Search

Your search for 'dc_creator:( Franke, AND Thomas ) OR dc_contributor:( Franke, AND Thomas )' returned 142 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Simonius

(128 words)

Author(s): Franke, Thomas
[English version] D. S. Proculus Iulianus, Senator, homo novus mit Karriere unter 7 Kaisern, wohl aus It., Landbesitz in der Poebene und eine Villa in Rom. S. war ca. 234-235 n. Chr. iuridicus per Transpadum, 236 Statthalter Thrakiens (IGR I 691-693), 237-238 legatus Augusti pro praetore provinciae Arabiae (CIL III 14149, 33; AE 1904, 67) und 238 wohl cos. suff. [1. 66; 2. 232]; Statthalter, vielleicht von Pannonia inferior um 238/9-240, dann der tres Daciae 241-243 (CIL III 1573; VI 1520 = ILS 1189; [3. 206 f.]); 244-245 leg. Aug. pro praetore provinciae Syriae Coeles (CIL VI 152…

Tigidius

(199 words)

Author(s): Franke, Thomas
[English version] Mächtiger praefectus praetorio unter Kaiser Commodus. Sex.(?) T. Perennis hatte wohl schon unter Marcus [2] Aurelius den hohen Rang eines praefectus [4] annonae erreicht (sein Name eradiert in der Tabula Banasitana ; AE 1971, 534) und war dann neben Tarrutenius Paternus von Commodus zum praefectus praetorio ernannt worden (SHA Comm. 4,7; 14,8; ungenau Herodian. 1,8,1); mit ihm beseitigte er Saoteros, dessen einflußreichen Kämmerer (SHA Comm. 4,5). Kurz darauf erreichte T. die Hinrichtung des Paternus (Cass. Dio 72,10,1; SHA…

Theodotus

(83 words)

Author(s): Franke, Thomas
[English version] Aurelius Th. amtierte vom 14.8.262 bis 8.11.263 n. Chr. als praefectus Aegypti (P Straßburg I 5; POxy. XVII 2107; 1467) und besiegte für Kaiser Gallienus den Usurpator L. Mussius Aemilianus (SHA Gall. 4,2; SHA trig. tyr. 22,8), um danach die Verwaltung Äg.s zu übernehmen. Wahrscheinlich ist er auch identisch mit dem Th., der um 262 in Afrika gegen den Usurpator Memor kämpfte (Zos. 1,38,1; Petros Patrikios, Excerpta de sententiis, 264 Nr. 160 Boissevain). Franke, Thomas Bibliography PIR T 120  PLRE 1, 906.

Sempronia

(262 words)

Author(s): Franke, Thomas
[English version] [1] Tochter des Ti. Sempronius [I 15] Gracchus, 2. Jh. v. Chr. Tochter des Ti. Sempronius [I 15] Gracchus und der Cornelia [I 1] (Plut., Ti. Gracchus 1,3), seit 150 v. Chr. in kinderloser Ehe mit P. Cornelius [I 70] Scipio Aemilianus verheiratet, dessen Tod sie 129 v. Chr. mitverschuldet haben soll (App. civ. 1,20 (83); Liv. per. 59). Trotz der drohenden Haltung des Volkes lehnte sie es 102 oder 101 v. Chr. ab, L. Equitius [1] als ihren Neffen anzuerkennen (Val. Max. 3,8,6). Franke, Thomas Bibliography R. A. Bauman, Women and Politics in Ancient Rome, 1994, 48-50. …

Triginta Tyranni

(224 words)

Author(s): Franke, Thomas
[English version] Unter der Bezeichnung t.t. nennt der fiktive Autor Trebellius Pollio in der Historia Augusta 32 Usurpatoren aus allen Reichsteilen angeblich in der Zeit der Kaiser Valerianus [2] und Gallienus (253-268), um deren Regierung als bes. schwach und schlecht zu erweisen. Die anfangs geplante Zahl von 20 (SHA Gall. 21,1) erhöht er in Anspielung auf die athen. Dreißig Tyrannen ( triákonta ) auf 30 (SHA trig. tyr. 2-31), darunter besonders höhnisch (31,7) zwei Frauen, Zenobia aus Palmyra (30) und Victoria in Gallien (31), die er…

Macrianus

(115 words)

Author(s): Franke, Thomas
[English version] [3] Iunior Imp. Caes. T. Fulvius Iunius Macrianus Augustus, älterer Sohn des Fulvius Macrianus [2]; unter Valerianus [2] Militärtribun (SHA trig. tyr. 12,10; Zon. 12,24 D.). Nach der Gefangennahme des Valerianus durch die Perser erhob sein Vater ihn und seinen Bruder Quietus vor dem 17. Sept. 260 n. Chr. zu Augusti, die jedoch nur im Osten anerkannt wurden (RIC 5,2, 589 f.; SHA Gall. 1,3-5; SHA trig. tyr. 12,10-12; POxy. 3476,12 f.; IGR III 27). Auf dem Zug nach Westen fiel M. 261 …

Trebonianus Gallus

(242 words)

Author(s): Franke, Thomas
[English version] Imp. Caes. C. Vibius T. Gallus Augustus (CIL XI 1927), röm. Kaiser Juni 251 bis August(?) 253 n. Chr. Geb. um 206 in Perusia, aus vornehmer Familie (Aur. Vict. epit. Caes. 31,1), Senator, cos. suff. ca. 245 n. Chr. (Dexippos FGrH 100 F 22), Statthalter der Prov. Moesia inferior 250/1 n. Chr. [1. 103 f.]. Bei Novae [1] stellte er sich den Goten (Goti) unter ihrem König Kniva erfolgreich entgegen (Iord. Get. 101 f.). Zu ihm rettete sich Kaiser Decius [II 1] nach seiner Niederlage bei Beroia [2] gegen die Goten. Beide zusammen …

Soldatenkaiser

(147 words)

Author(s): Franke, Thomas
[English version] Mit dem Begriff S. bezeichnete zuerst [1. 13] die Kaiser ‘vom Ausgang des Commodus bis zum Regierungsantritt Diokletians’ (192-284 n. Chr.), doch wird h. allg. die Dyn. der Severer (193-235 n. Chr.; Septimius [II 5]) davon getrennt (so schon [2. 393-468]: Severer = Militärmonarchie, anschließend Militäranarchie) und nur die Zeit von Maximinus [2] Thrax (235-238) bis Diocletianus (284-305) als Zeit der S. bzw. ‘Krise des 3. Jh. n. Chr.’ benannt. Der Begriff grenzt die Wirren des 3…

Laelianus

(123 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Imperator Caesar Ulp(ius) Cor(nelius) Laelianus (RIC V 2, 373 Nr. 8; [1. 66 Nr. 6]). Wohl Kommandeur der legio XXII Primigenia in Mogontiacum (Mainz) oder Statthalter der Prov. Germania superior, rebellierte Anf. 269 n.Chr. gegen Postumus und wurde zum Augustus erhoben. Postumus besiegte und tötete L. kurz darauf (Aur. Vict. Caes. 33,8; Eutr. 9,9; Iohannes Antiochenus fr. 152 FHG, hier fälschlich “Lollianus”); nach anderer Trad. (SHA trig. tyr. 4; 5; 6,3; 8,1) soll L. erst von Victorinus oder seinen eigenen Soldaten ermordet worden sein. Franke, Thomas (Bochu…

Regalianus

(152 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Imp. Caesar P. C[...] R. Augustus (RIC V/2, 586 f.; [1]). Statthalter im Illyricum, wahrscheinlich dakischer Abstammung, wurde im J. 260 n. Chr. nach der Niederwerfung des Ingenuus [1] bei Mursa durch Aureolus von den Donautruppen zum Gegenkaiser des Gallienus ausgerufen (SHA trig. tyr. 10,1; Ps.-Aur. Vict. epit. Caes. 32,3; Aur. Vict. Caes. 33,2; Pol. Silv. chronica minora 1,521,45). Er kämpfte gegen die Sarmaten (Sarmatai), die bereits seit einiger Zeit die unteren Donauprovinz…

Felicissimus

(89 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Leiter des Fiskus unter Aurelianus [3] (SHA Aurelian. 38,3), stiftete 271 oder 274 n.Chr. die Arbeiter zur Münzfälschung an. Als dies bekannt wurde, organisierte er einen Aufstand auf dem mons Caelius, den die kaiserlichen Truppen nur unter großen Verlusten niederschlagen konnten. F. fand dabei den Tod (Eutr. 9,14; Aur. Vict. Caes. 35,6; [Aur. Vict.] epit. Caes. 35,4; Suda s.v. μονιτάριοι). Polemius Silvius (Chron. min. 1, 521f. Mommsen) zählt ihn zu den Usurpatoren. Franke, Thomas (Bochum) Bibliography PIR2 F 140 PLRE 1, 331f. 1 Kienast, 21996, 238.

Illyrische Kaiser

(142 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Als I.K. wird eine Gruppe von röm. Herrschern bezeichnet, deren gemeinsames Merkmal ihre Herkunft aus dem illyrischen Raum, im weiteren Sinne das Gebiet zwischen der Adria und der unteren Donau, ist. Die Reihe beginnt bereits mit Decius [II 1] (249-251 n.Chr.), umfaßt aber im wesentlichen die Kaiser Claudius [III 2] Gothicus, Aurelianus [2], Probus, Diocletianus, Maximianus und Constantinus [1] I. Diesen Herrschern schrieb man bereits in der Ant. wenig Bildung, andererseits aber …

Hostilianus

(138 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] C. Valens H. Messius Quintus war der jüngere Sohn des Kaisers Decius [II 1] und der Herennia Etruscilla. Im Sept. 250 n.Chr. wurde er zum Caesar und princeps iuventutis ernannt (AE 1942/43, 55; ILS 518) und nach dem Tod seines Vaters im Juni 251 von Trebonianus Gallus adoptiert und zum Augustus erhoben (Zos. 1,25,1; RIC 4,3, 143ff.), wohl um von der Mitschuld des Trebonianus am Tode seines Vaters und Bruders abzulenken. Er starb kurz darauf in Rom an der Pest (Aur. Vict. Caes. 30,1; [Aur. Vict.] epit. Caes…

Odaenathus

(393 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
(griech. Ὀδαίναθος, Odaínathos). [English version] [1] Mörder des Septimius O. [2] Ermordete - wohl im Frühjahr 267 n.Chr. - den Herrscher von Palmyra, Septimius O. [2], als dieser durch Kappadokien nach Herakleia [7] Pontika zog, um die Goten aus Kleinasien zu vertreiben. Er selbst wurde daraufhin von der Garde des Ermordeten getötet (Synk. 717). Dies steht jedoch im Widerspruch zu anderen Quellen, die einen consobrinus Maeonius (SHA trig. tyr. 15,5; 17,1) bzw. den Neffen des palmyren. Fürsten als Mörder nennen (Zon. 12,24 D.). Nach Zo…

Opellius

(151 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] [1] Kaiser, 3. Jh. n.Chr. Imp. Caes. M.O. (Antoninus) Diadumenianus, Sohn des Kaisers M.O. Macrinus, geb. am 14. oder 19. Sept. 208 n.Chr. (Cass. Dio 78,34,2; SHA Diad. 5,5). Anfang 217 erhielt er den Titel clarissimus puer (CIL XV 7505), kurz danach war er auch princeps iuventutis und nobilissimus Caesar (Cass. Dio 78,17,1; 19,1; Herodian. 5,4,12; Aur. Vict. Caes. 22,1; AE 1953,54; 1954,8; 1960,36; RIC IV, 2,22). Im Mai 218 nach dem Beginn der Truppenmeuterei in Raphanaea in Syrien verlieh ihm Macrinus die Augustuswürde (Cass.…

Salonina

(76 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Iulia Cornelia S., Gattin des Kaisers Gallienus, 254 n. Chr. zur Augusta und mater castrorum erhoben (IGR 3, 237; AE 1982, 272; RIC V 1, 63; 105; 107-115; 191-200), zusammen mit ihrem Mann 268 n. Chr. vor Mediolanum [1] umgekommen (Zon. 12,25). Ihre drei Söhne waren P. Licinius Cornelius Valerianus, P. Licinius [II 6] Cornelius Saloninus Valerianus und Marinianus [3]. Franke, Thomas (Bochum) Bibliography Kienast 2, 222 f.  PIR2 C 1499  PLRE 1, 799.

Quartinus

(109 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Titus (?) Q. war ein Freund des Kaisers Severus Alexander mit consularischem Rang. Nach dem gescheiterten, gegen Maximinus [2] Thrax gerichteten Usurpationsversuch des Magnus [2] 235 n. Chr. am Rhein wurde Q. von östl. Truppenteilen zum Gegenkaiser erhoben, wenig später aber auf Betreiben von Macedo [2] ermordet (Herodian. 7,1,4-11; SHA Maximini duo 11,2; fiktiv: SHA trig. tyr. 32). Franke, Thomas (Bochum) Bibliography Kienast 21996, 186 f.  X. Loriot, Les premières années de la grande crise du IIIe siècle: De l'avènement de Maximin le Thrace (235) à la …

Pescennius

(442 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[German version] Imperator Caesar C.P. Niger Iustus Augustus, Roman emperor AD 193-194, of Italian origin, born between AD 135 and 140 in Aquinum (?) (SHA Pesc. Nig. 1,3). P. initially completed the equestrian cursus honorum: he was praefectus cohortis during the reign of Marcus [2] Aurelius and served twice as tribunus militum under Commodus (SHA Pesc. Nig. 4,2; 4,4), who admitted him to the Praetorian guard ( adlectus inter praetorios). Between AD 180 and 183, P. held the office of consul ( cos. suff., Hdn. 2,7,4; [1. 138; 2. 138f.]) and may have proved his military ability …

Sempronia

(272 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[German version] [1] Daughter of Ti. Sempronius [I 15] Gracchus, 2nd cent. BC Daughter of Ti. Sempronius [I 15] Gracchus and Cornelia [I 1] (Plut., Ti. Gracchus 1,3), from 150 BC in a childless marriage with P. Cornelius [I 70] Scipio Aemilianus, for whose death in 129 BC she is supposed to have been partly to blame (App. B Civ. 1,20 (83); Liv. Per. 59). Despite the threatening demeanour of the people, in 102 or 101 BC she refused to acknowledge L. Equitius [1] as her nephew (Val. Max. 3,8,6). Franke, Thomas (Bochum) Bibliography R. A. Bauman, Women and Politics in Ancient Rome, 1994, 48-50. …

Opellius

(160 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[German version] [1] Emperor, 3rd cent. AD Imp. Caes. M.O. (Antoninus) Diadumenianus, son of the emperor M.O. Macrinus, born on 14 or 19 September 208 AD (Cass. Dio 78,34,2; SHA Diad. 5,5). At the beginning of 217 he was given the title of clarissimus puer (CIL XV 7505), shortly afterwards he was also princeps iuventutis and nobilissimus Caesar (Cass. Dio 78,17,1; 19,1; Herodian. 5,4,12; Aur. Vict. Caes. 22,1; AE 1953,54; 1954,8; 1960,36; RIC IV, 2,22). In May 218, after the beginning of the mutiny of troops in Raphanaea in Syria, Macrinus made him Au…
▲   Back to top   ▲