Search

Your search for 'dc_creator:( "Lohmann, Hans (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Lohmann, Hans (Bochum)" )' returned 405 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Olympos

(2,083 words)

Author(s): Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Meyer, Ernst † (Zürich) | Scherf, Johannes (Tübingen) | Lohmann, Hans (Bochum) | Lafond, Yves (Bochum) | Et al.
(Ὄλυμπος). Geographisch: [1-13], Personen: [14-15]. [English version] [1] Wohnung der ›olympischen‹ Götter, höchster Berg Griechenlands (lat. Olympus) (lat. Olympus). Kramolisch, Herwig (Eppelheim) Meyer, Ernst † (Zürich) [English version] I. Geographisch Der als die Wohnung der “Olympischen” Götter (Zwölfgötter) geltende höchste Berg Griechenlands, der durch seine die gesamte Umgebung überragende Höhe, seine Masse und Geschlossenheit und den bes. nach Osten und Westen kaum durch Vorberge verdeckten mächtigen Anstieg einen g…

Azenia

(110 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἀζηνιά). Attischer Paralia(?)-Demos (Paralia) der Phyle Hippothontis, die ihren geogr. Schwerpunkt im Thriasion Pedion und im Raum von Eleusis hat. Strab. 9,1,21 erwähnt Ἀζηνεῖς zw. Sunion und Anaphlystos, was indessen in Ἀτηνεῖς (Atene) zu emendieren ist [1.50f.; 3.14450]. Die gleiche Verschreibung auch IG II2 1706 Z. 73 [2. 83]. Eine Lage südl. von Kokkini [3. 13740] bezweifelt [1. 50f.]. Azenieis machen Weihungen nach Eleusis (IG II2 3492), der Demos von Eleusis ehrt einen Azenieus (IG II2 3517; 3904), Karneades wurde in A. eingebürgert (IG II2 3781). Lohma…

Epieikidai

(60 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἐπιεικίδαι). Att. Asty- oder Mesogeia-Demos der Phyle Kekropis. Ein Buleut. In den J. 303/2 und 281/0 v.Chr. war E. ohne Vertreter im Rat. Lage unbekannt. Trittys-Zugehörigkeit unsicher [1. 135, 13533]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 J.S. Traill, Demos and Trittys, 1986. Traill, Attica 11, 20, 51, 62, 70, 110 Nr. 39, Tab. 7  Whitehead, 266, 372, 379, 428.

Makaria

(183 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Meyer, Ernst † (Zürich) | Lohmann, Hans (Bochum) | Lienau, Cay (Münster)
(Μακαρία). [English version] [1] Tochter des Herakles und der Deianeira Tochter des Herakles und der Deianeira; opfert sich freiwillig im Krieg der Athener und der Herakleidai gegen Eurystheus zur Sicherung des Sieges (Menschenopfer): so zuerst bei Eur. Heraclid., jedoch ohne Nennung ihres Namens; möglicherweise schon bei Aischylos oder in athen. Lokalmythos [1. XVI, XXXI-XXXIII, 111f.] Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography 1 J. Wilkins (ed.), Euripides, Heraclidae, 1993 (Einf. und Komm.). [English version] [2] Quelle bei Trikorythos Quelle bei Trikorythos im Norden der Eb…

Kephale

(121 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Κεφαλή). Att. Paralia-Demos der Phyle Akamantis, neun (zwölf) buleutaí , h. Keratea [4. 47]. Der eponyme Heros von K., Kephalos [1], war Stammheros der Kephaliden, der Könige von Thorikos. Frühmyk. Füstensitz auf 220 m Höhe [2], in klass. Zeit verm. mehrere Siedlungszentren. Bedeutende Nekropole (geom. Zeit bis 4. Jh. v.Chr.) in Rudseri [1]. Zahlreiche Kulte [1. 491; 3], u.a. der Aphrodite [3. 36] und der Dioskuren (Dioskuroi; Paus. 1,31,1). Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 H.G. Buchholz, Ein Friedhof im Gebiet des att. Demos K., in: AA 1963, 455-498 2 H.…

Oropos

(279 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Attika | Attischer Seebund | Bildung | Boiotia, Boiotoi | Ionisch | Orakel | Theater (Ὀρωπός). Küstenstadt im NW von Attika gegenüber Eretria, h. Skala Oropu (zu den ant. Resten [1; 5; 6. 304 Abb. 378, 379]), Vorort der zw. Athen und Boiotia strittigen Landschaft Oropia. 6 km südöstl. liegen Hauptheiligtum und Orakelstätte des Amphiaraos in einem schmalen Waldtal. Grabungen seit 1884 legten u.a. einen Tempel und eine dorische Halle des 4. Jh.v.Chr. frei…

Kephisia

(134 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Κηφισιά). Att. Mesogeia-Demos der Phyle Erechtheis, sechs (acht) buleutaí , h. Kifissia [1. 38]. Ort der att. Dodekapolis (Philochoros bei Strab. 9,1,20; FGrH B Fr. 94). Quellen- und waldreicher Vorort von Athenai im Westen des Pentelikon (Harpokr. s.v. Κηφισιεύς; Diog. Laert. 3,41; Synes. epist. 272) mit villa des Herodes [16] Atticus (Gell. 1,2,2; 18,10,2; Philostr. soph. 2,1,12) [2. 197 Abb. 251-254]. Seiner Familie schrieb man früher einen röm. Grabbau auf der Plateia Platanou zu [2. 197f. Abb. 255-257; 3]. Ein Demendek…

Ptelea

(70 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Πτελέα; Demotikon Πτελεάσιος). Kleiner att. Asty-Demos, Phyle Oineis, mit einem buleutḗs. Lage unsicher, im Kephisos-Tal beim h. Aigaleo nördl. der Hl. Straße [2. 49] oder bei Aspropirgos (ehemals Kalívia Chasiotika) [1]; IG II2 4927. Die Komödie Hérōs des Menandros [4] spielt in P. (vgl. [3]). Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 E. Meyer, s. v. P., RE 23, 1478 2 Traill, Attica, 49, 70, 112 Nr. 124, Tab. 6 3 Whitehead, 341.

Dekeleia

(230 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Δεκέλεια). Att. Mesogeia-Demos der Phyle Hippothontis; vier Buleutai. Teil der att. Dodekapolis (Strab. 9,1,20). Im ehemals königlichen Schloßpark von Tatoï 120 Stadien (Thuk. 7,19,2) nördl. von Athen südl. des Passes, der östl. unterhalb des Katsimidi nach Oropos und Tanagra führt (Thuk. 7,28,1; Hdt. 9,15). 413 v.Chr. befestigten die Spartaner D. (Thuk. 7,19,2; [1. 15 Abb. 7; 3. 56f.; 4. 141f.]; danach Begriff des “Dekeleischen Krieges”); sie hielten D. bis 404 v.Chr. besetzt (…

Kekropis

(116 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Κεκροπίς). Seit der Phylenreform des Kleisthenes [2] siebte der zehn Phylen Attikas (Attika mit Karte); eponymer Heros: Kekrops. Die K. umfaßte z.Z. der zehn Phylen elf (vier Asty-, fünf Mesogeia-, zwei Paralia-) Demoi. Daidalidai, Melite und Xypete wechselten von 307/6 v.Chr. bis 201/0 in die Demetrias. Wie die übrigen kleisthenischen Phylen gab die K. je einen Demos an die Ptolemaïs (224/3 v.Chr.), Attalis (200 v.Chr.) und die Hadrianis (127/8 n.Chr.) ab. Statt acht Demoi erscheinen im Prytanenkatalog IG II2 1782 von 177/8 n.Chr. nur sechs. Attalos [4] Lohma…

Rhamnus

(498 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ῥαμνοῦς). Großer attischer Paralia-Demos, Phyle Aiantis, mit acht (zwölf) buleutaí, im nördl. Abschnitt der Ostküste von Attika (ehemals Ovriokastro). Das im 4. Jh. v. Chr. stark befestigte städt. Zentrum der Ῥαμνουσία/ Rhamnusía mit Zitadelle von 413/2 v. Chr. [3. 77 f., 80 f.] für die erstmals 342/1 v. Chr. bezeugte Garnison (SEG 43,71) liegt auf einem isolierten Felsplateau. 295 v. Chr. von Demetrios [2] Poliorketes erobert, fiel Rh. bald wieder an Athen und war im Chremonideïschen Krieg (268/262 v. Chr.)…

Acharnai

(324 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἀχαρναί). Größter att. Demos, einziger der Mesogeia-Trittys der Phyle Oineis, 22 Buleutai. 60 Stadien von Athen (Thuk. 2,21,2) bei oder südwestl. von Menidi. Umstritten sind die Grenzen [7], ebenso die von Thuk. 2,19 [1; 5; 8] überlieferte Zahl von 3000 Hoplitai - wohl eine Verschreibung aus 1000 [1; 8. 397 ff.], was sehr genau der “Normalrelation” von 42 Vollbürgern je Buleutes entspräche [3. 286 f.]. Myk. Kuppelgrab bei Lykopetra südl. von Menidi und bronzezeitliche Siedlung i…

Ionidai

(115 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἰωνίδαι). Att. Mesogeia-Demos der Phyle Aigeis, stellte zwei (einen) buleutaí. Meyer [1] lokalisiert I. bei Charvati, Siewert [2] bei Lutró, Traill [3; 4] bei Draphi (?) und Vanderpool [5. 24ff.] bei Vurva. Genealogische Beziehungen seines eponymen Heros Ion zu Gargettos (Paus. 6,22,7) könnten I. allg. in die Gegend von Charvati südl. von Pallene verweisen. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 E. Meyer, s.v. I., RE Suppl. 10, 329 2 P. Siewert, Die Trittyen Attikas und die Heeresreform des Kleisthenes, 1982, 87 Anm. 2, 172ff. 3 Traill, Attica, 5, 15f., 41, 6…

Asty

(141 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (ἄστυ). Im allg. Sinn “Stadt” (auch physisch im Gegensatz zu pólis = Bürgerschaft), in Attika im engeren Sinn Athenai. In klass. Zeit entfielen von 139 Demoi ca. 42 auf das A. (1 bis 8 je Phyle, bei 3 Phylen, Aiantis, Antiochis, Pandionis, bestand die A.-Trittys nur aus je 1 Demos) [2. Tab. 1-10, Karte 1]. Die A.-Demoi besaßen überwiegend ländlichen Charakter, urban verdichtetes Habitat ist nur für wenige anzunehmen [1. 37]. Sie stellten in der Bule insgesamt ca. 130 Bul…

Acherdus

(78 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἀχερδοῦς, von ἄχερδος, Dornstrauch, Achradus). Att. Paralia(?)-Demos der Phyle Hippothontis, 1 Buleutes. Lokalisierung unsicher [1. 23 (bei Goritsa); 2. 217 (bei Eleusis oder Dekeleia); 3. 137], offenbar im Bereich der Thriasia. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 A. Milchhoefer, Erläuternder Text, in: E. Curtius, J. A. Kaupert (Hrsg.), Karten von Attika 7-8, 1895, 23 2 Ders., s. v. A., RE 1 3 J. S. Traill, Demos and Trittys, 1986. Traill, Attica, 52, 109 Nr. 2, Tab. 8  Whitehead, 23, 336, 372.

Aithalidai

(111 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Αἰθαλίδαι). Att. Mesogeia-Demos der Phyle Leontis (IG II2 1742), dann der Antigonis. Zwei Buleutai. Lage unsicher, Zusammenhang mit Eupyridai, Kropidai und Pelekes möglich [2; 3. 45, Karte 1]. Zur Grabinschr. eines Aithalides beim h. Marathon s. [4. 319 Anm. 2]. Mit 94 überlieferten Namen erstaunlich hohe Erwähnungsquote [1. 59]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 A. W. Gomme, The Population of Athens, 1933 2 A. Milchhoefer, s. v. A., RE 1, 1092 f. 3 Traill, Attica, 8, 45, 68, 109 (Nr. 6), 133, Tab. 4, 11 4 E. Vanderpool, The Deme of Marathon and the Hera…

Hippothontis

(159 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἱπποθοντίς). Seit der Phylenreform des Kleisthenes 8. der 10 Phylen von Attika; eponymer Heros Hippothoon. Die H. umfaßte z.Z. der 10 Phylen im 4. Jh. v.Chr. 17 (6? Asty-, 7? Paralia, 4? Mesogeia-) Demoi [1. 11f., 51f., 102] vornehmlich um Eleusis und in NW-Attika; etliche sind nicht lokalisiert [1. Karte]. 307/6 v.Chr. wechselten Koile und Oinoe (h. Myupolis) in die Demetrias, Auridai oder Korydallos in die Antigonis, 224/3 v.Chr. Oion Dekeleikon und Oinoe (aus der Demetrias) i…

Mesogeia

(90 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Μεσόγεια), das Binnenland von Attika. Seit der Phylenreform des Kleisthenes [4. 157ff.] bestand jede der zehn att. phýlai aus je einer Asty-, M.- und Paralia- trittýs (“Drittel”) von dḗmoi (Aristot. Ath. Pol. 21,4) [1; 2. 251ff.; 4. 159]. In klass. Zeit umfaßten die 10 M.- trittýes ca. 47 dḗmoi [3. 125ff.]. Attika (mit Karte); Demos [2] Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 M.H. Hansen, Asty, M. and Paralia, in: CeM 41, 1990, 51-54  2 P.J. Rhodes, A Commentary on the Aristotelian Athenaion Politeia, 1981 3 J.S. Traill, Demos and Trittys, 1986 4 K.-W. Welwei, Di…

Leukonoe

(204 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel) | Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] [1] Tochter des Phosphoros (Λευκονόη). Tochter des Phosphoros. Sie ist von Apollon Mutter des Philammon (Hyg. fab. 161), dessen Mutter sonst Chione [2] oder Philonis ist (Hyg. fab. 200; Pherekydes FGrH 3 F 120; Konon FGrH 26 F 1,7). Michel, Raphael (Basel) Bibliography M.C. van der Kolf, s.v. Philonis, RE 20, 74-75. [English version] [2] Att. Asty-Demos (Λευκονόη, Phot. s.v.). Namensbelege: Suda s.v. Λευκόνιον, Harpokr. s.v. Λευκόνοιον [ἐγ Λ]ευκονοίο (500/480 v.Chr.) [3]. Die Demotika im 4. Jh.v.Chr. stets Λευκονοεύς oder Λευκονοιεύς. Im Prytanenkatalog IG II2…

Ikarion

(257 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
(Ἰκάριον; Ἰκαρία nur Steph. Byz. s.v. Ἰ.). [English version] [1] Att. Mesogeia-Demos der Phyle Aigeis Att. Mesogeia-Demos der Phyle Aigeis, 307/6 bis 201 der Antigonis, ab 200 v.Chr. der Attalis am NO-Hang des Pentelikon (h. Dioniso). Nur ein Demos namens I. ist bezeugt [7. 115 Nr. 16]. Mit fünf (sechs) buleutaí mittelgroß, aber (durch Kultbetrieb?) wohlhabend [9. 160 Anm. 77, 163]. 1888/9 wurde das Dionysos-Heiligtum [9. 221] mit einem der ältesten Theater von Attika [2; 3; 8] und archa. Kultbild des Dionysos (IG I3 254, IG II2 2851 [5; 9. 215]) freigelegt [1; 8]. Der Tragödi…
▲   Back to top   ▲