Search

Your search for 'dc_creator:( "Fell, Martin (Münster)" ) OR dc_contributor:( "Fell, Martin (Münster)" )' returned 41 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Kephis(s)os

(478 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster) | Lohmann, Hans (Bochum) | Lafond, Yves (Bochum)
[English version] [1] Fluß in Mittelgriechenland (Κηφισ(σ)ός). Hauptfluß in Mittelgriechenland (Pind. O. 14,1; Pind. P. 4,46). Seine perennierende Hauptquelle befindet sich in Lilaia (Phokis) am Parnassos (Hom. Il. 2,523; Strab. 9,2,19; Paus. 9,24,1; 10,33,4f.; Plin. nat. 4,27; dort großes Quellheiligtum, dessen Priester für Lilaia eponym war: FdD 3,4,2, p. 206-209, Nr. 132-135), weitere, nicht permanente Quellen in der Doris. Der K. durchquert Phokis und Boiotia, mündet bei Orchomenos zusammen mit an…

Anthedon

(148 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bildung | Boiotia, Boiotoi (Ἀνθηδών). Hafenstadt im Norden von Boiotia (Hom. Il. 2,508 ἐσχατόωσα, “die äußerste”) auf einem Ausläufer des Messapion am Golf von Euboia, ca. 14 km westl. von Chalkis, 2 km nördl. des h. Loukisia. Von myk. Zeit bis mindestens ins 6. Jh. n. Chr. besiedelt; Haupterwerbszweige Fischfang und Seefahrt. Unter Epameinondas (Mitte 4. Jh. v. Chr.) mit Larymna als Flottenstützpunkt ausgebaut, 85 v. Chr. von den Römern unte…

Delion

(184 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster) | Lafond, Yves (Bochum)
(Δήλιον). Name mehrerer Heiligtümer des Apollon von Delos. [English version] [1] Apollon-Heiligtum mit kleiner Siedlung Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Peloponnesischer Krieg Apollon-Heiligtum mit kleiner Siedlung (πολίχνιον) und Hafen an der boiot. Ostküste, südöstl. des h. Dilesi; zu Theben gehörig, später zu Tanagra. Der Ort war von myk. bis in byz. Zeit besiedelt, geringe Überreste davon sind erhalten. Kultgemeinschaft mit Artemis und Leto. In den Quellen v.a. wegen der empfindlichen Niederlage der…

Olpai

(107 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Peloponnesischer Krieg (Ὄλπαι, Ὄλπη). Befestigter Platz an der Ostküste des Golfs von Ambrakia (Thuk. 3,105,1: τεῖχος ἐπὶ λόφου ἰσχυρόν, ‘feste Mauer auf einem Hügel’; Steph. Byz. s.v. Ο.: φρούριον, ‘Festung’) im Gebiet der Amphilochoi (Befestigung, dor. Tempel auf dem Agrilovouni nahe Arapi). O. diente auch als Schiedsstätte (κοινὸν δικαστήριον) bei Streitigkeiten zw. Akarnanes und Amphilochoi (Thuk. 3,105,1). 426/5 v.Chr. siegten hier Aka…

Kopais

(349 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[English version] (Κωπαίς). Nordboiot. Becken, ehemals mit oberirdisch abflußlosem See, in den die Flüsse Kephis(s)os [1] (daher auch Κηφισίς, Hom. Il. 5,709; Paus. 9,24,1) und Melas sowie die von den umliegenden Bergen herabkommenden Bäche und Revmata münden, benannt nach dem Ort Kopai am NO-Ufer; Einzelabschnitte mit verschiedenen Namen nach den Hauptorten am Ufer sind belegt [2. 16]. Die Fläche der K.-Ebene betrug ca. 350 km2, die im Jahresverlauf stark schwankende Ausdehnung des Sees maximal ca. 250 km2. 1883-1892 trockengelegt, entwässerte der See früher durch z…

Aulis

(155 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi | Makedonia, Makedones (Αὐλίς). Boiot. Küstenort am euboiischen Golf, ca. 3km südl. des Euripos; mit Artemis-Heiligtum. Im Norden von A. liegt eine kleinere, im Süden, ca. 1 km entfernt, eine größere Bucht (βαθὺς λιμήν, bathýs limḗn). In der ep. Tradition Sammelpunkt der Griechen zur Fahrt nach Troia und Ort, wo Agamemnon seine Tochter Iphigeneia der Artemis für günstigen Fahrtwind opferte. 396 v.Chr. demonstrativer Ausgangspunkt des Heereszugs nach Kleinas…

Ptoion

(493 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[English version] (Πτώιον, Πτῷον, Πτῶν). Gebirge in Nordost-Boiotia, östl. der Kopais bis zum Golf von Euboia (vgl. Boiotia, Karte), Höhen im Osten bis 781 m (Petalás), im Westen das Hauptmassiv mit 725 m (Hagia Pelagia). Westl. unterhalb hiervon, bei der Kreuzung wichtiger Paßwege an der starken Quelle Perdikovrysi im Gebiet von Akraiphia, lag das Heiligtum des Apollon Ptoios, dessen Orakel als untrüglich galt (Paus. 9,23,7). Ptoios war der Name eines griech. Lokalheros, der hier von Apollon verd…

Salganeus

(170 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[English version] (Σαλγανεύς). Ort an der boiotischen Ostküste zw. Chalkis [1] und Anthedon auf einem Hügel, den man h. Lithosoros nennt (Toponym Solganiko bis ins 19. Jh. belegt), 2,5 km westl. des h. Drosiá (Ephoros FGrH 70 F 119; Herakl. 1,26). S. hieß angeblich der von den Persern hier 480 v. Chr. voreilig hingerichtete boiotische Lotse durch den Euripos [1] (Strab. 9,2,9; vgl. [1. 13-15]). Der Ort war von neolith. bis in spätmyk. Zeit [2. 79 f.; 3] besiedelt; er spielte in hell. Zeit bei Kämp…

Graia

(126 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[English version] (Γραία, Γραῖα). Im homer. Schiffskatalog (Il. 2,498) erwähnte Siedlung in Boiotia zw. Oropos und Tanagra. Lokalisierung wohl bis in archa. Zeit bekannt, dann verloren. Bereits in der Ant. verschiedene Identifizierungen; evtl. an der boiot. Küste des euboiischen Golfes westl. von Oropos. Belegstellen: Strab. 9,2,10; Paus. 9,20,1; Steph. Byz. s.v. Γ., s.v. Ὠρωπός. Fell, Martin (Münster) Bibliography H. Beister, Auf der Suche nach dem homer. G. in Böotien, in: E. Olshausen (Hrsg.), Stuttgarter Kolloquium zur histor. Geogr. des Alt. 1, 1980, 51-80 (= …

Palairos

(241 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Akarnanes, Akarnania | Getreidehandel, Getreideimport (Πάλαιρος). Stadt in West-Akarnania, östl. von Leukas (Strab. 10,2,21) auf einem Bergsporn der großenteils unwegsamen Halbinsel Plagia, die zur Blütezeit von P. überwiegend zu dessen Territorium gehörte; Name illyr. Der Stadtberg in der h. Gemarkung Kechropoula (inschr. Identifizierung: [2]) beherrscht die östl. und südl. anschließende Fruchtebene von Zaverda (h. P.). 431 v.Chr. wurde der k…

Hyettos

(138 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi | Orakel (Ὑηττός). Stadt in Boiotia nördl. der Kopais, nordöstl. von Orchomenos, östl. vom h. Loutsi; Lokalisierung durch Inschr. für Septimius Severus und Caracalla gesichert (IG VII 2833f.). Mindestens von archa. bis in byz. Zeit besiedelt, im 5. und 6. Jh. n.Chr. Bischofssitz. Zahlreiche Überreste, reiches Inschr.-Material (IG VII und [1]). Mitglied des Boiot. Bundes, stellte im 5/4. Jh. v.Chr. gemeinsam mit Orchomenos zwe…

Olmones

(73 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[English version] (Ὄλμωνες). Ort in Boiotia nördl. der Kopais, östl. von Orchomenos [1], grenzte südl. an Hyettos; identifiziert mit dem Kastron von Pavlon ([2. 297f.; 3. 2491], anders [1. 24-27]), geringe Überreste. Von Paus. 9,24,3 als “Dorf” (κώμη) bezeichnet, doch deutet das Ethnikon Olmṓnios (Ὀλμώνιος, IG VII 2808,13ff., 3. Jh.n.Chr.) evtl. auf spätere Selbständigkeit. Fell, Martin (Münster) Bibliography 1 R. Etienne, D. Knoepfler, Hyettos de Béotie ..., 1976 2 Fossey, 296-299 3 E. Kirsten, s.v. O., RE 17, 2490ff.

Phoinike

(332 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Punische Kriege (Φοινίκη). Polis der epeirotischen Chaones beim h. Finiq (h. Albanien), auf steil aus dem Bistrica-Tal herausragendem, von NW nach SO gestrecktem Hügel, ca. 5 km nordöstl. des zugehörigen Hafens Onchesmos, ca. 17 km nördl. von Buthroton. Eine Siedlung ist vom 5. Jh.v.Chr. bis in byz. Zeit nachweisbar [1. 219ff.]. Ph. erscheint im 4. Jh.v.Chr. auf Theorodokenlisten aus Epidauros (IG IV2 1,95,29) und Argos (SEG 23, 189 I 12). Nach dem Sturz des Königtums (232 v.Chr.) war Ph. Haup…

Olmones

(81 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[German version] (Ὄλμωνες; Ólmōnes). Town in Boeotia to the north of Copais and east of Orchomenus [1], bordering in the south on Hyettus; identified with the kastro of Pavlon  ([2. 297f.; 3. 2491], contra: [1. 24-27]), limited remains. Described by Paus. 9,24,3 as a 'village' (κώμη/ kṓmē), but the ethnicon Olmṓnios (Ὀλμώνιος, IG VII 2808,13ff., 3rd cent. AD) may suggest later autonomy. Fell, Martin (Münster) Bibliography 1 R. Etienne, D. Knoepfler, Hyettos de Béotie ..., 1976 2 Fossey, 296-299 3 E. Kirsten, s.v. O., RE 17, 2490ff.

Graia

(138 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[German version] (Γραία/ Graía, Γραῖα/ Graīa). A settlement in Boeotia mentioned in the Homeric catalogue of ships (Il. 2,498), located between Oropus and Tanagra. Its location was probably known as far back as the archaic period but then lost. There were already several identifications in antiquity; possibly located on the Boeotian coast of the Euboean Gulf west of Oropus. References: Str. 9,2,10; Paus. 9,20,1; Steph. Byz. s.v. Γ., s.v. Ὠρωπός. Fell, Martin (Münster) Bibliography H. Beister, Auf der Suche nach dem homer. G. in Böotien, in: E. Olshausen (ed.), Stuttgarter Kolloq…

Hyettus

(150 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[German version] This item can be found on the following maps: Oracles | Boeotia, Boeotians (Ὑηττός; Hyēttós). A city in Boeotia north of the Copais, northeast of Orchomenus, east of modern Loutsi; localized by inscriptions for Septimius Severus and Caracalla (IG VII 2833f.). Settled at least from the archaic to the Byzantine periods, bishop's seat in the 5th and 6th cents. AD. Numerous remains, rich epigraphical material (IG VII and [1]). Member of the Boeotian League, provided two Boeotarchs in the 5th/4th cents. BC together with Orchomenus (Hell. Oxy. 19,3,390: Ὑσιαῖοι/ Hysiaîoi)…

Copae

(216 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[German version] This item can be found on the following maps: Boeotia, Boeotians (Κῶπαι; Kôpai). Boeotian town located on a hill on the north-eastern shore of a lake named after it. The town was already listed in the catalogue of ships (Hom. Il. 2,502, Str. 9,2,18; Paus. 9,24,1), today's Kastron (formerly Topolia). Populated since Proto-Geometric periods, the ancient remnants are mostly covered by modern buildings. The region of C. comprised the north-eastern bay of Lake C. with the still unidentified, late …

Scolus

(180 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[German version] This item can be found on the following maps: Boeotia, Boeotians (Σκῶλος; Sk ôlos). Settlement in Boeotia (Hom. Il. 2,498: kṓmē), to the south of modern Neochorakion, to the north of Asopus [2] (Paus. 9,4,4; finds from the Mycenaean to the Roman periods [2; 4; 5; 6; 7], otherwise [1; 8]; relocated in 395 BC: [3]). S. was in the territory of Thebae, but from time to time of Plataeae (Str. 9,2,23 f.; as pólis only in Steph. Byz. s. v. Σ.). S. was part of a region of the Boeotian League that depended on Thebae. Its population was evacuated to Thebae in 43…

Tilphossium

(141 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[German version] (Τιλφώσ(σ)ιον, Τιλφούσιον; Tilphṓs(s)ion, Tilphoúsion). The northern part (up to more than 1000 m elevation) of the eastern Helicon [1] between Haliartus and Coronea. To the northeast of Alalcomenae [1] on the summit of Petra (ancient T.) was a pass controlling the most important east-west-route in central Greece. The well Tilphusa [1. vol. 2, 222-224; vol. 3, 60-62] and the grave of Teiresias (Ath. 2,41e; Apollod. 3,7,3) [1. vol. 3, 38 f.] were there, as was a fort fought over in th…

Tegyra

(145 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster)
[German version] This item can be found on the following maps: Oracles (Τέγυρα, Τεγύρα; Tégyra, Tegýra). Place in Boeotia to the north of Orchomenus [1] on the northwestern bay of the Copais at modern Poligira (name of a piece of farmland and a stream) about 2 km to the north of modern Dionisos (earlier Tsamali; [1. 45-50; 3. 323, 325-328; 4. 104-109]; an earlier approach assumed T. to be  Aspledon, see [2. 360-373]). It was there that Pelopidas was victorious over two Spartan mórai ( Móra [1]) in 375 BC. At T.: temple of Apollo and oracle (closed after t…
▲   Back to top   ▲