Search

Your search for 'dc_creator:( "Noll, Mark A." ) OR dc_contributor:( "Noll, Mark A." )' returned 26 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Plymouth-Kolonie

(176 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Plymouth-Kolonie, eine Siedlung engl. Puritaner im Südosten von Massachusetts. Diese wanderten unter der Führung von Pfarrer J. Robinson nach ihrer Trennung von der engl. Staatskirche zunächst von Scooby, Nottinghamshire, nach Holland aus. Obwohl sie dort Glaubensfreiheit fanden, machte ihnen die Erziehung ihrer Kinder Sorge. Im September 1620 brachen daher 41 Siedler mit 61 anderen Passagieren an Bord der Mayflower nach Virginia auf. Sie landeten, von ihrem Kurs nach Norden abge…

Society for Ethical Culture

(171 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Society for Ethical Culture, 1876 in New York von F. Adler gegründet. Der Reformjude (Reformjudentum) Adler lehnte den traditionellen Monotheismus ab, betrachtete aber weiter die HB und die Person Jesu als Quellen der Inspiration. Unter dem Motto »deed, not creed« (Tat, nicht Glaubensbekenntnis) warb er für das Bemühen des einzelnen anstatt für Institutionen und ritualisierte Traditionen. Die S. mit ihren sonntäglichen Gottesdiensten und humanistischen Ansprachen Adlers wurde zum…

Seton

(110 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Seton, Elizabeth Ann Bailey (28.8.1774 New York – 4.1.1821 Emmitsburg, MD), Ordensgründerin. S. kam während einer Italienreise 1803 mit der röm.-kath. Kirche in Kontakt. Nach Tod ihres Mannes und Rückkehr in die USA 1804 trat sie am 14.3.1805 in die kath. Kirche ein. 1808 zog sie nach Maryland, eröffnete eine Mädchenschule und trat den Sisters of Charity of Saint Joseph bei, deren erste amer. Oberin sie wurde. 1863 gab es bereits 11 000 Sisters of Charity in den USA. 1975 wurde sie als erste in den USA geborene amer. Staatsbürgerin heiliggesprochen. Mark A. Noll Biblio…

Otterbein

(166 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Otterbein, Philipp Wilhelm (2.6.1726 Dillenburg, Preußen – 17.11.1813 Baltimore, MD, USA), dt. ref. Theologe und Mitbegründer der Kirche der Vereinigten Brüder in den USA. O. ging 1752 auf Einladung des ref. Pietisten Michael Schlatter (1718–1790) in die USA. O. hatte die calvinistische und pietistische Lehre an der Ref. Universität von Herborn (Reformierte Hohe Schulen in Deutschland) studiert. In Amerika engagierte er sich mit der Organisation von Gebetsversammlungen, rekrutierte…

Rowland(s)

(87 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Rowland(s), Daniel (1713 Pantybeudy, Wales – 16.10.1790 Llangeitho, ebd.), Erweckungsprediger. 1735 als Priester der walisischen Kirche ordiniert, konvertierte aber 1736 unter Einfluß von Griffith Jones aus Llanddowror. R.s Predigten als Hilfspfarrer von Llangeitho zogen sofort große Massen an. Ab 1737 gründete er örtliche Gemeinschaften nach Vorbild des Methodismus. In Verbindung mit H. Harris bereitete R. den Boden für die Welsh Calvinistic Methodist Connexion des 19.Jh. Mark A. Noll Bibliography E. Evans, D. R. and the Great Evangelical Awake…

Stiles

(88 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Stiles, Ezra (29.11.1727 North Haven, CT – 12.5.1795 New Haven, CT), kongregationalistischer Pfarrer und College Präsident, von 1755 an Pfarrer der Second Congregational Church in Newport, RI. Gegner des Sklavenhandels, beschäftigte sich mit einer Vielzahl naturwiss. und lit. Projekte. 1778 Präsident von Yale. Lebenslanger Einsatz für die Freiheit, Widerstand gegen Pläne, einen anglik. Bischof in Kolonien zu entsenden. Sagte den unabhängigen Vereinigten Staaten eine große Zukunft vorher. Mark A. Noll Bibliography E.S. Morgan, The Gentle Puritan. A …

Union Theological Seminary

(142 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] (UTS), Amerikas erstes interkonfessionelles theol. Seminar, wurde 1836 von »New School«- Presbyterianern gegründet. Von 1870–1892 diente es der Northern Presbyterian Church, wurde jedoch wieder unabhängig, als Ch.A. Briggs, Prof. für bibl. Wiss., von der Glaubensgemeinschaft ausgeschlossen wurde, weil er kritischere Betrachtungen der Bibel unterstützte. Namhafte Dozenten im 19.Jh. waren u.a. der Theologe Henry Boynton Smith und Ph. Schaff. Bis ins 20.Jh. hinein bestanden enge Ver…

Scougal

(98 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Scougal, Henry (Juni 1650 Leuchars, Schottland – 13.6.1678 Aberdeen, ebd.), seit 1673 Prof. der Theol. am King's College, Aberdeen. S. vf. »The Life of God in the Soul of Man or the Nature and Excellency of the Christian Religion« (1677), die die Notwendigkeit einer »wahren Christlichkeit« im Gegensatz zu kirchl. Formalismus betont. S. übte auf die Gebrüder Ch. und J. Wesley und andere führende Persönlichkeiten der evangelikalen Bewegung des 18.Jh. großen Einfluß aus. Mark A. Noll Bibliography The Works of the Rev. H.S., 1818 D. Butler, H.S. and the Oxford Met…

Reconstructionism

(253 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Reconstructionism, christlich. R., auch als Theonomie oder Herrschaftstheol. bekannt, entstand in den frühen 70er Jahren innerhalb konservativer Kreise des amer. Presbyterianismus (Presbyterianer). Die Grundsätze wurden erstmals 1973 von Rousas John Rushdoony (1916–2001) in den »Institutes of Biblical Law« publiziert. Weitere Führungsgestalten waren Greg L. Bahnsen (1948–1995), der 1977 »Theonomy in Christian Ethics« veröff., und Gary North, Gründer des Institute for Christian Eco…

Slessor

(146 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Slessor,  Mary (2.12.1848 Aberdeen, Schottland – 13.1.1915 Use, Nigeria), schottische Wegbereiterin der Mission in Westafrika. Aus der Arbeiterschicht stammend, nahm sie seit frühester Jugend an der Kirchen- und Jugendarbeit teil. Nach mehrjährigen Bemühungen wurde ihr schließlich vom United Presbyterian Church Mission Commitee eine Stelle als Lehrerin in Calabar, Nigeria, zugewiesen. 1888 wurde sie zu den Okoyong geschickt, wo sie barfuß ging, in nahezu einheimische Tracht geklei…

Yale, Universität

(303 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Yale, Universität, 1701 als »Collegiate School of CT« gegr. 1717 wurde sie dauerhaft nach New Haven verlegt, 1718 erhielt sie ihren Namen von Elihu Yale, einem brit. Philanthropen. Einer der ersten Absolventen (1720) und späterer Tutor war J. Edwards. Unter dem gemäßigten E. Stiles (Präsident von 1778–1795) und dem energischen T. Dwight (1795–1817) wurde Y. ein führendes Zentrum für weite Kreise der ev. Christenheit in den USA. 1822 wurde unter N.W. Taylor ein theol. Seminar (Y. …

Stone

(112 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Stone, Barton Warren (24.12.1772 nahe Port Tobacco, MD – 9.11.1844 Hannibal, MO), führende Gestalt des amer. Restoration Movement, presbyterianischer Geistlicher, der schon früh die eigene Tradition kritisierte. 1801 war S. die herausragende Persönlichkeit bei einem großen camp meeting in Cane Ridge, KY (Erweckung: II.). Als aktiver Prediger, Autor (Last Will and Testament of the Springfield Presbytery, 1804) und Hg. vertrat er ein apokalyptisches Christentum, die Ganzkörpertaufe u…

Tindley

(182 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Tindley, Charles Albert (7.7.1856 Berlin, MD – 29.7.1933 Philadelphia, PA), berühmter Prediger und Vf. von Gospel-Liedern (Gospel-Musik), wurde als Sohn ehem. Sklaven geboren; schon in jungen Jahren faßte er den Entschluß, methodistischer Pfarrer zu werden. 1900 wurde er Pfarrer an der Bainbridge Street Methodist Church in Philadelphia, die schon bald zu einem Zentrum des rel. Lebens für die schwarze Bevölkerung der Stadt wurde. Ab 1901 erschienen seine »Songs of Paradise«, kirchl.…

Spencer

(158 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Spencer, Herbert (27.4.1820 Derby, England – 8.12.1903 Brighton, ebd.), Sozialwissenschaftler und Schriftsteller, arbeitete zunächst als Eisenbahningenieur und polit. Journalist. Mit seinem »System of Synthetic Philosophy« (1862–1896) begründete er seinen Ruf als früher Sozialwissenschaftler und umfassender Denker bzgl. Gesellschaft, Erziehung, Ethik und Politik. Auf all diesen Gebieten brachte er allg. Evolutionsideen zur Anwendung. Evolution erkläre auch die Religionsgesch., die…

Southcott

(162 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Southcott, Joanna (April 1750 [getauft 6.6.] Devonshire – 27.12.1814 London), selbsternannte Prophetin, die im frühen 19.Jh. eine beträchtliche Anhängerschaft um sich sammelte. Aus einer Bauernfamilie stammend, trat sie 1792 den Methodisten bei, brach mit ihnen aber zwei Jahre später, nachdem sie begonnen hatte, Prophezeiungen zu verkünden. Ihr erster Traktat »The Strange Effects of Faith« (1801) schildert ihre Erwartung des baldigen Weltendes und ihre eigene Rolle im Endgeschehen…

Robinson

(166 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Robinson, Edward (10.4.1794 Southington, CT – 27.1.1863 New York City), seinerzeit einer der einflußreichsten amer. Bibelwissenschaftler. Nach seinem Abschluß 1816 am Hamilton College war R. von 1823–1826 Doz. für Hebr. am Andover Seminary, MS, wo er zutiefst von Moses Stuarts Anwendung der dt. Philol. und des Kritizismus beeinflußt wurde. R. studierte von 1826 bis 1830 in Deutschland, wurde anschließend in Andover Prof. für bibl. Lit. und gründete dort 1831 das Biblical Repositor…

Sheen

(165 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Sheen, Fulton John (8.5.1895 El Paso, IL – 1.12.1979 New York), im 20.Jh. lange die führende öfftl. Stimme des röm. Katholizismus in Amerika; 1919 Ordination zum Priester, danach Promotionsstudium in Louvain, Rom und Washington, DC. Sh. lehrte 1926–1950 Philos. an der Catholic University of America und war 1966–1969 Bischof von Rochester, NY. Seine öfftl. Berühmtheit begann 1930 mit seiner Tätigkeit als Radiosprecher in »Catholic Hour Broadcasts« bei Radio NBC. 1940 stand er einem …

Nordamerika, Theologie in

(2,060 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] In keinem Bereich ist der Status Amerikas als intellektuelle Kolonie Europas so offensichtlich wie in seiner offiziellen christl. Theol. Mit nur wenigen Ausnahmen waren die röm.-kath. Theologen in Amerika zufrieden damit, der Führung von Europäern zu folgen, was sich in der amer. Förderung des Neothomismus von etwa 1870 bis 1960 als wichtigstem Beispiel zeigt. Eine ähnliche Situation zeigt sich in der orth. Theol. – mit dem Unterschied, daß der eur. Einfluß in Gestalt russ. Flüch…

Rockefeller

(125 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Sr., John Davison (8.7.1839 New York – 23.5.1937 Ormond Beach, FL), Industriebaron und Philanthrop, etablierte sich in den 70er Jahren des 19.Jh. als führende Gestalt der neu entstandenen Ölindustrie. Durch seine Standard Oil Company gewann er immensen Reichtum. Durch seine Mutter Eliza Davison erhielt R. eine strenge, baptistisch geprägte Erziehung. Sein ganzes Leben lang unterstützte er viele Kirchen, Hilfsorganisationen und Stiftungen. Obwohl führende Persönlichkeiten des Social…

Wieman

(119 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Wieman, Henry Nelson (19.8.1884 Rich Hill, MO – 19.6.1975 Grinell, IA), einer der frühen Prozeßtheologen (Prozeßtheologie) des liberalen amer. Protestantismus. Nach der Ausbildung für den Dienst in der presbyterianischen Kirche und dem Studium in Deutschland wurde W. stark von W.E. Hocking und Ralph Barton Perry in Harvard beeinflußt, wo er 1917 zum Ph.D. promoviert wurde. Als Dozent am Occidental College und an der University of Chicago vertrat er einen naturalistischen Theismus, …
▲   Back to top   ▲