Search

Your search for 'dc_creator:( "Bäbler, Balbina" ) OR dc_contributor:( "Bäbler, Balbina" )' returned 67 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Stratagos

(29 words)

Author(s): Bäbler, Balbina
[English version] (Στράταγος). Griech. Komödiendichter des 3. Jh. v. Chr., bekannt lediglich aus einer im ägypt. Ptolemais gefundenen Ehreninschrift der Dionysos-Techniten (ca. 273-246 v. Chr.). Bäbler, Balbina Bibliography PCG VII, 1989, 616.

Theognetos

(81 words)

Author(s): Bäbler, Balbina
[English version] (Θεόγνητος). Komödiendichter des 3. Jh. v. Chr. (vgl. den in fr. 2 erwähnten Pantaleon). Erh. sind zwei Fr. und drei Titel: Κένταυρος (‘Der Kentaur), Φιλοδέσποτος (‘Der, der seinen Herrn liebt, wohl auf einen Sklaven gemünzt [2. 28710]) und Φάσμα ἢ Φιλάργυρος (‘Das Gespenst oder der Geizhals); im erh. fr. 1 dieses Stücks wird jemand verspottet, der durch die Beschäftigung mit der stoischen Philos. seinen Verstand verloren habe. Bäbler, Balbina Bibliography 1 PCG VII, 1989, 696-698 2 H.-G. Nesselrath, Die att. Mittlere Komödie, 1990.

Telekleides

(145 words)

Author(s): Bäbler, Balbina
[English version] (Τηλεκλείδης). Dichter der attischen Alten Komödie mit drei Siegen an den Dionysien [1. test. 3] und fünf an den Lenäen [1. test. 4], aus der Generation des Kratinos [1. test. 3 und 4], d. h. ca. 450-420 v. Chr. Trotz seiner Erfolge sind nur noch acht Titel und 73 Fr. erhalten. In ihnen findet sich viel persönlicher Spott: gegen Perikles (fr. 18; 47), aber auch gegen Dichter wie Philokles [4] (fr. 15; 31), Nothippos (fr. 17) und den von Sokrates [2] inspirierten Euripides [1] (fr. 41), vielleicht gegen Morychos ( Apseudeís, fr. 12, wohl bald nach 426 v. Chr.). Die f…

Aristonymos

(29 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] Dichter der Alten Komödie, von dem die Titel Theseus und Helios Rhigon sowie acht Fragmente überliefert sind. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG II, 1991, 571-573.

Araros

(100 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] Sohn des Aristophanes [3]; siegte an den Dionysien 387 v. Chr. mit dem Kokalos seines Vaters ([1. test.1; 3], [2]) und führte wohl bald danach auch den zweiten Aiolosikon seines Vaters auf (Aristophanes, Aiolosikon, test. iv). Die Suda [1. test. 1] setzt den Beginn von A.' Tätigkeit in die 101. Ol. (376/5-373/2 v. Chr.), was wohl die Aufführung eigener Stücke bedeutet [2], von denen sechs Titel (drei myth. Inhalts, drei nichtmyth.) erh. sind. Alexis fr. 184 verspottet A. als frostig [1.test.4]. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG II, 524-531 2 H.-G. Nessel…

Nikophon

(107 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Νικοφῶν). Komödiendichter des 5./4. Jh. v.Chr., siegte an den Lenäen und vor 402 an den Dionysien [1. test. 3 und 4; 2. 203]. 388 rivalisierte er mit seinem Ἄδωνις mit Aristophanes' Πλοῦτος. Erh. sind 30 Fr.; von den sechs bekannten Titeln geben vier ein myth. Sujet an: neben dem erwähnten Ἄδωνις die Titel Ἀφροδίτης γοναί, Πανδώρα, Σειρῆνες; letztere [1. fr. 20-22] behandeln das beliebte Thema des Schlaraffenlandes. Die Titel zeigen, daß N. (obwohl von Athenaios [3] und Harpokra…

Nouios

(25 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Νούιος). Nur inschr. bezeugter Komödiendichter des 2. Jh.v.Chr.; errang drei Siege an den Lenäen. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG VII, 1989, 94.

Zeus

(3,702 words)

Author(s): Henrichs, Albert | Bäbler, Balbina
(Ζεύς, Gen. Διός). [English version] I. Name und Identität oberster griech. Himmelsgott Als oberster griech. Himmelsgott, patriarchalischer ‘Vater der Götter und Menschen’ (Hom. Il. 1,544) und Inbegriff von Herrschaft, Gerechtigkeit und Allmacht steht Z. an der Spitze der Olympischen Götterfamilie (Zwölfgötter). Zu seinen Symbolen gehören Adler, Blitzbündel bzw. Donnerkeil und Szepter [32. 30-32]. Als “höchster” Gott sowohl seinem Wohnsitz als auch seiner Stellung nach trägt er in der Lit. und im Kult die Beinamen Hýpatos [7. 202 f.] und Hýpsistos

Aropos

(21 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] Nur inschr. bezeugter Dichter der Neuen Komödie; Lenäensieger im 3.Jh. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG IV, 12.

Poliochos

(39 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Πολίοχος). Att. Komödiendichter des 5. Jh. v. Chr., siegte einmal an den Lenäen [1. test. 1]. Erh. sind zwei Fr., davon eines aus dem Stück Κορινθιαστής ( Korinthiastḗs, ‘Der Liederliche). Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG VII, 1989, 550-551.

Emmenides

(28 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Ἐμμενίδης). Nur inschr. bekannter Dichter der Neuen Komödie [1]; siegte im 2. Jh.v.Chr. an den Lenäen. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG V, 1986, 130.

Karikatur

(664 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] Die Begriffe K., Groteske, Grylloi werden teils verschieden definiert, teils nicht strikt getrennt, teils syn. gebraucht [11. 89]; aber obwohl sich gerade das Groteske von der K., weil nicht wie sie unbedingt auf ein Vorbild bezogen, von dieser unterscheiden läßt, wird hier zur Erfassung möglichst vieler Erscheinungen ein weiter gefaßter K.-Begriff bevorzugt [4. 4]. Zu Begriff und Abgrenzung vgl. daher unbedingt [9]. K. als Abweichung vom Normalen rief schon früh Spott hervor (Thersites: Hom. Il. 2,212ff.); mißproportionierte Gestalten er…

Nikochares

(77 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Νικοχάρης). Komödiendichter des 5./ 4. Jh.v.Chr., aus dem att. Demos Kydathenaion. Sohn des Komikers Philonides [1. test. 1 und 2]. Erh. sind 28 Fr. und 9 Titel, davon 7 myth. (Ἀγαμέμνων, Ἀμυμώνη ὴ Πέλοψ, Γαλάτεια, Ἡρακλῆς γαμῶν, Ἡρακλῆς χορηγός, Λάκωνες, Λήμνιαι). Mit den Λάκωνες konkurrierte er 388 gegen Aristophanes' [3] zweiten Πλοῦτος; seine Γαλάτεια stammt aus derselben Zeit [2. 203]. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG 7, 1989, 39-49 2 H.-G. Nesselrath, Die att. Mittlere Komödie, 1990.

Krobylos

(52 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Κρωβύλος). Komödiendichter des 4. Jh. v.Chr., von dem 11 Fr. erh. sind; zwei davon lassen sich der Komödie Ἀπαγχόμενος (‘Der sich Erhängende), zwei der Ἀπολείπουσα (oder -λιποῦσα, ‘Die Frau, die (den Mann) verläßt) und drei dem Ψευδυποβολιμαῖος (‘Der falsch Untergeschobene) zuordnen. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG IV, 1983, 350-355.

Satyr

(1,285 words)

Author(s): Heinze, Theodor | Bäbler, Balbina
(Σάτυρος, pl. Σάτυροι, lat. Satur, Satyrus), auch Silenos (Σι-, Σειληνός, pl. Σι-, Σειληνοί, dorisch Σιλανός, lat. Silenus, Silanus). [English version] I. Mythologie, Kunst und Kult Ein S./Silenos ist Mitglied eines Dämonenvereins, der seit seinem relativ späten Auftreten E. 7./Anf. 6. Jh. v. Chr. einen Teil des myth. Gefolges des Gottes Dionysos bildet; davon hebt sich eine mehr oder weniger ausgeprägte Einzelfigur ab (Silen). Wie die älteren Kentauren gehören die S. und Silene zu den sog. Mischwesen der griech. Imagin…

Laon

(46 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Λάων). Dichter der Neuen Komödie. Er gehört, da ihn Herakleides [18] zitiert, ins 3. Jh.v.Chr. Zwei Fr. sind erh., davon fr. 1 aus einem Stück Διαθῆκαι (‘Die Testamente); in fr. 2 (ohne Stücktitel) spricht ein Ehebrecher. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG V 610.

Lampytos

(30 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Λάμπυτος). Nur inschr. bekannter Dichter der Neuen Komödie; er wurde 167 v.Chr. an den Dionysien Vierter (1. test.). Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG V, 1986, 609.

Philyllios

(88 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Φιλύλλιος). Komödiendichter des 5./4. Jh. v.Chr., nach der Suda Zeitgenosse des Diokles [5] und des Sannyrion [1. test. 2]; siegte an den Lenäen und vielleicht an den Dionysien [1. test. 3, *4]. Erh. sind 33 Fr. und 10 Titel, von denen sechs mythischer Natur sind (Αἰγεύς, Ἀταλάντη, Αὔγη, Ἑλένη, Ἡρακλῆς, Πλύντριαι ἢ Ναυσικάα); das letztgenannte Stück [1. fr. 8] aus dem letzten Jahrzehnt des 5. Jh. verspottet den attischen Politiker Laispodias [2. 203]. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG VII, 1989, 374-387 2 H.-G. Nesselrath, Die att. Mittlere Ko…

Lykis

(37 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] Dichter der Alten Komödie, siegte frühestens 411 v.Chr. an den Dionysien [1. test. 1]; bei Aristoph. Ran. 12-15 [1. test. 2] wegen seiner abgestandenen Witze verspottet. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG V, 1986, 615.

Dromon

(27 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Δρόμων). Dichter des 4. Jh.v.Chr., von dem zwei Fragmente des Stücks Psaltria erh. sind [1]. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG V, 1986, 124-125.
▲   Back to top   ▲