Search

Your search for 'dc_creator:( "Thiede, Werner" ) OR dc_contributor:( "Thiede, Werner" )' returned 4 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Theodizee

(2,186 words)

Author(s): Thiede, Werner
1. BegriffTh. (»Rechtfertigung Gottes« angesichts des von ihm geschaffenen und regierten physischen und moralischen Übels in der Welt) ist ein von Gottfried Wilhelm Leibniz 1697 im Rückgriff auf Röm 3,4 f. und Ps 51,6 geprägtes und durch seine Essais de Théodicée (1710) europaweit verbreitetes Kunstwort (Untertitel: Über die Güte Gottes, die Freiheit des Menschen und den Ursprung des Übels; s. u. 3.) [6]. Immanuel Kant erklärte es in einem Th.-Aufsatz (1791; s. u. 3.1.) genauer als »Verteidigung der höchsten Weisheit des Welturhebers gegen die Anklage, we…
Date: 2019-11-19

Wiedergeburt

(1,334 words)

Author(s): Thiede, Werner | Sparn, Walter
1. BegriffW. (Übersetzung von griech. palingenesía bzw. lat. renascentia) war in der Nz. meist die christl. Metapher für den (einmaligen) Vorgang einer der natürlichen vergleichbaren geistlichen Geburt einer Person, d. h. der zweiten, für ihr ewiges Leben entscheidenden Geburt. Der Ursprung, das Gespräch Jesu mit Nikodemus (Joh 3), blieb präsent; wie die paulinische Formel »neue Schöpfung« wurde der Begriff von Anfang an mit dem Akt der Taufe verknüpft (u. a. Tit 3,5 f.; Sakrament). In loser Anknüpfung an seine gelegentl…
Date: 2019-11-19

Tod

(4,100 words)

Author(s): Schäfer, Daniel | Thiede, Werner
1. Rahmenbedingungen 1.1. Kontinuität, Vielfalt und Wandel Sterben und T. bilden hinsichtlich ihrer histor. Wirksamkeit, aber auch bestimmter Umgangspraktiken ein Phänomen der longue durée in der europ. Geschichte. Als Tremendum und Faszinosum begegnet dieses den Menschen weit über den religionsgeschichtlichen Raum (s. u. 4.) hinaus und fordert zeitübergreifend zahlreiche soziale und kulturelle Reaktionen heraus. In Literatur, Kunst, Philosophie und Th…
Date: 2019-11-19

Death

(4,729 words)

Author(s): Schäfer, Daniel | Thiede, Werner
1. Introduction 1.1. Continuity, diversity, and changeBy virtue of their historical impact, and of certain practices for dealing with them, death and dying comprise a  longue durée phenomenon in European history. As a mysterium tremendum et fascinans, this phenomenon confronts people far beyond the context of religious history (see below, 4.), and in all periods it demands many social and cultural responses. There is a continual confrontation and reflection in literature, art, philosophy, and theology on the alteration of life t…
Date: 2019-10-14