Search

Your search for 'dc_creator:( "Johne, Klaus-Peter (Berlin)" ) OR dc_contributor:( "Johne, Klaus-Peter (Berlin)" )' returned 95 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Historia Augusta

(1,339 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] A. Werk H.A. ist die moderne Bezeichnung für die Scriptores historiae Augustae (SHA), wie Casaubonus 1603 im Anschluß an die Vita Taciti (10,3) die sechs sonst unbekannten Autoren Aelius Spartianus, Iulius Capitolinus, Vulcacius Gallicanus, Aelius Lampridius, Trebellius Pollio und Flavius Vopiscus aus Syrakus genannt hat. Sie erscheinen als die Verfasser einer Sammlung von Biographien röm. Kaiser, Thronanwärter und Usurpatoren aus der Zeit von Hadrian (117-138 n.Chr.) bis Numerianus und Carinus (283-…

Isidoros

(2,344 words)

Author(s): Strothmann, Meret (Bochum) | Oelsner, Joachim (Leipzig) | Eck, Werner (Köln) | Rist, Josef (Würzburg) | Johne, Klaus-Peter (Berlin) | Et al.
(Ἰσίδωρος). [English version] [1] Piratenkapitän, 72 v. Chr. von Lucullus bei Tenedos geschlagen Piratenkapitän, organisierte die kilikischen Seeräuber im Raum um Kreta, wurde 78 v.Chr. von P. Servilius Isauricus besiegt (Flor. 1,41,3), trat später in den Dienst des Mithradates und wurde 72 in der Seeschlacht von Tenedos (am Eingang der Dardanellen) von Lucullus geschlagen (App. Mithr. 77, Memnon 42,2 = FHG 3,548) und getötet (Plut. Lucullus 12.2). Strothmann, Meret (Bochum) [English version] [2] I. aus Charax Geograph, E. 1. Jh. v. Chr. Geograph, wohl der augusteischen Zeit…

Glycerius

(104 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] Weström. Kaiser vom März 473 bis Juni 474 n.Chr. Er war 472/3 comes domesticorum und wurde auf Veranlassung des Reichsfeldherrn Gundobad in Ravenna zum Augustus proklamiert. Nach Italien eingefallene Ostgoten bewog er durch Geschenke zum Abzug. Der oström. Kaiser Leo I. erkannte ihn nicht an und schickte eine Flotte gegen ihn unter Iulius Nepos, dem sich G. kampflos unterwarf. Er wurde Bischof von Salona und soll 480 die Ermordung des Nepos veranlaßt haben (Iohannes Antiochenus fr. 209,2 FHG IV 617f.; Iord. Get. 45,239; 241; 56,283f.; Anon. Valesianus 7,36). Johne, …

Gabrielus

(49 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] Praefectus urbis Constantinopolitanae im Jahre 543 n.Chr., übernahm während seiner Amtsführung wieder die Getreideversorgung der Hauptstadt, die Iohannes der Kappadokier dem praefectus praetorio Orientis unterstellt hatte (Lyd. mag. 3,38; Nov. Iust. 125). Johne, Klaus-Peter (Berlin) Bibliography PLRE 3 A, 498 Stein, Spätröm. R., Bd. 2, 441.

Rufinus

(1,183 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Johne, Klaus-Peter (Berlin) | Gatti, Paolo (Trient) | Gutsfeld, Andreas (Münster) | Portmann, Werner (Berlin) | Et al.
Röm. Cogn., abgeleitet von Rufus, in republikan. Zeit in der Familie der Cornelii (Cornelius [I 62]), in der Kaiserzeit weitverbreitet (Antius [8], Aradius [1], Caecilius [II 19], Clodius [II 13], Cuspius [3], Fadius [II 1], Vibius), in der Spätant. auch häufiger Eigenname. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] Magister militum per Thracias um 515 n. Chr. Magister militum per Thracias um 515 n. Chr., wurde von Kaiser Anastasios [1] I. mit dem Kampf gegen den Söldnerführer Vitalianus betraut (Ioh. von Antiocheia fr. 214e = FHG 5, 34; Chr…

Nomus

(120 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] Comes et magister officiorum im östl. Reichsteil 443-446 n.Chr. (Nov. Theod. 24f.; Cod. Iust. 1,24,4; 12, 19, 7f.; 21, 6; 26, 2; BGU 12, 2141), 445 consul zusammen mit Kaiser Valentinianus III. und 448-451 patricius (Theod. epist. 81; 96). N. war einflußreicher Berater von Kaiser Theodosius II. und Freund des praepositus sacri cubiculi Chrysaphios, wurde 450 mit dem magister militum Anatolios [2] zum Hunnenkönig Attila geschickt, um Frieden zu schließen (Prisc. fr. 8; 13f. = FHG IV 91; 97f.; Iohannes Antiochenos fr. 198 = FHG IV 613). 45…

Ferreolus

(88 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] Gallischer Aristokrat, Enkel des Afranius Syagrius, consul 381 n.Chr., durch seine Frau Papianilla verschwägert mit Sidonius Apollinaris (Sidon. epist. 1,7,4; 7,12,1f.; carm. 24,35-38). Er unterstützte als praefectus praetorio Galliarum 451 Aetius [2] bei der Abwehr der Hunnen, schützte 452/3 Arelate vor den Goten und gewährte Steuererleichterungen in Gallien (Sidon. epist. 7,12,3). 469 klagte er als Gesandter seiner Heimat in Rom den Amtsnachfolger Arvandus an (Sidon. epist. 1,7,4; 9). Johne, Klaus-Peter (Berlin) Bibliography PLRE 2, 465f. J. Harries, S…

Gildas

(133 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] Ältester Geschichtsschreiber der Briten mit dem Beinamen Sapiens. G. war ein romanisierter Kelte aus dem westlichen Britannien, wurde vor 504 n.Chr. geboren und verfaßte vor dem Jahre 547 als ein der röm. Kultur völlig verbundener Christ die für die Geschichte der Insel während und nach dem Untergang der Römerherrschaft wichtige Schrift De excidio et conquestu Britanniae. Einer Landesbeschreibung folgt die Gesch. in röm. Zeit unter Betonung der kirchengesch. Ereignisse. Die Invasion der Angelsachsen wird als Strafe Gottes interpretie…

Herakleios

(797 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Goulet-Cazé, Marie-Odile (Antony) | Albiani, Maria Grazia (Bologna) | Johne, Klaus-Peter (Berlin) | Tinnefeld, Franz (München)
(Ἡράκλειος). Zwei angesehene, aus dem Verres-Prozeß 70 v.Chr. bekannte Sizilier: [English version] [1] Bürger von Syrakus, 1. Jh. v. Chr. Sohn eines Hieron, reicher Bürger von Syrakus. Erbte 73 v.Chr. von einem gleichnamigen Verwandten ein prächtiges Haus samt Einrichtung sowie 3 Millionen Sesterzen (Cic. Verr. 2,14,35). Durch die Machenschaften des Verres, der das Testament anfocht, verlor H. Vermögen und Erbschaft. Die Immobilien erhielt er durch L. Caecilius [I 13] Metellus, den Nachfolger des Verres, zurück (Cic. Verr. 2,19,47-50; 25,62). Meister, Klaus (Berlin) …

Iovinus

(250 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) | Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] [1] Flavius I. 361 n. Chr. magister equitum des Iulianus [11] 361 n.Chr. magister equitum des Iulianus [11] (Amm. 21,8,3; 22,3,1), 363 mag. mil. per Gallias (Amm. 25,8,11; 10,6-17; 26,5,1-3); I. behauptete seine Ämter auch unter Valentinianus und Valens; 366 Sieg über die Alamannen an der oberen Mosel (Amm. 27,2); 367 Consul; noch bis 369 war er in Gallien und Britannien tätig. Er war Christ und erbaute in Reims die Kirche des hl. Agricola (CIL XIII 3256). PLRE 1, 462f. (F.I. 6). Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) [English version] [2] Gallischer Usurpato…

Herculius

(58 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] [1] Praefectus praetorio 408 bis 410 n. Chr. Praefectus praetorio Illyrici in den Jahren 408 bis 410 n.Chr. (Cod. Theod. 12,1,172; 15,1,49), dem Sophisten in Athen und Megara Statuen errichteten (IG II2 4224f.; VII 93). Iohannes Chrysostomos schickte ihm epist. 201. PLRE 2, 545. Johne, Klaus-Peter (Berlin) [English version] [2] s. Maximianus s. Maximianus

Avitus

(459 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin) | Smolak, Kurt (Wien)
[English version] [1] Flavius Eparchius A. Weström. Kaiser 455-456 n. Chr. weström. Kaiser 9.7.455-17.10.456, * um 400 in Clermont. Er entstammte einer Senatorenfamilie der Auvergne, gewann Einfluß auf den Westgotenkönig Theoderich I., vermittelte als praef. praetorio Galliarum 439 einen Friedensvertrag mit ihm und konnte ihn 451 zum Kampf gegen die Hunnen gewinnen (Sidon. carm. 7,295-355). 455 wurde A. vom Kaiser Petronius Maximus zum mag. militum praesentalis ernannt und nach dessen Sturz mit Hilfe von Westgoten und gallischer Aristokratie in Arles selbst …

Macedonius

(143 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) | Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] [1] magister officiorum 382 n.Chr. 381 n.Chr. comes sacrarum largitionum (Cod. Theod. 11,30,39), spätestens 382 magister officiorum . Er unt…

Notitia dignitatum

(740 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] Staatshandbuch oder Hilfsbuch für den internen Dienstgebrauch röm. Behörden in der Spätant. Wie der volle Titel Notitia dignitatum tam civilium quam militarium in partibus orientis/occidentis (‘Hdb. der zivilen und mil. Posten im Ost- und Westteil) zeigt, bietet das aus zwei Teilen bestehende Werk ein Verzeichnis der durch den Kaiser zu besetzenden Posten in Heer und Verwaltung des imperium orientale (= or.) und occidentale (= occ.). Die hohen zivilen und mil. Dienststellen, angefangen von den Prätorianer- und Stadtpräfekten ( praefectus praetorio ; praefectu…
▲   Back to top   ▲