Search

Your search for 'dc_creator:( "Walter, Rolf" ) OR dc_contributor:( "Walter, Rolf" )' returned 3 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Anleihe

(560 words)

Author(s): Walter, Rolf
Die A. (auch Obligation, Schuldverschreibung, Rentenwert, festverzinsliches Wertpapier) ist ein langfristiges Darlehen, das dem A.-Emittenten von den Käufern (Obligationären) der (auf runde Beträge lautenden) Teilschuldverschreibungen gewährt wird. Die Obligation (lat. obligatio: Bindung, Haftung, Verpflichtung) stellt eine Urkunde dar, in der sich der Aussteller dem Gläubiger gegenüber zu einer Geldleistung mit laufender Verzinsung verpflichtet ( Schuldverschreibung).Bereits die oberital. Städte im SpätMA baten ihre Bürger mit Zwangs-A. zur Kasse.…
Date: 2019-11-19

Börse

(1,994 words)

Author(s): Walter, Rolf
1. Definition und BegrifflichkeitDie B. ist eine zeitlich und örtlich genau festgelegte Marktveranstaltung, bei der vertretbare Güter (i. e. austauschbare Güter bzw. Wertpapiere) gehandelt wurden. Dieser regelmäßig stattfindende Markt ist durch staatliche oder berufsständische Vorschriften geregelt. Sie benennen die Zulassungsvoraussetzungen für Personen, gehandelte Objekte und die Marktüberwachung. B.-Gegenstand sind ausschließlich fungible (austauschbare) Güter, die nach Maß, Zahl oder Gewicht gehandelt w…
Date: 2019-11-19

Aktie, Aktiengesellschaft

(1,426 words)

Author(s): Walter, Rolf | Denzel, Markus A.
1. AktieDas Wort Aktie (= A.; von lat. actio, »klagbarer Anspruch«) im Sinne von »Anteilsschein« kam über die Niederlande als Lehnwort ins Deutsche. Dies erklärt sich dadurch, dass aktienmäßige Beteiligungen zuerst in den Niederlanden vorkamen. A. bezeichnet das Rechtsverhältnis des Aktionärs gegenüber der Aktiengesellschaft (= Ag.). Die A. repräsentiert sowohl einen Teil des Grundkapitals als auch ein Anteilsrecht des Aktionärs. Durch die A. werden heute sowohl Vermögensrechte (z. B. Gewinnanspruch, Be…
Date: 2019-11-19