Search

Your search for 'dc_creator:( "Lohmann, Hans (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Lohmann, Hans (Bochum)" )' returned 405 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Antinoeis

(48 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἀντινοείς). Att. Demos der 126/27 n. Chr. gegr. Phyle Hadrianis (IG II2 1793), wohl nach dem Tod des Antinoos [2] 130 n. Chr. in dem von Hadrianus gegr. Teil Athens gelegen. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography Traill, Attica, 31 Anm. 18, 109 (Nr. 16), Tab. 15.

Aiantis

(168 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum) | Graf, Fritz (Princeton)
[English version] [1] 9. der 10 att. Phylen (Αἰαντίς). Seit der Phylenreform des Kleisthenes 9. der 10 att. Phylen (Hdt. 5,66). Eponymer Heros Aias [1], Sohn des Telamon, König von Salamis. Sie umfaßte im 4. Jh. v. Chr. 4 Paralia-Demen sowie je 1 Asty- und 1 Mesogeia-Demos (Phaleron bzw. Aphidna), die wegen ihrer Größe die jeweilige Trittys bildeten. 307/6 v. Chr. gab die A. an die neuen maked. Phylen keine Demen ab, später je eine an die Ptolemais, Attalis und Hadrianis. Für die Mesogeia-Trittys der A.…

Kedoi

(93 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Κηδοί). Att. Demos der Phyle Erechtheis, zwei buleutaí . Lage ungewiß, wohl kaum bei Kara (so [3]), dem FO des Demendekrets IG II2 1212, das offenbar weder K. noch Themakos erlassen hat [4. 392]. Auf den Raum östl. des Hymettos, evtl. bei Koropi, deuten Grabinschr. [1. 100 Nr. 118, 103 Nr. 137; 2]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 A. Milchhoefer, Antikenbericht aus Attika, in: MDAI(A) 12, 1887, 81-104 2 Traill, Attica, 7; 38; 69; 110 Nr. 61, Tab. 1 3 J.S. Traill, Demos and Trittys, 1986, 125 4 Whitehead, Index zur Inschr. IG II2 1212.

Amphitrope

(115 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἀμφιτροπή). Att. Paralia-Demos der Phyle Antiochis (IG II2 1750). 2 Buleutai. Seit [3] bei Metropisi lokalisiert, jetzt im Legrenatal mit Demenzentrum bei Sinterina-Pussipelia [1. 88 ff.]. Die Grenzen zu Atene im Westen auf dem Megalo Baphi bzw. zu Sunion im Osten auf dem Spitharopussi sind durch Horos-Felsinschr. markiert [1. 54; 2 (Neufund von 1994)]. A. gehörte mit 8-9 bezeugten Gruben zu den kleineren Bergbau-Revieren des Laureion. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 H. Lohmann, Atene, 1993, 79 ff., 108 ff., Abb. 12 2 M. K. Langdon (unpubliziert) 3 G. Wh…

Konthyle

(81 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Κονθύλη). Att. Mesogeia-Demos der Phyle Pandionis, ab 224/3 v.Chr. der Ptolemaïs; ein buleutḗs ; die Lage ist ungewiß (Mazareïka? [2; 3. 43]). Nach [1. 601ff.] bildete K. mit Erchia und Kytherros den Kultverband von Trikomoi. Quellen: Aristoph. Vesp. 233; Phot. s.v. Κοθύλη. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 P.J. Bicknell, Clisthène et Kytherros, in: REG 89, 1976, 599-603 2 M. Petropolakou, E. Pentazos, Ancient Greek Cities 21. Attiki, 1973, 157 Nr. 25 3 Traill, Attica 43, 62, 69, 111 Nr. 73, Tab. 3, 13.

Panormos

(1,180 words)

Author(s): Kaletsch, Hans (Regensburg) | Lohmann, Hans (Bochum) | Meister, Klaus (Berlin) | Falco, Giulia (Athen) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
(Πάνορμος). [English version] [1] Hafen an der Küste von Karia Hafen an der Küste von Karia (Stadiasmus maris magni 285; 287; 294 mit widersprüchlichen Angaben) zw. Miletos [2] und Myndos, von diesem 80 Stadien (14,8 km) entfernt, demnach bei (Aşağı) Gölköy, dem auch für Karyanda vermuteten Platz, nahe dem Naturhafen der Türkbükü-Bucht oder weiter westl. an der Ağaçbaşı-Limanı-Bucht (Paşa Limanı). Kaletsch, Hans (Regensburg) Bibliography W. Ruge, s.v. P. (1), RE 18,3, 654  G.E. Bean, J.M. Cook, The Halicarnassus Peninsula, in: ABSA 50, 1955, 160 (mit Karten fig. 1 und 14). …

Kynosarges

(168 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Κυνόσαργες). Erstmals zum Jahr 490 v.Chr. erwähntes Heiligtum des Herakles (Hdt. 6,116) mit Gymnasion im Demos Diomeia südl. des Ilissos vor den Mauern Athens (Plut. Themistokles 1; Diog. Laert. 6,13; Steph. Byz. s.v. Κ.). Durch den FO von IG II2 1665 vage bei Hagios Pantelemon lokalisiert. Fraglich ist die Verbindung eines Dromos nach Agrai (IG II2 2119 Z. 128) mit dem K. Das K.-Gymnasion war für die unehelichen Kinder ( nóthoi ) bestimmt (Demosth. or. 23,213; Athen. 6,234E; Plut. Themistokles 1,2). Anf. des 4. Jh.v.Chr. begrü…

Hagnus

(115 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἁγνοῦς, urspr. Ἀγνοῦς). Att. Mesogeia-Demos der Phyle Akamantis, ab 307/6 v.Chr. der Demetrias, ab 200/199 v.Chr. der Attalis; er stellte fünf buleutaí . Früher bei Dankla östl. Markopulo lokalisiert [1. 48], jetzt südwestl. bei Dardiste [2. 132] aufgrund des FO des Demendekrets IG II2 1083, das in dieser Sammlung irrtümlich Myrrhinus zugeschrieben ist. Leon, der Theseus den Hinterhalt der Pallantiden bei Gargettos verraten hatte, erhielt in H. Kult (Steph. Byz. s.v. Ἁ.) [3. 12]. Der alte Zwist galt als ursächlich für …

Kytheros

(163 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Κύθηρος). Att. Paralia(?)-Demos der Phyle Pandionis, von 307/6 bis 201 v.Chr. der Antigonis; stellte zwei buleutaí. Bei Strab. 9,1,20 Ort der att. Dodekapolis. Die Lokalisierung bei Pussi Kalojeru durch Traill [3] ist methodisch unhaltbar; aus Demosth. or. 42 ergibt sich eine stadtnahe Lage in waldreicher Gegend. In IG II2 2496 verpachten anderweitig nicht bezeugte Meritai drei Häuser des Demos K. in Peiraieus [4. 383 Nr. 72]. Ein Kultverband von Trikomoi mit Erchia und K. ist aus IG II2 1213 kaum zu erschließen (anders [1; 4. 18546]). Demosthenes verhandelt …

Phyle

(1,136 words)

Author(s): Smarczyk, Bernhard (Köln) | Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] [1] Einheit innerhalb der polis (φυλή, Pl. phylaí). Smarczyk, Bernhard (Köln) [English version] I. Definition Als phylaí bezeichneten die Griechen Gruppen oder Kategorien von Menschen (oder Tieren) verschiedenster Größe, also auch Völker und Stämme, in die sie selbst oder die “Ethnien” ( éthnē) der Barbaren sich gliederten. Eindeutig vorherrschend ist jedoch der technische Gebrauch des Begriffes für die größten Untereinheiten des pólis -Staates. Wie bei den Bezeichnungen für andere Untergliederungen der pólis wurde auch mit dem Terminus ph. das Idiom der …

Pandionis

(153 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
(Πανδιονίς). [English version] [1] s. Prokne s. Prokne Lohmann, Hans (Bochum) [English version] [2] dritte der zehn Phylen von Attika Seit der Phylenreform des Kleisthenes [2] 508/7 v.Chr. dritte der zehn Phylen von Attika (IG II2 1138-1140; 1144; 1148; 1152; 1157; 1160; 1167; Attika, mit Karte); eponymer Heros Pandion [1] (Πανδίων, Paus. 1,5,3). Im 4. Jh.v.Chr. umfaßte die P. elf dḗmoi, davon eine (zwei?) in der Asty-Trittys Kydathenaion, vier in der Mesogeia-Trittys Paiania und fünf in der Paralia-Trittys Myrrhinus. Drei dḗmoi (Kydathenaion, Kytheros, Ober-Paiania) wechs…

Eetioneia

(169 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἠετιώνεια, Ἠτιώνεια). Schmale Halbinsel, die den Haupthafen ( Kántharos) des Peiraieus nordwestl. begrenzt (Harpokr. s.v. E.). 411 v.Chr. bauen “die 400” die Mauer auf der E. zu einem Fort der Peiraieus-Befestigung (Munichia, Athenai [1]) aus (Aristot. Ath. pol. 37; Thuk. 8,90-92), dessen Wiederaufbau nach der Schleifung von 404 Bauurkunden von 395/4 bzw. 394/3 v.Chr. auf dem Sockel der hell. E.-Mauer (IG II2 1656, 1657; [1. 28; 3. 21ff. Nr. 1, 2]) bezeugen. 337/6 v.Chr. (in Stein?) erneuert (IG II2 244; [3. 36ff. Nr. 10]). Vor dem E.-Tor mit zwei Rund…

Pisilis

(59 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Lykioi, Lykia (Πίσιλις). Befestigte Siedlung in SO-Karia zw. Kalynda und Kaunos auf dem Baba Dağ bei Sarıgerme. Die Ruinen an der Bucht unterhalb gehören zu dem byz. Ort Prepia. Einzige Erwähnung: Strab. 14,2,2. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography H. Lohmann, Zw. Kaunos und Telmessos, in: Orbis Terrarum 5, 1999, 43-83.

Klepsydra

(145 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Lohmann, Hans (Bochum)
(Κλεψύδρα). [English version] [1] Quelle bei Messene Quelle, aus welcher der nach Arsinoë, der Mutter des Asklepios, benannte Brunnen auf der Agora in Messene gespeist wurde (Paus. 4,31,6; 33,1), entspricht evtl. der Dorfquelle in Mavromati oder einer Quelle unterhalb des Ithome-Gipfels (Ithome [1]). Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography E. Meyer, s.v. Messene, RE Suppl. 15, 142ff.  D. Musti, M. Torelli, Pausania. Guida della Grecia 4, 1991, 252ff. [English version] [2] Quelle der Akropolis von Athen Seit neolith. Zeit wichtigste Quelle der Akropolis von Athen an…

Charadra

(304 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum) | Daverio Rocchi, Giovanna (Mailand) | Lafond, Yves (Bochum)
(χαράδρα). Allgemein griech. Bezeichnung für nicht perennierende Bäche oder Flüsse bzw. scharf eingeschnittene Täler und Schluchten (it. torrente, neugriech. rhevma) [1]. Die att. Inschr. der Poletai, bes. die Grubenpachten, erwähnen zahlreiche ch. [2]. [English version] [1] Hauptfluß in Nordattika Hauptfluß in Nordattika, der am NO-Fuß des Parnes entspringt und in die Ebene von Marathon austritt, auch Bach von Marathon oder Oinoe gen. [3; 4]. Sprichwörtlich für selbstverschuldeten Schaden, weil eine großangelegte Bachregulierung feh…

Pyrrha

(470 words)

Author(s): Zimmermann, Sylvia (Freiburg) | Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Lohmann, Hans (Bochum)
(Πύρρα). [English version] [1] Tochter des Epimetheus In der griech. Mythologie Tochter des Epimetheus (des Bruders des Prometheus) und der Pandora, sowie Gattin des Deukalion. Sie und ihr Gatte überleben als einzige Menschen die von Zeus zur Strafe der Menschen des Bronzenen Zeitalters über die Erde geschickte Sintflut, indem sie auf den Rat des Prometheus hin ein Boot bauen, auf dem sie neun Tage und neun Nächte umhertreiben. Deukalion und P. erschaffen ein neues Menschengeschlecht (Pind. O. 9,43-56;…

Halai

(777 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum) | Funke, Peter (Münster)
(Ἁλαί). “Salzpfannen”, Name mehrerer Ortschaften, in Attika zweier Demen. [English version] [1] Att. Demos der Phyle Kekropis H. Aixonides (Ἁλαὶ Αἰξωνίδες), att. Demos, der mit Aixone die Paralia-Trittys der Phyle Kekropis bildete. Daher (bloß administrativ? [3. 148476]) durch “Aixonides” von H. [2] an der Ostküste Attikas unterschieden. H. stellte sechs (zehn) buleutaí . H. (h. Vula und Vuliagmeni [7. 466 Abb. 588]) grenzte im Norden an Aixone (h. Glyphada), im Osten an Anagyrus (h. Vari) (Strab. 9,1,21). Seine Ostgrenze m…

Iphistiadai

(109 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἰφιστιάδαι). Att. Asty-Demos der Phyle Akamantis, stellte einen Buleuten. Ein Grundstück Platons grenzte im Süden an das Herakleion von I. (Diog. Laert. 3,41), das aufgrund einer Horosinschr. (IG II2 2611) 4 km südwestl. Kephisia am SW-Rand vom h. Iraklion (ehem. Arakli) anzusetzen ist und den ant. Namen bewahrte [1; 2; 3. 47]. Einen eponymen Heros Iphistios bezeugt Hesychios s.v. Ἰ. [4. 210]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 G. Klaffenbach, Zwei neue Horossteine aus Attika, in: MDAI(A) 51, 1926, 21-25 2 P. Siewert, Die Trittyen Attikas und die Heer…

Paralia

(119 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Παραλία). Urspr. die Küstenregion von Attika, auch allg. die Region östl. des Hymettos. Seit der Phylenreform des Kleisthenes [2] ([5. 157ff.]; Attika, mit Karte) bestand jede der 10 att. Phylai aus je einer Asty-, Mesogeia- und P.-Trittys (“Drittel”) von Demoi (Aristot. Ath. pol. 21,4) [1; 3. 251ff.; 5. 159]. In klass. Zeit umfaßten die 10 P.-Trittyes ca. 40 Demoi [4. 125ff.]. Eine Grenzmarkierung zw. P. und Mesogeia im oberen Vari-Tal ist unsicher [2. 158f.]. Asty; Demos [2]; Mesogeia; Phyle; Trittyes Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 M.H. Hansen, Ast…

Eleusis

(1,040 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum) | Niehoff, Johannes (Freiburg) | Funke, Peter (Münster)
[English version] [1] Att. Paralia-Demos der Phyle Hippothontis Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Attika | Attika | Bildung | Dunkle Jahrhunderte | Linear B | Makedonia, Makedones | Mykenische Kultur und Archäologie | Peloponnesischer Krieg (Ἐλευσίς, h. Elefsina). Lohmann, Hans (Bochum) [English version] A. Lage Att. Paralia-Demos der Phyle Hippothontis von städtischem Charakter, 11 (?) Buleutai, ca. 21 km westl. von Athenai [1] auf einem niedrigen, küstennahen Höhenzug im Westen der Thriasia gelegen, dessen NW-G…
▲   Back to top   ▲