Search

Your search for 'dc_creator:( "Fischer, Michael" ) OR dc_contributor:( "Fischer, Michael" )' returned 14 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Dying, Songs for the

(370 words)

Author(s): Fischer, Michael
[German Version] Songs for the dying deal with the theme of human transience or react to the event of death. They articulate mourning and hope, and sometimes also the futility of earthly existence or earthly goods. Functionally, songs for the dying may be classified as: 1. memento-mori songs; 2. ars-moriendi songs; 3. occasional songs for burial; and 4. (Catholic) mass songs. The first group addresses death as the basic condition of human existence as well as the contingency of all existing things ( contemptus mundi/ vanitas motif, cf. EG 527f.). The second …

Catechism

(2,277 words)

Author(s): Fischer, Michael | Albrecht, Christian | Hauptmann, Peter
1. General In Late Antiquity, the term “catechism” (Latin  catechismus from Greek  katéchesis, “oral instruction”) came into use for the instruction of adult catechumens; when infant baptism was introducted in the 2nd/3rd century, it was applied to the instruction of the faithful (Catechetics). In the early modern era, the term came to be applied to systematically organized works designed for elementary religious instruction. Other terms used included  ench( e) iridion (Greek, “small handbook”),  institutio (Latin, “instruction”), and  summa (Latin, “sum”). Catec…
Date: 2019-10-14

Hymnal

(2,604 words)

Author(s): Matthias, Markus | Fischer, Michael
1. DefinitionA hymnal is a printed collection of liturgical songs (Hymn [church anthem]), with or without notation of the melody and/or setting. The term dates back to the 16th century and came into widespread use in the 18th century.  The hymnal shared the full range of publication possibilities with the new technolog…
Date: 2019-10-14

Pilgrimage, local

(1,772 words)

Author(s): Fischer, Michael
1. GeneralA pilgrimage (German  Pilgerfahrt, Betfahrt, Bittfahrt, Wallfahrt; Latin  peregrinatio religiosa) is a religiously motivated journey (Travel) to a cultic site. The narrower German term Wallfahrt, in common use from after the 14th century, is derived from MHG  wallen (walk, wander; i.e. walk-faring). The religious phenomenon of the pilgrimage was based on the belief that the experience and agency of the holy or divine manifest themselves in a special way in particular pla…
Date: 2020-10-06

Music, ecclesiastical

(7,037 words)

Author(s): Kremer, Joachim | Sparn, Walter | Fischer, Michael | Petzoldt, Martin | Totzke, Irenaeus
1. IntroductionThe term ecclesiastical or church music encompasses all music that is heard within Christian churches. This purely functional sense implies no musical genres or stylistic properties. The abundance of manifestations of music in the Catholic (see below, 5.2.), Protestant (see below, 5.3.), and Orthodox churches (see below, 5.4.) precludes an absolute definition valid across the whole of history. Using the term “spiritual music” makes matters no easier, for spiritual music need not be…
Date: 2020-04-06

Gebet

(2,414 words)

Author(s): Grethlein, Christian | Fischer, Michael | Felmy, Karl Christian
1. EinleitungDas G. (lat. oratio, preces), religionswissenschaftlich gesehen die »dialogische Zuwendung eines Menschen zu seinem Gott, um ihm das eigene Dasein in seiner Bedürftigkeit oder Zufriedenheit als den Wirkungsbereich ›dieses‹ Gottes darzustellen« [3. 32], ist eine grundlegende Kommunikationsform des Menschen. Das G. ist sowohl Ausdruck persönlich-individueller (privates G.) als auch institutionell organisierter Praxis (liturgisches G.; vgl. Gottesdienst), …
Date: 2019-11-19

Volksfrömmigkeit

(4,019 words)

Author(s): Fischer, Michael | Leppin, Volker | Bryner, Erich
1. Allgemein 1.1. Begriff Unter V. (engl. popular religion, franz. religion populaire) wird die alltägliche und lebensrelevante Religiosität der Vielen verstanden, unabhängig davon, ob diese aus einem theologischen bzw. religionsphänomenologischen Blickwinkel als »christl.« oder »kirchl.« anzusehen ist. V. will den gesamten Alltag und die Umwelt heiligen bzw. das Leben und die eigene Erfahrungswelt mit dem Religiösen in Beziehung setzen. In der neueren Forschung wird statt von V. auch von »populärer« bzw. »popularer« Frömmigkeit (= Fr.) gesprochen oder einfach von »Fr.«, um den problematischen Volks-Begriff zu vermeiden. Die Stärke des Konzepts der V. liegt in seinem heuristischen Nutzen, weil damit der Blick auf die unterschiedlichen sozialen Trägerschichten von Frömmigkeitskulturen gelegt wird. Zugleich werden durch dieses Konzept sowohl die Unterschiede zwischen der normgebenden …
Date: 2019-11-19

Musik, kirchliche

(6,120 words)

Author(s): Kremer, Joachim | Sparn, Walter | Fischer, Michael | Petzoldt, Martin | Totzke, Irenaeus
1. Allgemein Unter K. M. oder Kirchenmusik (= Km.) versteht man al…
Date: 2019-11-19

Wallfahrt

(1,529 words)

Author(s): Fischer, Michael
1. AllgemeinUnter W. (auch Pilgerfahrt, Betfahrt, B…
Date: 2019-11-19

Gebetbuch

(1,905 words)

Author(s): Fischer, Michael | Matthias, Markus
1. Allgemeine CharakteristikaG. (ältere dt. Form: Betbuch) bezeichnet eine handschriftlich oder gedruckt in Buchform vorliegende Sammlung von Gebeten. Es gehört wie das Gesangbuch, mit dem es häufig kombiniert wurde, zur Erbauungsliteratur. G. entstanden bereits seit dem frühen MA. Während das Judentum nachweislich seit dem 9. Jh. handschriftliche G. (Siddur) für das gemeinsame Synagogen-Gebet oder das private Gebet kannte, sind seit dem 8. Jh. christl. G. für den Klerus und andere Personen des geweihten (z. B. monastischen) Lebens ( Stundenbuch, Marienzyklen) sowie für die religiösen Laienverbände (z. B. Bruderschaften) des SpätMA überliefert. Je nach geistlicher Professionalität enthielten sie mehr liturgische Elemente oder mehr private, lebensweltliche Anliegen.Vorbilder des G. waren der Psalter als das jüd. und frühchristl. G. und das durch die Benediktregel verbindliche monastische Stundengebet. Daneben gab es im MA bereits für den privaten Bereich konzipierte (z. B. Anselm von Canterbury oder Hildegard vo…
Date: 2019-11-19

Lied

(3,970 words)

Author(s): Rode-Breymann, Susanne | Fischer, Michael
1. Begriff Johannes Tinctoris wies 1472/73 dem …
Date: 2019-11-19

Gesangbuch

(2,316 words)

Date: 2019-11-19

Sterbelieder

(298 words)

Author(s): Fischer, Michael
[English Version] …