Search

Your search for 'dc_creator:( Antoni, AND Silke ) OR dc_contributor:( Antoni, AND Silke )' returned 66 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Pelarge

(75 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Πελαργή). Tochter des Potneus, Gattin des Isthmiades. P. soll zusammen mit ihrem Mann nach dem Epigonenzug und der Einnahme von Theben den ausgesetzten boiotischen Kult der Demeter Kabeiria und der Kore (Persephone) durch die Wiedereinsetzung der Mysterienweihen der Kabeiraioi (oder Kabeirioi), der Nachkommen der diesen Ort urspr. bewohnenden Kabeiroi, außerhalb des alten Gebietes erneuert und dafür, gemäß einem Orakelspruch aus Dodona, selbst kult. Verehrung erfahren haben (Paus. 9,25,5-7). Antoni, Silke (Kiel)

Thaumas

(88 words)

Author(s): Antoni, Silke
[English version] (Θαύμας). Sohn des Pontos [1] und der Gaia (der Tethys: Orph. fr. 117), Bruder von Nereus, Phorkys [1], Keto und Eurybie (Hes. theog. 237 f.; Apollod. 1,10); durch Elektra [1] (Ozomene: Hyg. fab. 14,18) Vater der Harpyien und der Iris [1] (Hes. theog. 265-267; 780; Verg. Aen. 9,5; Ov. met. 4,480 u.ö.; zur Deutung der Genealogie: Plat. Tht. 155d; Cic. nat. deor. 3,20,51). Th. wird auch als Vater des Flusses Hydaspes (Nonn. Dion. 26,358-365) und der Arke (Ptol. Chennos 6,6, p. 39 Chatzis) erwähnt. Antoni, Silke

Molossos

(57 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Μολοσσός). Sohn des Neoptolemos [1] und der Andromache (unbenannt in Eur. Andr.). Bei Pausanias (1,11,1f.) Bruder des Pielos und des Pergamos, Stiefbruder des Kestrinos. Eponym der Molossoi und Ahnherr des molossischen Fürstenhauses (Eratosth. in schol. Hom. Od. 3,188; vgl. Pind. N. 7,38-40 und schol. Pind. N. 7,56a-b; Serv. Aen. 3,297). Antoni, Silke (Kiel)

Nikothoe

(65 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Νικοθόη). Tochter des Thaumas und der Elektra [1], eine der Harpyien, auch Aëllopus (Apollod. 1,122) oder Aëllo (Hes. theog. 267; Apollod. 1,10) genannt. Schwester der Okypete und der Kelaino [2]. Nach der Vertreibung vom Tisch des Phineus wird N. von den Boreassöhnen verfolgt und stürzt in den peloponnesischen Fluß Tigres, der nach ihr Harpys genannt wird (Apollod. 1,122). Antoni, Silke (Kiel)

Amphinomos

(59 words)

Author(s): Antoni, Silke
[English version] [2] Sohn des Nisos Sohn des Nisos aus Dulichion, einer der Freier der Penelope, der bei ihr aufgrund seiner guten Gesinnung am meisten Gefallen findet (Hom. Od. 16,394-398 u.ö.; Strab. 7,7,11; Apollod. fr. Sabbaitica, in: [1. 179]), wird von Telemachos getötet (Hom. Od. 22,89-96). Antoni, Silke Bibliography 1 A. Papadopulos-Kerameus, Apollodori bibliothecae fragmenta Sabbaïtica, in: RhM 46, 1891, 161-192.

Tacita

(95 words)

Author(s): Antoni, Silke
[English version] (Τακίτα, “die Schweigende”, auch Dea Muta “stumme Göttin”). Name, Datum (21. Februar, an den Feralia) und Art ihres Kultes (Ov. fast. 2,569-582), der bereits von König Numa Pompilius in Rom eingeführt worden sein soll (Plut. Numa 8,65b), weisen auf eine Unterweltsgottheit hin (vgl. Ov. fast. 2,609; 5,422; Verg. Aen. 6,264 f.). Gleichgesetzt wird T. mit der Nymphe Lara/Lala oder Larunda (Varro ling. 5,74), die einen Plan des Iuppiter verrät, worauf dieser ihr die Zunge herausreißt. Von…

Schoineus

(236 words)

Author(s): Antoni, Silke
(Σχοινεύς, lat. Schoeneus; vgl. σχοῖνος, “Binse”). [English version] [1] Sohn des Athamas und der Themisto Sohn des Athamas und der Themisto, der Tochter des Hypseus; Bruder von Leukon [1], Erythrios und Ptoos/Ptoios (Herodoros FGrH 31 F 38; Apollod. 1,84; Nonn. Dion. 9,312-321; Tzetz. ad Lykophr. 22, z. T. mit Namensvarianten). Vater sowohl der boiotischen als auch der arkadischen Atalante (Hes. fr. 72,9 f.; 75,12-15; 76,9 M.-W.; Apollod. 1,68; 1,112; 3,109; Hyg. fab. 173; 185; 244; Ov. met. 10,609; 10,660 u.…

Teledamos

(172 words)

Author(s): Antoni, Silke | Beck, Hans
[English version] [1] Sohn des Odysseus und der Kalypso (Τηλέδαμος). Nach Eust. in Hom. Od. 16,118 nennt der Verfasser der Tēlegonía einen Sohn des Odysseus und der Kalypso ‘Telegonos oder Teledamos’, der somit Bruder des Nausithoos [2] und des Nausinoos wäre. Die Stelle ist offensichtlich verderbt, zumal Telegonos sonst Sohn der Kirke ist. Zur Diskussion der Konjekturen: [1]. Antoni, Silke Bibliography 1 K. Scherling, s. v. T. (1), RE 5 A, 313 f. [English version] [2] Sohn des Agamemnon und der Kassandra (Paus.: Τελέδαμος, schol. Hom. Od.: Τελέδημος). Sohn des Agamemnon…

Phylas

(152 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
(Φύλας). [English version] [1] König der Thesproter König der Thesproter, Vater der Astyoche [4] (Astyocheia bei Hom. Il. 2,658). Herakles [1] kämpft auf der Seite der Kalydonier gegen die Thesproter, nimmt Ephyra [3] ein, tötet Ph., nimmt seine Tochter als Gefangene mit und zeugt mit ihr Tlepolemos (Hom. Il. 2,653-660; Apollod. 2,149, vgl. Soph. Trach. hypothesis; Apollod. 2,166; Apollod. epit. 3,13). Bei Diod. 4,36,1 heißt derselbe König Phyleus. Antoni, Silke (Kiel) [English version] [2] König der Dryoper König der Dryoper, frevelt (ein Festschmaus im Hain des Apollon…

Naiaden

(437 words)

Author(s): Antoni, Silke
[English version] (Ναιάδες, Νηιάδες, Sg. Ναιάς, Νηιάς, Νηίς; lat. Naiades). Sammelbezeichnung für die Wassernymphen im allg. (Nymphen; Hom. Il. 6,22; 14,444; 20,384; Hom. Od. 13,104; 13,356), die entsprechend den ihnen zugeordneten Gewässern auch Einzelnamen tragen (vgl. schol. Hom. Il. 20,8 Bekker). Etym. wird die Bezeichnung Naiádes mit νάω/ náō (“fließen”) und νᾶμα/ náma (“das Fließende”, “Fluß”) in Verbindung gebracht (Hesych. s. v. Ναΐδες; Etym. m. s. v. Νῆις). Den N. unterstehen in erster Linie die Flüsse, sowohl im ganzen (Eur. Herc. 785; …

Thaumakie

(42 words)

Author(s): Antoni, Silke
[English version] (Θαυμακίη). Eine der Städte in Magnesia [1], die unter dem Anführer Philoktetes mit insgesamt sieben Schiffen vor Troia vertreten sind, heute nicht lokalisiert (Hom. Il. 2,716-719; Strab. 9,5,16; Plin. nat. 4,32; vgl. Steph. Byz., s. v. Θαυμακία). Antoni, Silke

Telon

(32 words)

Author(s): Antoni, Silke
[English version] (Τήλων). König der Teleboai, Herrscher über die Insel Capreae, von der Nymphe Sebethis Vater des Oibalos [2] (Verg. Aen. 7,734-736; Serv. Aen. 7,734 f.; vgl. Sil. 8,541 f.). Antoni, Silke

Zelos

(63 words)

Author(s): Antoni, Silke
[English version] (Ζῆλος). Personifikation des eifrigen Strebens, Sohn des Pallas und der Styx. Zusammen mit seinen Geschwistern Nike, Kratos und Bia ständiger Begleiter des Zeus (Hes. theog. 383-388) und Helfer im Kampf gegen die Titanen (Apollod. 1,9). Später gleichgesetzt mit Zelotypia (“Eifersucht”: Orph. fr. 127; Meleagros Anth. Gr. 5,190; Hyg. fab. praef. 17: Invidia; vgl. schon Hes. erg. 195 f.). Antoni, Silke

Oistros

(116 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Οἶστρος). Personifikation der Raserei (vgl. Furor, Lyssa, Mania [1]); die einzige erh. lit. Quelle (Poll. 4,142) zählt O. unter den ékskeua prósōpa (“speziell ausgearbeiteten Masken”) des trag. Dramas auf (zu den bildlichen Darstellungen: [1]). Konkret bezeichnet griech. o. v.a. die Bremse, die ihr Opfer verfolgt und plagt, und so auch den Stachel oder Stich (Aischyl. Prom. 567ff.; Eur. Herc. 862 u.ö.; Orph. Arg. 47). Antoni, Silke (Kiel) Bibliography 1 B. Müller-Huber, s.v. O., LIMC 7.1, 28f. (mit Bibliogr.) 2 R. Padel, In and Out of the Mind. Greek Imag…

Tenages

(55 words)

Author(s): Antoni, Silke
[English version] (Τενάγης). Einer der Heliadai (nach schol. Pind. O. 7,131a-132a, z. T. nach Hellanikos der jüngste, auch Phaethon [3] genannt), der sieben Söhne des Helios und der Rhodos (Rhode). T. wird von einigen seiner Brüder aus Neid ermordet (Diod. 5,56,5-57,2; 5,61,1 = Zenon FGrH 523 F 1; schol. Hom. Il. 24,544c). Antoni, Silke

Pleione

(167 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Πληίονη, lat. Plione: Serv. georg. 1,138). Tochter des Okeanos und der Tethys (Ov. fast. 5,83f.), Mutter der Pleiaden (Apollod. 3,110; schol. Hom. Od. 5,272), die - nach geläufiger Version - nach ihrer Mutter benannt sind (schol. Hom. Il. 18,486 Bekker nach dem Epischen Zyklus; schol. Apoll. Rhod. 3,225-227a), des Hyas und der Hyaden (schol. Hes. erg. 383a; Hyg. astr. 2,21 nach Musaios; Hyg. fab. 192 und 248), Großmutter des Mercurius (Ov. met. 2,742f.; Ov. epist. 16,62; Val. Fl. …

Uraniones

(111 words)

Author(s): Antoni, Silke
(Οὐρανίωνες). [English version] [1] Bezeichnung für die Nachkommen des Uranos Bezeichnung für die Nachkommen des Uranos im allg. (Hes. theog. 461; 919) und im bes. für die Titanen (Hom. Il. 5,898; Orph. fr. 57; Suda s. v. Οὐ.). Eine Liste aller U.: [1. 973-975]. Antoni, Silke Bibliography 1 E. Wüst, s. v. Uranos, RE 9 A, 966-980. [English version] [2] Sammelbezeichnung für die griech. Götter “Die Himmlischen”, Sammelbezeichnung für die griech. Götter im allg., bald mit dem Zusatz θεοί/ theoí (“Götter”; z. B. Hom. Il. 1,570; Hom. Od. 7,242; Orph. fr. 168,15; Q. Smyrn.…

Nikagora

(31 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Νικαγόρα). Sikyonierin, Frau des Echetimos, Mutter des Agasikles, bringt der Sage nach Asklepios in Schlangengestalt mit einem Maultierwagen von Epidauros nach Sikyon (Paus. 2,10,3). Antoni, Silke (Kiel)

Pittheus

(287 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Πιτθεύς, Name verm. abgeleitet von πειθώ [1], daher etwa “Gutrat” [3], vgl. [2]). P. ist vielleicht urspr. eine alte Orakelgottheit, nach den Quellen Sohn des Pelops und der Hippodameia [1], Bruder u.a. des Atreus und des Thyestes (Eur. Med. 684; Eur. Heraclid. 207; Apollod. epit. 2,10; schol. Eur. Or. 5; Ov. met. 8,622f.), Vater der Aithra (Hom. Il. 3,144; Eur. Heraclid. 207f.; Eur. Suppl. 4-7; Bakchyl. 17,34; Hyg. fab. 14,5 u.ö.) und der Henioche [4] (Plut. Theseus 25,11f), Gr…

Pammon

(39 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel)
[English version] (Πάμμων). Sohn des Priamos und der Hekabe (Hom. Il. 24,250; Apollod. 3,151; Q. Smyrn. 6,317; 562; 568; bei Hyg. fab. 90 Pammon (Schmidt) oder Palaemon), fällt durch Neoptolemos [1] (Q. Smyrn. 13,213f.). Antoni, Silke (Kiel)
▲   Back to top   ▲