Search

Your search for 'dc_creator:( "Blume, Horst-Dieter (Münster)" ) OR dc_contributor:( "Blume, Horst-Dieter (Münster)" )' returned 55 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Protagonistes

(354 words)

Author(s): Blume, Horst-Dieter (Münster)
[German version] (πρωταγωνιστής/ prōtagōnistḗs, 'first in competition', esp. 'first actor, chief presenter'). As a t.t., rare and attested only late; since the derived verb πρωταγωνιστεῖν/ prōtagōnisteîn was used in a metaphorical sense ('stand in the foreground') as early as Aristotle (Aristot. Poet. 1449a 18 and Pol. 1338b 30), however, the word prōtagōnistḗs may have its origin in the 5th cent. BC. In dramatic competitions much depended on the abilities of the prōtagōnistḗs. Aeschylus [1] personally undertook the leading parts in his tragedies, while Sophocles […

Maeson

(233 words)

Author(s): Blume, Horst-Dieter (Münster)
[German version] (Μαίσων; Maísōn). In the catalogue of masks of Iulius [IV 17] Pollux (4,148; 150), M. is listed among the slave characters of the New Comedy as a man with a red fringe of hair around his bald head [1]. Athenaeus (14,659a) specifies the mask type as a local cook (in contrast to Tettix who comes from a foreign country) and names as his source Aristophanes of Byzantium (fr. 363 Slater). The latter derives M. from an actor of the same name from Megara (it has been debated since antiqui…

Neoptolemus

(2,308 words)

Author(s): Scherf, Johannes (Tübingen) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Blume, Horst-Dieter (Münster) | Engels, Johannes (Cologne) | Ameling, Walter (Jena) | Et al.
(Νεοπτόλεμος; Neoptólemos). [German version] [1] Son of Achilles and Deidamia The son of Achilles [1] and Deidamia, the daughter of king Lycomedes [1] of Scyros. Rare but explainable variants of the mother's name are Pyrrha (Heliodorus 3,2 = Anth. Pal. 9,485,8) and Iphigenia (Duris of Samos FGrH 76 F 88; on this FGrH 2 C 130). Homer only knows the name N., and Pyrrhus probably only becomes more common in the 4th cent. (first Theopompus FGrH 115 F 355) because of dynastic considerations of the Epirote king…

Theatre

(6,286 words)

Author(s): Blume, Horst-Dieter (Münster) | Isler, Hans-Peter (Zürich)
[German version] I. Concept Greek θέατρον ( théatron: 'Place where one looks'); Lat. theatrum. The Greek word can denote any arrangement of rows of seats or raised stands ( íkria) as a gathering place for festive, cultic or athletic events, as in Sparta for the Gymnopaidia festival in 491 BC (Hdt. 6,67,3), in the sanctuary of Olympia (Xen. Hell. 7,4,31) or the altar steps in the Amphiareion of Oropus (IG VII 4255,29 f.). The stands for the games in honour of Patroclus [1] depicted by the vase painter Sophilus ( c. 570 BC) may be seen as a theatre as well [1]. As a technical term in …

Bronteion

(146 words)

Author(s): Blume, Horst-Dieter (Münster)
[German version] (βροντεῖον; bronteîon). Device for producing thunder in the theatre. Behind the scenes a leather sack filled with pebbles was made to collide with a bronze metal plate or stones were shaken in iron vessels (Poll. 4,130; Schol. Aristoph. Nub. 292), but late witnesses certainly are not reporting from their own experience. In tragedy, thunder provided a background for the appearance of gods or catastrophes sent by the gods, and the authors did not differentiate between rumbling in the…

Ekkyklema

(226 words)

Author(s): Blume, Horst-Dieter (Münster)
[German version] (ἐκκύκλημα; ekkýklēma). Theatre machine, through which ‘interior scenes’ could be made visible: a platform which ‘rolled out’ of the fly tower. Since the word ekkyklema is not documented prior to Poll. 4,128 (Aristophanes, however, uses the related verbs) and since clear archaeological indications are lacking, the existence of such a device in the theatre of the 5th cent. was called into question despite better knowledge of the texts [1; 2]. The tragedians removed bloody acts of violence from the audienc…

Satyrus

(1,465 words)

Author(s): von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Knell, Heiner (Darmstadt) | Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Blume, Horst-Dieter (Münster) | Ameling, Walter (Jena) | Et al.
(Σάτυρος/ Sátyros). [German version] [1] S. I King of the regnum Bosporanum from 433/2 to 389/8 BC. Son of Spartocus I. S.' co-regent may have been (until 393/2) his brother Seleucus [1]. S. directed his attention at the Asiatic coast of the Cimmerian Bosporus (Bosporus [2]). He restored the Sindian King Hecataeus following a revolt, and allied with him through a dynastic marriage. S.'s divorced wife then sent the King of the Ixomates against him (Polyaenus, Strat. 8,55). S. died during the siege of Theodosia. von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) Bibliography V. F. Gajdukevič, Da…

Ambivius Turpio

(131 words)

Author(s): Blume, Horst-Dieter (Münster)
[English version] Impresario, Regisseur und Schauspieler, Direktor einer Schauspielertruppe in Rom im 2. Jh. v. Chr. Im Sinne der die Spiele ausrichtenden Aediles sorgte er für erfolgreiche Aufführungen, förderte aber zugleich die Autoren seines Vertrauens: Caecilius und bes. Terentius. Dessen Phormio spielte er zur vollen Zufriedenheit des Dichters (Donat zu Ter. Phorm. 315). Zweimal übernahm er auch die Rolle eines werbenden und kämpferischen Prologus: zum Heautontimorumenos und zur 3. Aufführung der Hecyra (160 v. Chr.). Sein Eintreten für geistvolle Komik und r…

Lykon

(604 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Blume, Horst-Dieter (Münster) | Sharples, Robert (London) | Riedweg, Christoph (Zürich)
(Λύκων). [English version] [1] Athener Ende 5. Jh. v. Chr. Athener, unterstützte um 420 v.Chr. den Aufstand des Pissuthnes gegen den Großkönig. Von Tissaphernes bestochen, fiel L. von Pissuthnes ab und erhielt zur Belohnung einige Städte als Herrschaftsgebiet (Ktesias FGrH 688 F 15,53). Schmitz, Winfried (Bielefeld) [English version] [2] Ankläger des Sokrates Ankläger des Sokrates (Plat. apol. 23e; 36a); wegen Armut, fremder Herkunft, der Promiskuität seiner Frau und des Verrats von Naupaktos durch Annahme von Bestechungsgeldern von Komödiendicht…

Manducus

(158 words)

Author(s): Blume, Horst-Dieter (Münster)
[English version] Röm. Maskenfigur mit etym. durchsichtigem Namen (vom Verbum mandere/ manducare abgeleitet, bedeutet er “Kauer”, “Fresser”), doch von ungeklärter Herkunft. Nach Paul. Fest. 115 L. wurde M. im feierlichen Umzug bei den Circusspielen ( pompa circensis; vgl. [1]) als ein Gelächter und Schrecken erregender, mit den Kiefern knirschender Unhold mitgeführt. Wenn wir Varro (ling. 7,95) folgen, scheint dieser M. nachträglich Eingang in die improvisatorische Atellana fabula gefunden zu haben, wo er mit dem Typus des Dossennus [1] (des…

Deuteragonistes

(134 words)

Author(s): Blume, Horst-Dieter (Münster)
[English version] (δευτεραγωνιστής). “Zweiter Schauspieler”, von Aischylos eingeführt, doch ist die Bezeichnung d. jünger. Während der “erste Schauspieler” ( prōtagōnistḗs) traditionell die Hauptrolle übernahm ( Átossa, Oidípus, Médeia) und sich mit dieser identifizieren konnte, hatte der d. - erst recht der “dritte Schauspieler” ( tritagōnistḗs) - eine Vielzahl verschiedener Rollen zu bewältigen. Die dem d. zufallende Textmenge war beträchtlich, schneller Maskenwechsel verlangte großes deklamatorisches Können, brachte aber im Vergleich zur Rolle d…

Neoptolemos

(2,084 words)

Author(s): Scherf, Johannes (Tübingen) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Blume, Horst-Dieter (Münster) | Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena) | Et al.
(Νεοπτόλεμος). [English version] [1] Sohn des Achilleus und der Deidameia Sohn des Achilleus [1] und der Deidameia, der Tochter des Königs Lykomedes [1] von Skyros. Seltene und erklärbare Varianten für den Namen der Mutter sind Pyrrha (Heliodoros 3,2 = Anth. Pal. 9,485,8) und Iphigeneia (Duris von Samos FGrH 76 F 88; dazu FGrH 2 C 130). Homer kennt nur den Namen N., erst mit dem 4. Jh.v.Chr. (zuerst Theopompos FGrH 115 F 355) wird Pyrrhos häufiger, wohl aus dynastischen Rücksichten auf die epeirotischen K…

Pylades

(300 words)

Author(s): Binder, Carsten (Kiel) | Blume, Horst-Dieter (Münster)
(Πυλάδης, dorische Namensform Πυλάδας, Pind. P. 11,23). [English version] [1] Freund des Orestes Phokischer Heros, Sohn des Strophios und der Anaxabia (z. B. Eur. Or. 764 f.; andere Mütter: schol. Eur. Or. 33, Hyg. fab. 117). P. und Elektra [4] (Eur. Or. 1092; 1207 ff.; Eur. Iph. T. 716 u. a.) sind Eltern des Strophios und des Medon [4] (Paus. 2,16,7; Hyg. fab. 119 f.) oder Medeon (Steph. Byz. s. v. Μεδεών). P. wächst zusammen mit Orestes [1] auf; beide galten schon in der Ant. als klassisches Freundespaar (schon nahezu sprichwörtlich: πυλάδαι/ pyládai, Kall. epigr. 59; Cic. Lael. 24 u…

Choregos

(162 words)

Author(s): Blume, Horst-Dieter (Münster)
[English version] (χορηγός). Wörtlich “Chorführer” (in lyrischen Texten); in Athen der ‘Sponsor eines lyrischen oder dramatischen Chores. Die Ch. mußten ihren Bürgerchor selbst zusammenstellen, für seinen Unterhalt während der Probenmonate sorgen, den reibungslosen Verlauf der Proben sichern, die der Dichter oder ein professioneller Chorodidaskalos leitete, und vor allem die aufwendige Ausstattung finanzieren. (Bei Plautus ist so der Choragus zum Kostümverleiher geworden; Plaut. Curc. 462-486 erhä…

Bronteion

(117 words)

Author(s): Blume, Horst-Dieter (Münster)
[English version] (βροντεῖον). Vorrichtung zur Erzeugung von Theaterdonner. Man ließ hinterszenisch einen kieselgefüllten Ledersack gegen ein Bronzeblech prallen oder schüttelte Steine in ehernen Gefäßen (Poll. 4,130; schol. Aristoph. Nub. 292), doch die späten Zeugen berichten kaum aus lebendiger Anschauung. In der Tragödie wurden Göttererscheinungen oder gottgesandte Katastrophen von Donner untermalt, wobei die Dichter nicht zw. Grollen am Himmel und in der Erdtiefe unterschieden [1. 384f.]. Meist wurde das b. zu erregtem Chorgesang am Dramenende eingesetzt (…

Maske

(1,522 words)

Author(s): Niemeyer, Hans Georg (Hamburg) | Blume, Horst-Dieter (Münster)
[English version] I. Phönizien Gesichts-M. und Kopfprotomen (ggf. den Hals- oder Schulterabschnitt einbeziehende, abgekürzte Bilder des Menschen) sind eine seit dem 9./8. Jh.v.Chr. häufige Denkmälergattung in der phöniz.-pun. Welt. Sie ist von der Levante (hier bis in das 2. Jt. zurückreichend, u.a. in Tall Qāṣila, sonst aus Tyros, Amrīt, Akhzib, Hazor, Sarepta usw.) über Zypern, Karthago, Sizilien (Motye), Sardinien und Ibiza bis in den Fernen Westen (Cadiz) verbreitet. Die M. (mit Augen- und Mund…

Mechane

(293 words)

Author(s): Blume, Horst-Dieter (Münster)
[English version] (μηχανή) bezeichnet bei den Griechen jede mechanische Vorrichtung, im engeren Sinne jedoch die griech. Theatermaschine, einen hinter dem Bühnenhaus installierten Kran als Flugapparat, der in die Szene geschwenkt wurde, um Personen eines Dramas zu abgelegenen Schauplätzen zu bringen oder Götter in der Höhe erscheinen zu lassen. Auf die m. wird in Dramentexten und in späten Quellen unter vielerlei Namen angespielt: κρεμάθρα ( kremáthra, “Aufhängevorrichtung”, Aristoph. Nub. 218), γέρανος ( géranos, “Kranich”, “Kran”, Poll. 4,130), αἰώρημα ( aiṓrēma, “Schau…

Ekkyklema

(200 words)

Author(s): Blume, Horst-Dieter (Münster)
[English version] (ἐκκύκλημα). Theatermaschine, mit der man “Innenszenen” sichtbar machte: eine auf Schienen aus dem Bühnenhaus “herausrollende” Plattform. Weil das Wort e. erst bei Poll. 4,128 belegt ist (Aristophanes verwendet aber die entsprechenden Verben) und klare arch. Hinweise fehlen, hat man die Existenz einer solchen Vorrichtung im Theater des 5. Jh. wider besseres Textverständnis in Frage gestellt [1; 2]. Die Tragiker entzogen blutige Gewalttaten den Augen der Zuschauer, zeigten aber danach Täter und Opfe…

Cincius

(485 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Kierdorf, Wilhelm (Köln) | Blume, Horst-Dieter (Münster)
Name einer plebischen Familie, die im 2. Punischen Krieg Bed. erlangte (Schulze, 266). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] C., L. röm. Antiquar, 1. Jh. v. Chr.? antiquarischer Schriftsteller wohl der spätrepublikanischen Zeit (1.Jh. v.Chr.; seit [6] von dem Historiker L.C.Alimentus unterschieden). Durch Zitate bei Festus, Gellius u.a. sind uns sieben Schriften gramm., antiquarischen und juristischen Inhalts bekannt (Fragmente: [1. 1,252ff.; 2. 71ff.]): de verbis priscis, de fastis, de comitiis, de consulum potestate, de officio iurisconsulti (mindesten…

Archimimus

(112 words)

Author(s): Blume, Horst-Dieter (Münster)
[English version] ( archimima). Wohl Ehrentitel für hervorragende Schauspieler des Mimus, unabhängig von deren Rolle im Ensemble, daher konnte es auch mehrere a. innerhalb einer Truppe geben [1.179-181]. Da im Mimus auch Frauen auftraten, gab es archimimae (CIL VI 10106/7). An Popularität kam der a. Sorix dem Komödienspieler Roscius gleich (Plut. Sulla 36,2). Stars trugen Künstlernamen: Lepos (Porph. Hor. sat. 2,6,72), Favor (Suet. Vesp. 19,6); Namenliste [2.1583]. Als Freigelassene spielten a. für Tagesgage ( a. diurnus, CIL XIV 2408) oder festen Sold ( a. officialis, CIL III …
▲   Back to top   ▲