Search

Your search for 'dc_creator:( "Lafond, Yves (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Lafond, Yves (Bochum)" )' returned 248 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Antheia

(73 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Ἄνθεια). Eine der 7 zum Reich von Pylos gehörenden Städte am Messenischen Golf, die bei Hom. Il. 9,151; 293 Agamemnon dem Achilleus anbot. Die Identifikation mit Thuria (Strab. 8,4,5; Paus. 4,31,1) wird von vielen Funden aus myk. Zeit dort belegt. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography R. Hope Simpson, Identifying a Mycenean State, in: ABSA 52, 1957, 231-259  Ders., The Seven Cities Offered by Agamemnon to Achilles, in: ABSA 61, 1966, 121-124.

Meclodunum

(70 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Stadt der Senones auf einer Insel der Sequana (Seine). Caesar (Gall. 7,58,2; 6; 60,1; 61,5) kennt zwei Formen: M. (“Burg von Metlos”) und Metlosedum (“Wohnsitz von Metlos” = “der Mäher”); h. Melun. Metlosedum ist wohl die kelt., M. die lat. Form. Bei M. führte eine Brücke über die Sequana (Caes. Gall. 7,58,5). Belegstellen: Itin. Anton. 383; Tab. Peut. 2,4. Inschr.: CIL XIII 3010. Lafond, Yves (Bochum)

Lusoi

(281 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Λουσοί; Ethnikon inschr. Λουσιάτας/ Lusiátas; lit. auch Λουσιεύς, Λουσεύς wohl nach dem att. Demotikon). Ort in Nord-Arkadia zw. Kynaitha und Kleitor beim h. Chamakou (etwa 1000 m H); Heiligtum der Artemis Hemera, Spiele Hemerasia. Das Heiligtum liegt auf einem Vorgebirge des Chelmos südwestl. vom h. Ano- und Kato-L. über einer kleinen Ebene im Süden. Gebäudereste nur aus dem 4./3. Jh.v.Chr. (Propyläen, Buleuterion, dor. Tempel), aber reiches kult. Material schon aus dem 8. Jh.v.Chr…

Las

(126 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Bildung | Sparta (ἡ Λᾶς). Spartanische Perioikenstadt ( períoikoi ) an der Westküste des lakon. Meerbusens. Reste der ant. Stadt (archa. und klass. Akropolis?) beim h. Passava, darüber die hell. und röm. Stadt. Der Hafen von L. (Thuk. 8,91; Strab. 8,5,4) lag ca. 3 km entfernt (h. Bucht von Vathy). Unbestimmte myk. Reste. Belege: Hom. Il. 2,585 (Λάας); Skyl. 46; Paus. 3,21,7; 24,6f.; Strab. 8,5,3; Steph. Byz. s.v. Λᾶ. Inschr.: IG V 1,1214-1217. Mz.: HN, 436. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography E.S. Fors…

Kynaitha

(137 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Arkades, Arkadia (Κύναιθα). Stadt in Nord-Arkadia beim h. Kalavryta, genaue Lage unbekannt. Das Hochtal von K. (800 m) ist im Norden und Süden von niedrigen Hügeln, im Westen und SO von den Gebirgen Erymanthos und Chelmos begrenzt. In hell. Zeit angeblich Schauplatz bes. brutaler Parteikämpfe. Belege: Pol. 4,16,11-21,9; Strab. 8,8,2; Paus. 8,19,1-3; Athen. 14,626e; Steph. Byz., s.v. Κ. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography F. Carinci, s.v. Arcadia, EAA2, 330  Jost, 51-53  J. Hopp, Kalavryta, in: L…

Glympeis

(58 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Sparta (Γλυμπεῖς; bei Paus. 3,22,8 Γλυππία). Kynurische Ortschaft an der Grenze der Argolis zu Lakonia (Pol. 5,20) im Parnon, die Ruinenstätte Palaeochora beim h. Hagios Vasilios. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography J. Christien, De Sparte à la côte orientale du Péloponnèse, in: M. Piérart (Hrsg.), Polydipsion Argos, 1992, 157-170.

Rhodanus

(240 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Ῥοδανός). Der mit 812 km zweitlängste, wasserreichste Strom in Gallia, h. Rhône, mit einem überaus fruchtbaren Einzugsgebiet von 99 000 km2, schiffbar bis über Lugdunum hinauf (zum erfolglosen Versuch, Rh. und Rhenus/Rhein mit Hilfe eines Kanals miteinander zu verbinden, vgl. Tac. ann. 13,53), eine bed. Handelsverkehrsachse mit ihren Handelszentren Massalia (Marseille), Arelate (Arles) und Lugdunum (Lyon) zw. dem Mittelmeer (Mare Nostrum) und der inneren Gallia. Er entspringt nahe den Quellen des…

Mesoa

(64 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Μεσόα). Ōbá oder kṓmē (“Dorf”) von Sparta [1. 119], und zwar der Stadtteil südwestl. des Theaters (Strab. 8,5,3; Paus. 3,16,9; Steph. Byz. s.v. Μεσσόα). Die Inschr. IG V 1, 515 ist eine Fälschung [2]. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography 1 N.F. Jones, Public Organization in Ancient Greece, 1987 2 A.J.S. Spawforth, Fourmontiana. IG V 1, 515: Another Forgery “from Amyklai”, in: ABSA 71, 1976, 139-145.

Kyparissia

(253 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
(Κυπαρισσία). [English version] [1] Stadt an der messenischen Westküste Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Sparta Stadt an der messenischen Westküste, wo sich h. der gleichnamige Ort mit geringen Resten aus zumeist röm. Zeit befindet; Teile der Akropolismauer unter einem ma. Kastell. Neben Pylos und Methone galt der Hafen von K. mit guter Verbindung zum oberen Pamisos-Tal als einziger bed. messenischer Zugang zum Meer. K. ist schon in den Pylos-Täfelchen gen. und jedenfalls identisch mit Κυπαρισσήεις ( Kyparissḗeis) bei Hom. Il. 2,593. Die fla…

Oitylos

(125 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Sparta (Οἴτυλος). Stadt am Ostufer des messenischen Golfs an der tiefen Hafenbucht hórmos limeníu (ὅρμος λιμενίου), noch h. Otylon (Itylon), 7,5 km nördl. von Areopoli an der Westküste der Mani (Hom. Il. 2,585; Strab. 8,4,4: Βοίτυλος; Paus. 25,10; 26,1; Ptol. 3,16,22: Βοίτυλα; Steph. Byz. s.v. Ο., hier auch Βοίτυλος). In klass. Zeit lakonische Perioikenstadt ( períoikoi ), seit Augustus eines der 18 Mitglieder im Bund der Eleutherolakones (Paus. 3,21,7). Weni…

Maritima

(103 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] ( M. Avaticorum, Mela 2,78; oppidum M., Plin. nat. 3,34; Μαρίτιμα κολωνία, Ptol. 2,10,5; colonia M., Geogr. Rav. 5,3; 4,28). Hauptort der Avatici (Gallia Narbonensis). Vorgängersiedlung war ein vorröm. oppidum, dessen Name nicht bekannt ist. Evtl. war M. eine unter Caesar oder Augustus gegr. colonia. Die Lage ist nicht genau bekannt: am Étang de la Valduc oder am Étang de Berre bei Miramas oder besser bei Martigues. Wichtiger Durchgangsort auf der Handelsstraße von Massalia nach Arelate, über Saint-Blaise und La Crau. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography G. Barruol,…

Lakonike

(870 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
(Λακωνικὴ γῆ). [English version] A. Name Als Lakōnikḗ gḗ (Λακωνικὴ γῆ) oder L. chṓra (Λ. χώρα) in der Prosalit. die gewöhnliche Bezeichnung für das Staatsgebiet von Sparta, so bes. bei Thukydides, stets bei Polybios, ferner bei Herodot (1,69; 6,58,1), Xenophon (hell. 4,7,6; 4,8,8; 6,2,31; 6,5,21), Aristophanes (Vesp. 1162; Pax 245), Strabon (8,2,2; 4,9; 5,4ff.), Pausanias (3,1,1; 21,6; 4,1,1; 16,8; 17,1) und Ptolemaios (3,16,9), im Lat. Laconica (Plin. nat. 2,243; 4,1; 5,32; 6,214; 25,94). Inschr. erscheint diese Bezeichnung nur in einer Proxenienliste aus Ke…

Homarion

(143 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Ὁμάριον, Ἁμάριον). Heiligtum des Zeus bei Helike (Pol. 5,93,10 bzw. Strab. 8,7,3; 7,5; Syll.3 490, [1]), Zentrum des Achaiischen Bundes, nach dem Untergang von Helike (373 v.Chr.) im Besitz von Aigion. Trotz mehrerer Inschr.-Funde nordwestl. von Aigion nicht zu lokalisieren [2; 3; 4; 5. 191-193]. Nicht zu verwechseln mit Homagyrion bei Paus. 7,24,2. Vgl. aber das achaiische Heiligtum des Zeus Homarios in Unterit. (Pol. 2,39,6) [6]. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography 1 A. Aymard, Le Zeus fédéral achaien Hamarios-Homarios, in: Mélanges Navarre, 1935, 453-470 2 …

Nestane

(86 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Νεστάνη). Befestigtes Dorf (κώμη) im Gebiet von Mantineia in Arkadia (Theop. FGrH 115 F 175; Ephor. FGrH 70 F 234) am Ostrand der Hochebene an der Straße nach Argos [II 1] über den Prinos-Paß. Zu Pausanias' Zeit (8,7,4; 8,1) lag N. in Ruinen; beim h. N. (ehemals Tsipiana). Reste der Burgmauer sind erh. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography S. und H. Hodkinson, Mantineia and the Mantinike, in: ABSA 76, 1981, 267-269  M. Jost, Villages de l'Arcadie antique, in: Ktema 11, 1986 (1990), 156f.  Jost, 140.

Makiston, -os

(224 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Μάκιστον, -ος). Ortschaft in Triphylia (West-Peloponnes) am Südfuß des Kaiapha, zu deren Gebiet das Heiligtum des “samischen” Poseidon [1. 37-42] an der Westspitze des Gebirges sowie weitere Heiligtümer am Minthe-Gebirge (h. Alvena) und in der Küstenebene südl. des Kaiapha gehörten. Bei Xenophon wird M. um 400 v.Chr. noch als bestehende Stadt erwähnt (Xen. an. 7,4,16; Xen. hell. 3,2,25; 30), später weiß man nichts mehr von ihr, und schon die hell. Homererklärer konnten ihre Lage…

Arar

(82 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Fluß in Gallia, früher Βρίγουλος, später Sauconna gen., h. Saône (Ps.-Plut. de fluminibus 6). In den Vogesen (Alpen nach Strab. 4,1,11; 3,2; Ptol. 2,10,4 - Verwechslung mit Isara) entspringend, ab dem Zufluß des Dubis schiffbar, mit auffallend langsamer Strömung, bildete er die Grenze zw. Haedui und Sequani (Caes. Gall. 1,12,1) und vereinigte sich mit dem Rhodanus bei ad Confluentes gegenüber von Lugdunum. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography I. Opelt, A., der Grenzstrom zw. Häduern und Sequanern, in: Gymnasium, 1988, 481-492.

Augustodunum

(136 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Gallia | Handel | Theater | Straßen Augusteische Gründung am Berührungspunkt der Becken von Loire, Saône und Rhône, h. Autun. Ersatz für Bibracte als Hauptort der Haedui, wurde A. zu einem regen Romanisierungszentrum. Gezeichnet durch Aufstände im 1.Jh. n.Chr. (Tac. ann. 3,43), war A. bis gegen Ende des 3.Jh. durch hohen Wohlstand ausgezeichnet (vgl. arch. Funde). Trotz des Niedergangs nach der Kapitulation vor Victorinus (269 n.Chr.) bewahrte A. dank seiner Schulen seinen Ruf als kulturelles Zentrum. Lafond, Yve…

Baeterrae

(115 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Christentum | Coloniae | Gallia Oppidum der Volcae Arecomici in der Gallia Narbonensis, h. Béziers (Hérault), spätestens seit 750/650 v.Chr. besiedelt. Seit Caesar Colonia Urbs Iulia Septimanorum Baeterrae mit Veteranen der legio VII (Plin. nat. 3,36; Mela 2,75; Strab. 4,1,6; Ptol. 2,10,6). Mittelpunkt eines bed. Straßennetzes, beherrschte B. ein großes, reiches Umland, begünstigt durch die nahen Häfen Agatha und Narbo. Nach der Zerstörung im Verlauf german. Einfälle (2…

Kynuria

(434 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
(Κυνουρία, Κυνοσουρία). [English version] [1] Landschaft am Argolischen Golf Landschaft am Argolischen Golf an der NO-Küste des Parnon-Gebirges. Als Grenzgebiet zw. Lakonia und Argolis bot K. oft Anlaß zu Auseinandersetzungen zw. Sparta und Argos (vgl. Strab. 1,4,7). Der nördl. Teil, die Thyreatis, eine der fruchtbarsten Ebenen der Peloponnesos, bestand aus den Tälern von Tanos und Vrasiotis. Nach Herodot (8,73,1; 3) war K. urspr. ion. und ist durch Argos dorisiert worden. Durch den sagenhaften Kampf der…

Cebenna mons

(24 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Gebirge in Gallien (h. Cévennes), das die Arverni von den Helvii trennt (Caes. Gall. 7,8; 56). Lafond, Yves (Bochum)
▲   Back to top   ▲