Search

Your search for 'dc_creator:( Michel, AND Raphael AND (Basel) ) OR dc_contributor:( Michel, AND Raphael AND (Basel) )' returned 27 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Leukos

(169 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel) | Zingg, Reto (Basel)
[English version] [1] Beiname des Hermes bei den Boiotern (Λευκός, “der Weiße”). Beiname des Hermes bei den Boiotern. Der Kult des Hermes L. wurde aufgrund eines Orakels eingerichtet, wonach die Tanagraier, um im Krieg gegen die Eretrier bestehen zu können, einen Knaben und ein Mädchen opfern mußten (schol. Lykophr. 680). Michel, Raphael (Basel) [English version] [2] Gefährte des Odysseus (Λεῦκος). Gefährte des Odysseus, vom Priamos-Sohn Antiphos getötet (Hom. Il. 4,491). Zingg, Reto (Basel) [English version] [3] Sohn von Kretas ehernem Wächter Talos (Λεῦκος). Sohn von Kretas…

Kleitos

(516 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
(Κλειτός, Κλεῖτος, Κλῖτος, “der Berühmte”). [English version] [1] Neffe des Sehers Melampus Neffe des berühmten Sehers Melampus, Sohn des Mantios, Vater des Koiranos. Er wird wegen seiner Schönheit von Eos entrückt (Hom. Od. 15,249f.; Pherekydes FGrH 3 F 115a). Michel, Raphael (Basel) [English version] [2] Großneffe von K. [1] Großneffe von K. [1], Sohn des Polyidos und der Eurydameia. Er und sein Bruder Euchenor ziehen mit den Epigonen (Epigonoi [2]) gegen Theben und schließen sich danach Agamemnon an (Pherekydes ebd.). Michel, Raphael (Basel) [English version] [3] Sohn des Pei…

Kantharos

(514 words)

Author(s): Scheibler, Ingeborg (Krefeld) | Lohmann, Hans (Bochum) | Michel, Raphael (Basel) | Hidber, Thomas (Bern) | Neudecker, Richard (Rom)
(Κάνθαρος). [1] Kelchförmiges Trinkgefäß Kelchförmiges Trinkgefäß mit hochgezogenen Schlaufenhenkeln (Gefäße Abb. D 5). Attribut des Dionysos, bes. mit seinem Kult und dem der Heroen und Toten verbunden. K. als Gigantenname im Siphnierfries von Delphi wird trotz Helmbügelmotiv in Form eines K. neuerdings angezweifelt. Aufkommen der Form in hellad. Zeit, mit hohem Fuß erst gegen 600 v.Chr. Profanierte Varianten im spätklass.-hell. Tafelgeschirr (Daumenplatten-K.). Die sog. Kabiren-Kantharoi gehören zu den Skyphoi. Scheibler, Ingeborg (Krefeld) Bibliography P. Courbin, …

Occasio

(84 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel)
[English version] Weibl. Personifikation der “Gelegenheit” oder des “günstigen Zeitpunkts”. Die O. ist das röm. Äquivalent zum griech. Kairos, jedoch bei weitem seltener lit. bezeugt. Dargestellt wird O. mit Flügelschuhen und einem Rädchen, Symbolen ihres unsteten und flüchtigen Wesens, ferner mit einer ihr Gesicht verbergenden Stirnlocke und einem kahlen Hinterkopf, was die Schwierigkeit, den rechten Augenblick zu erkennen und zu fassen, versinnbildlicht (Dicta Catonis, Disticha 2,26; Auson. epigrammata 33 Prete). Michel, Raphael (Basel) Bibliography H. Rüdiger, Götti…

Karanos

(85 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel) | Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Κάρανος). [English version] [1] Ahnherr des maked. Königshauses Begründet nach Diod. 7,15-17 als Nachfahre des Herakleiden Temenos (Theopompos FGrH 115 F 393) nach der Einwanderung aus Argos das maked. Königshaus. Er ersetzt den bei Hdt. 8,137-139 als Stammvater der Makedonen genannten Perdikkas. Michel, Raphael (Basel) [English version] [2] angeblicher Sohn Philippos' II. Angeblicher Sohn von Philippos II., von Alexandros [4] d.Gr. nach Philippos' Tod umgebracht (Iust. 11,2,3). Da ihn Satyros bei Athenaios (12,557) nicht nennt, ist seine Existenz zweifelhaft. Badian, Ern…

Leukonoe

(204 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel) | Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] [1] Tochter des Phosphoros (Λευκονόη). Tochter des Phosphoros. Sie ist von Apollon Mutter des Philammon (Hyg. fab. 161), dessen Mutter sonst Chione [2] oder Philonis ist (Hyg. fab. 200; Pherekydes FGrH 3 F 120; Konon FGrH 26 F 1,7). Michel, Raphael (Basel) Bibliography M.C. van der Kolf, s.v. Philonis, RE 20, 74-75. [English version] [2] Att. Asty-Demos (Λευκονόη, Phot. s.v.). Namensbelege: Suda s.v. Λευκόνιον, Harpokr. s.v. Λευκόνοιον [ἐγ Λ]ευκονοίο (500/480 v.Chr.) [3]. Die Demotika im 4. Jh.v.Chr. stets Λευκονοεύς oder Λευκονοιεύς. Im Prytanenkatalog IG II2…

Klymenos

(307 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel)
(Κλύμενος, “der Berühmte”). [English version] [1] Beiname des Hades-Pluton Beiname des Hades-Pluton im argiv. Hermion(e). Der dortige Demetertempel soll von K. und seiner Schwester Chthonia gestiftet worden sein: Als Demeter in die Argolis kommt, wird sie von Phoroneus, dem Vater der beiden, ignoriert, was Chthonia nicht billigt. Als Strafe wird der Vater mitsamt dem Haus verbrannt, sie jedoch nach Hermione gebracht, um Demeter ein Heiligtum zu errichten. So wurden K. (Ov. fast. 6,757) und Chthonia mit d…
▲   Back to top   ▲