Search

Your search for 'dc_creator:( "Meister, Klaus (Berlin)" ) OR dc_contributor:( "Meister, Klaus (Berlin)" )' returned 309 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Kleidemos

(107 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Κλείδημος; auch Kleitodemos, Κλειτόδημος). Aus Athen, nach Pausanias (10,15,5 = FGrH 323 T 1) ältester Atthidograph ( Atthís ). K. verfaßte um 350 v.Chr. eine Atthís in mind. 4 B., die auch als Protogonía (‘Gesch. des erstgeborenen Volkes) zitiert wird und sich nach Plutarch (mor. 345E) durch dramat. Anschaulichkeit auszeichnete. Sie reichte von der myth. Weltschöpfung bis zum Peloponnesischen Krieg: spätestes Ereignis 415 v.Chr. (F 10). K., selbst exēgētḗs (“Ausleger”) des Sakralrechts, schrieb auch ein Exēgētikón (F 1…

Phanodemos

(133 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Φανόδημος). Atthidograph, Vater des Historikers Diyllos und Anhänger der Restaurationspolitik des Lykurgos [9] (FGrH 325 T 2-5). Wurde 343/2 v.Chr. als Mitglied des Rates mit einem goldenen Kranz geehrt (IG II2 223 = Syll.3 227). Mehrere Inschr. aus den J. 332/1 bis 329/8 (IG VII 4252-4254) bezeugen sein Eintreten für den Kult des Amphiaraos von Ephesos. Auch die mindestens 9 B. umfassende, ca. 330 erschienene Atthís, von der 27 Fr. erh. sind, verriet starkes Interesse an Fragen des Kultes. Das am spätesten datierbare Fr. (F 23) behandelt den…

Hipparinos

(185 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
(Ἱππαρῖνος). [English version] [1] Syrakusier, Vater Dions, Feldherr 406/5 v. Chr. Syrakusier, Vater Dions [I 1], 406/5 v.Chr. zusammen mit Dionysios [1] I. zum Feldherrn gewählt (Plut. Dion 3). Unterstützte den Staatsstreich des Dionysios und gab ihm seine Tochter Aristomache zur Frau (Aristot. pol. 5,5,6). Von Platon (epist. 8, 353b) gerühmt. Meister, Klaus (Berlin) Bibliography H. Berve, Die Tyrannis bei den Griechen, 1967, 1, 222f.; 2, 638f. [English version] [2] Syrakusier, Sohn des Dionysios, Enkel von H. [1] Syrakusier, Sohn des Dionysios [1] und der Aristomache, …

Dieuchidas

(83 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Διευχίδας). Sohn des Praxion aus Megara, 4. Jh.v.Chr. D. war Verf. von Megariká in mindestens fünf B. mit breiter Behandlung der Frühzeit. Der Endpunkt ist unsicher, ebenso das zeitliche Verhältnis zu Ephoros. Auf Abrechnungen des Tempels in Delphi erscheint im Kollegium der naopoioí (“Tempelbauer”) 338-329 ein D. (Syll.3 241 C 141; 250 I 21), der meist mit diesem D. identifiziert wird; anders [1. 13ff.]. Nur 11 Fragmente erhalten. FGrH 485 (mit Komm.). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography 1 L. Piccirilli, Megarika, 1975.

Deinomeniden

(51 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] Ursprünglich geloische, später syrakusische Herrscherdynastie, begründet von Deinomenes aus Gela und weitergeführt von dessen vier Söhnen Gelon, Hieron, Thrasybulos und Polyzalos. Durch die Hochzeit von Therons Tochter Damarete mit Gelon traten die Deinomeniden in enge verwandtschaftliche Beziehungen zu den Emmeniden von Akragas (vgl. Abb.). Meister, Klaus (Berlin)

Leandr(i)os

(59 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Λεάνδρ(ι)ος). L. von Milet, Verf. von Milesiaká in mind. 2 B., die mehrfach von Kallimachos [3] benutzt wurden. Häufig wird der Name Leandr(i)os als Korruptel betrachtet und der Autor mit dem (auch inschr. bezeugten: Syll.3 599 bzw. IPriene 37ff.) Maiandrios von Milet, Autor von Historíai, gleichgesetzt. Meister, Klaus (Berlin) Bibliography Ed.: FGrH 491 bzw. 492 mit Komm.

Charax

(132 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Χάραξ). A. Claudius Ch. aus Pergamon, griech. Geschichtsschreiber. Er lebte im 2.Jh. n.Chr. unter Hadrian, Antoninus Pius und Marc Aurel, war Priester und 147 n.Chr. Konsul. Ch. schrieb ein universalhistor. Werk in 40 B., das vor allem die griech. und - ab B. 12 - die röm. Geschichte umfaßte und bis in die Zeit “Neros und seiner Nachfolger” reichte (Suda s.v. = T 1). Das Werk wurde später epitomiert und von Stephanos Byzantios unter dem Titel Chroniká benützt. Die Fragmente beziehen sich zumeist auf die mythische Zeit, da die Byzantiner Ch. vor allem we…

Klytos

(40 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Κλύτος) von Milet, Schüler des Aristoteles [6] und Autor von Perí Milḗtu in mind. 2 B., nur von Athenaios (12,540c; 14,655c) zitiert. Vielleicht von Aristoteles in der Milēsíōn politeía benützt. FGrH 490 mit Komm. Meister, Klaus (Berlin)

Mnesiptolemos

(74 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Μνησιπτόλεμος). Sohn des Kalliarchos aus dem kleinasiat. Kyme (IG XI 697), griech. Historiker am Hof des Seleukidenkönigs Antiochos' [5] III. (222-187 v.Chr.). In seinen (vollständig verlorenen) Historíai behandelte er ‘wohl eher die Taten Antiochos' d.Gr. als die Gesamtgesch. der syr. Könige’ [1]; er fand wegen der Verbreitung von belanglosem Hofdetail den Spott der Komödie (vgl. Athen. 10,40 p. 432bc = T 2). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography 1 FGrH 164 mit Komm.

Aristokritos

(43 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ἀριστόκριτος, von Milet?). Datierung unsicher, jedoch vor Parthenios (1. Jh. v. Chr.). Schrieb 1 B. Perí Milḗtou: Stadtgeschichte oder Periegese. Identifizierung mit dem Verf. des Buches ›Gegen Herakleodoros‹ nach Jacoby ›ganz zweifelhaft‹ (FGrH 493 mit Komm.). Meister, Klaus (Berlin)

Atthis

(453 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ἀτθίς). Atthís, Plur. Atthídes heißen die athenischen Lokalgeschichten, Atthidographen sind entsprechend die Verf. dieser Werke. Die Atthides waren eher antiquarisch als histor. orientiert und gaben in annalistischer und chronik-artiger Darstellung Auskunft über Mythos, Religion, Gesch., Kultur, Lit. sowie Top. Athens und Attikas. Sie behandelten im allg. den gesamten Zeitraum von den mythischen Anfängen bis in die Gegenwart der jeweiligen Verfasser. Die Atthidographen fungierten häufig als Exegetaí, Ausleger des Sakralrechts. Dies erklärt di…

Heloris

(114 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ἕλωρις). Syrakusier, enger Vertrauter, vielleicht sogar Adoptivvater des älteren Dionysios [1] (Diod. 14,8,5). Während eines Aufstandes der Syrakusier gegen den Tyrannen 404/3 v.Chr. tat er nach Diodor (a.O.) den bis in die Spätantike zitierten Ausspruch: ‘Ein schönes Leichentuch ist die Tyrannis’ ( kalón entáphión estin hē tyrannís). Später aus unbekannten Gründen verbannt, kämpfte er 394 in Rhegion gegen Dionysios, belagerte 393 vergeblich Messana und verteidigte 392 Rhegion erfolgreich gegen den Tyrannen (Diod. 14,87,1f.…

Philistis

(133 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Φιλίστις, bei Hesychios s.v. Φιλιστίδ(ε)ιον). Seit ca. 270 v.Chr. Gemahlin Hierons [2] II. von Syrakus. Wie ihr - von Philistos abgeleiteter - Name und der ihres Vaters Leptines [5] bezeugen, gehört Ph. zu den Nachfahren der Familie des älteren Dionysios [1]. Sie erscheint nicht in lit. Quellen [1], aber auf einem epigraphischen Dokument (Syll.3 429) und mehreren nach 241 geprägten Silber-Mz. mit ihrem Bild auf der Vs. und ihrem Namen, dem Königstitel und einem Zwei- bzw. Viergespann auf der Rs. [2]. Die Mz. stehen in ptolem. …

Scythes

(206 words)

Author(s): Antoni, Silke (Kiel) | Meister, Klaus (Berlin)
(Σκύθης). [German version] [1] Son of Heracles Third son of Heracles [1] (or Zeus: Diod. 2,43,3) and Echidna, brother of Agathyrsus and Gelonus [1]. Is the only son able to accomplish the task, set by his father, of drawing his bow and putting on his belt, and so becomes the king of Hylaea and the eponym of the Scythae (Hdt. 4,8-10; Steph. Byz. s. v. Σκύθαι; IG 1293 A 95 f.; cf. Sen. Herc. f. 533; Sen. Herc. Oetaeus 157). Antoni, Silke (Kiel) Bibliography 1 A. Nercessian, s. v. S. (1), LIMC 7.1, 794. [German version] [2] Tyrant of Cos, c. 500 BC Tyrant of  Cos c. 500 BC; in 494/3 he handed his…

Demon

(247 words)

Author(s): Engels, Johannes (Cologne) | Meister, Klaus (Berlin)
(Δήμων; Dḗmōn). [German version] [1] Uncle of Demosthenes Uncle of  Demosthenes, honoured for the way in which he conducted his office as priest in 386/5 BC (IG II2 1140); possibly trierarch in 373/2 (IG II2 1607, 26; again later IG II2 1609,13; [1. 115] see Demosthenes 3597 II). Engels, Johannes (Cologne) [German version] [2] Nephew of Demosthenes, Athenian priest Son of Demomeles of the Paeania deme, nephew of  Demosthenes, priest of the urban Asclepius cult (IG II2 4969), probably identical with the rhetor whose extradition was demanded by  Alexander [4] the Great i…

Anaxilaus

(309 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Graf, Fritz (Columbus, OH)
(Ἀναξίλαος; Anaxílaos). [German version] [1] Tyrant of Rhegium (494-476 BC) Of Rhegium. Belonged to a family which emigrated from Messene to  Rhegium after the second Messenian War at the end of the 7th cent. BC. In 494 BC A. deposed the oligarchy of the 1,000 richest citizens in Rhegium (Aristot. fr. 611,55; Pol. 6,1316 a 38) and established there a personal rulership. A short while later he convinced the Samians and Milesians, who during their flight from the Persians were invited by the Zanclaeans to s…

Myrsilus

(356 words)

Author(s): Cobet, Justus (Essen) | Meister, Klaus (Berlin)
(Μύρσιλος; Mýrsilos). [German version] [1] Tyrant of Mytilene, c. end of the 7th cent. BC Pilloried as the ‘tyrant of Mytilene in the fragments of the lyric poet Alcaeus [4] (oldest documentary evidence for the word monarchía ), M. is therefore ranked by Strabo alongside Melanchrus and Pittacus (Str. 13,2,3). His name points to Lydia (Hdt. 1,7 and he was possibly part of the Cleanactid family (schol. to Alcaeus 112,23 Lobel-Page = Voigt). After Melanchrus' overthrow he became a tyrant and survived a conspiracy…

Cratippus

(339 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Gottschalk, Hans (Leeds)
(Κράτιππος; Krátippos). [German version] [1] Of Athens, contemporary of Thucydides, continued Th.'s work of Athens. According to Dionysius of Halicarnassus (De Thucydide 16), he was roughly a contemporary of  Thucydides and also the one who continued his work. The table of contents from his historical work which spanned at least to 394 BC is recorded in Plutarch (mor. 345c-e). Some researchers (e.g. [1; 2; 4; 5; 6]) claim that C. was a significant historian of the 4th cent. BC and the author of the   Hellēnikà Oxyrhýnchia , others (e.g. Ed. Schwarz, Ed. Meyer…

Hicetas

(519 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Riedweg, Christoph (Zürich)
(Ἱκέτας; Hikétas). [German version] [1] Syracusan nobleman, tyrant of Leontini, around 350 BC Syracusan nobleman, friend of  Dion [I 1]. In the troubles after Dion's death in 353 BC he won the tyranny of Leontini. He initially supported the Syracusans in their struggle against  Dionysius [2] II. However, during his campaign against Syracuse in 346 he reached an understanding with Dionysius because of the approaching Carthaginians and supported his plea to the Corinthians for help. The superiority of the Cart…

Phoenicussa, Phoenicodes

(107 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Falco, Giulia (Athens)
[German version] (Φοινικοῦσσα/ Phoinikoûssa, Φοινικώδης/ Phoinikṓdēs, Latin Phoenicusa). The sixth of the Aeoliae Insulae in Plin. HN 3,94, modern Filicudi, between the islands of Aliculi in the west and Salina in the east. The date-palm island (φοῖνιξ/ phoînix, Aristot. Mir. 132; Str. 6,2,11) was used for pasture, but at times was settled: a prehistorical settlement has been discovered on Cape Graziano in the east of P., and also numerous graves of the Hellenistic and Roman periods. Below sea-level there are remains of buildings surviving from various eras. Meister, Klaus (Berlin) F…
▲   Back to top   ▲