Search

Your search for 'dc_creator:( "Triebel, Lothar" ) OR dc_contributor:( "Triebel, Lothar" )' returned 4 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "triebel, lothar" ) OR dc_contributor:( "triebel, lothar" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Mourning Customs

(3,303 words)

Author(s): Heller, Birgit | Podella, Thomas | Triebel, Lothar | Goldberg, Sylvie-Anne | de Boer, Martinus C. | Et al.
[German Version] I. Religious Studies – II. Old Testament – III. Judaism – IV. New Testament – V. Practical Theology …

Prophets, Graves of

(527 words)

Author(s): Triebel, Lothar
[German Version] The graves or tombs of prophets have been venerated in Judaism and Christianity since antiquity; Islam later followed the practice as well. The line between saints and prophets is fuzzy (Saints/Veneration of the saints), and the terminology used in ¶ the literature is not exact. (It is important to distinguish, though not necessarily treat separately, the cult of ancestors and the tombs of recently deceased rulers.) In the time of the earliest traditions accessible today, the 2nd and 1st centuries bce, only biblical figures were venerated at or in such tombs …

Trauerbräuche

(2,848 words)

Author(s): Heller, Birgit | Podella, Thomas | Triebel, Lothar | Goldberg, Sylvie-Anne | Boer, Martinus C. de | Et al.
[English Version] I. Religionswissenschaftlich Als Teil der Bestattungsriten (Bestattung) und des Totenkults dienen T. nicht nur den Überlebenden, sondern auch den Toten. Die rituelle Unterstützung und/oder Abwehr der Toten zählt meistens zu den Aufgaben der Trauerzeit, die oft mit dem Statuswechsel der Toten endet (etwa der Aufnahme in das Totenreich am Ende der Totenreise). Angesichts des religionsgesch. Befundes ist sowohl die ältere Deutung der T. als Verhinderung der Rückkehr der Toten als auc…

Prophetengräber

(448 words)

Author(s): Triebel, Lothar
[English Version] werden in Judentum und Christentum seit der Antike verehrt, später auch im Islam. Die Grenze zur Verehrung von Heiligengräbern (Heilige/Heiligenverehrung) ist unscharf, dementsprechend auch die in der Lit. benutzte Terminologie. (Zu unterscheiden, wenn auch nicht zu trennen, ist der familiäre Totenkult und sind Grabstätten kürzlich verstorbener Herrscher.) In der Zeit der ersten uns zugänglichen Traditionen, im 2./1.Jh. v.Chr., werden an bzw. in solchen Gräbern ausschließlich bi…