Der schon in mittelhelladischer Zeit bedeutende Siedlungsplatz auf dem Großen Kotroni (von Strab. 9,1,20 zur att. Dodekapolis gerechnet [2. 330 ff., bes. 338 Nr. 6]) mit eigener Mythentradition (Aphidnos) ist nahezu unerforscht. Das Demengebiet von A. umfaßte eine Anzahl namentlich bekannter Siedlungen (Eunostidai, Hyporeia, Klopidai, Perrhidai, Pe…

Otryne

(89 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ὀτρύνη). Att. Asty-Demos der Phyle Aigeis; mit einem buleutḗs. Lage ungewiß, die Verbindung mit Fischen bei Athen. 7,309e ist top. wertlos [1]. Zu einem Fall von Bürgerrechtserschleichung in O. vgl. Demosth. or. 44,37 [2. 297]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 D. Schaps, Antiphanes Frg. 206 and the Location of the Deme O., in: CPh 77, 1982, 327f. 2 Whitehead, Index s.v. O. W.E. Thompson, Kleisthenes and Aigeis, in: Mnemosyne 22, 1969, 137-152  Traill, Attica, 16f., 40, 69, 111 Nr. 97, Tab. 2  J.S. Traill, Demos and Trittys, 1986, 127.

Besa

(161 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Βῆσ(σ)α). Attischer Paralia-Demos der Phyle Antiochis, später der Hadrianis. Zwei Buleutai. Bedeutendes Bergbaurevier im Laurion, für das 24 Grubenpachten bezeugt sind. Wohl beim h. Hagios Konstantinos (ehemals Kamareza) gelegen, denn Xen. vect. 4,43 empfiehlt den Bau einer Festung auf dem höchsten Punkt von B. (= Vigla Rimbari?) halbwegs zw. Anaphlystos und Thorikos. B. grenzte also im Süden an Amphitrope, im Norden an Thorikos, im Osten und Südosten an Sunion, mit dem es durch die astikḗ hodós verbunden war. Straßenverbindungen zu anderen Revieren be…

Angele

(76 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἀγγελή). Att. Paralia-Demos der Phyle Pandionis mit 2 (3), später 4 Buleutai; Lage nordöstl. vom h. Markopulo sichern der h. Ortsname Angelisi, der Fundort von IG II/III 5230 und ein Horos vom Hain des eponymen Heros von A., Angelos [1. 9, Nr. 7]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 J. Kirchner, S. Dow, Inschr. vom att. Lande, in: MDAI(A) 62, 1937, 1-12 2 Traill, Attica, 17 f., 42, 59, 62, 68, 109 Nr. 13, Tab. 3.

Aigaleos

(121 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Αἰγάλεως). Höhenzug (bis 458 m) zw. den Ebenen von Athen und Eleusis (Thuk. 2,19; partiell zum Demos Kolonos gehörig: FGrH 334 Istros fr. 17), von dem aus Xerxes 480 v. Chr. die Seeschlacht bei Salamis verfolgte (Hdt. 8,90,4). Im Alt. mit Wald (Stat. Theb. 12,620) oder Macchie bedeckt (Kall. fr. 238,23 Pf.; Suda s. v. μᾶσσον). Vom Parnes durch einen Paß bei Fili (früher Chassia) getrennt, den das sog. Dema abriegelt, bildet der A. im Süden ein weiteres Defilee beim Kloster Daphn…

Anaphlystos

(222 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἀνάφλυστος). Att. Paralia-Demos der Phyle Antiochis (10 Buleutai) im Küstenhof von Anavysso in Südwestattika zw. Aigilia im Westen, Atene im Südosten, Amphitrope im Osten; die astikḗ hodós, die Staatsstraße von Athen nach Sunion bzw. das Rhevma Maresas /Ari bildeten die Grenze zu Phrearrioi im Nordwesten. Siedlungsspuren seit neolithischer Zeit; auf der Halbinsel Hagios Nikolaos (Astypalaia: Strab. 9,1,21) bedeutende mittelhelladischer Siedlungsplatz. Ein reiches mittelgeom. Grab [2. 78 ff.] in der Nekro…

Angele

(86 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[German version] (Ἀγγελή; Angelḗ). Attic   paralia deme of the phyle Pandionis with two (three), later four bouleutai; its location north-east of the modern Markopulo is verified by the modern place name of Angelisi, by the finding place of IG II/III 5230, and by a   horos from the grove of Angelus, the eponymous hero of A. [1. 9, no. 7]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 J. Kirchner, S. Dow, Inschr. vom att. Lande, in: MDAI(A) 62, 1937, 1-12 2 Traill, Attica, 17 f., 42, 59, 62, 68, 109 no. 13, table 3.

Hadrianis

(122 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[German version] (Ἁδριανίς; Hadrianís). Last of the five post-Cleisthenian  phyles of Attica, set up in AD 127/8 in honour of emperor Hadrian. Each of the 12 phyles at the time (10 Cleisthenian, Ptolemais, Attalis) gave the H. a deme. To this the new deme  Antinoeis was added in AD 130 after the death of  Antinous [2]. The trittyes played no part in the formation of the post-Cleisthenian phyles. The proportional representation of the demes in the phyles had been abandoned in 201/200 BC. The imperial lists of bouleutai for the individual demes therefore show an inhomogenous picture. …
▲   Back to top   ▲