Search

Your search for 'dc_creator:( "Schmitz, Winfried (Bielefeld)" ) OR dc_contributor:( "Schmitz, Winfried (Bielefeld)" )' returned 99 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Mnasilochos

(57 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (Μνασίλοχος). Athener, 411 v.Chr. árchōn während des oligarchischen Regimes der 400 ( tetrakósioi ). Nach zwei Monaten Amtszeit von den 5000 abgesetzt (Aristot. Ath. pol. 33,1; IG I3 373,2). Wahrscheinlich identisch mit dem von Xenophon (hell. 2,3,2) genannten Mnesilochos, einem der 30 Tyrannen von 404/3. Schmitz, Winfried (Bielefeld) Bibliography PA 10324  Traill, PAA 656955.

Hekatoste

(325 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (ἑκατοστή). Als H. wurden in der Ant. Steuern in Höhe von 1 % bezeichnet: 1. In Athen gab es zahlreiche Formen der H. (Aristoph. Vesp. 658), so die bei Ps.-Xen. Ath. pol. 1,17 genannte ἑκατοστὴ ἡ ἐν Πειραιεῖ ( hekatostḗ hē en Peiraieí) und der in IG I3 182 Z.15 belegte Hafenzoll. Nach Theophrast (F 650 Fortenbaugh; Stob. 44,20 Wachsmuth-Hense) mußte bei Grundstücksverkäufen der Käufer eine einprozentige Verkaufssteuer erlegen. Auch die ant. und byz. Lexika zählen zu den Verkaufssteuern (ἐπώνια) “gewisse H.” (Anecd. Bekk. I 2…

Misthos

(832 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(μισθός). [English version] I. Definition Das Wort m. wurde in Griechenland in der Bed. “Preis” oder “Bezahlung” für eine erbrachte Leistung (Lohn, Sold) verwendet. Daneben bezeichnet m. auch ein Entgelt für die Gebrauchsgewährung an beweglichen und unbeweglichen Sachen (vgl. μίσθωσις, místhōsis ). Schmitz, Winfried (Bielefeld) [English version] II. Archaische und klassische Zeit Angehörige der unterbäuerlichen Schicht (Theten, pelátai ) traten bei Adligen oder Bauern als Gesinde in Dienst, wohnten auf dem Hof, erhielten Verpflegu…

Pasion

(358 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Πασίων). [English version] [1] Griech. Söldneranführer (Ende 5. Jh. v. Chr.) P. aus Megara führte eine Söldnereinheit zu Kyros [3] nach Sardeis (Xen. an. 1,2,3), setzte sich dann aber zusammen mit dem Söldnerführer Xenias in Myriandos unter ungeklärten Umständen vom Heer des Kyros ab (ebd. 1,4,6-9). Beck, Hans (Köln) [English version] [2] Freigelassener aus Athen, 4. Jh. In der Person des P. ist die geschäftliche Tätigkeit eines trapezítēs in Athen gut faßbar; ursprünglich war P. Sklave von Antisthenes und Archestratos; nach seiner Freil…

Diomedon

(167 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Διομέδων). [English version] [1] Kommandant Antiochos' III. Floh als Antiochos' III. Kommandant von Seleukeia am Tigris vor dem anrückenden aufständischen Satrapen von Medien, Molon (Pol. 5,48,12). Mehl, Andreas (Halle/Saale) [English version] [2] Athenischer Feldherr im Peloponnesischen Krieg Athenischer Feldherr im Peloponnesischen Krieg. Als Stratege führte er 412/11 v.Chr. den athenischen Streitkräften in Kleinasien Verstärkung zu, gewann mit Leon das abgefallene Lesbos zurück und siegte über die Rhodier (Thuk. 8,19,2; 23f.; 5…

Meletos

(266 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
(Μέλητος). [English version] [1] Athener, ca. 415 v.Chr. Athener. Im J. 415 v.Chr. als Beteiligter an der Mysterien-Profanation und Hermenverstümmelung denunziert (Hermokopidenfrevel), floh M. aus Attika und wurde in Abwesenheit zum Tode verurteilt (And. 1,12f.; 35; 63). Vielleicht identisch mit M., dem Urenkel des Alkmaioniden Megakles [4] (IG II2 1579,19). Schmitz, Winfried (Bielefeld) Bibliography PA 9825  Traill, PAA 639290. [English version] [2] Ankläger des Andokides, 400 v.Chr. Athener, erhielt mit Sokrates und anderen im J. 404 v.Chr. von den 30 Tyrannen ( triákonta

Athenodoros

(332 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Hülser, Karl-Heinz (Konstanz)
(Ἀθηνόδωρος). [English version] [1] athen. Söldnerführer, um 360 v. Chr. in persischen Diensten Söldnerführer, aus der athenischen Kleruchie Imbros. Um 360 v.Chr. in persischen Diensten, dann im Dienst des Thrakerkönigs Berisades, mit dem er sich verschwägerte. Im Kampf um die Herrschaft in Thrakien konnte A. für die verbündeten Berisades und Amadokos die Athener als Symmachoi gegen Kersebleptes gewinnen. Dadurch gelang es dem athenischen Strategen Chares 357/6, die Teilung der Herrschaft in Thrakien und den…

Drakontides

(146 words)

Author(s): Will, Wolfgang (Bonn) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Δρακοντίδης). [English version] [1] Athener, Kommandant im Peloponn. Krieg Athener, Sohn des Leogoras aus dem Demos Thorai; 446/5 v.Chr. epistátēs, 433/2 stratēgós und in dieser Eigenschaft einer der Kommandanten einer Hilfsflotte für Kerkyra im Herbst 433 (vgl. Thuk. 1,51,4; zur dortigen Textverderbnis [1. 95]). D. war entschiedener Gegner des Perikles und trug 430 zu dessen Absetzung bei (Plut. Perikles 32,3) [2]. Davies 4551. Will, Wolfgang (Bonn) Bibliography 1 S. Hornblower, Commentary 1, 1991 2 F.J. Frost, Pericles and Dracontides, in: JHS 84, 1964, 69-72. …

Metaneira

(166 words)

Author(s): Stenger, Jan (Kiel) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Μετάνειρα). [English version] [1] Gattin des eleusinischen Königs Keleos Gattin des eleusinischen Königs Keleos (nach schol. Eur. Or. 964 des Hippothoon), Mutter des Demophon [1] und mehrerer Töchter. M. nimmt die nach Persephone suchende Demeter in ihrem Haus auf und vertraut ihr den kleinen Demophon an. Sie stört aber unwissentlich die Göttin bei dem Versuch, das Kind im Feuer unsterblich zu machen, worauf sich Demeter von ihm zurückzieht (Hom. h. 2,185-291; Ov. fast. 4,507ff., wo M. und Keleos einfac…

Dikaiogenes

(114 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Pressler, Frank (Heidelberg)
(Δικαιογένης). [English version] [1] Athener, Trierarch von Paralos, fiel 412 / 1 v. Chr. Athener aus reicher und angesehener Familie (Davies, 145-149 Taf. II). Als Trierarch der Staatstriere Paralos fiel er 412/11 v.Chr. bei Knidos. Um sein testamentarisch vermachtes Vermögen wurde 389 ein Rechtsstreit ausgetragen (Isaios, or. 5). Traill, PAA 324245. Schmitz, Winfried (Bielefeld) [English version] [2] aus Athen Tragödien- und Dithyrambendichter, 4. Jh. v. Chr. (?), Tragödien- und Dithyrambendichter. Im 4. Jh.v.Chr. Sieg an den ländlichen Dionysien im Demos Ac…

Charikles

(176 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Χαρικλῆς). [English version] [1] Athenischer Politiker, Ende 5. Jh. v.Chr. Athener aus der Phyle Oineis, Sohn des Apollodoros. Als Demokrat untersuchte er 415 v.Chr. mit Peisandros den Hermokopidenfrevel (And. 1,36) und war 414/13 Strategos der Peloponneskampagne (Thuk. 7,20;26; Diod. 13,9,2). Folgte aber Peisandros im J. 411 zu den “Vierhundert” (Lys. 13,73f.). Im J. 404 bei den oligarchischen “Dreißig” bedeutend (Xen. hell. 2,3,2; mem. 1,2,31; And. 1,101; Aristot. pol. 1305b26); wird 403 verbannt und kehrt später zurück (Isokr. or. 16,42; PA 15407). Kinzl, Konrad (Peterbo…

Darlehen

(1,473 words)

Author(s): Neumann, Hans (Berlin) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] I. Alter Orient Als vertragliche Leistung, bei der der Empfänger von Geld oder anderen vertretbaren Sachen zur Rückgabe bzw. Gegenleistung verpflichtet wird, ist das D. in Mesopotamien von der Mitte des 3. Jt.v.Chr. [1. 141-145] bis in hell. Zeit [2. 43-45; 3. 119] bezeugt [4. 189-203]. Als Gläubiger traten sowohl Privatpersonen als auch (Vertreter von) Institutionen (Tempel, Palast) in Erscheinung. Gegenstand des D. waren vor allem Silber und Gerste, daneben auch andere Metalle bzw…

Eukrates

(113 words)

Author(s): Will, Wolfgang (Bonn) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Εὐκράτης). [English version] [1] Athenischer Stratege 432/1 v.Chr. Athenischer Stratege im J. 432/1 v.Chr. (IG I3 365.5), beteiligt an einem Feldzug nach Makedonien. Will, Wolfgang (Bonn) [English version] [2] Chorege und Stratege in Athen um 415 v. Chr. Chorege und Stratege in Athen. Bruder des Nikias. 415 v.Chr. wegen des Hermenfrevels angezeigt, aber wieder freigelassen (And. 1,47; 66). 412/1 als Stratege in Thrakien. 405/4 erneut Stratege, widersetzte er sich während der Blockade Athens mit anderen Strategen den von Theramenes …

Kleophon

(205 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
(Κλεοφῶν). [English version] [1] Athenischer Demagoge in der Zeit nach 411 v.Chr Athenischer Demagoge in der Zeit nach 411 v.Chr., Leiermacher, offenbar nicht sehr vermögend (Lys. 19,48). K. führte 410 die diobelía , eine Unterhaltszahlung an bedürftige Bürger, ein ([Aristot.] Ath. pol. 28,3). Nach Diodor (13,53,2) erwirkte er 410/409, nach [Aristot.] Ath. pol. 34,1 im J. 406/5 die Ablehnung von Friedensverhandlungen mit Sparta, doch könnten dies Dubletten seiner Maßnahmen 405/4 sein, als er im blockierte…

Phormion

(229 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Engels, Johannes (Köln)
(Φορμίων). [English version] [1] Athen. Stratege (Mitte 5. Jh. v. Chr.) Athenischer stratēgós , kommandierte 440/439 v.Chr. eine Flotte gegen Samos (Thuk. 1,117,2). Gegen das von Ambrakioten gehaltene amphilochische Argos führte er 30 Schiffe zur Unterstützung der Amphilochoi und Akarnanes, die die Stadt fortan besiedelten. Athener und Akarnanes schlossen eine Symmachie (Thuk. 2,68,7f.). Mit einem athen. Heer betrieb Ph. 432 von Land aus die Belagerung Poteidaias (Thuk. 1,64,2; 65,2; 2,…

Leogoras

(330 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Montanari, Franco (Pisa)
(Λεωγόρας). [English version] [1] Vater des Redners Andokides [1], 5. Jh. v. Chr. Vater des Redners Andokides [1], Mitglied einer altadeligen athen. Familie, die sich auf Telemachos und Hermes zurückführte und mit den Alkmaionidai in Heiratsverbindungen stand (Hellanikos FGrH 323a F 24a-c; schol. Aristoph. Nub. 109). L. wurde von Aristophanes [3] wegen seines ausschweifenden und bes. verschwenderischen Lebenswandels verspottet. 426/5 v.Chr. leitete er eine Gesandtschaft zum Makedonenkönig Perdikkas II. (IG I3 61, Z. 51; [1. 30; 2. 1f.]). Von dem Vorwurf, an der P…

Alkimenes

(269 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton) | Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Nesselrath, Heinz-Günther (Göttingen)
(Ἀλκιμένης). [English version] [1] Bruder des Bellerophontes Bruder des Bellerophontes, auch Peiren oder Deliades, wurde von seinem Bruder getötet, was Anlaß der Flucht nach Argos war (Apollod. 2,30; Tzetz. Lykophr. 17). Graf, Fritz (Princeton) [English version] [2] Sohn Iasons und Medeias Sohn des Iason und der Medeia, Bruder des Teisandros, die beide in Korinth von Medeia getötet wurden; nur Thettalos, der Zwillingsbruder des A., entkam. Die beiden sind im Temenos der Hera begraben und wurden als Heroen verehrt (Diod. 4,54,1; 4,55,1 f.). Graf, Fritz (Princeton) …

Meidias

(469 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Engels, Johannes (Köln) | Neudecker, Richard (Rom)
(Μειδίας). [English version] [1] Athenischer Demagoge, 420/400 v.Chr. Athenischer Demagoge, über dessen Rolle in der Politik nichts Sicheres bekannt ist (Plat. Alk. 1,120a-b). Zw. 420 und 400 v.Chr. wurde er wegen Unterschlagung öffentlicher Gelder, als Sykophant und Prahler und wegen seiner Wachtel- und Hahnenzucht von Komikern verspottet (Aristoph. Av. 1297f.; Metagenes fr. 12; Phryn. fr. 4; 43; Plat. fr. 85; 116 PCG). Schmitz, Winfried (Bielefeld) Bibliography PA 9714  Traill, PAA 637170. [English version] [2] athen. Rhetor, ca. 400-330 v. Chr. Athenischer Rhetor, Sohn d…

Kleandros

(275 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Κλέανδρος). [English version] [1] K. aus Gela Begründete 505 v. Chr. die Tyrannis in Gela Sohn des Pantares. K. begründete ca. 505 v.Chr. die Tyrannis in Gela und fiel nach siebenjähriger Regierung einem Mordanschlag zum Opfer. K. schuf die Voraussetzungen für den Aufstieg Gelas unter seinem Bruder und Nachfolger Hippokrates [4] (Hdt. 7,154; Aristot. pol. 1316a 37f.). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography D. Asheri, in: CAH 42, 1988, 758  H. Berve, Die Tyrannis bei den Griechen, 1967, 137. [English version] [2] Spartanischer Befehlshaber in Byzantion um 400 v. Chr. Spartanischer B…

Hermon

(445 words)

Author(s): Podella, Thomas (Lübeck) | Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Fornaro, Sotera (Sassari)
[English version] [1] Bergmassiv Bergmassiv (maximale Höhe 2814 m) im Süden des Antilibanon; hebr. Ḥærmôn (von ḥrm “Bann, Tabu”), griech. Ἀερμών, lat. Hermon, modern Ǧabal aš-Šaiḫ, “Berg des Weißhaarigen” / Ǧabal aṯ-Ṯalǧ, “Schneeberg”. Dt 3,9 setzt H. mit dem phöniz. Śiriōn und amoritisch Śenīr gleich, von daher wäre H. als Šryn im Ugarit., Šarijana im Hethit. und Saniru im Assyr. zu finden. Der biblischen Überlieferung gilt der H. als die nördl. Grenze des von Moses und Josua eroberten Landes östl. des Jordan (Jos 11,17; Dt 3,8). Aus den biblischen…
▲   Back to top   ▲