Search

Your search for 'dc_creator:( "Burian, Jan (Prag)" ) OR dc_contributor:( "Burian, Jan (Prag)" )' returned 72 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Montana

(79 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Moesi, Moesia | Straßen Lager und Zivilsiedlung in Moesia Inferior bzw. Dacia Ripensis (ILS 9275), ehemals Mihajlovgrad, h. M. (NW-Bulgarien). Seit dem 1./2. Jh.n.Chr. wichtiger mil. Stützpunkt, etwa 161/163 zum municipium erhoben. Im 3. Jh. wurden gegen got. Angriffe Befestigungsarbeiten unternommen. Siedlungskontinuität ist noch in der Spätant. nachweisbar. Inschr., Münzfunde. Burian, Jan (Prag) Bibliography TIR K 34 Sofia, 1976, 88  V. Velkov, G. Alexandrov, Epigraphische Denkmäler aus M. (Monta…

Brigetio

(119 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Coloniae | Legio | Limes | Pannonia | Pertinax Bedeutende röm. Siedlung (1.-4.Jh. n.Chr.; municipium, später colonia); Legionslager am rechten Donauufer in Pannonia Inferior, h. Szöny/Komárom (Ungarn). In B. war die legio I adiutrix stationiert. Wie die Gegenfestung Celamantia (h. Iža/Komárne in der Slowakei) am linken Donauufer war B. starker mil. Stützpunkt im Abwehrkampf gegen die jenseits der Donau siedelnden Stämme. In B. starb Kaiser Valentinianus I. 375 während Ve…

Poetovio

(512 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Christentum | Coloniae | Legio | Moesi, Moesia | Pannonia | Pilgerschaft | Straßen Röm. Siedlung in Pannonia Superior, seit Diocletianus in Noricum Mediterraneum, h. Ptuj (Pettau) in Slovenien. Der offensichtlich illyr. ON ist in verschiedenen Varianten bezeugt (CIL V 4371; VI 2552; 32561: Petovio; CIL XVI 155: Petabio; CIL VI 2579; 32515: Petavio; CIL XI 1016: Poetavio; Amm. 14,11,19: Potabio; Cod. Theod. 12,1,78: Patavio; Ptol. 2,14,4; Zos. 2,46: Ποτόβιον; Priskos fr. 8: Παταβίων). Der Raum von P. war schon i…

Kallatis

(218 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Hellenistische Staatenwelt | Kolonisation | Moesi, Moesia | Regnum Bosporanum | Schwarzmeergebiet | Thrakes, Thrake, Thraci | Straßen (Κάλλατις). Hafenstadt an der West-Küste des Pontos Euxeinos, h. Mangalia in Rumänien, E. 6. Jh. v.Chr. von Herakleia [7] Pontike gegr. Der Aufschwung der Stadt war urspr. durch die landwirtschaftliche Nutzung des Umlandes bedingt, als Hafenstadt war K. dagegen im Vergleich zu Odessos, Tomis und Istros weniger bedeutend. In …

Ad Novas

(124 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] [1] Militärstation in Pannonia inferior Militärstation in Pannonia inferior (Itin. Anton. 246,3; Not. dign. occ. 32,9: Novas; 32,28: equites Dalmatae, Novas; 32,40: auxilia Novensia, Arsaciana (Antiana?) sive Novas; vgl. CIL III 10665). Baureste, Gräber, Keramik- und Münzfunde nordöstl. von Zmajevac bei Osijek lassen hier A. vermuten. Burian, Jan (Prag) Bibliography A. Graf, Übersicht der ant. Geogr. von Pannonien, 1932, 112  TIR L 34, 25. [English version] [2] Militärstation in Moesia Superior Militärstation in Moesia Superior (Itin. Anton. 218,1;…

Markianupolis

(285 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Christentum | Moesi, Moesia | Roma (Μαρκιανούπολις). Die von Traianus gegr. und nach seiner Schwester Marcia benannte Stadt (vgl. Zos. 1,42,1; 4,10,3; Marcianopolis bei lat. Autoren; h. Reka Devnia in NO-Bulgarien, etwa 20 km westl. von Odessos, h. Warna) bildete das Verwaltungszentrum der Moesia inferior. M. war Knotenpunkt strategisch wichtiger Landstraßen: von Konstantinopolis nach Durostorum, von Odessos nach Nikopolis (h. Nikiup) und von M. nach Noviodunum (Amm. 27,5,6, h. Babadag). Unter Commodus erh…

Napoca

(333 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Coloniae | Dakoi, Dakia | Thrakes, Thrake, Thraci | Straßen Municipium und Kolonie in Dacia Porolissensis (Νάπουκα: Ptol. 3,8,4; vgl. Napu[ce]nses CIL III 7996; N. in lat. Quellen), h. Cluj (Klausenburg/Kolozsvár, Rumänien) an der Stelle einer prähistor. (dakischen) Siedlung (der ON ist offenbar dako-getischer Herkunft). Erst seit der Eroberung von Dacia unter Traianus (101/2 und 105/6 n.Chr.) informieren uns die Quellen über die Gesch. von N. Die Bed. von N. wa…

Lacringi

(81 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] Eine lugische (vandalische) Völkerschaft (Λάκριγγοι, Cass. Dio 71,12,2; Lacringes, SHA Aur. 22,1), die in den Markomannenkriegen im J. 170 n.Chr. gegen Rom kämpfte. Als foederati wurden die L. im Norden von Dacia angesiedelt, wo sie die Asdingi schlugen. Beide Stämme zählten nachher zu den röm. Verbündeten (vgl. Cass. Dio 71,11,6). In der Folge vermischten sich die L. mit anderen Angehörigen des vandalischen Stammverbands. Burian, Jan (Prag) Bibliography L. Schmidt, H. Zeiss, Die Westgermanen, 1940, 163, 165, 167, 169.

Lugio

(159 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] (Λουγίωνον, Ptol. 2,15,3; Lugione, Itin. Anton. 244; Tab. Peut. 6,1; Lucione, Cod. Iust. 9,20,10f.). Röm. Auxiliarkastell in Pannonia Inferior, h. Dunaszekcsö (Ungarn, Kreis Baranya), in nachdiocletianischer Zeit Florentia. Das Lager ist wahrscheinlich unter Domitianus entstanden, um den Übergang über die Donau und den in L. liegenden Straßenknotenpunkt zu schützen. Die erste Garnison repräsentierten die cohors II Asturum et Callaecorum und die cohors VII Breucorum. Nach dem Abzug der cohors II Asturum (unter Commodus) zog in L. die cohors I Noricorum ein, …

Margus

(164 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
(Μάργος). [English version] [1] Fluß in Moesia Superior Der bedeutendste Fluß von Moesia Superior, der vom Süden her westl. von Viminacium in den Danubius (Donau) mündet (h. Morava). Er war ab Horrea Margi schiffbar ( Margus, Iord. Get. 300; Geogr. Rav. 4,16; 212,4; Plin. nat. 3,149; Μάργος, Βάργιος, Strab. 7,5,12). Burian, Jan (Prag) [English version] [2] Ort in Moesia Suoerior Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Moesi, Moesia Kastell, Hafen und Handels- sowie Zollstation (CIL III 8140) in Moesia Superior in der Nähe von Viminacium, h. Orašje in Ser…

Gerulata

(101 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] (Itin. Anton. 247,3; Gerolate Not. dign. occ. 34,21). Vor 116 n.Chr. errichtetes röm. Militärlager in Pannonia Superior zw. Carnuntum und Ad Flexum, einst an einem Arm des Danuvius gelegen, h. Bratislava-Rusovce. Im 2. und 3. Jh. war in G. die ala I Cannenefatium stationiert (CIL III 4391; XVI 64; 76f.; 84; 96f.; 104; 178). Für das 4. Jh. werden hier equites sagittarii als Garnison genannt (Not. dign. occ. 34,21). Reiche arch. Funde aus dem 2.-4. Jh.: Iuppiter-Tempel, Gebäudereste, Gräberfeld, Keramik, Metallgefäße, Inschr., Mz. Burian, Jan (Prag) Bibliography J…

Bessapara

(80 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] Röm. Siedlung an der Straße Serdica - Philippopolis (Itin. Anton. 136; Prok. aed. 4,11 Βεσούπαρον), h. Sinitovo/Pazardžik, Südbulgarien. Blüte in der Kaiserzeit. Dank ihrer Lage behielt sie in spätant. und frühbyz. Zeit überregionale Bed. Die Befestigung stammt aus der Zeit Iustinianus' I. Griech. Inschr. und Weihereliefs. Burian, Jan (Prag) Bibliography V. Velkov, Gradât v Trakija i Dakija prez kâsnata antičnost, 1959, 109 (bulg. mit dt. Resümee: Die spätant. Stadt in Thrakien und Dakien)  D. Cončev, in: VDI, 1960, 3, 142ff.

Brongos

(58 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] (Βρόγγος, Βάργος, Μάργος). Fluß in Moesia Superior, der am Osthang des Skardosgebirges (Stara Planina) entspringt und oberhalb von Viminacium in die Donau mündet, h. Morava (Hdt. 4,49; Strab. 7,5,12; Ptol. 3,9,3; Eutr. 9,13). Burian, Jan (Prag) Bibliography D. Dečev, Die thrak. Sprachreste, 1957, 90  Vl. Georgiev, La toponymie ancienne de la péninsule Balcanique, 1961, 33.

Florentiana

(79 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] (Φλωρεντίανα: Prok. aed. 4,4,1-3). Röm. Kastell am Danuvius (h. Donau) in der Nähe der Mündung des Timacus (h. Timok). Urspr. in Moesia Superior, seit 271 n.Chr. in Dacia Ripensis, h. wahrscheinlich Florentin bei Vidin in Bulgarien. Die in der Spätant. zerstörte Festung wurde aus strategischen Gründen in iustinianischer Zeit wiederaufgebaut. Burian, Jan (Prag) Bibliography V.I. Velkov, Die thrak. und dak. Stadt in der Spätant., 1959, 75 (bulgar. mit dt. Zusammenfassung) TIR L 34, 1968, 59 (Bibliogr.).

Ratiaria

(111 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Coloniae | Dakoi, Dakia | Moesi, Moesia | Roma | Thrakes, Thrake, Thraci | Straßen Röm. Kolonie in Moesia Superior, später Hauptstadt der Dacia Ripensis (Dakoi, mit Karte), h. Arčar (Kr. Vidin, Bulgarien). Die Siedlung lag am rechten Donau-Ufer an der wichtigen Straße von Singidunum nach Oescus und weiter ostwärts. R. war Lager der legio XIII Gemina und Hafen einer Flußflotte (Not. dign. or. 42,43). Belegt ist eine Waffenfabrik (Not. dign. or. 11,38). Arch. Funde, Inschr. und Mz. Burian, Jan (Prag) Bibliography V. Velk…

Gorsium

(156 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Straßen (Itin. Anton. 264,4; 265,1; CIL III 3342f.; 3346; 11345). Röm. Lager und Zivilsiedlung in Pannonia Inferior, h. Tác/Fejér (bei Székesfehérvár/Ungarn). G. war urspr. ein Zentrum der kelt. Aravisci, in röm. Zeit Knotenpunkt der Straßen Sopianae - Aquincum und Sopianae - Brigetio. Reiche arch. Funde bezeugen die Bed. von G. (Gebäudereste, Gräberfeld). Im 1. Jh. n.Chr. wurde das Lager errichtet, in dem die ala I Scubulorum stationiert war. Anf. des 2. Jh. wurde die Garnison verabschiedet, wonach f…

Adamclisi

(173 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] “Kirche der Männer” (türkisch), in der Ant. Tropaeum Traiani in Moesia inferior bzw. Scythia minor (CIL III 7481-84; 12461-75; 13733-36; 14214-1421418; 16,58), von Traianus gegr. und von Traianenses Tropaeenses besiedelt (CIL III 12470). Wohl unter Kaiser Marcus municipium , am E. des 3. Jhs. n. Chr. zerstört, von Constantinus I. und Licinius wieder aufgebaut (Baureste aus dem 4. Jh. z. T. christl.). Im 6. Jh. von den Avares zerstört. Ca. 1,5 km norwestl. lag das gleichnamige Siegesdenkmal, das 109…

Dimum

(86 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Moesi, Moesia Statio an der Donau in Moesia inferior, h. Belene, offensichtlich im Stammesgebiet der getischen Dimenses. Die Identifizierung mit Δίακον (Ptol. 3,10,10) ist fraglich. Im 4. Jh. war hier ein cuneus equitum Solensium stationiert (Not. dign. or. 40,12). Belegstellen: Itin. Anton. 221; Tab. Peut.; CIL III 12399; Not. dign. or. 40,6; 12; Prok. aed. 307,19 (Διμώ). Burian, Jan (Prag) Bibliography V.I. Velkov, Die thrak. und dak. Stadt in der Spätant., 1959, 60, 67, 88, 163.

Drobeta

(195 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Coloniae | Dakoi, Dakia | Thrakes, Thrake, Thraci | Straßen Lager und Zivilsiedlung an der Donau östl. vom “Eisernen Tor” in Dacia Inferior bzw. Dacia Maluensis, h. Turnu Severin (Oltenia, Rumänien). In der Nähe lag Pontes, wo Apollodoros aus Damaskos unter Traian die berühmte Donaubrücke errichtet hat. Im 2. Dakischen Krieg diente D. den Römern als wichtiger mil. Stützpunkt. In traianischer Zeit wurde hier von der cohors Cretum sagittariorum ein großes Lager gebaut, in dem später verschiedene Hilfstruppe…

Marsonia

(78 words)

Author(s): Burian, Jan (Prag)
[English version] Kastell und Siedlung in Pannonia Inferior am Savus an der Straße Siscia - Sirmium, h. Slavonski Brod in Kroatien. Die von Siscia ausgehende Straße teilte sich nördl. von M. in zwei Richtungen; der nördl. Zweig erreichte Sirmium über Cibalae, der südl. über M. und Saldis. Als Besatzung von M. werden in der Spätant. auxilia ascarii gen. (Not. dign. occ. 32,43). Burian, Jan (Prag) Bibliography M. Fluss, s.v. M., RE 14, 1981  TIR L 34, Budapest, 1968, 78.
▲   Back to top   ▲