Search

Your search for 'dc_creator:( "Emich, Birgit" ) OR dc_contributor:( "Emich, Birgit" )' returned 4 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "emich, birgit" ) OR dc_contributor:( "emich, birgit" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Nepotismus

(1,392 words)

Author(s): Emich, Birgit
1. Definition und ÜberblickN. (von lat. nepos, »Nachfahre«, »Neffe«) ist die Bezeichnung für die Bevorzugung der eigenen Verwandtschaft bei der Vergabe von Stellen und Vorteilen. Heute im Sinn von Vetternwirtschaft meist sehr allgemein gebraucht, bezog sich der im frühen 17. Jh. in Rom geprägte Begriff auf ein eng umrissenes histor. Phänomen: auf die Praxis der Päpste, bei der Vergabe von Stellen und Vorteilen ihre eigenen Verwandten (aufgrund des Zölibats in der Regel Neffen statt Söhne) zu bevorzugen. Diese Praxis ist so alt wie das Papsttum selb…
Date: 2019-11-19

Nepotism

(1,525 words)

Author(s): Emich, Birgit
1. Definition and introductionNepotism (from the Latin  nepos, “grandson,” “nephew,” “descendant,”) denotes a policy of preferring the criterion of personal kinship in the bestowal of offices and benefits. Used in a very general sense today in relation to cronyism in business and politics, the word began life in early 17th-century Rome referring to a very specific historical phenomenon: the practice of the popes’ preferring their own relations (usually, given the commandment of celibacy, nephews rather…
Date: 2020-04-06

Papsttum

(5,850 words)

Author(s): Wassilowsky, Günther | Emich, Birgit
1. Historische Entwicklung 1.1. Antike und mittelalterliche Grundlagen 1.1.1. Anspruch und EigenartUnter Berufung auf das Jesuswort »Du bist Petrus, und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen« (Mt 16,18) versteht sich das P. als eine von Jesus Christus eingesetzte Institution, in der die prinzipielle Vorrangstellung, die Petrus innerhalb des Apostelkollegiums zugesprochen bekam, in Gestalt des mit exklusiven Vollmachten ausgestatteten, hierarchischen Oberhauptes der Römisch-katholischen Kirche weiter tradiert wird. Histor. betrachtet durchliefen die…
Date: 2019-11-19

Konfessionskulturen [Hinzugefügt 2020]

(2,983 words)

Author(s): Emich, Birgit | Pohlig, Matthias | Herausgeber: Judith Becker
1. EinführungDas Forschungskonzept der K. wurde in den 1990er Jahren von dem evang. Kirchenhistoriker Thomas Kaufmann entwickelt [8]. Gemeint als kritischer Beitrag zur Konfessionalisierungs-Debatte, ist das Konzept breit rezipiert worden. Man kann sogar behaupten: Im Zeichen der kulturalistischen Wende hat der Begriff der K. das Konfessionalisierungsparadigma nahezu abgelöst. Dennoch blieb und bleibt der Begriff definitorisch und konzeptionell eher unterbestimmt. Daher soll hier nach einer kurzen Einführung in den F…
Date: 2020-09-04